Brauche Eure Hilfe, mein Kater frisst nicht mehr richtig!

S

Sabrina8386

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
27
Alter
35
Ort
NRW
Hallo,

ich habe mir im Januar diesen Jahres einen Kater (jetzt ca. 6,5 Jahre alt) aus dem Tierheim geholt. Da dieser von "normalem" Katzenfutter sofort heftigen Durchfall bekam musste dann Spezialfutter her. Was in den ersten Wochen auch gar kein Prolem war. Er hat sich sofort drauf gestürzt und konnte gar nicht genug bekommen.

Seit er aber seinen Freigang bekommt sieht das ganze völlig anders aus. Mit Glück frisst er ein zwei Stücke, dann verschwindet er nach draussen. Oder er scharrt neben dem Napf und verschwindet dann. Das Futter wird dann auch für den Rest des Tages ignoriert auch wenn ich es durch neues ersetze.

Ich habe es auch bereits mit anderen Marken versucht (kattovit, grau, animonda) ohne Erfolg. Nur hin und wieder ist mal ein Tag dabei wo er sich wie zu Anfang auf sein Futter stürzt.

Wenn ich aber das Nassfutter gegen Trockenfutter austausche fällt er sofort drüber her. Allerdings möchte ich eigentlich nicht das er nur Trockenfutter frisst und ich möchte ihn aber auch nicht hungern lassen.

Ich habe bereits versucht das Futter leicht zu erwärmen, etwas Wasser unter das Futter mischen, etwas Trockenfutter drüber streuen usw. Bringt alles nichts.:reallysad:

Habt Ihr vielleicht noch die ein oder andere Idee was ich noch versuchen könnte. Ich habe schon so viel von dem teuren Futter wegwerfen müssen...
 
Werbung:
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Hallo,
hat er denn an Gewicht verloren? Kann es sein, dass er sich bei den Nachbarn den Bauch vollschlägt?
Ich persönlich gebe beide Sorten Futter (Trocken und Nass), auch wenn das hier nicht gern gesehen wird. Ich habe mal versucht, die Fütterung umzustellen und dann gab es Durchfall und Terror daheim. Seit dem gibt es wieder das geliebte Futter.

Ich kann damit gut leben und meine zwei Stinker auch. :verschmitzt:
Liebe Grüße
 
S

Sabrina8386

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
27
Alter
35
Ort
NRW
Hallo Cora,

was das Gewicht betrifft scheint alles ok zu sein. Jedenfals so weit ich das sagen kann. Momentan irgendwo zwischen 5,7kg und 6kg. Er bleibt nicht auf der Waage sitzen und hält auch nicht wirklich still wenn ich ihn hochhebe und mit ihm auf die Waage gehe. Ende März waren es genau 5,7kg(letzter Tierarztbesuch)

Ob er sich während seiner Ausflüge kugelrund frisst kann ich natürlich nicht genau sagen, ich weiss nur das er bei fremden nichts frisst solange diese in Sichtweite sind, dann ignoriert er sogar seine Knabberstangen.

Vielleicht sollte ich ihm wirklich mal für einige Tage nur Trockenfutter geben und es dann nochmal mit seinem Nassfutter versuchen.
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Ich würde mal im Tierheim nachfragen, wie dort sein Fressverhalten war und ob sie noch wissen, was er dort an Futter bekommen hat. Vermutlich war er Trockenfutter gewohnt.
Ansonsten wäre es mir persönlich lieber, dass meine Fellnase heim kommt zum Fressen, bevor er sich in der Nachbarschaft durch frisst. Ich würde ihm also zumindest erst mal beides anbieten. Und mit dem Feuchtfutter weiter probieren. Vielleicht findest Du ja mit der Zeit eins, was er wirklich mag. Liebe Grüße
 
S

Sabrina8386

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
27
Alter
35
Ort
NRW
Im Tierheim hatte er die freie Auswahl. Zwei verschiedene Sorten Nassfutter und zwei verschiedene Sorten Trockenfutter. Was genau kann keiner sagen. Hatte dort schon vor Monaten wegen seinem Durchfall angerufen.

Also wenn ich es nicht besser wüsste würde ich sagen dieser kleine Pelzträger will mich ärgern. Das Theater ging los als ich vor einigen Wochen sein Futter im Internet bestellt habe. War zu dem Zeitpunkt im Angebot, habe dann gleich mal 20kg bestellt.

Ach ja ein guter Jäger ist er nicht. Seit er raus darf (ende März) war er erst zwei Mal erfolgreich (eine Maus und ein kleiner Vogel). Naja eigentlich war er drei Mal erfolgreich (wenn man das Gartenhaus mitzählt, welches im Weg gestanden hat als er einen Vogel verfolgt hat.)
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
:verschmitzt:

Mir hat damals die frühere Besitzerin erklärt, dass es einmal pro Woche Hackfleischtag gegeben habe und er es total lieben würde. Er hat nicht ein Bissen angerührt. Ich glaube, dass war dann auch eher Gruppenzwang. :verschmitzt:

Von daher würde ich einfach weiter herum probieren. Lass immer ein bisschen Trockenfutter stehen, weil Du weißt, dass er es mag. Und dann stöberst Du Dich durch die Nassfuttersorten. Wenn Du eins gefunden hast, was er mag, dann kannst Du versuchen es umzustellen.
(wie gesagt, ich bin gescheitert)

Mir wäre einfach erst mal wichtig, dass er weiß wo er hin gehört und dass er sich wohl fühlt und sich nicht durch die Nachbarschaft frisst.
Das wird schon! Liebe Grüße
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Von daher würde ich einfach weiter herum probieren. Lass immer ein bisschen Trockenfutter stehen, weil Du weißt, dass er es mag. Und dann stöberst Du Dich durch die Nassfuttersorten. Wenn Du eins gefunden hast, was er mag, dann kannst Du versuchen es umzustellen.
(wie gesagt, ich bin gescheitert)

Das würde ich nicht machen.

Ich dachte auch ich müsste bei meinen, als es noch Trofu gab erst probieren was ihnen so an Nafu schmeckt und bin dabei fast verzweifelt.
Ich bin bei Felix raffiniert mariniert Tütchen gelandet. Alles andere als das was ich mir unter gutem Futter vorgestellt hatte.

Ich würde den Trofuanteil jeden Tag um ein paar Gramm verringern und den Nafuanteil entsprechend erhöhen. Halt langsam, dass er es gar nicht mitbekommt. So habe ich meine vor etwas mehr als einem Jahr von Trofu wegbekommen. Leider haben sie dann nur noch Felix gefressen.

Vor ein paar Wochen habe ich nun umgestellt auf gutes Nafu und siehe da, auch das kann schmecken. Auch das hat nur geklappt in dem ich gaaaanz kleine Mengen neues Futter unter das Felix gemischt habe.
Klar, es gibt auch da Sorten, die nicht so gut ankommen, aber im Gegensatz zu früher mögen sie doch glatt mindestens 4 Marken mehr. Das hätte ich nie geglaubt und das hätte mit beidem, also sowohl Trofu als auch Nafu hinstellen niemals funktioniert.

Ich denke, wenn er sich nicht bei den Nachbarn durchfrisst und auch nicht abnimmt, wird er sich seine Mahlzeit selber fangen. Die Beute, die du zu sehen bekommst ist nicht die, die verspeist wird.
 

Ähnliche Themen

Diamond
Antworten
7
Aufrufe
2K
Nonsequitur
Nonsequitur
Coco
Antworten
3
Aufrufe
2K
(Sa)rah
S
Rosalie1968
Antworten
3
Aufrufe
2K
kattepukkel's
kattepukkel's
L
Antworten
6
Aufrufe
354
Gigaset85
Gigaset85
S
Antworten
12
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben