Bitte um Hilfe der Experte bei Kotprofildeutung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Syvell

Syvell

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
1.070
Ort
Schleswig Holstein
Ich hatte bei Laboklin ein großes Kotprofil von Bubbles in Auftrag gegeben, weil ich den Verdacht hatte, sie können Würmer haben.

Nun, das Ergebnis ist negativ, ich bin mir aber nicht sicher, wie ich andere Ergebnisse deuten soll.

Anbei der Befund, ich würde mich freuen, wenn die Forumsexperten mal einen Blick drauf werfen könnten. ;)

Wir füttern übrigens Catz Finefood Beutel, Granatapet, Leonardo Beutel und Macs Beutel. Darüber hinaus gibt's am Tag nur ein paar Leckerlies aus dem Fummelbrett.


Messgrößen Ist Normalwert


Parasitologische Untersuchung - Flotation, M.I.F.C.-Verfahren

* Parasiten negativ
* Protozoen-Zysten negativ


Großes Kotprofil (mikrobiologisch):
(kulturell, mit Anreicherung auf pathogene Keime)


Clostridium perfringens Enterotoxin - EIA

Cl. perfringens: positiv

Clostridium difficile Toxin - EIA

Cl. difficile: negativ

1. Gram-positive Keimflora
geringer Gehalt Enterokokken
geringer Gehalt alpha-hämolysierende Streptokokken

2. Gram-negative Keimflora
geringer Gehalt Escherichia coli mit hämolysierenden Eigenschaften

3. Obligat pathogene Keimflora
Salmonellen/Shigellen wurden auch nach Anreicherung
nicht nachgewiesen.


4. Mykologische Untersuchung

negativ
5. Gasbildner (Clostridien)
(ein positiver Befund korreliert mit einer Keimzahl > 1 Mio/g)

positiv
6. bakterioskopischer Befund
geringer Gehalt saccharolytische Keime

7. pH-Wert

6,1



Befundinterpretation:
Eine unausgewogene proteinreiche Nahrung kann nicht nur zu einer
Zunahme der Clostridium perfingens Keimzahlen im Stuhl, sondern auch
zu einer verstärkten Enterotoxinbildung führen. Es kommt zu weichen
übelriechenden Ausscheidungen.
Im Falle einer Enterocolitis wäre als Therapie Metronidazol
anzuraten. Bei einer Dosierung von 10-20 mg/kg
Metronidazol kann eine zusätzliche Gabe von Prednisolon
(0.5-1 mg/kg) erwogen werden.
Gram-negative Keime lagen nur in einer geringen Konzentration
vor, auf eine Mengenangabe in Prozent wurde daher verzichtet.
Hämolyse ist bei E. coli-Isolaten kein gesicherter Pathogeni-
tätsfaktor. Dennoch ist der Befund zu beachten.
Bei Dysbakterien ist die Gabe von Laktobazillen-Präparaten zu
erwägen. Präparate ohne Milchzucker (z.B. Paidoflor) sind denen
mit Milchzucker vorzuziehen.
Die hohe Konzentration nachgewiesener Clostridien (> 1 Mio/g)
ist nicht unbedingt als pathologisch anzusehen. Sie deutet aber
im Zusammenhang mit Flatulenzen und Meteorismus auf Dysbakterien
hin, die zumindest hauptsächlich diätetisch anzugehen sind.
Anmerkung zur Diätetik:
Nach 1-2tägiger Nahrungskarenz sind leicht gesalzene Schleim-
suppen mit entfetteter Fleischbrühe anzuraten. Anschließend sollte eine
Diät mit gekochtem Kalb-, Geflügelfleisch oder gekochtem Fisch oder
Hüttenkäse oder Quark als Proteinquelle und mit Wasser zubereiteter
Kartoffelbrei als Kohlenhydratquelle gefüttert werden. Auf Milch sollte
völlig verzichtet werden. Als Getränk: Wasser oder ungesüßter schwarzer
Tee. Nach 4-6 Tagen sollte ev. Weizenkleie (1-2 Teel.) oder rohe Kar-
toffelstärke zugefüttert werden.
Zusätzliche ev. Injektionen von Vitaminen des B-Komplexes (B12).
Alternativ kann jede käuflich erwerbliche Magen-Darm-Diät eingesetzt werden
Zusätzlich ev. proteolytische und saccharolytische Enzyme z.B.
Enzym Lefax 1-2x tägl. 1 Tablette aufgelöst ins Futter geben.
 
Werbung:
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
Genau das selbe hat mein Kater.(außer die Streptokokken)

Ich lasse ihm Vitamin B12 spritzen und er bekommt Integra Känguru, was ich seit heute mit VetConcept vermischt gebe.

Deine Katze hat Clostridien Perfringens, sowie häm. e-Colis.<<< die sind zu beachten.

Die kann man gut mit probiotischen Dingen, wie z.B ProBio Cult behandeln, sowie mit einer Diät.
Allerdings haben sich auch Globuli bewährt.

Hat dein Tier denn DF?
 
Syvell

Syvell

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
1.070
Ort
Schleswig Holstein
Genau das selbe hat mein Kater.(außer die Streptokokken)

Ich lasse ihm Vitamin B12 spritzen und er bekommt Integra Känguru, was ich seit heute mit VetConcept vermischt gebe.

Deine Katze hat Clostridien Perfringens, sowie häm. e-Colis.<<< die sind zu beachten.

Die kann man gut mit probiotischen Dingen, wie z.B ProBio Cult behandeln, sowie mit einer Diät.
Allerdings haben sich auch Globuli bewährt.

Hat dein Tier denn DF?

Durchfall hat sie eigentlich nicht. Sie setzt einmal täglich Kot ab, der war teilweise etwas weich, aber zum größten Teil kommen Würste. ;)
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
E-Colis können weicheren Kot verursachen.

Gib ihr das ProBio Cult, damit habe ich immer sehr gute Erfahrungen gemacht.
Eine halbe Kapsel morgens und abends über das Futter.
Günstiger bekommst du die Kapseln im Netz.;)
 
Syvell

Syvell

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
1.070
Ort
Schleswig Holstein
Ok, dann werde ich wohl mal ProBio Cult probieren. Danke für den Tipp! ;)
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
Ich hab auch schon auf meine Kappe im Labor was untersuchen lassen und bin mit dem Befund zu meinen TA gegangen.

War kein Problem :)
 
Syvell

Syvell

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
1.070
Ort
Schleswig Holstein
Ich hab auch schon auf meine Kappe im Labor was untersuchen lassen und bin mit dem Befund zu meinen TA gegangen.

War kein Problem :)

Das habe ich mir auch gedacht. Schließlich schickt der TA die Proben ja auch ein.
 
Syvell

Syvell

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
1.070
Ort
Schleswig Holstein
Genau das selbe hat mein Kater.(außer die Streptokokken)

Ich lasse ihm Vitamin B12 spritzen und er bekommt Integra Känguru, was ich seit heute mit VetConcept vermischt gebe.

Deine Katze hat Clostridien Perfringens, sowie häm. e-Colis.<<< die sind zu beachten.

Die kann man gut mit probiotischen Dingen, wie z.B ProBio Cult behandeln, sowie mit einer Diät.
Allerdings haben sich auch Globuli bewährt.

Hat dein Tier denn DF?

Wie sind deine Erfahrungen mit Integra? Ich habe jetzt mal ein paar Beutel Pferd und Känguru zum Testen bestellt.
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
Er bekam das Känguru und sein DF ging damit relativ gut weg.
Dadurch das er ja noch mehrere Bsustellen hat, ist es aber so, das er einmal am Tag festen Stuhl hat und einmal mit matsch. :oops: (er geht 2x am Tag, vorher bis zu 4-5 mal)

Ich stelle ihn aber gerade auf VetConcept Lamm um, da er ja ein Allergiker ist.

Erschreck dich nicht, wenn der Kot deiner Katze nach dem Integra Braun- Rot ist.
Das liegt am Futter.
 
Syvell

Syvell

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
1.070
Ort
Schleswig Holstein
  • #10
E-Colis können weicheren Kot verursachen.

Gib ihr das ProBio Cult, damit habe ich immer sehr gute Erfahrungen gemacht.
Eine halbe Kapsel morgens und abends über das Futter.
Günstiger bekommst du die Kapseln im Netz.;)

Ist es eigentlich besser, die Kapsel auf 2 Portionen aufzuteilen oder kann man sie auch auf einmal geben?
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
  • #11
Ich würde so was immer auf 2 x verteilen.
Reiner erfahrungswert,man nimmt ja auch nicht seine Tagesdosis auf einmal bei bestimmten Medis.
 
Werbung:
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
  • #12
Wie Musepuckel es sagt, besser morgens und abends je eine halbe geben.
 
Syvell

Syvell

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
1.070
Ort
Schleswig Holstein
  • #13
Ich hoffe, die Katze nimmt dann auch alles auf, sie ist ja mehr so ein Häppchenesser.... :rolleyes:
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
  • #14
Das Pulver wird hier immer als erstes weggeschleckt.
Es scheint ihnen gut zu schmecken.
Habs nie untergemischt, immer drauf aufs Futter. :)
 
Syvell

Syvell

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
1.070
Ort
Schleswig Holstein
  • #15
Syvell

Syvell

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
1.070
Ort
Schleswig Holstein
  • #16
Wie Musepuckel es sagt, besser morgens und abends je eine halbe geben.

Muß darauf jetzt noch mal zurückkommen:

ich habe am Freitagabend mit den Kapseln angefangen (und habe auch schon das Gefühl, dass es anschlägt - kann das so schnell sein??). Wegen Wochenende und da ich gestern frei hatte, hat es gut geklappt mit der halben Kapsel morgens und abends.

Heute morgen mußte ich wieder früh aufstehen und Madame hatte noch keine Lust aufzustehen. Ich mußte dann zur Arbeit ohne ihr die halbe Kapsel geben zu können. Hmmm, wie mache ich es denn nun nachher am besten: ausnahmsweise eine ganze heute abend? Oder auf jeden Fall splitten? :confused:

Leider hatte ich vergessen, meinen Mann vorsichtshalber "einzuweisen", sonste hätte er es heute morgen geben können. :rolleyes:
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
  • #17
Gib ihr die ganze, wenn sie es frisst ist es okay. :)
 
Syvell

Syvell

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
1.070
Ort
Schleswig Holstein
  • #18
Also, das ProBio Cult scheint Bubbles sehr gut zu bekommen. Sie scheint das Pulver auch wirklich gern zu mögen und frißt auf jeden Fall immer die Häppchen, wo's drauf ist. :)

Mit Integra Känguruh und Pferd war sie leider gar nicht zu begeistern. Ich glaube sie mag wirklich alles nicht, was irgendwie mit Getreide ist. Und dunkles Fleisch ist sowieso auch nicht unbedingt so ihr Favourit.... :rolleyes:

Ich füttere im Moment also alles, was ich bisher gefüttert habe und werde weiterhin das ProBio Cult geben.
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
  • #19
Ich freu mich, das es so gut bei euch klappt.
Weiter so. :smile:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Lucky_Kasim
Antworten
4
Aufrufe
3K
Jorun
H
Antworten
6
Aufrufe
31K
Hexenmietze
H
Minouri
Antworten
1
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
caramiabella
2 3
Antworten
44
Aufrufe
28K
caramiabella
caramiabella
E
Antworten
4
Aufrufe
3K
Erna00
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben