Beigefarbener Angora-Kater vermisst

Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
31.079
  • #21
Das ist ja auch eine lächerliche Regelung wenn nicht gleichzeitig eine Registrierung erfolgt ohne die der Chip nichts wert ist...
In erster Linie geht es um die TW-Impfung, die ohne Chip nicht gültig ist.
Auch bei der Einreise aus EU-Ländern besteht die Regelung, daß die Katze mindestens 3 Wochen vor Einreise gegen TW geimpft sein muß. Die Impfung muß im Ausweis eingetragen werden und muß einer bestimmten Katze zuzuordnen sein. Deshalb ist es von eminenter Wichtigkeit, die Katze ERST chippen zu lassen, bevor sie geimpft wird. Kann alles sofort hintereinander geschehen. Die Chargennummer der Impfdose muß auch im Ausweis festgehalten werden, in dem die Chip-Nr. der Katze steht.

Für nicht-gelistete Drittländer ist das Prozedere wesentlich komplizierter, da will ich jetzt hier nicht den Rahmen sprengen.

Ich hatte sagenhafte Angst, daß mit unseren Katzen unterwegs was passieren kann oder Flug verschoben wird oder sonst etwas, weshalb wir sie registriert haben fliegen lassen, es war ja doch eine halbe Weltreise. (Ich hab schon mal 3 Tage gebraucht, um von Berlin nach FL zu kommen, also alles ist auf einer Reise möglich :grr:).
 
Werbung:
Sammy13

Sammy13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Februar 2013
Beiträge
686
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
  • #22
Noch nichts neues? Drücke auch die Daumen für baldiges Wiederkommen 🙏 ✊
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #23
Unbedingt auch selbst suchen!! Wir haben damals unsere Katze in der dritten Nacht gefunden, weil uns ein offenes Kellertürchen in einem leeren !!! Haus in der Nachbarschaft aufgefallen ist, wir haben hinein gerufen, und sie hat geantwortet. Unbedingt auch suchen!! Unsere neugierige Katze wäre dort verhungert.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
9.084
  • #24
Unbedingt auch selbst suchen!! Wir haben damals unsere Katze in der dritten Nacht gefunden, weil uns ein offenes Kellertürchen in einem leeren !!! Haus in der Nachbarschaft aufgefallen ist, wir haben hinein gerufen, und sie hat geantwortet. Unbedingt auch suchen!! Unsere neugierige Katze wäre dort verhungert.
Wie habt Ihr sie dann aus dem leeren Haus wieder herausbekommen?
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #25
Wie habt Ihr sie dann aus dem leeren Haus wieder herausbekommen?
Ach - ich hatte mich vertan - i das war ein Kellerfensterchen, kein Kellertürchen, was uns aufgefallen war. Aus einer Tür wäre sie ja raus gekommen.
Als wir sie hörten, versuchten wir, reinzuschauen mit Taschenlampe, aber es war nichts zu sehen also - gar nichts, nicht sie und auch nichts, wo sie hätte wieder herauf klettern können, um wieder zurück aus dem Fenster zu kommen.

Dieses Fensterchen, in das sie rein gesprungen gewesen sein muss, war als Einziges nicht oder nicht mehr verschraubt. Wir hatten das Glück, dass alle anderen Kellerfenster von Außen mit dünnen Holzplatten verschraubt worden waren.

Da, wo wir ihr Miauen am lautesten gehört haben, musste sie also sein. Ich habe mich dann vor das verschraubte Fenster, wo sie sitzen musste, gehockt und immer wieder ihren Namen gesagt, und sie hat immer wieder geantwortet.

Mein Freund schaute sich die Schrauben an, rannte schnell nach Hause uns holte einen Schraubenzieher und ihre Box, schraubte die Platte raus und da war sie. Es gab keine Fensterscheibe hinter der Platte. In dem Raum standen alte Waschmaschinen und viel Gerümpel, da konnte sie leicht zu uns hoch und raus.
Ansonsten hätten wir eine Leiter geholt und in den Keller geschoben, sie liebte Leitern und wäre dann hoch geklettert.

Dann hat mein Partner das Fenster wieder zu geschraubt, während ich sie zur Sicherheit in ihre Box steckte.
Am nächsten Morgen haben wir die Person, deren Adresse an dem leeren Haus hing, angerufen und Bescheid gesagt, und darum gebeten, dass das Fensterchen auch verschraubt wird, und als wir dann nachschauten, war das auch erledigt.

Nur verfolgt mich seitdem, dass vielleicht noch eine Katze in das offen gebliebene Fenster geklettert ist und dann zu gemacht wurde und kein Suchender mehr auf die Idee kommen konnte, dass die Katze dort sein könnte.

Und natürlich - so glücklich ich war... der Gedanke, dass ich sie suche und Angst um sie habe, und dass sie keine 100 Meter von uns unentdeckt verhungert oder verdurstet, hat mich nie wieder los gelassen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
1K
G
N
Antworten
11
Aufrufe
572
Nicht registriert
N
Antworten
34
Aufrufe
2K
tokaroma
tokaroma
Antworten
8
Aufrufe
4K
tokaroma
tokaroma
Antworten
8
Aufrufe
310
paschosch
P
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben