chipen

M

Mina1

Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2014
Beiträge
88
Ort
köln
Hallo zusammen,

Nächst Woche steht die erste Impfung für meinen Kater an.
jetzt War ich mit meinen freund am diskutieren ob chipen lassen oder nicht.
meine frage nun ist es sinnvoll eine Wohnungskater chipen lassen oder nicht??
der einzige "freigang" ist der balkon.

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Huhu

Lass ihn chippen falls er mal ausbüxt.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Auf jeden Fall chippen und bei Tasso registrieren lassen.
 
Taddel

Taddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
799
Alter
33
Ort
Sereetz (bei Lübeck)
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2014
Beiträge
1.565
Wir haben SamSam auch chippen lassen, bei der Kastra wenn er schonmal in Narkose liegt. Das war noch bevor klar war, dass wir umziehen und er Freigänger würde.
Die können doch mal zur Tür rausflutschen oder so, da finde ich es schon besser wenn sie gechippt sind.

Oreo war ohnehin schon gechippt als wir ihn bekommen haben.
 
M

Mina1

Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2014
Beiträge
88
Ort
köln
Danke das bestärkt mich umso mehr ihn chipen zu lassen.
Noch lebt hier ein zweit Kater der aber nächste Woche (hoffe ich ) hier auszieht und dann zieht (Daumen gedrückt) ein kleiner gleich gesinnten Spielkamerade ein.
Wir sind gerade noch dabei den restlichen balkon ab zu sichern
 
Taddel

Taddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
799
Alter
33
Ort
Sereetz (bei Lübeck)
Danke das bestärkt mich umso mehr ihn chipen zu lassen.
Noch lebt hier ein zweit Kater der aber nächste Woche (hoffe ich ) hier auszieht und dann zieht (Daumen gedrückt) ein kleiner gleich gesinnten Spielkamerade ein.
Wir sind gerade noch dabei den restlichen balkon ab zu sichern

Super! Dann viel Spaß mit den Mietzies!

Liebe Grüße, Natalie
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
Noch lebt hier ein zweit Kater der aber nächste Woche (hoffe ich ) hier auszieht und dann zieht (Daumen gedrückt) ein kleiner gleich gesinnten Spielkamerade ein.

Das hört sich für mich nicht gerade liebevoll an.
Was ist das denn für ein Zweitkater der ausziehen soll/muß?
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Wir haben alle unsere Katzen (reine Wohnungskatzen) chippen lassen (soweit noch nicht beim Einzug passiert gewesen), und sie sind/waren (= die Sternchen) auch bei Tasso registriert.

Ein-, zweimal ist uns aus der Wohnung eine ausgebüxt, blieb aber direkt beim Haus und konnte auch sogleich wieder eingesammelt werden. Von daher mussten wir nie Tasso bemühen, aber: unverhofft kommt oft!
Ich kann daher generall - ob Wohnungskatze oder Freigänger! - nur dafür plädieren, die Katze für die ca. 30 Euro, die es kostet (Chippen) chippen und dann auch gleich durch den TA (normalerweise kostenlos) bei Tasso registrieren zu lassen!

LG
 
M

Mina1

Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2014
Beiträge
88
Ort
köln
  • #10
Das hört sich für mich nicht gerade liebevoll an.
Was ist das denn für ein Zweitkater der ausziehen soll/muß?

Der gute ist schon 2,5 Jahre alt und der kleine 7,5 Wochen. Die beiden verstehen sich überhaupt nicht. Ja die beiden haben Unterschiedliche Interesse. Der grosse beißt den kleinen , es werden die krallen ausgefahren, der kleine kann nicht mehr in Ruhe Essen.
Und sobald meine Tochter anfängt zu schreien kommt er anspruchen fängt an zu Fauchen und will sie "angreifen" so was geht nicht. Deshalb muss er ausziehen.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #11
Wer war zuerst da?
 
Werbung:
Empyria

Empyria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 November 2013
Beiträge
267
Ort
Zwischen Bonn & Köln
  • #12
Und warum gibst du nicht den Kleinen ab und suchst für den älteren Kater einen passenden Kumpel? Der war doch zuerst da, oder?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #13
Der gute ist schon 2,5 Jahre alt und der kleine 7,5 Wochen. Die beiden verstehen sich überhaupt nicht. Ja die beiden haben Unterschiedliche Interesse. Der grosse beißt den kleinen , es werden die krallen ausgefahren, der kleine kann nicht mehr in Ruhe Essen.
Und sobald meine Tochter anfängt zu schreien kommt er anspruchen fängt an zu Fauchen und will sie "angreifen" so was geht nicht. Deshalb muss er ausziehen.

Der Große will einfach nur spielen und weil Ihr ihn offenbar bislang alleine gehalten habt, muss Deine Tochter dafür herhalten.

Und nun holt ihr Euch ein niedliches Kittybaby ins Haus und der Große fliegt raus, weil er nicht mehr süß und niedlich ist?

Ihr habt die Sache gleich in doppelter Hinsicht verbockt: Dem Großen fehlte bislang ein passender Kumpel und anstatt ihm den zu gönnen, holt ihr ein Baby dazu, das für den Großen auch kein passender Spielgefährte ist und das Ihr zudem auch noch viel zu früh von der Mutter weg geholt habt.

Der Fehler liegt ganz alleine bei Euch und der Große soll es büßen, indem er jetzt zum Wanderpokal wird?

Was wird wohl Deine Tochter daraus über den Umgang mit Tieren lernen?
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #14
Ähm Leute.... der große Kater faucht und greift den Säugling an.

Die Tochter ist 3 Monate jung, die schreit leider öfter, das liegt so in der Natur.

Für den großen Kater wird ein Zuhause ohne kleine Kinder und mit Kumpel gesucht.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #15
Von drei Monate altem Säugling war hier aber nirgendwo die Rede.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #16
Die Tochter... und die ist 3 Monate jung.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #17
Ja, aber das wurde nirgendwo erwähnt.

Ich hab jetzt mal nachgelesen und gesehen, dass beide Kater quasi zeitgleich eingezogen sind. Besonders durchdacht war das nun wirklich nicht, vor allem, wenn auch noch ein Säugling im Haus ist. Gibt es für den älteren Kater denn wenigstens einen guten Platz?
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #18
Soweit ich das vom erzählen beurteilen kann ja, der Platz ist gut für den Kater.

Leider wurde hier ein Anfängerfehler gemacht, bzw. gleich mehrere.

Aber es wird nun alles versucht das wieder gut zu machen.
 
M

Mina1

Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2014
Beiträge
88
Ort
köln
  • #20
Der große darf wieder zurück woher ich ihn geholt habe. Ich habe gestern mit der netten Dame gesprochen bzw geschrieben.
Ja ich habe eineb fehler gemacht, ich war der festen Meinung es würde Funktionieren. Ich wurde eines besseren belehrt
Und will jetzt alles richtig machen
 

Ähnliche Themen

Antworten
13
Aufrufe
15K
Barbarossa
N
2
Antworten
28
Aufrufe
5K
Tilawin
Antworten
5
Aufrufe
7K
Hexe173
Antworten
8
Aufrufe
2K
Antworten
6
Aufrufe
1K
Musepuckel
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben