Chronischer Durchfall ohne Ursachen

  • Themenstarter Schneeweisschen_96
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Schneeweisschen_96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. November 2021
Beiträge
3
Hallo Ihr Lieben,

in meiner Verzweiflung und Ahnungslosigkeit wende ich mich an euch. Vielleicht hat irgendwer eine Idee, ich bin nervlich am Ende!

Seit ca. 2 1/2 Jahren wohnt mein Kater Theo bei mir, putzmunter, alles perfekt. Im Juli ist dann die kleine Mali bei uns eingezogen. Schon zu Beginn war der Kot der Katze nicht so fest, wie ich es von Theo gewohnt war, habe mir jedoch zunächst keine weiteren Gedanken gemacht. Sie wurde geimpift und entwurmt und einige Tage später bekam Sie Durchfall und einen Darmprolaps nach dem Toilettengang. (Ein Stück des Enddarm schaute hinten raus). Ich völig überfordert in die Tierklinik gefahren, wurde besänftigt, der Darm zurückgeschoben und DiaTab verschrieben. Am nächsten Tag wieder Durchfall, wieder Darmprolaps, der sich dann wieder zurückzieht. Schonkost gefüttert, keine Besserung. Theo hat inzwischen auch Durchfall bekommen, also wurde eine Kotprobe eingeschickt. Bei Theo verschwand der Durchfall zwischenzeitlich, kam dann aber wieder. Das Ergebnis der Kotprobe: Campylobacter. Da dieses Bakterium nur durch Antibiotika zu behandeln war und dies für kleine Katzen eher ungeeignet ist, probierten wir es zunächst selbst wieder loszuwerden. Da der Durchfall nicht besser wurde und der Darmprolaps täglich war, entschied ich mich dennoch für eine Antibiotikabehandlung für beide. Theo war zwischenzeitlich bei meinen Eltern, damit beide getrennt von einander heilen konnten. Nach der Antibiotikabehandlung war der Durchfall zwar nicht weg, die Kotprobe (von beiden eine eigene) ergab jedoch, dass das Bakterium weg sei.

Bei der Kotprobe wurden auch Giardien, Würmer, Parasiten etc. negativ getestet.

Dann bekamen die beiden Flöhe (geschwächtes Immunsystem, Ausflug in den Garten.. Ich hätte es mir denken können) und musste mir verschiedenen Miteln behandelt werden..

Inzwischen sind die Flöhe weg, der Durchfall ist allerdings nach wie vor da. Die beiden bekommen aktuell hypoallergenes Futter (z/d von Hills), eingeweichte Flohsamenschalen, Heilerde und Globuli Silicea D30.
Mali hat zwischenzeitlich 4 Wochen lang nur Trockenfutter zu fressen bekommen, in der Zeit war es tatsächlich besser, jedoch nicht komplett weg. Meine Vermutung war zunächst, dass Sie die Flüssigkeit aus dem Nassfutter nicht resorbieren kann, inzwischen glaube ich, dass die Besserung durch die Flohsamen (Schmier- und Bindefunktion) eingetreten ist..

Falls irgendwer noch etwas weiß, was es sein könnte, bin ich wirklich sehr dankbar!

Vielen lieben Dank!
 
Werbung:
Rina21

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
642
Bitte gib bei Durchfall (und auch sonst) kein Trockenfutter. Gerade bei Durchfall brauchen Katzen mehr noch als sonst Flüssigkeit. Am besten ist, dem Nassfutter noch einen guten Schluck Wasser unterzumischen, hier musst du probieren, wieviel Wasser akzeptiert wird.

Wurden die beiden nach den Flöhen denn entwurmt?
 
S

Schneeweisschen_96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. November 2021
Beiträge
3
Bitte gib bei Durchfall (und auch sonst) kein Trockenfutter. Gerade bei Durchfall brauchen Katzen mehr noch als sonst Flüssigkeit. Am besten ist, dem Nassfutter noch einen guten Schluck Wasser unterzumischen, hier musst du probieren, wieviel Wasser akzeptiert wird.

Wurden die beiden nach den Flöhen denn entwurmt?
Liebe Rina,

danke für die schnelle Antwort!

Nein, wurden nicht mehr entwurmt, die Kotprobe war allerdings negativ. Der Gurkenkernbandwurm kann es also auch nicht sein.
 
Rina21

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
642
War es eine Kotprobe über 3 Tage gesammelt?
Ehrlich gesagt würde ich nach Flohbefall ohne Kotprobe entwurmen, da nicht immer Würmer/Wurmeier ausgeschieden werden und das Ergebnis auch falsch negativ sein kann.

Was haben sie denn vor diesem Hills-Trofu zu futtern bekommen? Vielleicht sind sie auf irgendwas in dem Futter allergisch? Ist im Hills nicht auch Getreide ohne Ende drin?
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
S

Schneeweisschen_96

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. November 2021
Beiträge
3
Die erste Kotprobe ja, die anderen beiden nicht..
Eine Entwurmung wäre definitiv nochmal ein Ansatz. Ich habe davon abgesehen, da ich den Darm nicht noch weiter belasten wollte.. Der Durchfall bestand ja auch schon vor dem Flohbefall..

Davor haben Sie Futter von Pets Deli bekommen - auch getreidefrei

Hier mal ein Auszug der Zusammensetzung des Hills Futters:

Zusammensetzung
Hühnerleberhydrolysat, Maisstärke, Mineralstoffe, Cellulose, Kokosnussöl, gemahlene Pekannussschalen, Fischöl, Sojabohnenöl, Vitamine, Leinsamen, Rübentrockenschnitzel, getrocknetes Fruchtmark aus Zitrusfrüchten, getrocknete Cranberrys, Spurenelemente und Taurin.
 
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
824
Meine Kitty hatte auch immer wieder Durchfall. Zwei große Kotprofile brachten kein Ergebnis, bis ich dann selber Bandwurmteile im Haufen gefunden habe🙄 nach 2 Tabletten Milbemax war der Durchfall weg. Also eine negative Kotprobe muss nicht unbedingt was heißen🤷🏻‍♀️
Hast du schonmal über eine Ausschlussdiät nachgedacht?
 
Rina21

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
642
Ui, da ist ja viel Zeug drin und fast nichts, was eine Katze braucht...

Wenn sie auch mit diesem Futter Durchfall haben, würde ich es weglassen und vernünftiges Nassfutter füttern.
 

Ähnliche Themen

highlander
Antworten
43
Aufrufe
8K
highlander
highlander
V
Antworten
4
Aufrufe
3K
V
Inai
Antworten
1
Aufrufe
573
ottilie
ottilie
F
Antworten
27
Aufrufe
1K
Findus2703
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben