Frage zu Verdauungszeiten -Anfänger-

S

scottish-gizmo

Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2011
Beiträge
65
hallo,
ich habe gerade meinen 2 katern rohe hühnchenherzen gegeben.
es war insgesamt ca 100g.

hab irgendwo gelesen, dass roh und dosenfutter verschiedene verdauungszeiten haben.

die beiden haben die letzte mahlzeit heute um ca 13:30 gehabt.
die herzen gabs dann jetzt um ca 17:00.
ist das in ordnung??
und wann darf ich die nächste mahlzeit geben??
sie haben nicht alles aufgefressen, kann ich ihnen den rest in ner stunde nochmal hinstellen??

wie ist denn das bei kitten? sie sind 12 wochen alt. und da dürfen sie ja noch soviel sie wollen fressen...??
ist es in ordnung, wenn ich es diese woche bei dieser rohen portion lasse?

lg raphaela.
 
Werbung:
N

Ninalis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Januar 2011
Beiträge
609
zw Nass und rohfütterung sollten mind. 4 Stunden liegen

aber mit 12 wochen schon roh füttern?weiss nicht ob das gut ist?vielelicht kann da wer was dazu sagen, ich habs meiner Katze erst mit 4,5 mon gegeben. Bild mir ein ich hab mal was gelesen dazu.

Kitten dürfen so viel fressen wie sie wollen, sagen alle-Ich persönlich habs bei meiner nicht so gehandhabt. Sie ist jt auch unter einem jahr noch und sollte auch so viel wie sie will kriegen,ich sprech mich da dagegen aus,sonst könnt ich meine Katze rollen ;-) (und jt werden sich genug darüber bescweren,Kitten haben mehr hunger weil und 103764 Gründe) Ich sag dir machs so wie dus für richtig hälts,wenn sie hunger haben mekrt man das ganz schnell.
Aber das muss jeder selber entscheiden.

12 Wochen da musst du ihnen schon mehrmals am Tag futter anbieten.
 
S

scottish-gizmo

Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2011
Beiträge
65
ich dachte, ich hab hier mal gelesen, dass hier jemand schon ab der 9. woche roh gefüttert hat. (kann sein dass ich mich auch täusche...)

ich meinte mit soviel essen wie sie wollen, wegen der pause, die ich ja dann nicht füttere (wenn ich ja zw. nass und roh mind. 4 std warten muss).
in dieser zeit haben sie ja nix du futtern...

meine näpfe sind immer gefüllt, und wenn sie hunger haben, fressen sie. wenn leer ist, fülle ich nach.
 
Lily

Lily

Forenprofi
Mitglied seit
24 Mai 2010
Beiträge
1.608
Sicher können Katzenbabys schon Rohfleisch fressen. Dein Abstand ist auf jeden Fall ok. Unsere 10 jährige Mietz frisst Roh und Nafu auch manchmal hintereinander, wenn sie großen Hunger hat und hat damit keine Probleme, sie hat halt keine empfindliche Verdauung.

Dein Rohfleischanteil musst du mal ausrechnen. Unsupplementiertes Rohfleisch darf nur ca. 20 % der Gesamtfuttermenge (im Wochendurchschnitt) ausmachen.
 
S

scottish-gizmo

Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2011
Beiträge
65
meine beiden fressen am tag ca 500g -insgesamt- (wenn sie einen fresstag haben :verschmitzt::eek:)

ich dachte, ich belass es diese woche bei diesen rohanteil.
oder kann ich mehr geben?

also soll ich dann heut wieder so um 21:00 füttern?
da wirds wieder gejammer geben, wenn der napf bis dahin leer bleibt...:mad:
aber jetzt schlafen sie eh.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Kitten und Jungkatzen dürfen Fleisch fressen, sobald sie überhaupt etwas anderes wollen als Muttermilch - das ist ja in der Natur auch so.

Das mit den Verdauungszeiten ist in der Tat ein Problem, denn die Grundregel: "Katzen unter einem Jahr dürfen so viel fressen, wie sie wollen" ist mit den Verdauungszeiten nicht so leicht hinzukriegen.

Mein Tipp dazu wäre, jeden 5. Tag (oder weniger) komplett zum Rohfleischtag zu machen. Dann bist du auch bei 20%, aber kannst den ganzen Tag den Napf voll machen. Biete dann aber nicht nur reines Fleisch an, sondern auch Fleisch mit Knochen, z.B. Hühnerflügel. Evtl. können die Kleinen das noch nicht knacken, aber schon mal üben. Eintagsküken haben noch weiche Knochen, die eignen sich auch gut.

Wenn du Jungkatzen schon früh an Rohfleisch gewöhnst, hast du später auch keine Umstellungsprobleme mehr, von daher würde ich dich durchaus ermutigen.



Abgesehen davon gibt die Durcheinander-Fütterung von Barf, Trocken- und Nassfutter bei manchen Katzen Probleme, aber nicht bei allen. Wenn deine Katzen das gut wegstecken, dann mach es ruhig, du musst halt genau beobachten, wie sie reagieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Am Anfang habe ich mich an die vier Stunden gehalten, aber meine Katzen haben vor Hunger regelrecht geschrieen. Da beide es gut vertragen (ansonsten sind sie sensibel), habe ich das Ganze weiter verkürzt. Mittlerweile weiß ich, dass der Verdauungsapparat meiner Katzen in den ersten 2 Stunden Probleme machen kann, danach geht alles gut. Also sind bei mir die 2 Stunden absolutes Muß, danach Kann.

Dennoch würde ich auch empfehlen, einen "Fleischtag" einzulegen, denn dann hat man das Problem nicht, ständig warten zu müssen. Außerdem habe ich, als ich noch viel Dose gefüttert habe, gemerkt, dass meine Katzen weniger mäkeln, wenn sie wissen "heut gibts kein Fleisch". Wenn ich durcheinander füttere, hoffen sie immer, dass die nächste Mahlzeit roh ist und wollen dann ihr Nassfutter nicht so gern ;)
Katzen sind halt nicht dumm und merken sich sowas :D
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Außerdem habe ich, als ich noch viel Dose gefüttert habe, gemerkt, dass meine Katzen weniger mäkeln, wenn sie wissen "heut gibts kein Fleisch". Wenn ich durcheinander füttere, hoffen sie immer, dass die nächste Mahlzeit roh ist und wollen dann ihr Nassfutter nicht so gern ;)
Katzen sind halt nicht dumm und merken sich sowas :D

Das ist ein sehr interessanter Hinweis! Klug, danke! :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

  • roseninselchen
  • Barfen
Antworten
11
Aufrufe
2K
Deichkind&7
Antworten
8
Aufrufe
1K
shantira
Antworten
12
Aufrufe
1K
Oonalaily
Antworten
10
Aufrufe
706
Daniel_Alice
Antworten
34
Aufrufe
839
minna e
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben