Bactisel-HK

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 April 2011
Beiträge
217
Hey

Dadurch das unser Jüngster ein paar Problemchen mit dem Darm hatte nach der Wurmkur, haben wir gestern vom TA Bactisel-HK bekommen.
Wir sollen allen 3 Katzen je 1g ins Futter tun. Seid gestern geben wir's und heute ist einer der großen nur am Kübeln Oo

Liegt das an dem Zeug? Erfahrungswerte? Oo

Nozi
 
Werbung:
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 April 2011
Beiträge
217
Dazu sei noch gesagt das die Katzen die letzten Tage wirklich abartig stinken beim pupsen und rum scheißern, aber die TÄ meinte das sei normal wenns im Bauch rumpelt
 
M

Merlin2411

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2008
Beiträge
498
Ort
NRW
Nicht alle KAtzen vertragen Bactisel dort ist lactose drin, manchmal ist Perenterol besser oder auch Heilerde.

Wenn jetzt aber alle Darmprobleme haben, würde ich das Bactisel sein lassen und dann schauen wie der Output bei den anderen dann ist.
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Bei uns gabs von Bactisel schlimmen Durchfall.:eek:
Es ging nur Pro Bio Cult laktosefrei, alles andere wurde nicht vertragen.
 
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 April 2011
Beiträge
217
Nach der Behandlung meinte der TA gestern ich soll trotzdem zu jeder Mahlzeit das Bactisel dazu geben... Ich bin aber fast sicher das der ganze Durchfall damit angefangen hat
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde so schnell wie möglich in eine TK fahren, vor allem von den Häufchen mitnehmen und testen lassen auf krankmachende Erreger.
Laß dann auf Dehydrierung auch gucken, im Fall des Falles infundieren.

Was ging dem DF und Erbrechen voraus?


Zugvogel
 
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 April 2011
Beiträge
217
Ich war gestern abend um acht in einer TK, hab ich im anderen Thread geschrieben :)

Voraus ging nichts, bis auf den Durchfall vom Zwerg nach der Wurmkur.
Jetzt sind alle 3 wieder fit und ich hab nicht wirklich das Bedürfnis dieses Bactisel nochmal ins Futter zu tun, obwohl der TA von gestern meint ich solls bei jedem essen dazu machen (Die kriegen noch öfter mal am tag kleine happen solange sie so klein sind :D)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich freue mich, wenn alles wieder allmählich ins Lot kommt.

Katzendärmchen von ganz besonders jungen Miezchen sind sehr empfindlich, da kann eine Wurmbehandlung ganz schön reinhauen. Wirst wohl die nächste Zeit sorgfältig drauf achten, ob Würmer wieder vermutet werden und erst dann behandeln, wenn Wurmbefall wirklich nachgewiesen ist, um unnötige Belastung zu vermeiden?


Zugvogel
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

schau mal im Netz nach (Pet-)Bene-Bac, das ist ohne Laktose und wesentlich konzentrierter als das Bactisel.
 
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 April 2011
Beiträge
217
  • #10
Naja, der kleine ist 13 Wochen alt und nächsten Mittwoch kommt der 2. Teil der Wurmkur, also mal sehen wie's wird.

@Nonsequitor
Ist es sinnvoll sowas immer zu hause zu haben?
Was sollte man sonst noch so für den "notfall" zu hause haben? Ich kenn mich bis jetzt nur mit Kindermedikamenten aus die man auf Vorrat haben sollte :oops:
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #11
Hm, Bene-Bac seh ich eher als Mittel für eine (längere) Kur, bei der es auf ein paar Tage Wartezeit nicht ankommt. Deshalb hab ich das nicht ständig vorrätig, sondern bestelle es bei Bedarf.

Zum eben-mal-schnell bei Durchfall geben wären eher Dr. Wolz Darmflora plus, Perenterol und Heilerde als ständige Bestandteile der Katzen-Hausapotheke interessant. Wenn noch Erbrechen dazukommt, auch Ulmenrinde (SEB, Slippery Elm Bark).
 
Werbung:
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 April 2011
Beiträge
217
  • #12
Klingt doch gut, ich werd mir das mal aufschreiben und besorgen.
Ich bin bei meinen Babys genau wie bei meinem Kind gern auf alles vorbereitet :)
Ich will ja auch das es ihnen an nichts fehlt und immer gut geht :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Naja, der kleine ist 13 Wochen alt und nächsten Mittwoch kommt der 2. Teil der Wurmkur, also mal sehen wie's wird.
Wenn der Wicht noch so klein ist und bereits massive Verdauungsprobleme hat, wäre ich mehr als zurückhaltend mit Entwurmern, die ja immer den gesamten Organismus belasten.
Wenn es viele Anzeichen für Wurmbefall gibt (Durchfall, Nickhautvorfall, Gluckerbauch, Schlittenfahren..), dann sammele Kot über mindestens! drei Tage und laß auf Wurmbefall testen. Erst dieses Laborergebnis wird die weitere Behandlung auf Würmer bestimmen.


Zugvogel
 

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
32K
Puschlmieze
Antworten
9
Aufrufe
8K
irlandfan
Antworten
3
Aufrufe
3K
pfotenseele
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben