Bitte um Hilfe: Sind diese Pflanzen giftig / wie heißen sie?

L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
Habe mit Entsetzen festgestellt, dass min. die Hälfte meiner Zimmerpflanzen giftig bis stark giftig sind laut Liste.

Folgende Pflanzen habe ich bereits entsorgt:

- Dieffenbachie
- Grünlilie / fliegender Holländer
- Schefflera
- Ficus / Gummibaum
- Kroton
- Palmlilie / Yuccapalme

Da unser zugelaufenes Kätzchen sich den Magen verdorben hat, besteht der Verdacht, sie hat vielleicht was von den verbliebenen, restlichen Pflanzen angeknabbert. Habe dazu nichts verdächtiges finden können (Fotovergleich) doch leider weiß ich nicht, wie die Pflanzen heißen. :eek:

Schaut Ihr euch bitte mal die Fotos der wenigen verbliebenen Pflanzen an und sagt mir, ob davon noch was giftig ist?

Vielen Dank!!
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    40,8 KB · Aufrufe: 57
  • 2.jpg
    2.jpg
    35,9 KB · Aufrufe: 55
  • 3.jpg
    3.jpg
    25,5 KB · Aufrufe: 53
  • 4.jpg
    4.jpg
    41 KB · Aufrufe: 53
  • 5.jpg
    5.jpg
    40,6 KB · Aufrufe: 54
Werbung:
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
Teile 2: Weitere Fotos im Anhang

Die Fotos sind von 1 bis 8 durchnummeriert, danke!
 

Anhänge

  • 6.jpg
    6.jpg
    54,3 KB · Aufrufe: 47
  • 7.jpg
    7.jpg
    45,3 KB · Aufrufe: 44
  • 8.jpg
    8.jpg
    38,9 KB · Aufrufe: 46
Zuletzt bearbeitet:
Glasherz_2002

Glasherz_2002

Forenprofi
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
4.812
Alter
55
Ort
NRW
Oha, ich habe auch nicht viel Ahnung, aber ich glaube die Nr. 4 ist eine Diffenbachie, die 6 ist ein Fikus, die 8 eine Drachenpalme, weiß aber nicht, ob sie giftig sind
 
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
Bin diese Liste hier durchgegangen und habe mir jede Pflanze einzeln angeschaut und einen Vergleich anhand der verlinkten Fotos mit denen durchgeführt, die ich bereits entsorgt habe: http://www.botanikus.de/Botanik3/Tiere/Katzen/katzen.html

Nur eben die 8 Pflanzen auf den geposteten Fotos habe ich dort nicht finden können und nur die Pflanzennamen / Bezeichnungen ohne Foto aus der Liste hier aus dem Forum helfen mir nicht weiter, da ich die Namen nicht zuordnen kann... (peinlich peinlich, ich weiß...)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Also ich glaube folgende Pflanzen zu erkennen:

1. Foto: Zamioculas (giftig)

2. Foto: eventuell Dieffenbachie (giftig)

3. Foto: eventuell Hibiskus (giftig)

4. Foto: Gummibaum (giftig)

5. Foto: Geigenblättriger Gummibaum (giftig)

6. Foto: Ficus (giftig)

7. Foto: Philodendron (giftig)

8. Foto: Zimmerpalme (giftig)

Ich befürchte, die Pflanzen müssen alle weg! Zumindest müsst Ihr sie aber absolut unzugänglich für die Katze aufstellen.
 
Rewana

Rewana

Forenprofi
Mitglied seit
2 Februar 2011
Beiträge
5.170
Ort
NRW
Hallöchen,
auf Bild

1: Glücksfeder - Zamioculcas
2: Baumfreund - Philodendron
3: Federaralie 'Fabian'
4: Gummibaum
6: Birkenfeige - Ficus 'Starlight'
7: Efeutute Ampel
8: Goldfruchtpalme

Die Pflanze auf Bild Nr. 5 habe ich nicht gefunden. Ich hoffe mit den Namen konnte ich dir weiterhelfen. Ob sie aber giftig sind weiß ich nicht.
Gruß
Rewana
 
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
Ich befürchte, die Pflanzen müssen alle weg! Zumindest müsst Ihr sie aber absolut unzugänglich für die Katze aufstellen.

Ach herrje der Rest also auch giftig :eek:

Na dann fliegen die auch gleich noch raus.
Unzugänglich für die Katze ist wohnungsbedingt leider nicht möglich.

Vielen Dank!
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Giftige Zimmerpflanzen:

Alpenveilchen (Cyclamen persicum) – Hund und Katze

Ficus Arten (Ficus spp ) inkl. Feigenbaum (Ficus carica), Gummibaum (Ficus elastica), Birkenfeige (Ficus benjamini), Banyanbaum (Ficus benghalensis), Bobaum (Ficus religiosa), Geigenfeige (Ficus lyrata), Kletterficus (Ficus pumila ) sowie Ficus diversicola und Ficus magnolioides - Hund und Katze

Christdorn, Stechplame (Ilex aquifolium) als Weihnachtsdeko – Hund und Katze

Dieffenbachie (Dieffenbachia - Hund und Katze

Drachenbaum (Dracaena spp.) - Katze

Drudenfuß (Mistelzweig zu Weihnachten!) – (Viscum album) – Hund, Katze?

Einblatt (Spathiphyllum floribundum) – Hund und Katze

Elefantenfuß (Beaucarnea recurvata) - Katze

Fensterblatt (Monstera deliciosa) – Hund und Katze

Flamingoblume (Anthurium scherzerianium) - Hund und Katze

Klivie (Clivia miniata) - Hund und Katze

Korallenbaum, -kirsche,-strauch (Solanum pseudocapsicum) - Hund und Katze

Kroton, Wunderstrauch, Krebsblume (Codiaeum variegatum) - Hund und Katze

Philodendron (Philodendron ssp.) - Hund und Katze

Weihnachsstern (Euphorbia pulcherrima) - Hund und Katze

Zimmerkalla (Zantedeschia aethiopica) - Hund und Katze

Giftige Garten – und Wildpflanzen:

Alpenrose , Azalee (Rhododendrom spp.) - Hund und Katze

Adonisröschen (Adonis vernalis) - Hund und Katze

Akelei (Aquilegia vulgaris) – Hund und Katze

Alfalfa, Luzerne (Medicago sativa) - Hund und Katze

Amaryllis, Ritterstern (Hippeastrum spp.)– Hund und Katze

Anemone (Anemone nemorosa) - Hund

Aronstab (Arum maculatum) - Hund

Blauregen (Wisteria sinensis) – Hund und Katze

Buchsbaum (Buxus sempervirens) - Hund und Katze

Christdorn, Stechplame (Ilex aquifolium) – Hund und Katze

Clematis, Waldrebe (Clematis spp.) – Hund und Katze

Eibe (Taxus baccata) - Hund und Katze

Engelstrompete (Beaucarnea und Datura suaveoleons) – Hund und Katze

Efeu (Hedera helix) - Hund und Katze

Fingerhut (Digitalis pururea) - Hund und Katze

Fliegenpilz (Amanita muscaria) - Hund und Katze

Geissblatt (Lonicera xylosteum)- Hund und Katze

Ginster (Cytisus spec.) - Hund und Katze

Goldregen (Laburnum anagyroides) - Hund und Katze

Heliotrop, Vanilleblume (Heliotropium arborescens; Heliotropium peruvianum) – Hund und Katze

Herbstzeitlose (Colchicum autumnale) - Hund und Katze

Hortensie (Hydrangea ssp.) - Hund und Katze

Hyazinthe (Hyacinthus orientalis) – Hund und Katze

Iris, Sumpf-Schwertlilie, Wasserlilie (Iris pseudacorus) – Hund und Katze

Kirschlorbeer, Zierlorbeer (Prunus laurocerasus) – Hund und Katze

Lebensbaum (Thuja occidentalis) – Hund und Katze

Maiglöckchen, Maiblume (Convallaria majalis) – Hund und Katze

Narzissen (Narcissus spp.) - Hund und Katze

Osterglocke, gelbe Narzisse, falsche Narzisse (Narcissus pseudonarcissus)

Oleander (Nerium oleander) - Hund und Katze

Pfaffenhütchen (Euonymus europaea) - Hund und Katze

Rittersporn (Delphinium consolida)- Hund und Katze

Schneeglöckchen (Galanthus nivalis) – Hund und Katze

Tollkirsche (Atropa belladonna) - Hund und Katze

Tulpe (Tulipa spp) – Hund und Katze

Zypressenwolfsmilch (Euphorbia cyprissias) - Hund und Katze

Hier noch ein paar Links zum Thema:

http://www.einfachtierisch.de/katzen/katzen-gesundheit/liste-der-fuer-katzen-giftigen-pflanzen-id63296/

http://www.tierberatungspraxis.de/textseiten/giftiges.html

http://www.mdr.de/tierisch/zimmerpflanzen108.html
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Ach herrje der Rest also auch giftig :eek:

Na dann fliegen die auch gleich noch raus.
Unzugänglich für die Katze ist wohnungsbedingt leider nicht möglich.

Vielen Dank!

Tut mir leid! Die Liste von für Katzen giftigen Pflanzen ist leider sehr lang. :( Und auch bei Schnittblumen muss man aufpassen.

Vielleicht könnt Ihr die Pflanzen ja in gute Hände abgeben? Wegwerfen wäre wirklich schade.

Gute Besserung für Eure kleine Maus!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
  • #10
Vielleicht könnt Ihr die Pflanzen ja in gute Hände abgeben? Wegwerfen wäre wirklich schade.

Gute Besserung für Eure kleine Maus!!!

Vielen Dank :)

Morgen früh gehts zum TA wegen der Magenverstimmung sie frisst nicht mehr und die Abholung der Zweitmiez wurde heute verschoben bis sie wieder fit ist. Habe ein schlechtes Gewissen weil auch die anderen Zimmerpflanzen giftig sind und sie sich womöglich wegen meiner Dummheit den Magen verdorben hat.
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #11
Vielen Dank :)

Morgen früh gehts zum TA wegen der Magenverstimmung sie frisst nicht mehr und die Abholung der Zweitmiez wurde heute verschoben bis sie wieder fit ist. Habe ein schlechtes Gewissen weil auch die anderen Zimmerpflanzen giftig sind und sie sich womöglich wegen meiner Dummheit den Magen verdorben hat.

Wart Ihr denn noch gar nicht mit ihr beim TA? Ich hoffe, es ist nur eine Magenverstimmung und keine Vergiftung!!!

Wie ist denn ihr Allgemeinbefinden?
 
Werbung:
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
  • #12
Wart Ihr denn noch gar nicht mit ihr beim TA? Ich hoffe, es ist nur eine Magenverstimmung und keine Vergiftung!!!

Wie ist denn ihr Allgemeinbefinden?

Sie ist sonst fit, springt umher wie immer, spielt usw. und sie trinkt auch und macht normale Pfützen. Daher hat die TA auch den Termin erst auf morgen früh gelegt. Aber sie isst eben gar nicht mehr, nicht mal frisch gekochtes Hühnchen, nichts mehr.

Ob sie wirklich von den giftigen Pflanzen gefressen hat ist unklar. Kann auch was anderes sein.

Man liest ja hier immer wieder, wie grausig Einzelhaltung gerade für Kitten ist. Kann es sein, dass sie depressiv ist und daher nicht frisst? Falls der TA morgen nichts feststellt, holen wir dann morgen doch schon das Geschwisterchen ab? Womöglich fühlt sie sich dann besser? Bin gerade sehr ratlos.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #13
Ihr solltet auf jeden Fall darauf achten, dass der TA ordentlich untersucht.
Setzt sie Kot ab? Sonst könnte sie auch einen Fremdkörper verschluckt haben.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
Achso und ja , es kann schon sein, dass eine Katze "depressiv" wird durch Einzelhaltung, aber dass sie dann als Kitten das Fressen komplett einstellt,wäre dann schon ein extremer Fall. Ich denke, es wird eine andere Ursache geben.
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #15
Bild 1 ist eine Zamioculcas zamiifolia
Bild 2 evt Musa, Zierbanane, müsste man genauer sehen, vor allem den Stamm
Bild 3 vermutlich eine Kaffepflanze
Bild 4 Ficus Gummibaum
Bild 5 Ficus Geigenfeige
Bild 6 Ficus benjamini
Bild 7 Philodendron
Bild 8 Palme muß nach dem Namen schauen, steh gerade auf dem Schlauch ...:rolleyes:

Ficus sind giftig!
Zamioculcas, Banane und Kaffebaum sind sicherlich nicht bekömmlich, aber ich würde sie eher als uninteressant einstufen.
Bei Philodendron ist wahrscheinlich die Stütze das interessanteste
Bei der Palme muss ich nachschauen.

Vielleicht hast Du ja Plätze für die Pflanzen Plätze wo die Katzen nicht hinkommen?!?

Wichtig sind natürlich die Alternativen, Katzengras, die Grünlilie, die ist meines Wissens nicht giftig, ...

Da ich mich beruflich mit Zimmerpflanzen beschäftige, finde ich die Substrate, Düngemittel in der Erde und die Pflanzenschutzmittel die auch noch kurz vor dem Verkauf aufgebracht werden viel gefährlicher als so manches Pflanzengift.
 
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
  • #16
Ihr solltet auf jeden Fall darauf achten, dass der TA ordentlich untersucht.
Setzt sie Kot ab? Sonst könnte sie auch einen Fremdkörper verschluckt haben.

Sie hat bis gestern ganz normal ihr großes Geschäft verrichtet; heute kam nichts mehr da sie nun 2 Tage nichts mehr gegessen hat und der Magen leer ist.

Mit Kitten habe ich keine Erfahrung und unsere großen Katzen früher haben max. 1 Tag mal nichts gefressen wenn was mit dem Magen war. Gerade beim Kitten halte ich das Nicht - Fressen für besonders bedenklich.
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #17
Sie ist sonst fit, springt umher wie immer, spielt usw. und sie trinkt auch und macht normale Pfützen. Daher hat die TA auch den Termin erst auf morgen früh gelegt. Aber sie isst eben gar nicht mehr, nicht mal frisch gekochtes Hühnchen, nichts mehr.

Ob sie wirklich von den giftigen Pflanzen gefressen hat ist unklar. Kann auch was anderes sein.

Man liest ja hier immer wieder, wie grausig Einzelhaltung gerade für Kitten ist. Kann es sein, dass sie depressiv ist und daher nicht frisst? Falls der TA morgen nichts feststellt, holen wir dann morgen doch schon das Geschwisterchen ab? Womöglich fühlt sie sich dann besser? Bin gerade sehr ratlos.


Da sie herumspringt und spielt glaube ich nicht, dass sie depressiv ist. Aber wenn eine Katze gar nicht mehr frisst, ist das immer ein Alarmzeichen! Und dann nicht mal Hühnchen ...

Seit wann frisst sie denn nicht mehr? Hat sie Stuhlgang, und wenn ja, wie sieht er aus? (Dann könntet Ihr vielleicht eine Stuhlprobe mit zum TA nehmen, um sie untersuchen zu lassen.) Hat sie erbrochen?

Kann sie irgendetwas verschluckt haben, das eventuell zu einem Darmverschluss geführt haben könnte?

Auf jeden Fall ist es wichtig, dass ihr morgen zum TA geht und das alles abklären lasst!

Und das Geschwisterchen solltet Ihr erst holen, wenn es der Kleinen wieder gut geht. Es ist wirklich wichtig, dass beide Katzen gesund sind! Nicht dass sich eine von der anderen irgendetwas "wegholt".

Ich drücke fest die Daumen für morgen!!!
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #18
Sie hat bis gestern ganz normal ihr großes Geschäft verrichtet; heute kam nichts mehr da sie nun 2 Tage nichts mehr gegessen hat und der Magen leer ist.

Mit Kitten habe ich keine Erfahrung und unsere großen Katzen früher haben max. 1 Tag mal nichts gefressen wenn was mit dem Magen war. Gerade beim Kitten halte ich das Nicht - Fressen für besonders bedenklich.

Sie hat schon seit 2 Tagen nichts gefressen? Das ist wirklich bedenklich! :(

Ich hoffe, es ist nichts Ernstes!!! Alles Gute für morgen! Und lass uns doch bitte wissen, wie es der Maus geht.
 
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
  • #19
Gerade eben hat sie ihr doch tatsächlich ihr großes Geschäft auf dem Katzenklo verrichtet, dabei wie irre gescharrt und dann laut gemauzt und direkt danach ein gelbes Pfützchen erbrochen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
36
Aufrufe
111K
Pleschel
  • Gesperrt
  • Sticky
Antworten
1
Aufrufe
123K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben