Arzt oder nicht Arzt

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
crazycat87

crazycat87

Benutzer
Mitglied seit
25 Dezember 2010
Beiträge
83
Alter
33
Ort
Kamen
Hallo ihr Lieben,
ich hatte jetzt eine Situation wo ich dachte "das kanns doch nicht sein" und dabei wurde ich noch schief angesehen. Wollte man nachfragen wie ihr das so seht.

Ein Bekannter von mir hat noch eine recht junge Katze, die auch in den Garten darf. Am Mittwoch Abend wollte er diese wieder ins Haus holen und hatte auf einmal seine ganze Hand voller Blut. Er sagte, sie wollte wohl am Zaun hoch und hat sich sicherlich dabei verletzt. Das hat er mir am Donnerstag morgen erzählt. Darauf hin habe ich ihm gesagt, er soll auf jeden Fall zum Tierarzt gehen. Heute morgen habe ich gefragt was der Arzt gesagt hat und ich bekam nur als Antwort "Ich war noch nicht beim Arzt" :wow: Ich war geschockt. "Mit drei Kindern hat man keine Zeit und außerdem lief sie schon wieder rum" kam dann auch noch.

Jetzt meine Frage. Würdet ihr zum Tierarzt fahren oder die Katze einfach da sitzen lassen, wohl möglich mit schmerzen?

Meine Antwort auf sein Kommentar war nur, dass ich spätestens Donnerstag morgen zum Tierarzt gefahren wäre. Hätte auf der Firma angerufen dass ich später komme und gut ist. Aber wahrscheinlich, wenn es ganz krass gewesen wäre, wäre ich auch noch zum Notdienst gefahren.

Wie sehr ihr das?
 
Werbung:
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Das hört sich nach relativ viel Blut an - auf jeden Fall zu TA!!!
Wie unverantwortlich ist denn das??? :eek: Wenn's eins seiner Kinder gewesen wär, wär er doch auch gleich zum Arzt gefahren...
Ich kann solche Leute einfach nicht verstehen!
 
crazycat87

crazycat87

Benutzer
Mitglied seit
25 Dezember 2010
Beiträge
83
Alter
33
Ort
Kamen
schonmal eine die mich versteht!
richtig und vor allem für mich sind meine beiden auch wie meine Kinder!
Wenn es denen nicht gut geht dann tut man alles um sie wieder aufzupeppeln.

Dann wurde mir noch gesagt ich sollte nicht so übertreiben, wäre nicht so wild.

Im Prinzip soll er machen, geht mich nix an, aber mir tut die Katze leid
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Es gibt Wunden, die arg bluten, aber garnicht so tragisch sind und von allein verheilen. Aber das kann man wirklich nur von Fall zu Fall und vor allem vor Ort entscheiden, ob ein TA-Besuch nötig ist oder nicht.

Wunden, die ziemlich heftig bluten, sind meisten sicherer vor nachträglichen Infekten, als solche, wo nur ein paar Tropfen Blut kommen oder gleich garnix (wie bei Katzenbissen).
Es wird sich weisen, wie die Wunde heilt.


Zugvogel
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Die Katze tut mir auch leid, aber du wirst wohl leider nicht viel machen können... :(
Das ist ja immer das Problem. Vll. könnte man über den Tierschutz was tun, aber da kenne ich mich leider auch nicht so aus :(
Aber meine drei sind auch wie Kinder für mich... Ich würde bei blutenden Wunden nicht warten und da sofort einen TA drauf schauen lassen. Dann lieber einmal zu viel als zu wenig.
Vor allem, wenn sich das ll. entzündet, hat ergar nix gekonnt. Die Katze quält sich und die Behandlung wird später umso teurer - vll. ziehen solche Argumente?!
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Hallo crazycat87

Ich finde diesen Bekannten -auf Deutsch gesagt- in dieser Hinsicht ziemlich besch..eiden. -.-
Ist die Katze denn überhaupt kastriert, wenn sie so jung ist? Sonst gibt es bald das nächste 'Problem'.
Und ja: Selbstverständlich wäre ich sofort zum TA gedüst - vor allem bei der scheinbaren Menge von Blut handelt es sich wohl nicht einfach nur im einen 'Kratzer'. Die Wunde muss gereinigt und versorgt werden (je nachdem vlt. sogar genäht, AB gespritzt usw.).
Sag ihm bitte - mit schönem Gruß von mir - er soll Verantwortungsbewusstsein zeigen oder die Katze gleich wieder abgeben.

Liebe Grüße
 
crazycat87

crazycat87

Benutzer
Mitglied seit
25 Dezember 2010
Beiträge
83
Alter
33
Ort
Kamen
ja, das es von Fall zu Fall unterschiedlich ist, ist logisch, aber ich würde auch lieber einmal mehr gehen als zu wenig, das steht fest!
Ich hoffe das er heute da war, auch wenn es nicht mehr am bluten war. Ich habe nämlich auch sofort an Entzündungen gedacht.
Ach ja das liebe Geld. Vielleicht war er auch deswegen nicht beim TA, wir haben ja schließlich schon den 12. des Monats!!!! :wow: (wenn man nicht mit Geld umgehen kann!!!)
Wehe ihm, wenn ich am Montag erfahre das er nicht dort war! :grummel:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde nach Begutachten der Wunde auch zum Versorgen zum TA gehen, doch die Crux ist, daß dann immer gleich AB gegeben wird. Und genau das könnte vielleicht nicht nötig sein...


Zugvogel
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Es käme darauf an, wie schnell die Blutung aufgehört hätte und in welcher Verfassung meine Katze wäre.
Bei Unsicherheiten fahre ich zum Tierarzt. Auch Sonntagnacht in eine Tierklinik. Alles schon da gewesen.

Nein...ich fackel nicht lange, wenn ich ein ungutes Gefühl habe und ich lag (leider) nie falsch.
 
crazycat87

crazycat87

Benutzer
Mitglied seit
25 Dezember 2010
Beiträge
83
Alter
33
Ort
Kamen
  • #10
Hallo Quasy,
ich weis nur so viel das sie noch recht jung sein muss. Er hat sie zum Geburtstag geschenkt bekommen und ich denke nicht, dass sie kastriert ist (weis es aber nicht genau)
Ich weis auch nicht was er sich denkt. Er hatte letztens erst eine, die er warum auch immer abgegeben hat und nu schon wieder eine! Echt merkwürdig.
Ich denke auch nicht das er sich viel von mir sagen lassen wird, aber ich probier es mal
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #11
Ich würde nach Begutachten der Wunde auch zum Versorgen zum TA gehen, doch die Crux ist, daß dann immer gleich AB gegeben wird. Und genau das könnte vielleicht nicht nötig sein...


Zugvogel

Nein. Nicht immer. Bei Tarzan wurde auch mal nur gespült und ich sollte es beobachten.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Nein. Nicht immer. Bei Tarzan wurde auch mal nur gespült und ich sollte es beobachten.

Ja klar, ich will auch nicht das Kind mit dem Bade ausschütten. Doch es gibt leider nur wenige Ärzte, die nicht sofort mit irgendwas behandeln und einem fortschicken mit 'bitte jetzt gut im Auge behalten'. :mad:

Zugvogel
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #13
Also ich bin eh übervorsichtig - sobald ich merk dass was mit meiner Katze nicht stimmt oder sie eine Verletzung hat bin ich beim TA

War ich mit meinen Kindern auch

Aber lieber einmal zu viel als einmal zu wenig ...
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #14
Ja klar, ich will auch nicht das Kind mit dem Bade ausschütten. Doch es gibt leider nur wenige Ärzte, die nicht sofort mit irgendwas behandeln und einem fortschicken mit 'bitte jetzt gut im Auge behalten'. :mad:

Zugvogel


Das stimmt. Er hatte mir aber vermutlich auch zugetraut, dass ich darauf achte.
 
empi

empi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2011
Beiträge
327
Ort
Hamburg
  • #15
Hallo Quasy,
ich weis nur so viel das sie noch recht jung sein muss. Er hat sie zum Geburtstag geschenkt bekommen und ich denke nicht, dass sie kastriert ist (weis es aber nicht genau)
Ich weis auch nicht was er sich denkt. Er hatte letztens erst eine, die er warum auch immer abgegeben hat und nu schon wieder eine! Echt merkwürdig.
Ich denke auch nicht das er sich viel von mir sagen lassen wird, aber ich probier es mal

Na, das hört sich ja nach einem "netten" Zeitgenossen an. :stumm:
Ich wäre auch zum Tierarzt gegangen, und wenn ich mich einfach durch ein "ist nicht so schlimm" beruhigen lassen hätte. Gerade wenn es so sehr geblutet hat, hätte ich nicht zu berurteilen vermocht, ob eine weitere Behandlung notwendig ist oder nicht und wäre daher den sicheren Weg über den Tierarzt gegangen.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben