Chip oder Tättoo???

Honeybunny

Honeybunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 April 2008
Beiträge
18
Alter
41
Ort
52477 Alsdorf
Guten Morgen Ihr Lieben:)

Ich brauche mal Eure Meinung zum Thema Chip oder Tättoo....

Meine Bekannte rief mich heute morgen schon an und fagte mich, ob Honey schon gechipt wäre?!?...ich sagte nein.....und das ich sie lieber Tättoowieren lassen würde...immerhin komm die "Maus" bei uns ja nicht raus....

Meine Bekannte fing sofort an los zu meckern...ein Chip ist immer besser wie ein Tättoo..wie ich auf die blöde Idee kommen würde usw....ausserdem soll ich das so schnell wie möglich machen lassen...

Aber soll man damit nicht immer eine gewisse Zei warten, bis man das Tier Chipen der Tättoowieren lässt?

Unser TA ist noch bis ende nächste Woche in Urlaub und dann haben wir eine Untersuchung....der nächste TA bei uns in der Stadt hat absolut keinen guten Ruf :(......und da wir kein Auto haben, ist die nächste Stadt mit einem vernünftgen Tierarzt doch etwas weit weg :(

Welche Erfahrungen habt Ihr denn gemacht??..Was würdet Ihr uns raten??

Über jede Antwort bin ich Euch sehr DANKbar....

Wünsche Euch noch einen schönen Tag
 
Werbung:
Honeybunny

Honeybunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 April 2008
Beiträge
18
Alter
41
Ort
52477 Alsdorf
Chip.....

Vielen lieben Dank.....werde mich da gleich mal durchlesen ...:)
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Wir haben alle drei Katzen bei der Kastration chippen lassen und zusätzlich wurde das Wort "CHIP" in ein Ohr tätowiert. Das ist für mich von allen Möglichkeiten die pfiffigste die ich kenne, bei unserer TÄ Standard. Alle Katzen sind obendrein bei Tasso registriert.

Dazu noch eine kleine Geschichte, unser erster Kater war nicht gechipt oder tätowiert. Er ist vermutlich in ein Lieferfahrzeug gesprungen und wurde versehendlich mitgenommen. Im Nachbarort ist er wieder freigekommen und wurde angefahren. Er hat drei Tage in einer Tierklinik gelegen und nur durch einen Zufall haben wir davon erfahren. Leider hat er den Unfall nicht überlebt, wir mussten ihn erlösen lassen. Mit Chip oder Tätoo hätten wir sofort automatisch Bescheid bekommen.
 
shao

shao

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
7.540
Alter
39
Wir haben alle drei Katzen bei der Kastration chippen lassen und zusätzlich wurde das Wort "CHIP" in ein Ohr tätowiert. Das ist für mich von allen Möglichkeiten die pfiffigste die ich kenne, bei unserer TÄ Standard. Alle Katzen sind obendrein bei Tasso registriert.

Ich glaube auch, dass genau das die Beste Möglichkeit ist.
Verbindet die Vorteile von beiden Methoden (Man sieht sofort, dass das Tier "was" hat, aber eindeutig zuordbare Nummer, kein langes Rätselraten, wer nun wo wie Tätowiert hat...).

Mein (persönliches) Problem ist allerdings, dass meine bisher nicht tätowiert sind, die Kastras aber schon lang hinter sich haben und ich sie nicht dafür in Narkose legen mag, zumal sie WOhnungskatzen sind und solange sie nicht in den eingezäunten garten kommen, sind die Chancen auf Ausbruch dank "Katzenschleuse Flur" sehr gering...

Lg
 
Honeybunny

Honeybunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 April 2008
Beiträge
18
Alter
41
Ort
52477 Alsdorf
Chip...

Oh,das tut mir wirklich leid..:(


Bei Tasso habe ich sie auch schon angemeldet.....sobald sie gechipt ist oder ein tättoo hat, werde ich das dort nachtragen lassen....


Das mit dem Chip und dem vermerk im Ohr selber ist auch eine Idee.....da werde ich dann mal mit dem TA drüber reden....auch über die Kosten:(....Aber zum Glück ist das ja nur eine einmalige Sache.....


Honey darf zwar demnächst auf den Balkon,aber wer weiß, ob sie nicht doch mal durch die Haustüre abhaut:confused:........wir sind gerade dabei, unseren Balkon Sommertauglich zu machen und werden dann auch dieses Katzengitter kaufen gehen.....
 
Darkness1985

Darkness1985

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2008
Beiträge
114
Alter
36
Ort
Euskirchen
Chippen oder Tattoo nötig?

Hallo Ihr lieben
Ich hab mich jetzt ein wenig durch gelesen und würde gerne wissen ob Chippen oder Tattowieren zwingend nötig ist ?
lg
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
Ich kenne mehrere Fälle, wo der Chip irgendwann schlicht ausfiel / auf das Lesegerät nicht ansprach, obwohl die Katzen definitiv gechipt waren.

Deshalb halte ich die Variante, bei der Täto einfach nur das Wort CHIP zu tätowieren, für nicht optimal - was dann, wenn der Chip nicht lesbar ist ?

Dann hat man eine tätowierte, aber nicht daran zu identifizierende Katze - mit einem "toten" Chip und ist keinen Schritt weiter.

Täto + Chip ist generell, ob für Wohnungskatzen oder Freigänger, das Optimum an Schutz. Beides sollte (der Chip ist dies ja sowieso) so gemacht werden, dass das Tier auch der Täto zugeordnet werden kann.

Unsere Tätos werden übrigens mit einem richtigen Tätowierstift gemacht, wie ihn auch die Tattoostudios haben - da verblasst nix grossartig und lesbar ist es aus 1 m Entfernung (übertrieben, aber ist echt super lesbar) - dies auch nach 10 Jahren noch :cool:

Bei den handelsüblichen Zangen sieht das leider etwas anders aus, da die einzelne Täto nur aus winzigen Pünktchen besteht, die je nach Druck auf der Zange auch blasser / stärker ausfallen können - da wird ein richtiges Lesen oftmals schwierig mit der Zeit - ist aber in den meisten Fällen auch noch möglich.

Und bleibt ein optisches, wichtiges Kennzeichen.

Also : immer Chip PLUS Täto - aber Täto dann bitte nicht "Chip", das ist eher halbherzig, finde ich - denn wenn das bei vielen Katzen gemacht wird, diese dann alle bei Tasso angemeldet werden, dann haben die Tiere, wo dann mal der Chip ausfällt, "Pech gehabt".


PS : Täto bitte immer in BEIDEN Ohren, nie nur in einem. Denn, es gab eine Zeit, wo dies praktiziert wurde, in EINEM Ohr tätowieren - da tauchten dann in den Versuchslaboren viele Katzen mit "Unfall" auf = 1 Ohr abgeschnitten. Dies sind zwar nur "Gerüchte", da man ja an diese Labors nicht rankommt - aber ich habe diese von mehreren Seiten gehört und deshalb sind die Tierärzte (die nicht zu bequem sind, zu tätowieren) schon lange dazu übergegangen, in BEIDEN Ohren zu tätowieren.

Der Chip ist übrigens gut unter der Haut tastbar - und ich bin absolut davon überzeugt, dass es für einen Tierfänger eine Sache von 30 Sekunden ist, ihn zu entfernen...

Beide Ohren hingegen zu entfernen, dürfte schon für Unmut sorgen, denn welche Katze verliert schon bei einem Unfall BEIDE Ohren ? :-(((
 
Zuletzt bearbeitet:
Darkness1985

Darkness1985

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2008
Beiträge
114
Alter
36
Ort
Euskirchen
Danke

Danke für die Auskunft.
Also bei den 2 Jungen werd ich das auf jedenfall machen.
Wie teuer ist das denn ungefähr?
Muss ich den alten Kater von 18 Jahren der eigentlich nie raus geht denn auch Tatoowieren lassen?
Ich will Ihm in dem Alter jeglichen Stress und Kummer ersparen.
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
  • #10
Oh,das tut mir wirklich leid..:(


Bei Tasso habe ich sie auch schon angemeldet.....sobald sie gechipt ist oder ein tättoo hat, werde ich das dort nachtragen lassen....


Das mit dem Chip und dem vermerk im Ohr selber ist auch eine Idee.....da werde ich dann mal mit dem TA drüber reden....auch über die Kosten:(....Aber zum Glück ist das ja nur eine einmalige Sache.....


Honey darf zwar demnächst auf den Balkon,aber wer weiß, ob sie nicht doch mal durch die Haustüre abhaut:confused:........wir sind gerade dabei, unseren Balkon Sommertauglich zu machen und werden dann auch dieses Katzengitter kaufen gehen.....

Das tätovieren ansich kostet nicht viel. Bei unserer TA ist das so geregelt, dass wenn man seine Tiere kastrieren lässt, dass sie für das tätovieren selbst nichts verlangt. Für sie ist das ihr Beitrag zum Katzenschutz.

Vielleicht praktizieren das ja noch mehr so?
Unsere sind gechippt und tätoviert/ gemeldet.


Die Kosten für eine Kastr sind unterschiedlich

Katze zwischen 70-150€
Kater zwischen 50-90 €

je nachdem wieviel der jeweilige Ta verlangt. Ich würde einfach anrufen und verschiedene Preise einholen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #11
Danke für die Auskunft.
Also bei den 2 Jungen werd ich das auf jedenfall machen.
Wie teuer ist das denn ungefähr?
Muss ich den alten Kater von 18 Jahren der eigentlich nie raus geht denn auch Tatoowieren lassen?
Ich will Ihm in dem Alter jeglichen Stress und Kummer ersparen.


Die Kosten sind sehr unterschiedlich. Bei der Täto machen das viele Tierärzte für ganz wenig Geld bei der Kastration mit - da ist der Hauptkostenfaktor die Narkose, die dann ja für die OP sowieso schon eingerechnet ist. Und der Chip, den würde ich dann auch direkt setzen lassen in Narkose, denn die Nadel ist schon nicht ganz dünn und wenn sie schlafen, merken sie nichts davon und der TA hat keine zappelnde Katze, wenn er ihn setzt :D

Mal hoch angesetzt - wenn Du Beide bei der Kastration chipen und tätowieren lässt - würde ich mal tippen (nur dafür, für Chip + Täto) max. 50 Euro für beide zusammen. Das klingt vielleicht viel - aber frag mal nach, vielleicht ist Dein TA da entgegenkommend... und : es ist einmalig, dieser Kostenpunkt und die grösste Lebensversicherung für Deine Katzen, wenn sie vermisst werden.

Bei uns ist das so, dass die Täto standardmässig in der Kastration enthalten ist und die Chips kaufen wir selbst, stellen sie dem TA zur Verfügung und dieser setzt sie nur ein, da sind die Kosten auch "Peanuts"...

Bei Deinem Senior würde ich gar nichts machen, ihn nicht stressen. Sollte er in Vollnarkose MÜSSEN (was ich auch soweit wie möglich vermeiden würde) wegen z.B. Zahnstein, dann lass es mitmachen - sonst nicht. Oder halt, wenn Du ihn zur normalen Kontrolle mitnimmst und er nicht heftig auf Spritzen reagiert, ihm dann nur einen Chip setzen - das ist ein Pieks. Aber keinesfalls massiv stressen in dem Alter, das seh ich ganz genauso.
 
Werbung:
Darkness1985

Darkness1985

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Mai 2008
Beiträge
114
Alter
36
Ort
Euskirchen
  • #12
Ja ok. Danke :)
Hab mit meinem Katerchen sowieso am Freitag nen Termin. Dann frag ich sofort nach wegen Chip und so.
Der alte Kater kann ja ohne auskommen ^^
Danke dir :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
3K
Katzenfan4
K
Antworten
7
Aufrufe
2K
BellaCiao
B
Antworten
10
Aufrufe
451
Sancojalou
Sancojalou
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben