zecken

  • Themenstarter Gartenelli
  • Beginndatum
  • Stichworte
    zecken
K

Keyla

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2010
Beiträge
1.112
  • #21
Hefe, bzw. Vitamin B hat Einfluß auf den Hautsäuremantel, dessen Geruch dann nicht mehr so verlockend für Zecken ist. Sie werden sich zwar noch im Fell finden, aber wesentich weniger werden sich zur Blutmahlzeit andocken. - Wir haben gute Erfahrung mit Repellents aus Cocosöl gemacht.

Ähm, wie sind denn da so die Erfahrungen generell?
Zecken gar nicht da oder noch unangedockt im Fell zu finden?
Wenn die Viecher trotzdem noch im Fell zu finden sind, finde ich das ja fast noch schlimmer, dann ist die Wahrscheinlichkeit ja noch höher, dass sie wieder nen Weg zu mir finden :eek:
 
A

Werbung

Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #22
Ähm, wie sind denn da so die Erfahrungen generell?
Zecken gar nicht da oder noch unangedockt im Fell zu finden?
Wenn die Viecher trotzdem noch im Fell zu finden sind, finde ich das ja fast noch schlimmer, dann ist die Wahrscheinlichkeit ja noch höher, dass sie wieder nen Weg zu mir finden :eek:

Die Katzen werden dann deutlich weniger Zecken mit einschleppen, denn sie fliegen ja nicht mehr auf den Geruch der Katze. Ganz vermeiden wirst Du es aber nicht können. Allerdings kannst Du Dir doch auch draußen Zecken einfangen oder gehst Du nicht ins Freie;) Ich hatte es schön öfter bei der Gartenarbeit, dass plötzlich eine Zecke auf mir herumkrabbelte...

LG Silvia
 
K

Keyla

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2010
Beiträge
1.112
  • #23
Die Katzen werden dann deutlich weniger Zecken mit einschleppen, denn sie fliegen ja nicht mehr auf den Geruch der Katze. Ganz vermeiden wirst Du es aber nicht können. Allerdings kannst Du Dir doch auch draußen Zecken einfangen oder gehst Du nicht ins Freie;) Ich hatte es schön öfter bei der Gartenarbeit, dass plötzlich eine Zecke auf mir herumkrabbelte...

LG Silvia

Also ich bin eigentlich aufm Land aufgewachsen und war schon immer viel draußen ;) Aber ne Zecke hab ich mir dabei noch nie eingefangen, das kenne ich nur von Katzen/ Hunden/ Igeln. Und bei meinem alten Kater konnte ich es schonmal beobachten, wie sich ne Zecke aus seinem Fell auf den Weg auf meinen Arm gemacht hat. Ein ander Mal hat sich eine auf meinem Kopf angedockt, nachdem ich den Kater aufm Arm hatte...
Aber ich glaube, ich bleib erstmal bei der manuellen Methode, solange die Biester damit noch zu bewältigen sind. Noch gibt's hier zum Glück keine!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.189
Ort
BaWü
  • #24
Ähm, wie sind denn da so die Erfahrungen generell?
Zecken gar nicht da oder noch unangedockt im Fell zu finden?
Wenn die Viecher trotzdem noch im Fell zu finden sind, finde ich das ja fast noch schlimmer, dann ist die Wahrscheinlichkeit ja noch höher, dass sie wieder nen Weg zu mir finden :eek:
Es ist unerheblich, ob man krabbelnde Zecken von der Katze wegnimmt oder angedockte. Nur daß krabbelnde nicht so blöd rauszuziehen sind.
Ich hatte auch eine Zecke, die den Hund nach Formel Z wohl nicht mehr mochte; na gut, ich hab das Ding rausgeholt und gut wars.
Selbstverständlich hab ich die Stelle sorgsam im Auge behalten, um ungute Veränderung nicht zu übersehen, bei Anzeichen einer Infektion sofort handeln zu können.


Zugvogel
 
K

Keyla

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2010
Beiträge
1.112
  • #25
Es ist unerheblich, ob man krabbelnde Zecken von der Katze wegnimmt oder angedockte. Nur daß krabbelnde nicht so blöd rauszuziehen sind.
Ich hatte auch eine Zecke, die den Hund nach Formel Z wohl nicht mehr mochte; na gut, ich hab das Ding rausgeholt und gut wars.
Selbstverständlich hab ich die Stelle sorgsam im Auge behalten, um ungute Veränderung nicht zu übersehen, bei Anzeichen einer Infektion sofort handeln zu können.
Zugvogel

also ich finde nicht ganz, so ne festgedockte Zecke fühlt man schon ganz anders, schneller und besser, als wenn man zufällig eine aufm Fell rumlaufen sieht, die sich beim Streicheln womöglich gleich auf mir niederlässt.

Wegen Krankheiten mach ich mir da gar nicht so viele Sorgen, bzw. kommt es da wohl auch sehr auf das Gebiet an und auch, wie lange die Zecke schon fest sitzt. Bei mir ist auch der Kopf der Zecke in meinem Kopf! stecken geblieben, weil ich sie einfach weggekratzt habe und der Arzt musste mir den Rest rausschneiden. War zwar eigentlich gar nicht so schlimm, aber ich finde diese Dinger einfach nuuuur eklig..
 
momerix

momerix

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.153
Ort
Nähe Hamburg
  • #26
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #27
Keyla, hast du einen Flohkamm? Wenn nicht, laß dir vom Tierarzt einen geben, die gibt es dort meistens kostenlos.
Un dann kämmst du abends deinen Kater kurz mal durch, da holst du alle rumkrabbelnden Zecken problemlos raus, sogar die ganz kleinen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.189
Ort
BaWü
  • #28
Habt Ihr mal nen Link für nen online shop, der so ein "Repellent" anbietet?

Petvital Verminex

Diese öligen Tropfen geb ich öfter als angegeben aufs Fell, ca alle 2-3 Tage, aber bei weitem nicht so viel, wie es nach der Gebrauchsanleitung sein soll. Das Fell wird ölig davon, deswegen gibts nur einen kleinen Tropfen in den Nacken und direkt unters Kinn.

Zugvogel
 

Ähnliche Themen

Maja123
Antworten
34
Aufrufe
8K
Hexe173
H
H
Antworten
8
Aufrufe
1K
haydee
H
Lil_Be
Antworten
9
Aufrufe
1K
Marlitho
Marlitho
B
2
Antworten
24
Aufrufe
4K
Winston0677
W
K
Antworten
5
Aufrufe
1K
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben