Flöhe was hilft wirklich

  • Themenstarter Blindface
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Blindface

Blindface

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2008
Beiträge
72
Jetzt hab ich sooooooooooooo viel über Flöhe gelesen und hab echt Angst die Viecher nichte mehr loszuwerden.
Welches Mittel empfiehlt ihr mir?

Mein Katzenbaby(8 Wochen) hat welche mitgebracht.

Werde jetzt Anfang nächsten monats mit nem Spot on behandeln.
Welches aber?

Habe bis jetzt Puder benutzt und Umgebungsspray aber die laufen fröhlich weiter die Flöhe

Welches mittel kann ich für meinen Kater(über 4 Kilo) und die 12 Wochen alte Katze nächsten Monat benutzen?

Frontline comb?
Spot on?
Advantage?
Program?


Bitte helft mir!
 
Werbung:
Blindface

Blindface

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2008
Beiträge
72
Antwortet wohl keiner.....
Bin wohl unbeliebt geworden seit dem letzten Thread, naja gehe dann in ein anderes Forum.
Bye bye.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
57
Ort
Berlin
Antwortet wohl keiner.....
Bin wohl unbeliebt geworden seit dem letzten Thread, naja gehe dann in ein anderes Forum.
Bye bye.

Das ist ja mal albern, aber wenn Du denkst..

Dein TA könte Stronghold verwenden, das geht auch schon ab 8 Wochen und wird nach Gewicht gegeben - also von 8 Wochen bis 20 Jahre... Frag ihn danach.

Äh, manche Leute arbeiten auch..:rolleyes:
 
T

tiha

Gast
Keine Ahnung, was wieder mal los war...


Jetzt zu den Flöhen: bei mir hat Stronghold (spot on) sehr gut geholfen. Du musst zusätzlich alles ganz gründlich und regelmäßig absaugen, da die Flöhe nur zum Saugen auf der Katze sitzen und sich später in Rillen (z. B. Parketritzen etc.) verziehen. Bei Hunger geht's dann wieder an die Katze. Gleichzeitig alles waschen. Und nicht zuletzt mit dem Flohkamm die Katze "bearbeiten".
Wir waren sie sofort los... :)
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Hallo Blindface,

unbeliebt???

Auf jeden Fall kannst Du ein Flohhalsband kaufen und ein paar cm davon abschneiden und mit dem Staubsauger einsaugen. Die meisten Flöhe sind in der Wohnung und nicht auf der Katze.

Wir benutzen Frontline und haben ganz gute Erfahrung damit gemacht, andere Foris raten ab. Da musst Du selbst Deine Erfahrung sammeln.

Wenn Du einen Dampfreiniger hast kannst Du den Flöhen in der Wohnung ein wenig einheizen, das mögen sie gar nicht.

Die Behandlung von Kitten nur von einem TA durchführen lassen, mach keine Experimente.

Vergiss Deinen Unbeliebtheitsthread und auf zu neuen Themen, okay? Du hast Dich nicht unbeliebt gemacht, aber bei vielen Schreibern gibt es auch viele Meinungen, das sollte genügen. Also los jetzt.
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Ich habe selber zur Zeit ein Flohproblem :oops:. Frontline spot on hat die Flöhe nicht abgetötet. Ich benutze jetzt Avantage und die Katzis sind endlich soweit flohfrei. Am Samstag gibts nen Fogger für die Umgebung (ja, erschlagt mich) und dann sehe ich weiter :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Allen, die mit Flohplage zu tun haben, sollten wissen, daß die Bekämpfung nach dem ersten Schwung, der wohl erfolgreich war, die nächste Invasion folgt, wenn man nichs um den Zyklus der Flöhe weiß, drum stell ich das hier nochmal rein:

http://de.merial.com/pet_owners/cats/fleas-sub2.html

Zur Flohbekämpfung während des akuten Befalls und der Ruheintervalle eignen sich als milde, doch wirksame Mittel immer wieder Neem und Kieselgur, um die Flohplage nachhaltig zu beseitigen.

Bei Fogger bitte beachten, daß ALLES in den Räumen sorgfältig und gründlich abgewaschen werden muß, wo die Katzen mit Pfoten und Fell drankommen können, im Prinzip also auch alle Tapeten, Gardinen...

Nach einer Flohplage bitte den Kot der Miezen auf Würmer untersuchen lassen!

Zugvogel
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
Antwortet wohl keiner.....
Bin wohl unbeliebt geworden seit dem letzten Thread, naja gehe dann in ein anderes Forum.
Bye bye.

ein bischen geduld kann man schon haben


ich benutze frontline, das spray davon könntest du bereits jetzt auf das kleine auftragen und die betten kratzbäume u.s.w. sprühe ich damit auch ein
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
  • #10
Bei Fogger bitte beachten, daß ALLES in den Räumen sorgfältig und gründlich abgewaschen werden muß, wo die Katzen mit Pfoten und Fell drankommen können, im Prinzip also auch alle Tapeten, Gardinen...

Nach einer Flohplage bitte den Kot der Miezen auf Würmer untersuchen lassen!

Zugvogel

Ist mit meinem TA abgesprochen wegen der Wurmkur :). Ich bin auch nicht begeistert, aber ich seh echt keine andere Möglichkeit. Der Putzzirkus ist schon in der Planung :(
 
Blindface

Blindface

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2008
Beiträge
72
  • #11
Nein das Frontline comb kommt erst auf die Katzen drauf, wenn Nico der Kleine zwölf wochen alt ist, und dann heisst es sauber machen sauber machen sauber machen.

Alfi hatt ja fast ein halbes Jahr lang Flöhe und ich hab es nur mit Puder bahandelt und Spray für die Umgebung und die waren weg.
Ich hatte auch nie einen Flohstich oder nie einen Floh in der Wohnung gefunden.
Muss dazu sagen dass ich eine Putzsüchtige bin.........


Jetzt heisst es noch bis Anfang des Monats pudern und dann das Frontline comb, das soll ja auch die Wohnung mitbehandeln.

Aber sagt mal, warum rennen die Flöhe immer noch durchs Fell obwohl das Puder drauf ist?
Hilft das erst später?

Bei Alfi sind nur am ersten Tag welche abgefallen und dann nicht mehr, hab sie dannn ausgekömmt.
Bei nico kann ich nicht kämmen, der kämpft dann sofort mit dem Kamm:)

Und auch bei Ihm rennen die weiter.......

Keine Ahnung, ich finde immer wieder eier auf dem bett oder auf der couch, ist ja ekelig:eek:


Noch 4 Wocvhen warten.............

Nach wieviel wochen muss ich das dann nochmal drauf tun?


Liebe Grüsse, Blindface
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #12
Hallo,

wir hatten das Thema vor einigen Monaten auch und waren richtiggehend flohverseucht. Ich hab hier ein paar hochflorige Schafwollteppiche - ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie wohl sich die Flöhe da gefühlt haben.

Ich habe ein Umgebungsspray benutzt - das petvital Bio-Spray aus Raps- und Kokosöl (ist wie program von ökotest mit "sehr gut" befunden worden im Gegensatz zum frontline, was "mangelhaft" getestet wurde), der Staubsauger lief ständig;) und die Katzen habe ich täglich ausgekämmt. Das war eine ziemlich lanwierige Prozedur, aber es hat geholfen.

Streunerchen, das uns die Flöhe reingeschleppt hatte und voll mit Floheiern war, hat zusätzlich eine Program-Spritze bekommen.

Mit Frontline habe ich keine guten Erfahrungen. Seitdem ich einmal gesehen habe, wie ein Kater von null auf gleich völlig kahl im Nacken war, kommt das für mich nicht mehr in Frage.

Wäsche muss man übrigens auch nicht auskochen, Flöhen sind schon 40 Grad zuviel.

Wie gesagt, wenn man damit leben kann, dass die Flöhe ein paar Wochen lang in der Bude herumhüpfen, geht es durchaus mit sanften Methoden.

LG Silvia
 
C

Crashcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
662
Ort
Mönchengladbach
  • #13
Ich warte noch auf mein Capstar und beschränke mich momentan auf Saugen und tägliches Auskämmen der Fellterroristen, und kann bereits einen Erfolg feststellen, die Decken sind soweit gewaschen und mit Spray behandelt. Kieselgur für die Ritzen gibt's, sobald ich die Kurve zum Spinnrad zwecks Preischeck kriege, entweder kauf ich's da oder bei e-bay... ich werd das Pack schon los. :D

Für alles andere, so gut Program etc. auch sein mag, fehlt mir einfach das Geld... also probier ich's mal auf die andere Tour. :)

Viel Erfolg!

LG
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #14
Für alles andere, so gut Program etc. auch sein mag, fehlt mir einfach das Geld... also probier ich's mal auf die andere Tour. :)

Viel Erfolg!

LG

...auch die sanfte Tour kann funktionieren, man muss halt nur viel mehr Geduld aufbringen und relativ schmerzfrei sein, was die Existenz von "Ungeziefer" in der eigenen Wohnung angeht. Wer schon allein bei der Vorstellung leichtes Herzrasen verspürt, dürfte damit Probleme haben. Aber ich denke, der Gesundheit von Katz und auch Mensch dürfte das zuträglicher sein.

Wie gesagt, was Nacken sofort kahlrasiert, mag ich persönlich nicht in meiner näheren Umgebung haben. Dann lieber ein paar Flohbisse:D

LG Silvia
 
C

Crashcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
662
Ort
Mönchengladbach
  • #15
... ich habe meine Linoleumböden noch nie so geliebt wie im Augenblick. :D Und mein Ledersofa... das erleichtert die Sache ungemein, wenngleich ich auch das Sofa aussauge, von wegen Ritzen und so.

Ich bete nur, daß meine Waschmaschine möglichst schnell wieder repariert ist, damit ich nicht immer alles zu meiner Nachbarin schleppen muß... vor allem meine Läufer.

LG
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
Du kannst kleinere Stücke anstelle von Waschen zuerst mal in große und dichte Müllsäcke tun und tiefkühlen, das macht Floheiern und Flöhen auch den Garaus.
Mindestens zwei-drei Tage bei ca 20-24 Frostgraden im Kühler lassen.

Du kannst auch alle evtl. befallenen Teile in diesen Mülltüten mit Neem besprühen und zusätzlich Kieselgur reinstäuben, auch das beugt der Fortpflanzung der Flöhe vor.

Zugvogel
 
Blindface

Blindface

Benutzer
Mitglied seit
14. Juni 2008
Beiträge
72
  • #17
Hallo Zusammen,
also ich habe gerade noch mal beim Tierarzt angerufen und bekomme am Montag für den Nico(neun Wochen alt) Frontline Spray und für den grossen 4Jahre alt) Frontline comb. Das Comb soll auch die Floheier direkt abtöten und die Packung reicht für drei monate.
Habe also dann erst mal Ruhe.
Dann muss ich drei wochen später noch mal eine Wurmkur für beide machen.
Man man man ist das ein Gerenne, hole nie wieder ne Katze von jemanden ohne vorher das Tier komplett untersucht zu haben ob Flöhe vorhanden sind oder nicht.
Aber den Spass den meine beiden Katzen jetzt zusammen haben und auch allgemein das Zusammenleben, war es irgendwie doch wert!:)

Ist ja trotz Flöhe ein ganz ganz Süsser Kerl.

Liebe Grüsse, Blindface

(
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #18
Mach die Wurmkur erst dann, wenns wirklich nötig ist, besonders bei dem Kleinchen.
Wurmkuren sind Gift, das liegt in der Natur der Sache und sie 'einfach nur so' geben, ist oft gängige Praxis, aber nicht immer nötig.

Wenn Du Dir mal Neem besorgst, dazu noch das Kieselgur, damit immer wieder mal die gesamte Wohnung 'behandelst', wird ein Floh nie wieder solch zahlreiche Nachkommen haben und zum Problem werden. Das ist allemal preiswerter als immer wieder Frontline, und natürlich für alle Tiere wesentlich sanfter.

Kleine Lavendelkisschen an den Schlafplätzen halten Flöhe bis zu einem gewisssen Grad auch fern.

Halali, hoffentlich ist die Jagd bald zu Ende.

Zugvogel
 

Ähnliche Themen

Katzenherzchen
Antworten
11
Aufrufe
2K
Katzenherzchen
Katzenherzchen
lea174
Antworten
2
Aufrufe
3K
lea174
sarina82
Antworten
14
Aufrufe
3K
sarina82
sarina82
Ollibär
Antworten
45
Aufrufe
35K
T
P
Antworten
9
Aufrufe
17K
anjaII

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben