Angst vor offenem Fenster

  • Themenstarter spookylilli
  • Beginndatum
spookylilli

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
So, endlich, endlich, endlich sind mein Bruder und ich mal auf einen Nenner gekommen und das Projekt "Fenstersicherung" schreitet voran. Seit gestern Abend sind die SZ Fenster einbenetzt und können somit voll geöffnet werden.
Kalle und Jones finden das Ganze auch ganz toll. Da wurde heute schon ordentlich Nase in den Wind gehalten, bei dem schönen Wetter ja auch toll. (auch für Dosi, die endlich wieder bedenkenlos richtig lüften kann).

Das einzige Problem. Pan hat Angst! Seit dem die Fenster auf sind läuft er nur noch geduckt durch die Wohnung und versteckt sich unter dem Bett oder auf dem Catwalk in der hintersten Ecke.
Eigentlich wollte ich heute die Küchenfenster fertig machen aber nun traue ich mich nicht so recht.

Ich weiß auch nicht genau was ihm Angst macht. die Geräusche müsste er ja eigentlich kennen... oder sind die jetzt um so viel lauter, dass es ihm so bange wird?
Dazu muss ich sagen, dass hinter meinem Haus eine Grundschule (glaube ich) liegt- man hört sie Kinder ziemlich deutlich. Gestern Abend war er auch kurz auf der Fensterbank aber auch da war ihm das schon nicht geheuer...

Gibt es etwas das ich machen kann und ihm die Angst zu nehmen oder einfach Augen zu und durch sprich abwarten bis er sich dran gewöhnt?

Kalle und Jones finden die offenen Fenster so toll, da möchte ich die ungern zu machen. Aber ich will ja auch nicht, dass Pan hier Angst ausstehen muss.

Irgendeinen Rat?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Nausicaä

Nausicaä

Forenprofi
Mitglied seit
13. Mai 2010
Beiträge
1.642
Ort
Velbert
mach doch das fenster erst mal nur nachts auf wenn draußen mehr ruhe herrscht =)
 
spookylilli

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
ja, hatte es dann auch erstmal zu gemacht... war eh noch einkaufen.
Jetzt ist es wieder auf. keine Kinder mehr am Spielen und dadurch schon ruhiger. (nichts gegen Kinderlärm).
Geheuer ist Pan das nicht und er traut sich nicht aus dem WZ raus... aber zumindest läuft er wieder im WZ rum...
ich verhalte mich normal, die anderen beiden gucken regelmäßig aus dem Fenster im SZ und ich hoffe, dass Pan so lernt das es nichts ist wovor er Angst haben muss
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Gibt es etwas das ich machen kann und ihm die Angst zu nehmen oder einfach Augen zu und durch sprich abwarten bis er sich dran gewöhnt?

Irgendeinen Rat?

Das wäre nach meiner Ansicht die beste Entscheidung.
Irgendwann wird er feststellen, dass das offene Fenster keine Gefahr darstellt.

;)
 
spookylilli

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
in diesem Falle zumindest nicht :D
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Offenes Fenster kombinieren mit einem ganz besonders beliebten Leckerchen, beginnend zu einer ruhigen Zeit. Allmählich Zeitverlagerung, um eine Gewöhnung zu erreichen. Für den kleinen Angsthasen soll die Gleichung gelten: offenes Fenster -> Leckerchen -> lohnt sich also :).
 
spookylilli

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
Die Küche ist seit heute auch fertig :D

Pan ist das alles immer noch nicht so ganz geheuer aber bewegt sich schon wieder deutlich mehr durch die Wohnung und geht auch ins SZ.

Er lag auch schon auf dem Fußboden direkt vor dem Fenster :rolleyes:... ich hab ein bisel Sorge, dass mein Dicker es nicht schafft auf die Fensterbank zu hüpfen, da muss ich noch mal eine Auge drauf haben.

Leckerlis bekommt er auch zur positiven Verstärkung, danke für die Erinnerung Ina :)

Ansonsten versuche ich mich normal zu verhalten und hoffe, dass Pan durch die anderen Beiden lernt das er nichts zu befürchten hat.

Die Tage jetzt ist es ja auch deutlich ruhiger, da keine Schule ist...
 
isaengelhexe

isaengelhexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
597
Ort
Fürstentum Liechtenstein
Offenes Fenster kombinieren mit einem ganz besonders beliebten Leckerchen, beginnend zu einer ruhigen Zeit. Allmählich Zeitverlagerung, um eine Gewöhnung zu erreichen. Für den kleinen Angsthasen soll die Gleichung gelten: offenes Fenster -> Leckerchen -> lohnt sich also :).

ich würde das nicht allzuseher auf diese schiene bringen, wenn ich da an den gelungenen ausbruch meiner drei denke
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
Das Ganze soll ja nicht auf dem Fensterbrett stattfinden, sondern an Geräusche gewöhnen :).
 
spookylilli

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
  • #10
The Eagle has landed :D

Ganz ohne Hilfe und zuspruch hat Pan heute morgen die Fensterbank erklommen und sich dort niedergelassen.
Runter ging es nur für Fressen und Klo.

Mein Dicker ist halt ein kleiner Feigling der manchmal etwas braucht bis er Mut fasst :rolleyes:

Aber so wir es sich am Anfang verhalten hat bin ich doch recht erstaunt das er sich dann doch so schnell mit der Fensterbank angefreundet hat :)
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
  • #11
Na, das ist doch prima :)!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Momo8701
Antworten
48
Aufrufe
2K
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben