Kater trinkt zu wenig

Snorry

Snorry

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2011
Beiträge
22
Ort
Düsseldorf
Hallo ihr lieben!
Mein Kater snorre(2 Jahre, Wohnungskatze) trinkt in letzter Zeit sehr wenig lässt aber viel bzw normal Urin.. Habt ihr ne Idee woran es liegen
Könnte bzw was ich machen könnte damit er mehr trinkt?!

Wäre sehr sehr dankbar für eure Ratschläge!

Lg snorry
 
Werbung:
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
Was bekommt Snorre denn zum Fressen?

Da unsere hauptsächlich NaFu bekommen, tränke ich dieses ein wenig mit Wasser. Ausserdem haben sie dann was zu schlabbern. Seit ich das mache, trinken sie fast gar nicht mehr am Brunnen. Zumindest nicht in der Zeit, wenn ich zuhause bin und es beobachten kann.

NaFu selbst hat einen hohen Flüssigkeitsanteil.

Hast du mit der Ernährung etwas umgestellt?
 
Snorry

Snorry

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2011
Beiträge
22
Ort
Düsseldorf
Er bekommt nur nassfutter... Werde aber deinen Rat mit dem zusätzlichen Wasser im Futter mal ausprobieren
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Das ist dann aber auch nicht so tragisch, wenn er sowieso nur Nassfutter bekommt. Katzen trinken in der Natur auch kaum, und ihre Beute hat einen ähnlich hohen Wassergehalt wie Nassfutter. Also, mit ein bisschen zusätzlichem Wasser im Nassfutter dürftest du auf der sicheren Seite sein.
 
A

AC-Libelle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
4
Hallo ihr lieben!
Mein Kater snorre(2 Jahre, Wohnungskatze) trinkt in letzter Zeit sehr wenig lässt aber viel bzw normal Urin.. Habt ihr ne Idee woran es liegen
Könnte bzw was ich machen könnte damit er mehr trinkt?!

Wäre sehr sehr dankbar für eure Ratschläge!

Lg snorry

Bei meinem Kater war es genau so, dann habe ich den Rat bekommen, Futter und Wasser zu trennen. Wenn eine Katze zum Futterplatz kommt wo beides neben einander steht, muss sie sich entscheiden zwischen Trinken und Fressen und sie wird sich immer fürs Fressen entscheiden. Das ändert sich wenn es getrennt aufgestellt wird. Es funktioniert, er trinkt tatsächlich viel mehr als früher. Ist auch bei Katzen gut Nieren :smile:
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
Bei meinem Kater war es genau so, dann habe ich den Rat bekommen, Futter und Wasser zu trennen. Wenn eine Katze zum Futterplatz kommt wo beides neben einander steht, muss sie sich entscheiden zwischen Trinken und Fressen und sie wird sich immer fürs Fressen entscheiden. Das ändert sich wenn es getrennt aufgestellt wird. Es funktioniert, er trinkt tatsächlich viel mehr als früher. Ist auch bei Katzen gut Nieren :smile:

Das kommt zusätzlich noch dazu ja. Wobei du ja geschrieben hast, dass Snorre früher viel mehr getrunken hat. Er wird sich wohl nicht plötzlich darüber beschweren, dass sein Wasser neben dem Fressen steht. Ausser du hast das geändert.

Aber wie schon geschrieben, mit dem Wasser ins Nafu bist du auf der sicheren Seite. Deswegen aber nicht weniger NaFu geben, es soll kein "Bauchfüller werden". Und ich gebe 1x täglich eine Real Nature Schale mit Häppchen in Sauce und die werden innig geliebt. Da ist auch genug Flüssigkeit mit drin denke ich ;) Mittlerweile trinken sie nur noch während dem Spielen :)

Wir haben in der Küche 1 Wassernapf, dann im Wohnzimmer einen Wasserbrunnen (sehr zu empfehlen! Sie trinken nur daraus ;)) und dann steht noch im Flur ein Wassernapf.
 
Snorry

Snorry

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2011
Beiträge
22
Ort
Düsseldorf
also das mit dem mehr wasser ins futter funktioniert...er isst es super gerne..werd es aber auch nochmal mit dem tipp versuchen den wassernapf wo anders hin zu stellen...

vielen lieben dank für eure tips =)
 
Cocoa

Cocoa

Forenprofi
Mitglied seit
11. Oktober 2010
Beiträge
1.491
Ort
L.E.
Ich mache das auch so mit dem Wasser direkt in den Futternapf, da meine beiden den schicken Trinkbrunnen leider nur zum spielen benutzen :oops:.
Wenn ich den beiden mal Hühnchen koche, gibt es die kalte Hühnerbrühe, die schlabbern sie auch gerne weg...
 
Raggy4

Raggy4

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2011
Beiträge
971
Ort
Oberbayern
Dasselbe Problem habe/hatte ich bei meinem Kater auch. Er fraß damals allerdings noch Trockenfutter, trank wenig und bekam immer wieder Struvit-Harngrieß. Bis ich es leid war und rigoros auf hochwertiges Nassfutter mit einem Schuss Wasser umgestellt habe. Der Napf ist bei ihm immer leer, also schlabbert er auch das Wasser mit. Wenn es heiß ist oder ich das Gefühl habe, er könnte mehr trinken, gebe ich ihm ab und zu mit einer Plastikspritze etwas Wasser ins Mäulchen. Bisher - toi, toi, toi - hat er seitdem diese Blasenprobleme auch nicht mehr.
 

Ähnliche Themen

Grinsekatze1988
2
Antworten
37
Aufrufe
5K
Grinsekatze1988
Grinsekatze1988
Dexi <3
Antworten
86
Aufrufe
8K
Katz07
Katz07
CaroCity
Antworten
16
Aufrufe
3K
gisisami
G
M
Antworten
9
Aufrufe
3K
MiaMilo
M
G
Antworten
4
Aufrufe
791
grittigirasol
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben