Brauch mal eure hilfe

Goldengel1985

Goldengel1985

Forenprofi
Mitglied seit
16 Januar 2008
Beiträge
1.331
Alter
35
Ort
Rudersberg (BaWü)
Ich habe ja nun schon oft bei euch gelesen das einige von euch, eure Katzen BARFEN und nun habe ich nach langen überlegen ob ich nicht bei meinen auch ein bisschen BARFEN sollte nicht ganz umstellen, aber ab und zu würde es vielleicht Grade dem Dicken und Schnäuzi gut tun. Und da ja nun auch die kleine ballt dazu kommt kann sie es ja auch gleich kennen lernen. Nun aber zu meinen Fragen.
Wie mach ich das am besten das sich meine Fellpopos daran gewöhnen?
Und was sollte ich zum BARFEN nehme und was auf keinen Fall?
Am besten ist wohl auch frisch Fleisch vom Schlachter oder?

So das waren erst mal meine fragen.
Danke euch schon mal für eure Hilfe.
 
Werbung:
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
38
Ort
Siegen
Guten Morgen!

Du kannst fast jedes Fleisch roh füttern wenn es unbehandelt ist (bei Aldi/Lidl solltest du drauf achten das es nicht gesalzen ist kann schon mal vorkommen!)

Auf keinen Fall solltest du Schweinefleisch roh verfüttern dort können Krankheitserreger drin sein die für die Katze gefährlich sind!

Wenn du unter 20% bleibst brauchst du auch nicht Supplementieren!

Zum gewöhnen könntest du es erstmal mit Rinderhackfleisch versuchen das haben meine gern gefuttert jetzt bestehen sie allerdings auf größere Stücke!:D Ich geb ihnen einmal die Woche rohes so bleib ich unter 20%

Du solltest auch darauf achten das ein paar Stunden zwischen Dosenmahlzeit und Rohfütterung ist denn das Rohfleisch wird viel langsamer verdaut!
Nunja ich hoffe ich hab dir helfen können bei mir gibbet immer einen Tag wo es nur Rohes gibt dann brauch ich nicht drauf achten wann es das letzte mal Dose gab!:D

Lg
Ela
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Guten Morgen auch von mir....

Meine Cats lieben Hühnerherzen & Hälse, welche ich oft vom Wochenmarkt kaufe und ansonsten Pute, Huhn & Rind, hier und da mal Fisch.

Entweder bekommen sie es pur oder als Menue mit Gemüse, Taurin - wie ich Laune habe, da meine Bande "Allesfresser" sind:D

Mir ist wichtig das es frisches & gesundes Fleisch ist - deshalb oft vom Biobauer, Wochenmarkt usw ...

Aber mal ein gefrorenes Paket Hühnerherzen von Kaufland geht auch ;)
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Hallo von mir,
schön, dass du auch barfen willst. Ich habe anfang des jahres angefangen und jetzt vor etwa 2 Wochen auf 50% hochgefahren, weil mrs.norris einfach begeistert is(s)t, obwohl sie die Supplemente, die ja jetzt auch dazu kommen, nicht so gerne mag. Die mach ich ihr schmackhaft, indem ich etwas Trockenfutter mörsere (so 4-8 Stückchen, je nach Größe der Portion.)

Außer dem, was meine Vorredner sagten, würde ich auch noch auf das Pferdefleisch verzichten. Sollte eins deiner Vierpfötler mal allergisch reagieren, brauchst du ein Futter, das sie garantiert noch nicht kennen, für die Ausschlussdiät. Das sollte dann das Pferdefleisch sein.

Ich fand Hühnerherzen für den Anfang ziemlich klasse, auch weil man nicht so viel anfassen muss (ich selbst bin Vegetarierin und hab mich da anfangs etwas schwer getan). Bio wäre natürlich am coolsten, aber das hält nicht jeder Geldbeutel aus. Es gibt auch Metzger für Tierfleisch, und es gibt sogar eine Internetseite, wo man die nach PLZ geordnet suchen kann, nur hab ich die Adresse verlegt - kann da mal einer von den anderen helfen, bitte???

Euch allen jedenfalls viel Spaß beim Barfen - melde dich doch noch mal, wie es so ankommt!!! :)

liebe grüße,
mrs.filch und mrs.norris
 
Goldengel1985

Goldengel1985

Forenprofi
Mitglied seit
16 Januar 2008
Beiträge
1.331
Alter
35
Ort
Rudersberg (BaWü)
Hallo von mir,
schön, dass du auch barfen willst. Ich habe anfang des jahres angefangen und jetzt vor etwa 2 Wochen auf 50% hochgefahren, weil mrs.norris einfach begeistert is(s)t, obwohl sie die Supplemente, die ja jetzt auch dazu kommen, nicht so gerne mag. Die mach ich ihr schmackhaft, indem ich etwas Trockenfutter mörsere (so 4-8 Stückchen, je nach Größe der Portion.)

Außer dem, was meine Vorredner sagten, würde ich auch noch auf das Pferdefleisch verzichten. Sollte eins deiner Vierpfötler mal allergisch reagieren, brauchst du ein Futter, das sie garantiert noch nicht kennen, für die Ausschlussdiät. Das sollte dann das Pferdefleisch sein.

Ich fand Hühnerherzen für den Anfang ziemlich klasse, auch weil man nicht so viel anfassen muss (ich selbst bin Vegetarierin und hab mich da anfangs etwas schwer getan). Bio wäre natürlich am coolsten, aber das hält nicht jeder Geldbeutel aus. Es gibt auch Metzger für Tierfleisch, und es gibt sogar eine Internetseite, wo man die nach PLZ geordnet suchen kann, nur hab ich die Adresse verlegt - kann da mal einer von den anderen helfen, bitte???

Euch allen jedenfalls viel Spaß beim Barfen - melde dich doch noch mal, wie es so ankommt!!! :)

liebe grüße,
mrs.filch und mrs.norris

Danke für deinen Tipp. Werde mich mal durch googeln. natürlich werde ich dich benachrichtigen wie es angenommen wird.

Der Name deiner Katze erinnert mich stark an Harry Potter:D:D:D
 
Goldengel1985

Goldengel1985

Forenprofi
Mitglied seit
16 Januar 2008
Beiträge
1.331
Alter
35
Ort
Rudersberg (BaWü)
Ja das hab ich zu spät gemerkt das deiner ja auch dazu passt :D:D:D
 
M

Mr. Rossi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Januar 2008
Beiträge
230
Ort
Hattingen
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.667
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
4K
Zora84
Z
Antworten
46
Aufrufe
4K
Jaded
Antworten
2
Aufrufe
1K
Mala
  • sofakaetzchen
  • Barfen
Antworten
9
Aufrufe
1K
Jaded
  • TOM&JERRY2018
  • Barfen
Antworten
5
Aufrufe
392
Irmi_
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben