Andauerndes "Jammern", warum?

la comtesse

la comtesse

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2009
Beiträge
347
Ort
Bamberg
Hey, seit einiger Zeit "schreit" Tabby oft mitten am Tag (und auch Nachts). Es klingt wie irgendwas zwischen jammern, motzen, klagen, unzufriedenheit. Kanns nicht richtig beschreiben. Sie macht das min. 3-4 mal hintereinander, wenn ich sie dann zu mir rufe kommt sie angelaufen und hört auf. Mittlerweile nervt es fast schon, v.a. nachts, sie ist ganz schön laut dabei und gleichzeitig hab ich ein schlechtes Gewissen und sie tut mir leid. Ich hab einfach keine Ahnung was sie haben könnte!
Ganz am Anfang als ich sie aus dem TH geholt hab hat sie das schon mal gemacht, da stand sie vor meiner angelehnten Schlafzimmertür und hat so lang geschrien bis ich sie gerufen hab, dann ist sie gekommen (obwohl sie jederzeit einfach so durch die Tür hätte gehen können).
Hat von euch jemand eine Idee?
Hab schon dran gedacht dass es Schmerzen sein könnten, sie hat starke ZFE wegen der sie auch in Behandlung ist, aber gerade bekommt sie Schmerzmittel also dürfte es das eig. nicht sein (zumal sie die ZFE auch schon länger hat als das miauen).
 
Werbung:
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

erzähl doch mal ein bisschen mehr..
wie alt ist sie? kastriert? zu zweit? (siehe foto unten?)
wohnungskatze?
wie lange alleine am tag?
was machst du sonst so mit ihr? spielen? clickern? sonstige beschäftigungen?

liegts vielleicht an den fliegen? meine herren sind im moment sehr gehyped wegen den fliegen überall, sprechen, schreien, springen, raufen, sind allg. ziemlich arg unterwegs. könnte es daran liegen?

vielleicht wäre es sinnvoll, wenn du nicht auf jedes wort von ihr eingehst? sondern nur dann, wenn du möchtest.

ganz sicher, dass ihr nichts fehlt?? geht die ZFE schon dem ende zu? vielleicht hat sie ja doch noch schmerzen bzw. verträgt möglicherweise die schmerzmittel nicht?

liebe grüsse
 
la comtesse

la comtesse

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2009
Beiträge
347
Ort
Bamberg
sie ist ca vier Jahre alt, lebt mit Minou als Wohnungskatze zusammen (die beiden wurde zusammen vermittelt), sie kommt eigentlich von einer sehr netten Züchterin, mit der ich Kontakt aufgenommen hab und die sehr erschüttert war dass die Kleine im TH gelandet ist. Natürlich sind beide kastriert und auch nur Wohnungshaltung gewohnt. Sie geht gerne auf den Balkon. Momentan frisst sie nicht gut, mit der ZFE hat sie eine ganz schöne Odysee hinter sich, gerade wird sie mit den Medis behandelt um sie auf die OP vorzubereiten (Zähne ziehen). Wenn sie Fliegen jagt hört es sich anders an. Eigentlich sind die zwei sehr gemütlich und ruhig, schlafen viel, verspielt sind sie nicht sehr. Vor einigen Wochen bin ich mit ihnen zu meinem Freund gezogen, haben sie aber eig. ganz gut verkraftet. Minou z.B. lässt eig nie was von sich hören (außer es geht zum Tierarzt).
Am Tag ist sie unterschiedlich lang alleine, momentan aber viel weniger als sonst (Einsamkeit kanns also eig nicht sein), clickern hab ich mal probiert, stand sie aber nicht so drauf, Angeln tut sie ganz gerne, ansonsten sind sie wie gesagt nicht so sehr verspielt. Fliegen jagt sie ganz gerne wenn mal welche da sind....
Hab schon ausprobiert sie einfach zu ignorieren wenn sie jammert, aber bin da nicht sehr konsequent, mir tut sie dann so leid und ich frag mich was sie hat!
Die ZFE ist noch im Gange, aber die hat sie schon länger, das miauen trat erst auf, allerdings auch schon vor den Schmerzmitteln...
 
la comtesse

la comtesse

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2009
Beiträge
347
Ort
Bamberg
Muss mich leider nochmal melden, die OPs sind jetzt beide seit einiger Zeit vorbei, es verheilt auch gut, sie fressen wieder ganz normal. Trotzdem hat Tabby wieder angefangen zu jammern! Immernoch das selbe Geräusch irgendwas zwischen leidend und motzig... Langsam nervt es wirklich :(
Hat noch Jemand eine Idee?
 

Ähnliche Themen

LadyAlucard
Antworten
12
Aufrufe
722
KatzeK
K
L
Antworten
10
Aufrufe
505
L
P
Antworten
73
Aufrufe
8K
CordulaK
C
bee's maya
Antworten
15
Aufrufe
3K
rubytuesday
R

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben