Blumenfresser

Tinchen75

Tinchen75

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2008
Beiträge
57
Alter
46
Ort
Herten NRW
Hab da mal ne Frage an euch...besser gesagt gleich zwei....gibt es irgendwelche Blumen (außer Kakteen :D ) die eine Katze NICHT frisst? Hab schon vieles ausprobiert aber egal alle Blumen waren gleich abrasiert:D. Katzengras hingegen wollen meine Lieben überhaupt nicht...
Frage zwei...wie bekomme ich Pipiduft aus Textilien und Polstermöbel so raus, dass meine Kleinen nicht gleich wieder auf die selbe Stelle machen und natürlich so, dass meine Polster schonend gereinigt werden? Habt ihr ein paar Tips für mich? Danke
 
Werbung:
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
38
Ort
Siegen
Hi!

Naja bei Planzen hab ich auch so die erfahrung das alles erstmal angeknabbert werden muss und wenns schmeckt .....mhpf...abrasiert dafür habsch dann aber auch die ganze Wohnung vollgekotzt:mad:

Ich hab es selbst zwar noch nicht ausprobiert aber Myrtheöl soll helfen einfach in eine Wäschespritze mit Wasser verdünnt und dann wie Febreze anwenden!

Das Öl bekommst du hier:

www.lavendelduft.de

Lg
Ela
 
Tinchen75

Tinchen75

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2008
Beiträge
57
Alter
46
Ort
Herten NRW
Hi!

Naja bei Planzen hab ich auch so die erfahrung das alles erstmal angeknabbert werden muss und wenns schmeckt .....mhpf...abrasiert dafür habsch dann aber auch die ganze Wohnung vollgekotzt:mad:

Ich hab es selbst zwar noch nicht ausprobiert aber Myrtheöl soll helfen einfach in eine Wäschespritze mit Wasser verdünnt und dann wie Febreze anwenden!

Das Öl bekommst du hier:

www.lavendelduft.de

Lg
Ela

Danke für den Tip werd mal auf der Seite nachschauen, vielleicht kann man es ja auch für andere Tabuplätze verwenden...LG
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
38
Ort
Siegen
Danke für den Tip werd mal auf der Seite nachschauen, vielleicht kann man es ja auch für andere Tabuplätze verwenden...LG

Myrtheöl soll Geruchsneutralisierend sein kannst es auch mit in die Waschmaschine geben so viel ich weiß...

aber bitte nicht mit Myrre verwechseln...hihi...
 
Morticia

Morticia

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
1.746
Alter
48
Ort
Essen
... aus diesem Grud habe ich in meiner Wohnung keine Pflanzen ;) Der Dullmann macht sogar Kakteen platt :(
 
Tinchen75

Tinchen75

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2008
Beiträge
57
Alter
46
Ort
Herten NRW
Leider gab es für Myrtheöl keinen Treffer aber das wird es auch bestimmt in der Apotheke geben...geruchsneutralisierend hört sich gut an, dann wird es bestimmt noch vielseitig zu verwenden sein...ich werd dran bleiben :)
 
Tinchen75

Tinchen75

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2008
Beiträge
57
Alter
46
Ort
Herten NRW
... aus diesem Grud habe ich in meiner Wohnung keine Pflanzen ;) Der Dullmann macht sogar Kakteen platt :(

Oha, Kakteen ?! Dann ist es ja einer von der ganz harten Sorte ;) . Naja Katzen und Blumen vertragen sich nicht wirklich...hätte es nur schön gefunden, wenn ich etwas Grün in meiner Wohnung hätte das zudem noch heile bliebe :rolleyes:
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
38
Ort
Siegen
Tinchen75

Tinchen75

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2008
Beiträge
57
Alter
46
Ort
Herten NRW
Ich denke es sollte eben NICHT Myrre sein sondern Myrthe? Oder war das ein Tipfehler?
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
38
Ort
Siegen
  • #10
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Extra für @ Tinchen
ja.gif


Naturreines Myrte-Öl:
Bei starkem unangenehmen Geruch einige Tropfen pur auf die Stellen träufeln.

Wo es möglich ist (Teppich), die Stelle mit reinem Wasser sehr naß machen, zwei-drei Tropfen vom Öl drauftropfen, in der ganzen Nässe verreiben und mit gut saugenden Schwämmen trockensaugen.

Als Spray: in ca 0,5 l Wasser in einer Sprühflaschedrei-vier Tropfen des Öls geben, Düse nach Bedarf einstellen und alles dünn benebeln.
Kann als Raumspray oder als Möbelspray angewendet werden.

Duftstein: Auf einen Duftstein ('Scherbe') ein paar Tropfen des Öls geben und im Raum aufstellen. Vorsicht - katzensicher verwahren.
Wer keine entsprechende Scherbe hat, kann ein Wattepad nach Bedarf beträufeln, auf einem Untersetzer irgendwo im Raum aufstellen.

Wischfeste Teile (Türen, Möbel) können bei hartnäckigen üblen Gerüchen mit eine Wattebausch/-pad und purem Öl dünn abgerieben werden. Den Wattebausch weiterverwenden, s.o.

Zum Kaklo putzen: Zu reinigende Teile zuerst mit milder Seife heiß waschen, dann mit Putzwasser nachträglich gut abreiben. Entsprechends Wasser (1 l / 4-6 Tropfen) kann einige Tage stehen bleiben, es fängt nicht gleich an zu müffeln.

Wo man viel Wasser zum reinigen und putzen braucht, ists angebracht, dazu zuerst mit normalem Putzwasser zu machen und anschließend alles zu benebeln oder abreiben, um den Verbrauch vom Öl in Grenzen zu halten.

Bei Bedarf die entsprechenden Stellen mehrmals besprühen, beträufeln oder abreiben.

Myrteöl kann überall dort eingesetzt und verwendet werden, wo schlechte Gerüche sind, im ganzen Haus, besonders in der Küche, wenn was angebrannt ist, im Keller, im Auto, um Rauchgeruch zu entfernen.
Verschwitze Kleidung kann so behandelt werden, vor allem Mäntel, Anzüge und Kostüme, die nicht gewaschen werden können.

Myrteöl gibts in Umweltläden, Apotheken und im I-Net ( Myrtenöl, Naturkosmetik Neumond - Naturkosmetik Monoi Tiare )

Auf naturreine Qualität ist zu achten!


Zugvogel
 
Bigman1971

Bigman1971

Benutzer
Mitglied seit
21 November 2007
Beiträge
40
Ort
Gemeinde Eggolsheim
  • #14
Nur noch ein dummes Foto und eine blöde Anmerkung:

Seit wann bitte fressen Katzen Blumen? Sowas habe ich ja
noch nie gesehen... *schmunzel* :D

moses_blume_kl.jpg


Kein Kommentar :rolleyes:
 
P

peruru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
524
Ort
gebiet rostock
  • #15
hm, da hilft wohl nur ungiftige pflanzen aufzustellen oder plastepflanzen.
bei mir wird immer alles ausgebuddelt und so hab ich momentan überhaupt keine pflanzen.
achja, ich suche noch eine umfangreiche liste der giftigen pflanzen. hat da jemand einen guten link für mich?
 
Tinchen75

Tinchen75

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2008
Beiträge
57
Alter
46
Ort
Herten NRW
  • #16
Dankööö

Supi...Danke an Zugvogel....zum Glück habe ich überall Fliesen aber für meine Couch ist es ein echt guter Rat den ich sicherlich beherzigen werde....Lg Tina :)

@Bigman... LUSTIG:D:D:D Irgendwo habe ich das doch schon mal gesehen?! Leider habe ich nicht so ein tolles Foto davon gemacht;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #17
hm, da hilft wohl nur ungiftige pflanzen aufzustellen oder plastepflanzen.
bei mir wird immer alles ausgebuddelt und so hab ich momentan überhaupt keine pflanzen.
achja, ich suche noch eine umfangreiche liste der giftigen pflanzen. hat da jemand einen guten link für mich?

Ich geh immer davon aus, daß so gut wie alle Pflanzen giftig sind.
Für Balkon und Terasse kann man Gras in große Töpfe pflanzen, Ringelblume geht auch, vielleicht noch eine Katzenminze, und das für Miezen, die überall knabbern wollen.
Gräser sind von den Inhaltsstoffen her nicht giftig, aber schon bei derben Zypergrassorten kann es kommen, daß rauhe Halme in den Miezengurgelchen hängenbleiben.

Zugvogel
 
P

peruru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
524
Ort
gebiet rostock
  • #18
gräser? doofe frage, aber wieviele sorten gibt es davon? :eek:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #19
Gräser gibts unzählige, einige davon haben sehr weiche Blätter, andere wieder ZU harte, um als genießbar erlaubt zu werden.

Weich ist Hafer, weiches Zypergras, die meisten Rasensorten, und genehmigt könnte sehr weicher Zimmerbambus sein.

Hart sind fast alle Schilfarten, die meisten Gartenbambussorten, und alles was nach Gras aussehen könnte.

Wenn Du aufm Land wohnst, kannst Du später im Jahr - wenn die Natur richtig erwacht ist - eine Grassode ausstechen und in einen Topf pflanzen, das ganze auf den Balkon stellen. Einige haben auch richten Rasensamen in flache Schalen gepflanzt und als Balkonkleinrasen für die Miezen.
Hafer läßt sich recht gut ziehen, aber der ist einjährig.

Zugvogel
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
38
Ort
Siegen
  • #20
Zimmerbambus "MONICA" von IKEA

...nunja was soll ich sagen ich hab mir 2 Zimmerbambus aus Ikea mitgebrach war sooooo froh das es nicht Giftig ist und natürlich ins Wohnzimmer gestellt meine Katzen habens gleich mal beschnuppert war ja ok....allerdings hatte sich es für einen Bambus gleich mal nach ca. 2 min erledigt völlig abgegrast:eek:...nunja nix bei gedacht und den Zweiten hochgestellt auf die Wohnwand....sind dann essen gegangen....

BÖSEÜBERRASCHUNG!!!!:mad:

Der Zweite Bambus hats auch nicht überlebt ich denk mal das die Miezen auf die Wohnwand gekrackselt sind was sie sonst nie machen und haben den zweiten Bambus gekillt:mad:

aber das allerschlimmste war das sie echt fast alles vollkekotzt haben! Somit kam ich zu den Entschluss!

Bei mir gibbet nur noch Kunstpflanzen und Malzpaste so bleibt wenigstens alles in der Miez oder geht "hinten" raus...:mad:

Lg
Ela
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
3K
M
Antworten
11
Aufrufe
1K
Motschekiepchen
M
Antworten
3
Aufrufe
698
Lischen44
L
Antworten
17
Aufrufe
2K
Manuela78
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben