Barf und Nassfutter

M

Merlin2411

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2008
Beiträge
498
Ort
NRW
Hi,

keine Sorge ich geb Barf nicht zusammen mit Nassfutter, mein Kater bekommt nur noch Barf aus Verträglichkeitsgründen, er hatte immer DF Probleme, aber durch Barf haben wird das ganz gut im Griff. Gracie frisst seit sie einmal verstanden hat wie das mit dem Kauen geht sehr gut das Fleisch.

Sie war vorher sehr mäkelig mit Nassfutter (hab sie mir aber selber dazu erzogen :sad:) und naja mit Barf ist alles besser.

Jetzt hab ich hier natürlich ( wie man so als kaufsüchtige Dosi ist, noch eine Menge Dosen stehen) und überlege ob ich ihr hin und wieder was Nassfutter geben soll oder ob ich in Hinblick auf ihr früheres Mäkeln es einfach sein lassen soll?!

Was meint ihr? Urlaubsvertretung usw. da ist das Barfen kein Problem, d.h. ich bin nicht auf Dose angewiesen.

Sie war beim Mäkeln so das sie sich dünn gehungert hat, das sollte ich vielleicht dazu sagen und mit dam Barf bleibt sie stabil mit dem Gewicht.

lg
 
Werbung:
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
9.238
Wir haben vor 2 Wochen Sams bei uns aufgenommen. Um ihn ans Barf zu gewöhnen, misch ich im Moment das Barf mit dem Nafu.
Seitdem mäkelt unser anderer Kater Floh beim Barf.

Der Vorteil ist allerdings, dass sie falls sie mal in die TK müssen ans Nafu gewöhnt sind.

Entscheiden musst du ;).
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Was meint ihr? Urlaubsvertretung usw. da ist das Barfen kein Problem, d.h. ich bin nicht auf Dose angewiesen.
Ich dachte, sie hätte auf NaFu (worauf immer genau) mit Unverträglichkeiten reagiert, die nun aber durch Barfen behoben sind?

Warum willst du ihr dann das NaFu, das sie nicht vertragen hat, partout wieder geben?
Oder war es nur der Kater? *verwirrt*

Da es keine Notwendigkeit dafür gibt, laß es bleiben.
Spende es ans TH oder verkauf es im Flohmarkt ..
 
M

Merlin2411

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2008
Beiträge
498
Ort
NRW
ups hätte mich besser ausdrücken müßen.

Katerchen hat verschiedene Allergien und verträgt deswegen nur spez. Diätfutter und Barf. Deswegen mach ich bei ihm keine Experimente, er bekommt nur noch Fleisch.

Gracie hingegen verträgt so gut wie alles, frisst aber mit Barf besser, und eigentlich wenn ich so darüber schreibe merke ich, geb ich mir selbst die Antwort. Besser sein lassen und glücklich sein mit Katzen die gut Fleisch futtern. (hoffentlich hab ich das jetzt nicht zu laut gesagt :smile:)
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich würde ihnen auch erst einmal Fleisch geben. Wenn Dosenfutter dann plötzlich was besonderes wird, ist es meistens auch wieder lecker ;)

Ich finde es aber sehr sinnvoll, sie weiter an Fertigfutter gewohnt bleiben zu lassen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
20
Aufrufe
4K
Romanichelle
Antworten
12
Aufrufe
14K
Suse21
Antworten
34
Aufrufe
921
Karinak
Antworten
2
Aufrufe
114
Schlumps
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben