Katzen Forum Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2010, 20:41   #1
Bes
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bes
 
Registriert seit: 2009
Ort: München
Beiträge: 496
Standard Zylkene?

Sponsored Links:
Ich schon wieder

Wir haben heute Zylkene bekommen. Laut Hersteller und TA:

"Zylkene ist ein natürliches Produkt, welches Katzen und Hunden bei der Stressbewältigung hilft. Es ist geschmacksvoll und leicht zu füttern. Öffnen Sie die Kapsel und vermischen Sie das Pulver mit dem Futter oder geben Sie sie ganz. Dieses Produkt ist hypoallergisch und lactosefrei. Zur lang- und kurzfristigen Anwendung."

Ich habe noch nie was davon gehört - welche Erfahrungen habt ihr gemacht, darf ich auf Besserung hoffen?

Werde seit 12 Stunden angeschrien
Bes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 20:56   #2
Forenprofi
 
Benutzerbild von Sirija
 
Registriert seit: 2009
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.516
Standard

Mhmm das Produkt kenne ich nicht, aber ich hatte schon oft behinderte Tiere.
Auch mal als Pflegling einen tauben Kater, der hat auch geschrieen wenn er was wollte.
Meistens wenn er sicher sein wollte das jemand da ist, er wollte nicht mal schmusen nur halt wissen ob er alleine ist.
Ich habe auf den Boden geklopft, die Vibration merkt er und es war Ruhe.
Versucht es doch mal, schaden kann es ja nicht.
Der Kater war übrigens von heute auf morgen komplett still, außer wenn es essen gab als er zu meinem Vater gezogen ist und dort einen Kumpel zum orientieren hatte.
Deiner hatte doch immer Katzengesellschaft, vielleicht ist er einsam.
__________________

Das Böse triumphiert allein dadurch,
dass gute Menschen nichts unternehmen. (Edmund Burke 1729-1779)
Sirija ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 21:11   #3
Bes
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bes
 
Registriert seit: 2009
Ort: München
Beiträge: 496
Standard

Mit den Vibrationen hast du natürlich recht, das klappt bei uns schon ganz gut. Und er ist eh mein "Schatten", aber das sind sie ja immer

Ich kann auch schon ganz gut unterscheiden zwischen "ich lauf jetzt mal neben dir her und schreie, damit du weisst dass ich da bin"

und "ich schreie und schieb noch nen kleinen Seufzer hinterher" - da geht es ihm dann mit dem Futter nicht schnell genug

dann gibt es noch: "ich schreie weil ich hinter der (Bad-)Türe sitze, damit ihr auch ja wisst, dass ich da sitze" - er hört ja die Klinke nicht

...ich habe ihm heute trotzdem in die Ohren schauen lassen, was für ein Drama, und obwohl uns die bakterien nicht gleich angesprungen sind, haben wir einen Abstrich genommen, der ins Labor geht. Ohrentropfen haben wir auch bekommen, und vielleicht besteht ein klitzkleines Fünkchen Hoffnung, dass er zumindest auf einem Ohr mini-mini hören kann.

Zur Gesellschaft, klar, wir sind bereit. Ich habe mich jetzt von meiner TA überzeugen lassen, dass sie sich meldet, wenn sie von einem Abgabetier erfährt, das zu ihm passt.
Bes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 21:15   #4
Forenprofi
 
Benutzerbild von Sirija
 
Registriert seit: 2009
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.516
Standard

Schau doch mal bei den Notfellchen, die Spanier sind sehr sozial.
Vielleicht hat ja wer einen sozialen Pflegling der eine taube Katze gewöhnt ist.
Auf die Tierärztin warten würde ich nicht, das kann lange dauern.
__________________

Das Böse triumphiert allein dadurch,
dass gute Menschen nichts unternehmen. (Edmund Burke 1729-1779)
Sirija ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 22:27   #5
Forenprofi
 
Benutzerbild von Vivie
 
Registriert seit: 2006
Ort: Im Bergischen
Alter: 44
Beiträge: 3.458
Standard

Zylkene ist super, insbesondere bei Stress und Angst.

Es macht die Katzen ruhiger und ausgeglichener und das auf natürlich Art und Weise.

ich habe nur Gutes gehört und beste Erfahrungen selber gemacht.

Es hilft allerdings nicht bei schlechter Laune aufgrund von Schnee
__________________

Liebe Grüße von Kerstin mit ihren Fellnasen
Vivie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 01:48   #6
Bes
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bes
 
Registriert seit: 2009
Ort: München
Beiträge: 496
Standard

Zitat:
Zitat von Vivie Beitrag anzeigen

Es hilft allerdings nicht bei schlechter Laune aufgrund von Schnee
Schade, sonst hätte ich auch gleich ein paar genommen
Bes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 13:10   #7
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 3.475
Standard

Zitat:
Zitat von Vivie Beitrag anzeigen
Es hilft allerdings nicht bei schlechter Laune aufgrund von Schnee
Hi,

ja, das ist der absolute Härtetest .

Wir - Wohnlage Mittelgebirgisch, Schneelage - haben es dieses Jahr versuchsweise gegen den alljährlichen Winterstress - Schlägern, Pinkeln , Bauchglatzenbildung - geholt und ich bin sehr angenehm überrascht.

Maya pinkelt zwar immer noch , aber ansonsten ist sie friedlich, und Carlo hat nur eine ganz winzige Tonsur am Bauch.

Die Verhaltensänderung von Maya direkt nach der ersten Gabe war schier unglaublich: das grantige "Rührmichnichtan" kam zu mir aufs Sofa, hat hingebungsvoll getretelt und sich dann für ein paar Stündchen niedergelassen und durchkraulen lassen. Das macht sie sonst nichtmal, wenn sie gute Sommerlaune hat........

Ich würde es auf jeden Fall ausprobieren; bei uns hat es mehr Entspannung reingebracht als z.B. alle Versuche mit Feliway.


P.S. Habe auch schon überlegt, ob ich für mich nicht die für große Hunde holen soll. Viel besser als Maya geht es mir mit dem Schnee nicht; und er liegt immer noch bis zur Hüfte - meiner, nicht Mayas.

LG
Marion
__________________
seamos realistas y hagamos lo imposible
ernesto rafael guevara de la serna

Geändert von carloS (23.02.2010 um 13:15 Uhr)
carloS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2010, 11:43   #8
Forenprofi
 
Benutzerbild von DADsCAT
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hildesheim
Alter: 65
Beiträge: 2.321
Standard

.
.....habe Zylkéne z.B. bei unserem "SilvesterSchisser" Bienchen
zum Jahreswechsel angewandt......mit Erfolg !!!!!
Bienchen lief nicht mehr so verschreckt durch die Wohnung
wenn schon am Nachmittag die Böller krachten.
Habs einfach unter das NaFu gemischt......bei allen Vieren....
weil die Plätze immer wieder getauscht werden.....
Ich bin davon überzeugt.

"Katzen und Hunde leiden oft unter Angst- und Stresszuständen.
Diese werden z.B. durch Transport, Zwingerhaltung, Familienzu-
wachs oder auch durch Sylvesterknaller hervorgerufen. Der Wirk-
stoff von Zylkène®, ±-Casozepin, ein Extrakt aus dem Milcheiweiß
Kasein, wird durch Trypsin-Hydrolyse von Magermilch gewonnen.
±-Casozepin eignet sich hervorragend zur positiven Beeinflussung
stressbezogener Verhaltensstörungen bei Hunden und Katzen +
hat eine sichtbar beruhigende Wirkung. Der Schlaf wird verbessert,
eine normale Kontaktaufnahme gefördert und auch harnmarkieren-
den Katzen wird geholfen, ihre Lebensqualität zu verbessern.
Zylkène®, das Ergänzungsfuttermittel für Hund und Katzen, ist sehr
gut verträglich, laktosefrei, hypoallergen und frei von Konservierungs-
stoffen. Besonders hervorzuheben: ±-Casozepin zeigt keine uner-
wünschten Nebenwirkungen und wird von Katzen problemlos
aufgenommen."


LG DC ..
__________________
DC und die "ViererBande"....

My Page.....http://sixtenpaws.repage1.de/
...ja, ich weiss, müsste mal überarbeitet werden ....
DADsCAT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2010, 13:53   #9
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gwenifere
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 596
Standard

Hallo zusammen,

folgende Frage, Zylkene wirkt gegen Stress okay. Und laut diverser Aussagen wirkt es auch. Gut.
Aber was passiert denn,wenn man das Zylkene wieder absetzt?
Hat es eine Langzeitwirkung? Oder verfliegt der Effekt sobald man es absetzt?
Es ist doch kein Psychopharmaka....

lG, Gwenifere
Gwenifere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 22:39   #10
Forenprofi
 
Benutzerbild von Orphi
 
Registriert seit: 2006
Ort: Berlin-Neukölln
Beiträge: 3.613
Standard

Das hört sich ja super an, davon hab ich noch nie gehört.

Hat denn noch jemand eine Langzeiterfahrung damit, man kann doch das Mittel nicht lange Zeit geben, was ist, wenn man es absetzt.

Wäre schön, wenn jemand seine Erfahrung mitteilt.

Lieben Gruß
__________________
Heidi mit BEX

Pati von Hope und Subi in Spanien bei AHE
Pati vom fast blinden Balou im TH Hoyerswerda http://www.katzennot.de/html/vereinsinformationen.html
Orphi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature Vivenso Kippfensterschutz Pets.de

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:32 Uhr.