Auwald Zecke

S

Siv

Gast
Neue Zeckenart, die Auwaldzecke
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Die Auwaldzecke ist nicht neu, nur aggressiver in der Mutation. Und sie ist schon gar nicht aus südlichen Ländern eingewandert :rolleyes: - es gab sie schon immer.Und davor wird bereits seit 3 Jahren in D gewarnt. Bis vor 3 Jahren galt sie als harmlos und erst ab 15 Grad aktiv.

Inzwischen weiß man, das sie durch die Erwärmung ganzjährig aktiv bleibt und infizierte Zecken bereits ab 5 Grad putzmunter sind.

Sie überträgt auf Hunde und Katzen Borreliose und Erlichiose (bei Katzen die Lyme-Boreliose).
 

Ähnliche Themen

B
2
Antworten
24
Aufrufe
4K
Winston0677
W
Kerstin1202
2
Antworten
23
Aufrufe
2K
hobgoblin
hobgoblin
Gartenelli
2
Antworten
27
Aufrufe
5K
Zugvogel
Z
K
Antworten
5
Aufrufe
2K
Katzen Wolfi
K
S
Antworten
1
Aufrufe
794
Starfairy
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben