Komisches Trinkproblem

palovana

palovana

Benutzer
Mitglied seit
9. März 2011
Beiträge
41
Ort
Halle
Hey ihr Lieben : )
Ich hab meinen Karli jetzt seit ca. 2.5 Monaten, und mir ist was Lustiges aufgefallen, was ich überhaupt nicht verstehe - vielleicht hat ja einer von euch eine Idee:
Er kriegt NaFu und ab und zu TroFu als Leckerli. ABER er trinkt nicht, gar nichts...
Ich hab die gängigen Tips im Forum mal alle durchprobiert; mehrere Trinknäpfe in der ganzen Wohnung aufgestellt, frisches und abgestandenes Wasser probiert, auch welches aus der Flasche falls es am Leitungswasser liegt, Trinkbrunnen, ... hilft alles nichts.
Laktosefreie Milch trinkt er, aber nur, und das ist das Komische, aus meiner Hand, oder direkt aus der Flasche. Sobald ich es in einen Napf gieße, wird es uninteressant, egal wo der steht.
Häh?

Mir ist das total unerklärlich : )
Ich hab ein bisschen Angst dass er am Ende nicht genügend Wasser zu sich nimmt, aber er mag es auch nicht, wenn ich Wasser mit ins Futter gebe - das wird irgendwann gefressen, aber nur weils der Hunger reintreibt und nicht weil er will.

Wäre lieb wenn einer von euch dieses Mysterium aufklären könnte : )
Liebe Grüße von Anna&Karli^^
 

Anhänge

  • DSC00585 (Small).JPG
    DSC00585 (Small).JPG
    32,5 KB · Aufrufe: 20
Werbung:
F

FlyingIris

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2010
Beiträge
396
darf dein süßer raus oder ist es eine Wohnungskatze?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wieviele Wassertropfen machts Du an eine Futterportion?


Zugvogel
 
palovana

palovana

Benutzer
Mitglied seit
9. März 2011
Beiträge
41
Ort
Halle
Er ist eine Wohnungskatze, und ich zähle die Tropfen nicht mit^^ Es ist vielleicht ein Esslöffel, oder etwas weniger.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde es mal mit zwei-drei Tropfen Wasser probieren, das etwas untermixen, das Futter nimmt noch Flüssigkeit auf.
Wenn diese Mischung akzeptiert wird, dann kannst Du sehr langsam die Tropfenmenge erhöhen.


Zugvogel
 
C

Catma

Gast
Was für Futter frisst er denn? Also welche Marke Nafu?
Du schreibst, Trofu bekommt er nur als Leckerli, insofern kann es gut sein, dass der Bedarf an Wasser durchs Nafu gedeckt ist.
Trotzdem ist es natürlich gut, wenn immer frisches Wasser bereit steht, gerade jetzt, daes wärmer wird...
 
palovana

palovana

Benutzer
Mitglied seit
9. März 2011
Beiträge
41
Ort
Halle
Ah, okay. Dann nehme ich mal weniger Wasser.
Das Futter was ich verfüttere hat 75-81% Wasseranteil.
Catma, meinst du er trinkt momentan noch nicht aus der Schale weil es noch nicht warm genug ist und er das Wasser noch nicht braucht? Dann wundert es mich eben nur, warum er die Milch aus meiner Hand schlabbert, aber die im Napf nicht anrührt^^
Schon komisch der Typ^^
 
Gelfling

Gelfling

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. April 2010
Beiträge
554
Ort
Bremen
Solch "Macken" haben Katzen druchaus mal ganz gerne.
Aus der Hand ist es halt besonderer als aus dem Napf.
Das ist kätzische Logik ;)

Neulich wollte ich meinen Stinkern mal wieder was Gutes tun, hatte noch Quark über und gab den Katzen davon in ihre Futterschlüsselchen. Nun gab es eine längere Weile keinen Quark aber sonst mochten sie ihn ganz gerne.
Aber bei Pan heißt da ja noch nix. Der probiert sich ja immer wieder gern besonders stur als Mäkelonkel. Der hat immer mal so seine komischen Tage ;) und möchte einen doch so gern um den Finger wickeln.
Während Tamino schon eifrig schlabberte hielt ich Pan meinen in Quark getauchten Finger vor die Nase „ sonst magst den doch auch“ und er schlabbert den Quark vom Finger ...ne aber iih das da in der Schüssel wollt er nicht. Katzen eben. Wer net will der hat schon ...pöh. Ich mach mich doch net zum Deppen ;) ...

Grüße Gelfling
 
palovana

palovana

Benutzer
Mitglied seit
9. März 2011
Beiträge
41
Ort
Halle
Hah, gute Einstellung Gelfling!
Die übernehme ich mal für Karli^^
Aber ich hoffe dass Zugvogels Vorschlag funktioniert, dann geht es mir besser weil ich nicht mehr denke dass ich meine Miez verdursten lasse^^
 
C

Catma

Gast
  • #10
...meinst du er trinkt momentan noch nicht aus der Schale weil es noch nicht warm genug ist und er das Wasser noch nicht braucht? Dann wundert es mich eben nur, warum er die Milch aus meiner Hand schlabbert, aber die im Napf nicht anrührt^^
Schon komisch der Typ^^
Ich meine mal gelesen zu haben - ist jetzt ganz unverbindlich, musst mal googeln - dass eine Katze einen Wassergehalt von ca 75% im Futter braucht, damit der Bedarf gedeckt ist.
Das "Problem" ist aber, dass der Wasserbedarf bei jeder Katze schwankt! Also so ähnlich wie manche Katzen Unmengen Nafu brauchen, um satt zu werden, andere mit wenig zufrieden sind.

Ich meine - wenn das Futter genügend Feuchtigkeit enthält und die Katze nicht weiter trinkt, ist das völlig ok.
Nur dass falls sie meint mal mehr zu brauchen, dass dann eben immer etwas frisches bereit steht.:zufrieden:
Achja, zum "ausderhandschlabbern" - ich esse auch lieber Dinge, mit denen ich so lieb gefüttert werde :D
 
luisewinter

luisewinter

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
5.104
Alter
45
Ort
Landshut
  • #11
LuLu trinkt auch nicht - also Napf oder ähnliches - gar nix ...

Ich mach ihm halt immer was mit ins Futter (wenn da eh nicht schon viel Flüssigkeit drin ist - dann weniger) ...
Wenns nicht zuuuuu flüssig ist, frisst er es auch ohne Probleme

Und wenns Hühnchen ist, gehts auch mit richtig viel Flüssigkeit (also abgekochtes Hühnchen mit der Brühe dann) Da haut er rein :)
 
Werbung:
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
  • #12
Es gibt auch Katzen, die Wasser nur direkt ab dem Wasserhahn trinken ;)
 
luisewinter

luisewinter

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
5.104
Alter
45
Ort
Landshut
  • #13
palovana

palovana

Benutzer
Mitglied seit
9. März 2011
Beiträge
41
Ort
Halle
  • #14
Catma: Ah, okay, jetzt hab ich das verstanden : ) Dann mache ich das so; jeden Tag Wasser hinstellen, und wenn er es nicht will, dann ab in die Blumen und am nächsten Tag nochmal probieren : )

Hannibal: Karli ist der Wasserhahn suspekt; er guckt immer wenn er angeht, springt auf die Anrichte, und wenn das Wasser ihn berührt ist er so schnell weg dass ich gar nicht sehe dass er da war *gg*
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben