Auch eine Flohinvasion

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

babymonster7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
18
  • #21
soooooo also seit samstag bin ich keinem floh mehr begegnet. die katzen sind auch clean und das program ist auch gestern endlich angekommen :) hab ich ihnen direkt verabreicht. ich denke jetzt sind wir bestens gerüstet im keller waren wir jetzt schon mehrfach aber scheinbar haben wir nix neues mehr mit hoch geschleppt. puhhhhhhh. ob wirs erstmal überstanden haben?!?!?!??!?!?!? das wär ja zuuuuuuu schön!!!!!!!!!!!!!
 
Werbung:
wunderbar2112

wunderbar2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2011
Beiträge
234
  • #22
ohh ich fühle mit dir... ich hab genau das selbe problem und verzweifel auch noch :( Bei mir läuft das auch schon seit 3 Wochen.. mir fiel auf das meine Katze sich vermehrt juckt, habe aber nie ien Floh gesehen.. da war ich zum TA und sie meinte, es wäre Herbstgrasmilben. Ich dachte ok, kann ja gut sein. Es wurde aber immer schlimmer mit dem kratzen, hab alles mögliche versucht, was gegen den Juckreiz hilft. Nichts hat es gebracht. :confused:Letzte Woche Mittwoch hab ich dann 2 Flöhe auf mir entdeckt. Ich hab gedacht, das darf doch nicht wahr sein!! Hat sie jetzt auch noch Flöhe? Obwohl ich ihr vor 3 Wochen auch noch ein Frontline Spot on in den Nacken gemacht habe. Ich hab ihr Flohspray dann noch drauf gesprüht, half nichts. Ich fing an alles zu waschen und danach in Säcke zu packen. Jeden Tag 2 mal gestaubsaugt, alles mit Umgebungsspray eingesprüht.
Gretchen nochmal ein Spot on in den Nacken getan ( PTA aus der Apotheke ) Fogger gekauft (Katze natürlich rausgeschmissen für mehrer Stunden) 4 Tage später immer noch ein Floh gesehn. Ich wusste einfach nicht mehr weiter.
Bin dann zum TA, er gab mir Frontline Spray mit.
Das habe ich abends aufgetragen und sowas habe ich noch nie gesehn : die Katze lag auf einem weißen Tuch auf der Couch und innerhalb von 2 Stunden sind über 20 Flöhe von ihr abgefallen!!
die meisten waren tot ein paar haben noch gewackelt, konnten aber nicht mehr springen . Ich war so froh, weil ich hoffte dass es jetzt vorbei ist und das Zeug endlich mal geholfen hat.
Habe dann am Montag zur Sicherheit nochmal ein Fogger besorgt. Alles gestaubsaugt. Bin dann gestern 2 mal mit einem Flohkamm durchs Fell, habe dann nochmal 3 tote und 2 halbtote Flöhe gefunden. Werd sie jetzt täglich noch mit dem Flohkamm kämmen.
Ich hab nur Angst, dass jetzt immer noch 100 Flöhe in meiner Wohnung rumspringen. Eben habe ich auch nochmal einen auf mir gesehn ( kann aber auch sein, dass ich den von draußen mitgebracht habe, weil ich die Terasse am kehren war?)
Welche Fogger habt ihr besorgt? Ich hab welche aus dem Fressnapf, weiß nicht ob die so hilfreich sind?
Ahhh ich hasse Flöhe!!!!
 
B

babymonster7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
18
  • #23
wir hatten verschiedene fogger (unter anderem auch aus dem fressnapf, aber der beste fogger überhaupt war der vom tierarzt von virbac. der war suuuuuper. gibts auch im netz zu kaufen - ist günstiger als beim tierarzt). also mittlerweile denke ich dass wir es wohl geschafft haben. die katzen sind seit tagen absolut clean. keine flöhe mehr in der umgebung gefunden seit samstag und keine neuen bisse. denke das wars erstmal (und hoffe das keine neuen schlüpfen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!).

hatte ja nach dem 2. foggern auch noch 2 gefunden.... aber evtl. kamen die von draußen oder sie saßen vorher schon auf den katzen und sie haben sie einfach nochmal mit rein gebracht. man weiß es nicht... im keller war ich jetzt schon mehrfach und auch da hab ich keine mehr gefunden.

ich drück uns allen die daumen dass wir bald alle durch sind. es ist soooooo ätzend!!!!!!!!
 
wunderbar2112

wunderbar2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2011
Beiträge
234
  • #24
Ja hab eben meine Katze auch mit dem Föhkamm nochmal gekämmt, habe eben auch keine Flöhe mehr gefunden :) Nur noch ein ganz klein bisschen Flohkot ! Sie juckt sich auch nicht mehr, worüber ich am meisten froh bin, sie konnte schon nicht mehr in Ruhe schlafen, weil es sie so gejuckt hat :( Ich habe mir eben auch nochmal Adrap bestellt, damit sprühe ich dann nochmal alles ein, besorg mir evtl auch nochmal ein Fogger (sicher ist sicher :))Ich hatte mir den Fogger von Beaphar besorgt, hat sonst wer damit Erfahrung ?
Ich selbst habe auch schon seit letzer Woche keine Stiche mehr

Ohh ich hoffe auch für uns alle, dass wir es bald überstanden haben!
Überleben Flöhe auch auf bloßem PVC? Oder nur Teppiche, Polster usw?Ich frag mich ob ich immer ALLES mit diesem Umgebungsspray einsprühen muss (auch Tische, Regale) oder ob Sofa, Bett, Teppiche reichen?
 
Zuletzt bearbeitet:
B

babymonster7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
18
  • #25
ja den von beaphar hatten wir auch. ich fand ihn okay :verschmitzt:

mit dem umgebungsspray sollte man wohl vor alle schränke sprühen und vor die couch und dann die schlafplätze und alle polstermöbel... auf schränke etc. hab ich nix gesprüht... da will ja kein floh hin :aetschbaetsch2: außerdem erledigt das ja auch der fogger.....

also bei uns haben sie auch auf fliesen und laminat überlebt... haben sich zwar nicht lange dort aufgehalten aber sie waren da....
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #26
ich persönlcih würde allerdings auch immer wieder fogger einsetzen. die sind doch sehr effektiv und helfen am schnellsten. bio zeug ist natürlich umweltschonender und gesünder, hilft aber nicht so schnell. und bei unserer invasion hätten wir das mit bio zeugs wohl nicht in den griff bekommen....
Ich persönlich würde keine Flohmittel einsetzen, die nicht nur für Flöhe, sondern auch für Katzen giftig sind, und dazu gehören nun mal alle Mittel, die Pyrethrum/Permethrin enthalten.

Ich komme mit Bio-Insektiziden genauso weit (= flohfrei), aber ich belaste damit weder Mensch noch Tier.


Zugvogel
 
wunderbar2112

wunderbar2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2011
Beiträge
234
  • #27
Ja eben, das habe ich mir auch gedacht, dass der Rest der Fogger übernimmt :)

Ich werd noch paranoid ... jedes mal wenn die Madame sich putzt denk ich sie hat doch noch dlöhe :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #28
@ Minkamaus,

das hast Du aber schön geschrieben ;)



Zugvogel
 
G

Grinsekatze123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2010
Beiträge
597
Ort
An der Ostseeküste...*dümdümdümdüm*
  • #29
Ich hab's radikal gemacht. Advantage bei allen Tieren. Zusätzlich Foggar und Universalspray von Trixie. Das war's mit den Flöhen. Ich bin froh es hinter mir zu haben :D
 
B

babymonster7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
18
  • #30
hallo zusammen,

also ich bin da ganz ehrlich! ich halte nicht so viel von dem bio zeugs und geduld hab ich in der sache schon gar keine ;-)

deshalb habe ich (und würde es auch immer wieder tun) diese fogger genutzt. wir hatten ja ne richtige plage. und in einem einfamilienhaus mit 3 etagen plus keller, ist es schwierig der plage herr zu werden ohne solche bomben.
natürlich wird man über kurz oder lang sicherlich auch mit biozeugs der plage herr, aber das hätte mir definitiv einfach zuuuu lange gedauert. diese 3,5 wochen waren mir schon zu lange. also ich kann jeden verstehen, der kein giftzeugs nutzen möchte und lieber auf bio setzt, aber für uns hier war das gar nix.

zukünftig werden die katzen monatlich zur vorbeugung advantage bekommen und zusätzlich noch das program. ich find das program ja vom prinzip her wirklich toll, aber dennoch kanns ja damit passieren, dass die katzen flöhe mitbringen. und DAS möchte ich auf alle fälle verhindern. zusätzlich werd ich nun immer ne packung capstar hier liegen haben. sicher ist sicher. DAS möchte ich nicht nochmal mitmachen.

es hat uns nun soooooooo viel geld gekostet (über 300 euro!) plus die teppiche die wir deshalb weggeworfen haben und es war sooooo eklig.. also ein mal reicht mir da definitiv.
 
wunderbar2112

wunderbar2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2011
Beiträge
234
  • #31
Ja ich benutze ja selbst diese Fogger und das Umgebungsspray, ich achte aber sehr darauf dass meine katze dann für mehrere Stunden nicht in die Wohnung kommt und lüfte sehr gut danach.
Ich will die Plagegeister auch endlich loswerden, mich nervt das tierisch und habe auch keine Geduld mehr. Heute habe ich allein schon wieder 60 Euro ausgegeben, insgesamt waren es bei mir auch schon über 300 euro. Aber ich habe jetz auch das Petvital Verminex gekauft, damit fange ich jetz auch an wöchentlich zu behandeln. Gestern war die katze flohfrei juhuuu :) Heute putze ich nochmal alles staubsauge und sprüh ein dann hoffe ich ist es auch mal für mich gegessen :)
Nur hat die Katze jetzt schuppige Haut ( wahrscheinlich echt von der Chemie die ich ihr ins Genick gegeben habe :confused:) Ich habe heute eine Hautkur gekauft "lupoderm" das ist ein Zusatzfutter. Kennt das jemand?
 
Werbung:
G

Grinsekatze123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2010
Beiträge
597
Ort
An der Ostseeküste...*dümdümdümdüm*
  • #32
lupoderm ist super. Hat bei uns gut geholfen !
 
Halastjarna

Halastjarna

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2008
Beiträge
1.150
Ort
BW
  • #33
mit dem Insect Shoker den letzten nun hoffentlich letzten Floh vernichtet
Nachdem das Zeug hier so oft im Forum angepriesen wurde, hatte ich das vor mehren Wochen auch mal gekauft. Aber das stinkt sowas von widerlich nach Kotze, dass alles was ich damit eingesprüht hatte mehrere Tage auf dem Balkon zum Auslüften stand und wenn man die Nase dran hält müffelt es immer noch voll eklig. Das setzt ihr wirklich bei einem Teppichboden und an anderen Stellen ein? :confused: Gibts da einen Geheimtipp zum Geruchsentfernen oder wie haltet ihr das anschließend aus?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #34
B

babymonster7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
18
  • #35
@minkamaus: also ich kann das so nicht bestätigen. meine vorherigen katzen haben monatlich über jahre frontline bekommen und keinen schaden davon getragen! deshalb hab ich bisher auch noch keinerlei schlechte erfahrungen gemacht und möchte mich da auch nicht verrückt machen lassen. es mag natürlich sein dass es bei manchen katzen so kommt wie du es schreibst. da sag ich auch absolut nix gegen. aber ICH habe diese erfahrungen (zum glück) noch nicht gemacht und ich möchte auch definitiv NIE mehr solch eine invasion haben. demnach werde ich auf alle fälle mit harten mitteln dagegen angehen! ich werde mich aber dennoch mal über Verminex informieren. Das sagt mir gar nix und ich weiß nicht wie es wirkt. Aber ich möchte definitiv etwas haben was alle lebenden flöhe sofort abtötet wenn sie blut getrunken haben. das program werde ich noch zusätzlich geben, damit sie nicht in den stunden wo sie noch weiterleben auch noch eier verteilen können... dann fängts ja wieder von vorne an... aber nur program geben käme für mich jetzt auch nicht in frage denn dann könnte es ja trotzdem sein, dass der/die floh(e) abspringen und sich hier verbreiten.... nee davon hab ich echt genug....vielleicht reagier ich auch nur so radikal weil ich grad mitten drin stecke in diesem scheiß und ich das nie mehr erleben will.
 
Zuletzt bearbeitet:
Halastjarna

Halastjarna

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2008
Beiträge
1.150
Ort
BW
  • #36
Wenn ich den Bio Insekt Shoker am Teppich anwende dann mache ich
das sobald meine Katzen morgens das Haus verlassen. Ich
sprühe alles ein und lüfte nach einiger Zeit gründlich.Also wenn
der für Euch eklig riecht wie riecht denn ein anderer
Insektenvernichtungsspray besser oder noch ekliger??
Keine Ahnung, die anderen die wir bisher verwendet haben, hatten keinen bleibenden Geruch hinterlassen und direkt dran schnüffeln sobald es eingesprüht ist, tue ich eigentlich nicht. Vielleicht hängts aber auch davon ab, was man damit einsprüht. :confused:
 
wunderbar2112

wunderbar2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2011
Beiträge
234
  • #37
Hilfeeee ich verzweifel noch!!! Schon wieder Flöhe!!!

Seit letzter Woche Donnerstag habe ich kaum noch ein Floh gesehen und die Katze hat sich auch nicht mehr übermäßig gekratzt. Habe ich jetzt auch 2 mal dieses Petvital Verminex drauf getan und gehe jeden Tag mit dem Flohkamm durch. staubsauge immer noch regelmäßig und habe noch die alle unnötigen Kissen, Decken etc gewaschen in einer Tüte.
Grade eben kommt die Madame wieder rein und ist sich nur am kratzen. Ich direkt mit dem Flohkamm durch und was entdecke ich?? 3 Flöhe. Daraufhin habe ich ihr dann zum 2. mal das Verminex drauf getan. Danach hat sie sich noch mehr gekratzt. Ihre Haut ist immer noch etwas schuppig (behandel zur Zeit mit Lupoderm) Kann halt auch sein, dass das verminex dann ein bisschen auf der haut brennt!?!?
Woher bringt die mir immer die Flöhe mit? Ich kann sie ja jetzt nicht einsperren. Sie tut mir so leid, das Elend soll mal aufhören. :(

Ich möchte ihr jetzt erstmal auch nicht soviel Gedöhns drauf machen, da ihre Haut ja jetz schon angegriffen ist.
Weiß noch jemand ein Rat?
 
B

babymonster7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
18
  • #38
hallo zusammen,

sooooo ich schon wieder :aetschbaetsch1:

Also wir haben nun seit knapp 6 wochen keine flöhe mehr im ganzen haus gefunden :yeah: ich bin SO froh darüber!!!!
nun ist balou gerade vorhin reingekommen von seinem spaziergang und ich dachte, ich kämme ihn mal wieder (mach ich so wöchentlich ein mal... bisher immer ohne flohfund)... und nun???? 2 lebende flöhe. ich neige dazu wieder in panik zu verfallen......... :eek:
die katzen haben beide advantage und frontline drauf. das advantage nun zum dritten mal (also 3 monate lang) und das programm zum zweiten mal.

im haus hab ich nix gefunden bisher und unsere bisse verheilen zum glück und es kamen bisher keine neuen mehr dazu! die katzen dürfen auch wieder im schlafzimmer übernachten. in balous fell hab ich einige schwarze krümel gefunden aber der wassertest ergab, dass es sich nicht um flohkot handelt (es hat sich nämlich nix verfärbt). demnach gehe ich davon aus dass er durch dreck gerobbt ist ;) was ja draußen gut möglich ist... die schwarzen pünktchen hat er nämlich bei jedem kämmen wenn er draußen war im fell und nie verfärbt sich was... die schwarzen punkte find ich auch an seinen schlafplätzen aber auch da war es nie flohkot...

ob die flöhe nun von draußen mit reingeschleppt wurden? oder haben wir doch noch ein flohproblem hier????? hilfeeeeeeeeeeeee
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #39
das petvital hatten wir auch aber das haben wir dem müll zugefügt. es stinkt soooooooo dermaßen dass mein mann hat das zu sprühen... ich hatte nämlich die ganze bude damit eingesprüht (also alle ecken etc.) und das ist jetzt locker 2,5 wochen her und es stinkt immernoch bestialisch nach diesem zeug. neeeeeeee das käme mir definitiv nie mehr ins haus...
ich warte noch auf die program paste und hoffe die kommt morgen... bisher haben wir gestern und heute keine flöhe mehr gesehen. obwohl wir im keller waren..... vielleicht waren das andere auch frische flöhe von draußen?!?!? man weiß es ja nicht.... könnte ja alles möglcih sein...... hmmmmmmm.

larven und eier habe ich generell irgendwie nie zu gesicht bekommen.... keine ahnung wo die sich versteckt haben... ihc hab nur immer die schon erwachsenen flöhe gesehen...
Ich selber habe lieber etwas Geruch in der Wohnung als Flöhe.
Und vor allem ist Petvital Bio Insekt Shocker für die Katzen nicht belastend, im Gegensatz zu Fogger (Permithrin).

Meine Gemütlichkeit steht bei der Behandlung bei Katzen immer hintenan, wichtig ist die Unversehrtheit der Miezen - dauerhaft!

Außerdem finde ich den Geruch vom Bio Insekt Shocker sehr dezent und er verflüchtigt sich rasch.

ob die flöhe nun von draußen mit reingeschleppt wurden? oder haben wir doch noch ein flohproblem hier????? hilfeeeeeeeeeeeee
Das kann immer wieder passieren, ist aber kein Beinbruch.
Vorbeugend kann man den Katzen als Repellent etwas Vitamin B geben (Fertigprodukte oder reine Hefeflocken), das verändert den Hautgeruch so, daß Flöhe nicht mehr so gern aufspringen. Zusätzlich gibts ein Mittel, wie ein SpotOn zu nutzen, es heißt Petvital Verminex und wirkt auch auf Cocosölbasis.

Ein Flohbefall ist m.E. nicht so tragisch, wie eine Katze mit Organschäden, die mitunter auch von Flohmitteln ausgelöst werden können (die Summe machts).


Zugvogel
 
B

babymonster7

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
18
  • #40
hi

also die umgebungsbehandlung ist ja abgeschlossen. demnach ist diese belastung ja weg...
ansonsten bekommen sie ja derzeit noch das advantage und das program. denke das ist okay so.
wo bekommt man denn das vitamin b? ich hab so das gefühl, dass balou die viecher echt magisch anzieht... wie wirkt denn das Petvital Verminex? und nimmt man das dann anstatt advantage?

"Meine Gemütlichkeit steht bei der Behandlung bei Katzen immer hintenan, wichtig ist die Unversehrtheit der Miezen - dauerhaft!"

dabei gings eher nicht um meine gemütlichkeit sondern um unseren ekel... ich fands so ekelhaft dass ich da einfach nicht lange fackeln möchte.... und da muss ich ehrlich sein... ich würds immer wieder mit foggern machen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
8
Aufrufe
4K
frau büsi
F
I
Antworten
11
Aufrufe
18K
escalator
E
K
Antworten
1
Aufrufe
13K
W
C
  • Umfrage
Antworten
4
Aufrufe
5K
Chaotinchen
C
J
Antworten
4
Aufrufe
4K
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben