Badsanierung und Dosis in Urlaub - Katzen ausquartieren zu Freunden?

C

Catma

Gast
  • #21
Folgende Lösung hat sich noch aufgetan: Evt. kann mein Mann zwei Tage Nachtschicht gegen Spätschicht tauschen - wenn nicht, kann er nach der Nachtschicht zu meinen Eltern und dort auf einem Schlafsofa für wenige Stunden Quartier beziehen. So kann die Baufirma 3 bis 4 Tage vorher anfangen, wenn wir noch da sind, dann wäre ich wenigstens an den ersten Tagen (an denen es am lautesten ist wg Entfernen der Badewanne usw) zuhause und könnte im Notfall die Tiger beruhigen.
Das wäre gut, wenn das klappt, so könntest du ja sehen, wie sie reagieren - und sie falls nötig dann doch spontan umquartieren...
Flur, Wohnzimmer, Küche sind offen. Der einzige Raum der abschließbar ist ist das Schlafzimmer. Meist sind die Katzen zum Schlafen oder Fenster-TV aber in unserem Schlafzimmer. Dort käme für die Zeit natürlich auch der Kratzbaum und die Toiletten hin.
Könnten die Katzen denn abends die gesamte Wohnung wie gewohnt nutzen? Das Bad wird ja abschließbar sein... Du kannst das ja evtl mit den Handwerkern absprechen.
Hier wurde extra wegen der Kater der Kram, den die Handwerker hier gelagert haben, in der Küche ordentlich verstaut. So konnte ich die Kater gefahrlos duch den Rest der Wohnung tigern lassen, wenn die Handwerker weg waren. Vielleicht wäre das bei euch ja auch eine Option.
 
Werbung:
M

musiksuechtig

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. März 2010
Beiträge
10
  • #22
Das wäre gut, wenn das klappt, so könntest du ja sehen, wie sie reagieren - und sie falls nötig dann doch spontan umquartieren...
Könnten die Katzen denn abends die gesamte Wohnung wie gewohnt nutzen?

Wir überlegen vom Flur zum Wohnzimmer eine Tür rein zu machen (Rahmen sind da, die Türen hatte der Vormieter rausgemacht, die müssten auf dem Speicher liegen. Dann wären Sie Tagsüber im Wohnzimmer / Küche. Hat den Vorteil das die Küche nochmal weiter weg liegt vom Bad als das Schlafzimmer, und Sie haben dann statt 13 qm im Schlafzimmer, 40 qm.

Sie können aber nur die beiden Räume nutzen. Das Schlafzimmer wird dann zugesperrt zwecks Staub/Putzen. Das Büro ebenfalls (Dort wird man eh nicht mehr treten können, da stehen die ganzen Flur-Möbel drin.


Du kannst ja noch zur Sicherheit vorher mit Zylkene anfangen ( ca. 3 Wochen vor Baubeginn ) und evtl. Feliway aufhängen.
Sorry - aber Antidepressiva für Katzen?! (Und so versteh ich das, lt. Zylkene Website) No Way! Außerdem kommen die damit schon klar. Wie schon gesagt, Silvester ist nicht besonders schlimm für die beiden, und zwei Umzüge machen die beiden gut überstanden. Und das hatte sich so geäußert:
Katzen wurden als letztes in die neue Wohnung geholt, kamen aus der Transportbox, gehen eine Runde durchs Wohnzimmer schnuppern. Er geht aufn Kratzbaum und pennt, sie auf die Couch - pennt ebenfalls. :)
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #23
Sorry - aber Antidepressiva für Katzen?! (Und so versteh ich das, lt. Zylkene Website) No Way! Außerdem kommen die damit schon klar. Wie schon gesagt, Silvester ist nicht besonders schlimm für die beiden, und zwei Umzüge machen die beiden gut überstanden. Und das hatte sich so geäußert:
Katzen wurden als letztes in die neue Wohnung geholt, kamen aus der Transportbox, gehen eine Runde durchs Wohnzimmer schnuppern. Er geht aufn Kratzbaum und pennt, sie auf die Couch - pennt ebenfalls. :)

Zylkene ist KEIN Antidepressivum, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel, welches den Zustand herstellt, den Lebewesen bekommen, wenn sie von der Mutter gesäugt werden ... Wohlfühlen und Entspannen.
 
M

musiksuechtig

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. März 2010
Beiträge
10
  • #24
Zylkene ist KEIN Antidepressivum, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel, welches den Zustand herstellt, den Lebewesen bekommen, wenn sie von der Mutter gesäugt werden ... Wohlfühlen und Entspannen.

Klingt für mich allerdings ziemlich verherrlichend ;-)
Ich werde meinen Katzen keine Mittel geben damit Sie zufriedener und entspannter sind - die verkraften das schon. Wenn sie krank sind ist es klar das sie Medikamente oder so bekommen, aber nur wegen Stress?

Mach ich ja auch nicht - nur weil ich Stress hab wegen viel Arbeiten, nem Umzug oder sonst was nehm ich ja auch nix ;-)
 
Evvi

Evvi

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2013
Beiträge
1.806
Ort
Niederbayern
  • #25
Schwierige Situation ich würde da je nach Katzen entscheiden.
Persönlich würde ich so wie ich meine Katzen kenne, mich eher für die Ausquartiermöglichkeit entscheiden. Das Eingesperrtsein + der Lärm würde meine Yumi zu Tode ängstigen, vor allem wenn kein Ansprechpartner da ist.

Ich würde sie 1-2 Tage in die andere Wohnung bringen mit möglichst vielen vertrauten Dingen und 1-2 Tage so viel Zeit wie möglich dort verbringen. Vor allem mal dort übernachten. Meine Katzen sind sehr anhänglich und würde uns Dosis brauchen, damit sie den Umzug verkraften.

Aber deine Katzen einschätzen musst du selbst. Anderen Katzen macht vielleicht der Lärm und das Eingesperrt sein weniger aus. Wobei die 40 qm die du genannt hast, viel besser klingen. Da würde ich mir auch das dalassen überlegen. Aber auch hier auf das Absperren achten.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #26
M

musiksuechtig

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. März 2010
Beiträge
10
  • #27
Aber gut, wenn du der Einschätzung bist, deine Katzen können den Stress ab ... dann müssen sie eben damit auskommen.

Können Sie, sehr gut sogar.
Wenn wir z.B. Geburtstag haben und mal viele Leute da sind (letztes Mal warens über 20) sind denen selbst soviele (Fremde) Menschen in Kombi mit lauter Musik völlig egal. Sie schlafen oder dösen und beobachten was so los ist, und der Kater schmust jeden an :) Die beiden können Stress definitiv ab.
 
C

Catma

Gast
  • #28
Zu Zylkene - da musst du auf der Zylkene-Site etwas falsch gelesen haben - es ist kein Medikament - das kannst du auch an den Wirkstoffen ablesen.
Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel, wie bereits geschrieben wurde.
Es schlägt nicht bei jeder Katze an, ähnlich wie zB Baldriantee oder Massagen auf viele Menschen eine beruhigende Wirkung hat oder eben nicht anschlägt.
Also, es kann nicht schaden, aber es entfaltet seine Wirkung nicht sofort, sondern sollte einige Zeit vorher gestartet werden, daher der Tipp jetzt schon.
Guckstu hier klickmich
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #29
Wenn ich Stress habe oder eine stressige Zeit bevorsteht, kann ich als Mensch Johanniskraut, Baldrian, Rescue oder was auch immer nehmen.

Den Katzen kann ich Zylkene geben.

Ich bin bestimmt kein Tabletten Junkie.
 

Ähnliche Themen

Fibo
Antworten
4
Aufrufe
3K
Fibo
M
Antworten
2
Aufrufe
118
M
M
Antworten
2
Aufrufe
6K
anjaII
anjaII
Skearsley
Antworten
20
Aufrufe
11K
fullmoonchild
fullmoonchild
K
Antworten
24
Aufrufe
7K
cindy55
cindy55

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben