Bald bin ich auch Katzenmama :)

  • Themenstarter ShivasMami
  • Beginndatum
W

Wattebausch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2010
Beiträge
984
  • #21
also bekannte von mir haben einen norwegischen waldkater aus einem verwahrlosten haushalt übernommen und geschenkt bekommen. jetzt geht es ihm prächtig, sieht aus wie ein kleiner luchs. :pink-heart: ist also manchmal auch glückssache, einfach mal die kleinanzeigen studieren.
 
Werbung:
ShivasMami

ShivasMami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
143
Alter
30
Ort
Leipzig und Sömmerda :)
  • #22
ich suche schon lange in kleinanzeigen :) aber leider hab ich bis jetzt nur angebote gesehen, bei denen man kitten so im rahmen von 450-750€ kaufen kann, natürlich als liebhabertier. aber das ist mir leider zu teuer, dabei steht natürlich außer frage das die kleinen Hoheiten sicher ihren Preises auch wert sind ;) Und eine "illegal" gezüchtete katze möchte ich nicht, zb von liebhabertieren... das ist nicht fair den ursprünglichen besitzern gegenüber und nicht rechtens.
Ich muss aber auch sagen, das leider viele Tierheime selber schuld sind, das sie so überfüllt sind, ich selber hab schon einmal kurzzeitig im Hundetierheim von Leipzig gearbeitet und muss sagen, die versorgung ist eigentlich fast schon schlecht... na klar, es ist hoffentlich nicht in allen tierheimen so, nur bei uns haben die pfleger den ganzen tag nur rumgesessen und geraucht und sich unterhalten, vielleicht jeder mal zwei hunde genommen und spazieren gegangen, sauber mussten sie auch nicht machen, dafür waren ja genug praktikanten da..... also viel gemacht haben die nicht... Und dann noch der Preis für einen Hund, warum muss man zb einen 4-jährigen kastrierten mischlings-hund für über 300 euro vermitteln? dafür kann man doch auch schon fast einen reinrassigen jungen hund beim züchter kaufen?! Ist doch klar welchen Weg die Leute dann mit ihrem Geld einschlagen...
Natürlich werden jetzt auch viele sagen, ja der hund kostet auch, futter, unterkunft, tierarzt, kastration, u.u.u. ja klar! aber wenn der hund noch jahre dort bleibt werden die kosten auch nicht geringer...
ich weiß nicht wie das bei katzen ist, aber ich denke nicht wirklich besser...
 
relottisanda

relottisanda

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2010
Beiträge
1.364
Ort
langenhorn /NF
  • #23
was hälst du von einer katze aus dem tierschutz? (zwei wären natürlich noch schöner:grin:)?
hast du hier schon mal unter den notfelchen geguckt?
ich habe meine süße amanda (ein langhaarmix aus malta) hier bei den notfellchen gefunden. da gibt es auch oft pärchen.
 
ShivasMami

ShivasMami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
143
Alter
30
Ort
Leipzig und Sömmerda :)
  • #24
Wo genau liegt denn der Unterschied zwischen dem Tierschutz und Tierschutzvereinen(Tierheime)?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.340
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #25
die frage versteh ich jetzt nicht. :oops:

aus kleinanzeigen kitten zu suchen halte ich auf alle fälle für recht schwierig, da kann dann eben auch so in upps - wurf verkauft / verschenkt werden. und das ist oft problematisch.

tierheime / tierschutzvereine haben oft neben der normalen vermittlung noch andere aufgaben. sie führen kastrationsaktionen bei streunern aus, nehmen fundkatzen (im übrigen oft alt und krank) und sorgen oft für eine aufklärungin sachen tierschutz.

zur zeit kann man praktisch in jedem tierheim, bei jder katzenhilfe, jedem tierschutzverein kitten bekommen. es gibt (leider, muss man ja sagen) reichlich zwerge, die ein zuhause suchen.

und eine vermittlung über solche orgas ist auch eine unterstützung dieser arbeit.

p.s. ich weiß, was evelyn meint. sollte sicher kein angriff gegen dich sein. aber ich habe ja auch schon geschrieben, dass ich die geschilderten verhältnisse absolut inakzeptabel finde.

und das sollte man ZUMINDEST der "kittenzüchterin" klar machen. denn in so einen haushalt gehört kein kitten.

aber wenn das eh bekannte sind, werden die zustände wohl auch ihr klar sein. und das treibt mir auch die zornesröte ins gesicht, und auch ich würde versuchen, dan der situation was zu ändern bzw. im zweifel verhindern, dass da noch ein kitten hinkommt.
 
ShivasMami

ShivasMami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
143
Alter
30
Ort
Leipzig und Sömmerda :)
  • #26
naja ich dachte ihr meint die "offiziellen" tierschutzvereine und zb. freiwillige institutionen in spanien oder so...
ok im nachhinein finde ich meine frage selber doof :D

Mh ich war auch geschockt, als ich hier zum ersten mal die verhältnisse kennen gelernt habe, das kenne ich von meinem zu hause nicht, wenn man sich ein tier anschafft ist das ein freund fürs leben. punkt aus ende basta... aber hier wird mit tieren umgegangen, als ob, ich weiß nicht man sie jeder zeit wieder weggeben kann, wenn man keine lust mehr hat (siehe die katze der schwester meines freundes...) und sich wenn man gerade gute laune hat eine neue holt..! ich find das katastrophal! Meine eltern haben mir immer den respektvollen umgang mit der natur gezeigt und mich so aufgezogen...aber hier zählt sowas leider nicht :(
die letzten male, als ich bei den beiden kitten war, war meine schwiegermutter immer dabei... da konnte ich sowas nicht ansprechen, aber ich denke nächste woche werde ich das mal sagen, wenn ich allein dort bin...

ich hab übrigens bei den notfellchen mal geschaut, leider ist zur zeit nix passendes für mich dabei, aber ich hab ein paar internetseiten durchsucht und bin auf ein kleines schmuckstück gestoßen, welchen in Albacete auf ein zuhause wartet, hier mal ein link:
http://www.tiervermittlung.de/cgi-b.../tierheime/layouts/katzenzuflucht_footer.html

das erste bild von dem kleinen weißen kater mit den zwei verschiedenen augen :pink-heart:
gottchen er ist so süß und lieb. hab schon eine anfrage gemacht was den gesundheitszustand (zb gehör) und ein paar andere fragen angeht :)

Hat jemand erfahrung mit Tieren die man aus dem Ausland holt? was kommen da für kosten (transport o.ä.) auf mich zu? Wie hoch ist die Schutzgebühr?
Ich wollte schon immer einem armen tier aus spanien, griechenland, oder wo auch immer tiere von der straße aufgesammelt werden helfen :) mir kullern immer die tränen wenn ich bilder oder videos von schlimmen schicksalen sehe, die verstümmelt und misshandelt werden :(
 
relottisanda

relottisanda

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2010
Beiträge
1.364
Ort
langenhorn /NF
  • #27
Hat jemand erfahrung mit Tieren die man aus dem Ausland holt? was kommen da für kosten (transport o.ä.) auf mich zu? Wie hoch ist die Schutzgebühr?
Ich wollte schon immer einem armen tier aus spanien, griechenland, oder wo auch immer tiere von der straße aufgesammelt werden helfen :) mir kullern immer die tränen wenn ich bilder oder videos von schlimmen schicksalen sehe, die verstümmelt und misshandelt werden :(

also, ich kann dir nicht genau sagen, wie es läuft, wenn dein wunschtier (zwei wären besser(nicht böse werden)) noch im ausland ist. da muß dann erst ein flugpate gefunden werden. die orgas helfen dir dabei.
meine amanda war schon in einer pflegestelle in berlin. von dort aus habe ich dann eine mitfahrgelegenheit organisiert.
die schutzgebühr hat bei amanda 130,- € betragen. dafür ist sie komplett geimpft (sogar gegen dinge,gegen die hier nicht üblicherweise geimpft wird, z.b. pilz) und kastriert.
ich habe recht engen kontakt mit der "pflegemama" sabine in berlin gehalten. jederzeit konnte ich sie anschreiben und ihr löcher in den bauch fragen.

es ist ein schönes gefühl, einem kätzchen geholfen zu haben.
 
ShivasMami

ShivasMami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
143
Alter
30
Ort
Leipzig und Sömmerda :)
  • #28
dankeschön für die auskunft, naja allein bleibt sicher keine miez bei mir, egal wer nun zu erst kommt, denn wie ich ja bei euch gelernt habe, ist kätzische gesellschaft sehr wichtig ;) und das nehm ich mir zu herzen!
mh klar wäre es wesentlich einfach und bequemer wenn die katze schon in deutschland wäre, aber der kleine teo gefällt mir irgendwie sehr :) und laut youtube-video ist er auf suuuper lieb und verschmust :)
 
relottisanda

relottisanda

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2010
Beiträge
1.364
Ort
langenhorn /NF
  • #29
mh klar wäre es wesentlich einfach und bequemer wenn die katze schon in deutschland wäre, aber der kleine teo gefällt mir irgendwie sehr :) und laut youtube-video ist er auf suuuper lieb und verschmust :)

einer von uns beiden vertut sich gerade. ich glaube, der kleine ist schon in deutschland.
ich gucke noch mal.....

edit: ich habe mich verguckt!
 
Zuletzt bearbeitet:
ShivasMami

ShivasMami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
143
Alter
30
Ort
Leipzig und Sömmerda :)
  • #30
Nein wenn du auf der Seite schaust
http://katzenzuflucht.de/herzlich-willkommen/babies-übersicht/

da steht der kleine teo unter "Noch im Refugio Albacete"

ich weiß was du meinst, weil da steht, das es viele babys in deutschland gibt, aber da steht ja das es nur eine auswahl an bildern ist, also so genau weiß man jetzt nicht wo der kleine nun ist, mal schauen wann sie sich bei mir melden, dann bekomme ich ja auskunft :)
 

Ähnliche Themen

Livchen92
Antworten
9
Aufrufe
4K
Livchen92
Livchen92
B
Antworten
43
Aufrufe
4K
BilBal
BilBal
C
Antworten
4
Aufrufe
659
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben