Bläschen auf der Zunge, Tierärzte ratlos

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

mitternachtsregen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2011
Beiträge
131
Ort
Hamm
Hallo ihr Lieben,

ich bin langsam echt ratlos.
Meine Fellnase, 8 Jahre alt, recht dünn, macht mir seit einer Woche Kummer.
Wir waren seit letzter Woche Donnerstag 4x in der Tierklinik, letzte Nacht haben sie sie zur Beobachtung da behalten.

Letzten Donnerstag kam ich von der Arbeit, Katze zeigte das für sie typische Fieberverhalten, ihr Futter war nicht angerührt. Okay, sicher ist sicher, bevor das Wochenende kommt, ab zum Tierarzt: kein Fieber, Katze sieht soweit gut aus. Hat aber zwei Bläschen auf der Zunge. Verdacht auf irgendwas virusartiges oder eine Reizung. Sie hat etwas gegen Übelkeit, Vitamine und ein Schmerzmittel bekommen. Das Schmerzmittel sollte ich ab Freitagabend weiter geben. Alles gemacht, Freitag und das Wochenende liefen super.

Montag das gleiche Bild wie am Donnerstag. Also wieder ab zum Arzt, Übelkeitsmedikament und Schmerzmittel gespritzt.
Dienstag hatte sie dann immer noch nicht gefressen, also wieder hin. Wieder die gleichen Medis verabreicht. Mir hat's dann gereicht und ich hab ein großes Blutbild eingefordert. Alle Werte top. Zu Hause hat sie dann Gelee vom Futter geleckt und eine Scheibe Wurst mit Mühe und Not gefressen, aber ich war optimistisch.
Gestern dann wieder nichts angerührt. Die TA meinte dann, dass die Bläschen von der Zunge kaum noch sichtbar seien, sie könne sich das auch nicht erklären.
Sie haben sie über Nacht da gelassen, sie kauert sich nur in die Ecke, die Temperatur ist mittlerweile leicht erhöht (hoffentlich nur vom Stress) und sie nimmt nur über die Futterspritze Nahrung auf.

Später darf ich sie endlich abholen, aber immer noch ohne wirkliche Diagnose oder Besserung.

Hat jemand von euch da Erfahrungen? Ich mach mir solche Sorgen und weiß nicht mehr weiter :(

Danke schön mal für eure Antworten!

Liebe Grüße,
mitternachtsregen

Edit: Sie ist eine Einzelkatze in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon.
 
Zuletzt bearbeitet:

mitternachtsregen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2011
Beiträge
131
Ort
Hamm

Silverado

Forenprofi
Mitglied seit
27 Mai 2009
Beiträge
1.307
Ort
St. Ockelsdorf
Bitte lass den Abstrich machen. Dass die Bläschen auf der Zunge fast verschwunden sind, heißt nicht, dass nicht weit im Rachen noch welche sind, die Schmerzen verursachen. Katzenschnupfen bringt nicht automatisch hohes Fieber mit sich und Apathie und Fressunlust sind durchaus auch ein Symptom.

Das Blutbild war komplett okay? Kannst Du´s eventuell hier einstellen?
 

mitternachtsregen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2011
Beiträge
131
Ort
Hamm
Dass die keinen Abstrich gemacht haben, hat mir auch nicht geschmeckt; ich werde meinem Mann noch Mal Bescheid sagen, dass er denen deswegen noch Mal auf die Füße tritt, wenn er unsere Maus heute abholt. Ich bin leider noch arbeiten.
Dann soll er sich auch das Blutbild mitgeben lassen, im Detail habe ich das nämlich auch gar nicht gesehen und mich auf die Aussage der Klinikärzte verlassen.

Danke schon Mal für eure Ratschläge :)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben