Blutspender für Bengal gesucht! Dringend!!!!!!!!!!!!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Fellpopo

Fellpopo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2008
Beiträge
3.057
Alter
48
Ort
Großwallstadt, bei Aschaffenburg
Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, wenn nicht bitte verschieben...


Hilfe für ein 5 jährigen Bengal Kater dringend gesucht!!!!

Er braucht dringends Blut!!!
Wer helfen kann bitte melden!!!

Ich hänge den Auszug der Email die ich eben bekam an:

> Betreff: EILT: Berlin-Blutspender gesucht: 5 jährige Bengalkatze
braucht
dringend Blut
>
> ES GEHT UM LEBEN UND TOD-BITTE SPENDE BLUT FÜR MONTY!
>
>
>
>
>
> Meine 5 jährige Bengalkatze braucht dringend Blut. Sie hat statt
33-45 %
Hämatokrit (rote Blutkörperchen) nur 10 %. Ohne passende Spende stirbt
sie
in den nächsten Tagen, weil die Organe keinen Sauerstoff bekommen.
Bitte
geht mit eurer Katze (ab 1 Jahr alt bis ca.9 Jahre alt und ohne
bekannte
chronische Vorerkrankungen) nach Zehlendorf/Berlin in die Uniklinik für
Kleintiere Oertzenweg 19 b und sagt, dass ihr für Monty von Frau
Dettmering
spenden wollt.
>
>
>
> FALLS BEKANNT: MONTY BRAUCHT BLUTGRUPPE A. HÄUFIGSTE BLUTGRUPPE!!
>
>
>
> Das Blut meiner anderen 4 Katzen hat die falsche Blutgruppe, bzw. 2
sind
erst 6 Monate alt. Ich danke allen Spendern und werde bei Blutbedarf
auch
für eure Katze spenden. Die Katzen bekommen eine kleine Probe entnommen
und
das Blut wird gleich untersucht auf Blutgruppe und Krankheiten.
Nebenbei
erfährt man also auch kostenlos ob das eigene Tier gesund ist.
>
>
>
> Für Taxikosten versuche ich aufzukommen.
>
> Monty ist ein wunderbares, liebes Tier, dass durch eine Bekannte,
die auf
sie aufpassen sollte ohne mein Wissen mitgenommen und laufen gelassen
wurde.Nach 7 Wochen ist sie, die vorher nur im Gehege war todkrank,
dehydriert u fast verhungert ohnmächtig im Gras gefunden worden. Sie
wog
vorher 4,5 kg, jetzt nur noch 1,7 kg. Ihr Leben hängt an einem seidenen
Faden und NUR das Blut kann sie retten.
>
> Alle die nicht spenden können oder nicht in und um Berlin sind
bitte ich
einfach nur zu beten für Monty.
>
> DANKE!!!!!!!
>
> Lasst uns alle ein Netzwerk aufbauen, damit alle unsere Süßen
jederzeit an
Blut kommen.
>
> Spendet, ein kleiner Unfall u jeder Blutverlust (Tumore, Blut in
Harn u
Stuhl, blutiges Erbrechen usw.) kann uns jederzeit in diese Lage
bringen!!!!
>
>
>
> Kontakt :
>
>
>
> Frau Dettmering
>
> 0171-677 0039
>
>
>
> Wer noch Bekannte oder Freunde mit Katzen in Berlin hat, bitte
weiter
leiten..
>
>
 
Werbung:
S

Stoepsel

Gast
Ach du liebe Güte ! :eek:

Hochschubs !
 
Fellpopo

Fellpopo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2008
Beiträge
3.057
Alter
48
Ort
Großwallstadt, bei Aschaffenburg
Dankeschön!!!

Ich leite es gleich weiter..
 
Fellpopo

Fellpopo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2008
Beiträge
3.057
Alter
48
Ort
Großwallstadt, bei Aschaffenburg
Oh Sorry ich wußte nicht das es schon eingestellt ist..

Naja, da MUSS sich ja Hilfe finden..

Hoffe ich....
 
E

Eumelchen

Benutzer
Mitglied seit
7. Februar 2008
Beiträge
54
Ort
Hamburg
Hallo zusammen,

ich habe grade mit Frau Dettmering telefoniert und ihr den Tipp mit
der Tierblutbank in Aachen gegeben.

In der FU Berlin steht leider keine weitere Blutkonserve für Monty
zur Verfügung, daher der Aufruf von Montys Besitzerin.

Sie ist völlig überwältigt von der Anteilnahme und Bereitschaft zu
helfen. Es haben sich wohl schon einige Katzenbesitzer gemeldet, die
helfen wollen.

Monty hat bereits eine Bluttransfusion bekommen, ist aber auf Grund
eines Katzenschnupfens zur Zeit nicht in der Lage weitere
Transfusionen zu kommen.

Allerdings haben sich die Normoplasten (ich hoffe so heisst das
richtig), eine *Vorstufe* von roten Blutkörperchen innerhalb von 3
Tagen von 0,3 (also fast gar nix) auf 4,0 erhöht. Das ist ein gutes
Zeichen!
Die Konzentration der sogenannten *Heinzkörperchen* ist wohl sehr
hoch, was darauf hindeutet, dass die Beschwerden von Monty davon
kommen, dass sie Gift gefressen hat.

Frau Dettmering bat mich, diese Infos (von mir laienhaft dargeboten)
an alle weiter zu geben. Sie war die ganze Nacht bei Monty in der
Klinik und Monty hat sogar wieder gefressen;o)

Leitet diese Info gerne in andere Foren weiter!

Liebe Grüße
Britta
 
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.667
Hallo zusammen,

ich habe grade mit Frau Dettmering telefoniert und ihr den Tipp mit
der Tierblutbank in Aachen gegeben.

In der FU Berlin steht leider keine weitere Blutkonserve für Monty
zur Verfügung, daher der Aufruf von Montys Besitzerin.

Sie ist völlig überwältigt von der Anteilnahme und Bereitschaft zu
helfen. Es haben sich wohl schon einige Katzenbesitzer gemeldet, die
helfen wollen.

Monty hat bereits eine Bluttransfusion bekommen, ist aber auf Grund
eines Katzenschnupfens zur Zeit nicht in der Lage weitere
Transfusionen zu kommen.

Allerdings haben sich die Normoplasten (ich hoffe so heisst das
richtig), eine *Vorstufe* von roten Blutkörperchen innerhalb von 3
Tagen von 0,3 (also fast gar nix) auf 4,0 erhöht. Das ist ein gutes
Zeichen!
Die Konzentration der sogenannten *Heinzkörperchen* ist wohl sehr
hoch, was darauf hindeutet, dass die Beschwerden von Monty davon
kommen, dass sie Gift gefressen hat.

Frau Dettmering bat mich, diese Infos (von mir laienhaft dargeboten)
an alle weiter zu geben. Sie war die ganze Nacht bei Monty in der
Klinik und Monty hat sogar wieder gefressen;o)

Leitet diese Info gerne in andere Foren weiter!

Liebe Grüße
Britta

Das erfreut ja mal richtig
LG
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
das ist dann jetzt der 3te oder 4te Thread in diesem Forum, in dem zur Blutspende aufgefordert wird:rolleyes:
 
E

Eumelchen

Benutzer
Mitglied seit
7. Februar 2008
Beiträge
54
Ort
Hamburg
  • #11
das ist dann jetzt der 3te oder 4te Thread in diesem Forum, in dem zur Blutspende aufgefordert wird:rolleyes:

Ich glaube das liegt daran, weil man nicht so genau weiß *wohin* mit solch einem Aufruf.....
Und wenn man nicht täglich hier liest, kommt es eben vor, dass man *nicht auf dem Laufenden* ist...

Aber ist es nicht egal, wie oft er erscheint? Wichtig ist doch, dass *irgendwie* geholfen wird und das Thema *unter die Leute* kommt. Ich würde es mir auf jeden Fall wünschen, wenn eine meiner Katzen betroffen wäre.
 
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #12
normalerweise müsste der bengale aber inzwischen blut bekommen ahben oder verstorben sein... der Aufruf geistert ja schon seit einer Woche durch die Foren
 
Fellpopo

Fellpopo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2008
Beiträge
3.057
Alter
48
Ort
Großwallstadt, bei Aschaffenburg
  • #13
besser als keiner :)

so seh ichs auch..
besser 4 als das man weg guckt..

Eumelchen, besser hätt ichs net beschreiben können..
ich habe auch nicht erst das ganze Forum durchgestöbert sondern einfach gehandelt und ich denke wenn es die Admins stört kann man die Threads auch einfach zusammenlegen.

birgit, ich kopier das und stell es in den anderen Aufrufen der Foren wo ich noch gepostet habe ein ja?
Ist das ok?

Ich hoffe das Monty trotz einer Woche die er überstanden hat noch Hilfe bekommt und so weiterleben kann..
 
E

Eumelchen

Benutzer
Mitglied seit
7. Februar 2008
Beiträge
54
Ort
Hamburg
  • #14
Fellpopo

Fellpopo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2008
Beiträge
3.057
Alter
48
Ort
Großwallstadt, bei Aschaffenburg
  • #15
Na Gott sei Dank, ich habs eben auch erst richtig gelesen..
Das klingt ja mal nicht so schlecht.Ich hoffe dennoch das ihr auch weiterhin geholfen werden kann, armes Montylein..

Und verwechselt hab ich Dich Britta mit Birgit - entschuldige..

Ich hoffe das sein Schnupfen sich schnell bessert und Monty weiterhin Transfusionen bekommen kann und wieder gesund wird.

Gift gefressen. Wahnsinn..hat sie gesagt woher das Gift sein könnte?

Wie traurig das Monty sowas durchmachen muss..
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
42
Aufrufe
5K
katzja
K
Faulaffenschaf
Antworten
5
Aufrufe
3K
Kätzchen sucht
Kätzchen sucht
M
Antworten
2
Aufrufe
1K
MerlinLizzyMikky
M
Panther
Antworten
6
Aufrufe
1K
Blume Anna
Blume Anna
J
Antworten
45
Aufrufe
5K
Mäxchen1990
Mäxchen1990

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben