Chippen???

  • Themenstarter Thyria
  • Beginndatum
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.008
Alter
42
Ort
NRW
Hallo,
wir haben Minka endlich chippen lassen. Wir sind vorher einfach nicht auf die Idee gekommen :(
Meine Eltern haben Minka fast 9Jahre, sie geht "bei Fuß" auch raus. Meine Eltern sehen die Notwendigkeit des Chippens nicht ein, also haben Denise & ich das organisiert & sind mit Minka hingefahren.
Jetzt aber die eigentliche Frage. Die TÄ hatte Probleme den Chip unter die Haut zu spritzen, er rutschte einmal raus. Ist sowas normal? Ich hab vorher noch nie Katzen chippen lassen müssen, meine waren nämlich schon.
Wie lange kann der Chip quasi herausrutschen? Eigentlich sollte er sich doch dann irgendwann verkapseln, oder?
 
A

Werbung

Wenn der Chip beim Setzen wieder herausrutscht, ist es schlicht und ergreifend schlecht gesetzt worden. Entweder hat sich die Katze zuviel gewunden oder der Einstich war nicht gut genug ausgeführt.

Der Chip wird mit der Zeit mit dem Gewebe verwachsen, ich habe auch schon davon gehört, dass der Chip wandert, kann das aber nicht bestätigen. Alle unsere Katzen sind gechipt und es war bisher einwandfrei. Zusätzlich ist allen das Wort "CHIP" ins Ohr tätowiert worden.
 
"normal" ist das nicht, aber auch nciht aussergewöhnlich...

es dauert einige Tage, bis die Einstichstelle sich schliesst, danach kann sie das Teil nicht mehr verlieren (was ohnehin nur sehr,sehr selten vorkommt)

der chip wandert ein wenig in der muskulautr, bis er sich an seinem endgültigen Platz festsetzt und dort einwächst Dieser ist bei jeder Katze unterschiedlich (aber irgendwo im Bereich der li Halsseite/Schulter)
 
Entweder hat sich die Katze zuviel gewunden oder der Einstich war nicht gut genug ausgeführt.

Da Minka ganz lieb war und sich kein bisschen bewegt hat gehe ich jetzt mal vom zweiten Punkt aus.
Ich hab nochmal versucht den Chip zu erfühlen, aber keine Chance ich fühle gar nichts. Ist das normal?
 
Da Minka ganz lieb war und sich kein bisschen bewegt hat gehe ich jetzt mal vom zweiten Punkt aus.
Ich hab nochmal versucht den Chip zu erfühlen, aber keine Chance ich fühle gar nichts. Ist das normal?


Ich kann den Chip bei unseren Katzen auch nicht ertasten. Beim nächsten TA-Besuch sollte mit dem Empfängergerät eine Überprüfung des Signals durchgeführt werden, dann weißt Du genau Bescheid.
 
Ich kann den Chip bei den Juns auch nicht fühlen!

Denke auch,wenn du dir so unsicher bist das du es beim nächsten TA- besuch überprüfen lassen solltest ob er da ist!


Lieben Gruss Britta
 
Ja,das hatte ich mir auch überlegt, dass wir das überprüfen lassen! Bei Sissi & Joe hab ich das auch überprüft, als ich sie hatte ... bzw. bei beiden kann ich auch den Chip fühlen. Aber wir haben auch die Nummer kontrolliert ....
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
30
Aufrufe
1K
basco09
basco09
P
Antworten
7
Aufrufe
891
Birgitt
Birgitt
C&N
Antworten
2
Aufrufe
889
Nicht registriert
N
sMuaterl
Antworten
14
Aufrufe
2K
Amalie
Amalie
N
Antworten
16
Aufrufe
5K
Catma
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben