Ameisen

X

XYU

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2007
Beiträge
994
Ort
Darmstadt
Hallo
hat jemand einen guten Tipp, wie man Ameisen vom Balkon loswird? Da die Katzen dort liegen, scheidet Giftiges aus.
Gewürznelken, Lavendel und all diese Dinge haben wir schon probiert...:oops:
Danke für Tipps
Heidi
 
Werbung:
ego77

ego77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2006
Beiträge
942
Ort
Bochum
Ich hatte aus dem Praktiker so weiße Plastikdosen, wo nur die Ameisen reinkönnen, aber die Katzen nicht an die Chemie kommen.
Meine Ameisenstrasse ging durch 1/4 der Wohnung und ich musste handeln.
Der Spuk war schnell wieder vorbei.
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Man kann z.B. bei DM- Markt solche kleinen grünen Dosen kaufen (so flache), wo man 3 Nippel eindrücken muss.
Da maschieren die Ameisen rein und bleiben drin kleben.
Die Katzen können da eigentlich nicht dran, dafür sind die Löcher zu klein!

Ansonsten kenn ich nur den Trick mit Backpulver!
Davon platzen die nämlich. Die schleppen das ja ins Nest....

Sonst kann ich dir da auch net weiterhelfen...
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
901
Am besten sind tatsächlich die Köderdosen. Einfach in die Ameisenstraße gestellt, damit sie auch alle was davon mitnehmen. Hat bei uns super gut funktioniert und es kommt keine Katze ran. Alles andere beseitigt leider nicht die Ursache(nämlich das Nest) und die Ameisen suchen sich einen anderen Weg.
 
X

XYU

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2007
Beiträge
994
Ort
Darmstadt
Vielen Dank für Eure Tipps!
Dann werde ich morgen solche Köderdosen besorgen.
Mittlerweile habe ich die Biester schon in der Wohnung und kann nichts dagegen tun wegen Katzen.

Danke:)
 
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
bei uns wimmelt es auch aif der terrasse von ameisen, tom liegt auch dazwischen rum, z ustören scheint es ihn aber nicht.
ich hab leider noch nicht deren ausschlupflöcher gefunden, :mad:
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
Wir haben - wie jedes Jahr wieder - Ameisen im Wohnzimmer.

Diesmal sind es ganz winzig kleine, wohl eine neue Sorte, und seeehhr hartnäckig. Hinterm Sofa musste ich diesmal zwei Köderdosen aufstellen, weil eine nicht richtig gewirkt hat. Sie sind auf Honigbasis, also für die Katzen ungiftig!
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
wir hatten mal ein ganz schlimmes Erlebnis mit Ameisen, und seitdem lasse ich sie, wo sie sind:
wir hatten immer Ameisen auf unserer Terrasse in einer Ecke. Dann bekamen sie Flügel, flogen los, alles voll usw. Ein Brrrr...Erlebnis für mich.
Also probierten wir einen Tipp aus und streuten Backpulver aus.
Ein paar Tge später waren die Ameisen weg und noch ein paar Tage später waren wieder welche da. Diese legten uns ihre toten Babys hin auf einen Haufen. Wie eine Anklage:"Guckt mal, was ihr angerichtet habt!!"

Ich hatte ein schlechtes Gewissen von hier bis zur Regenbogenbrücke und habe mir geschworen: Nie wieder bringe ich Ameisen um!!!!!


Jetzt könnt Ihr mich ruhig für bekloppt halten :D.
 
X

XYU

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2007
Beiträge
994
Ort
Darmstadt
:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
Hmmm.....für bekloppt halte ich Dich nicht.
Ich zögere auch immer, irgendwas zu vernichten, seien es Steckmücken oder Ameisen. Spinnen trage ich grundsätzlich mit Glas raus.

Ein schlechtes Gewissen bleibt einfach :oops:

Trotzdem möchte ich keine Ameisenstrasse in meiner Wohnung und in meinem Bett haben.
:cool:
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #10
Draußen können die Ameisen machen und buddeln und häufeln, wie sie wollen. Aber hinter meinem Sofa finde ich das nicht mehr lustig. Außerdem ist alles voller Dreck und Erde an den Holzleisten, möchte wissen, was die da alles inwendig umgraben.

Geflügelte Ameisen hatten wir auch schon, das passiert, wenn sie geschlechtsreif werden, sie sind dann auf dem Hochzeitsflug. Das ist auch nur für kurze Zeit der Fall.

Ich bin auch jemand, der nicht gerne mit der Giftspritze oder Chemiekeule arbeitet und lasse normalerweise lieber der Natur ihren Lauf. Aber Ameisen und ich in einem Haus - das geht gar nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tiha

Gast
  • #11
Auf meiner Dachterrasse sind auch ab und an Ameisennester. Die mache ich aber trotz Katzen mit Gift weg. Gieße die Flüssigkeit in die Ritzen, wo ich vermute, dass das Nest sitzt und das war's dann. D. h. die Flüssigkeit ist dann direkt weg und die Katzen kommen überhaupt nicht damit in Verbindung.

Grundsätzlich habe ich auch ein schlechtes Gewissen. Aber Ameisen haben nun definitiv nichts in der Wohnung zu suchen. Spätestens als ich mal bei einer Freundin sah, wie sie jeden Frühling alles AUF die Hängeschränke stellen muss, bzw. wie die ganze Küche unter Ameisen stand, weiß ich, dass ich das direkt im Keim ersticken muss...:oops:
 
Werbung:
X

XYU

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2007
Beiträge
994
Ort
Darmstadt
  • #12
:eek::eek::eek::eek:
Ups, ja morgen geh ich das auch direkt an :rolleyes:
 
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
  • #13
jetzt gehts bei uns auch los
a020.gif
, am schuppen haben die schon ne strasse an der wand gebaut, darunter die fugen der gehwegplatten fast frei gelegt:eek:und auf der terrasse hats auch gewimmelt:eek:
am schuppen haben wir ein gift geträufelt, das stehen aber die mülltonnen drauf, die terrasse hab ich erstmal gründlich gefegt, aber keinen bau ausgemacht.
ei den nachbarn sind die viecher an den wänden rauf in die wohnungen im ersten stock, da mußte er leider mit richtig heftigem zeug ran.
hab einen tipp im i-net gelesen: zigarettenkippen sammeln, dann mit kochendem wasser übergießen, durchziehen lassen, dann die kippen abseihen und die brühe in die ameisenlöcher kippen.
 
K

Kenshin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
582
  • #14
Hallo,
also wir haben auf dem Balkon auch unmengen ameisen. Unter jedem Blumentopf ist ein Haufen, echt schlimm. Wir haben auch solche Köderdosen (rote) gekauft aber die Ameisen meiden die Dinger total und reagieren gar nit da drauf...heul

Gruß Kenshin
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #15
hab einen tipp im i-net gelesen: zigarettenkippen sammeln, dann mit kochendem wasser übergießen, durchziehen lassen, dann die kippen abseihen und die brühe in die ameisenlöcher kippen.


auaa:eek::eek:

wir hatten auch schon mal welche in der Küche, sie kamen durch einen Spalt am Fenster rein, bis wir den gefunden hatten, vergingen Stunden. Spalt wurde dicht gemacht, die Ameisen zusammengeschaufelt und raus gelassen, dann war Ruhe.
Ich ging noch Tage danach mit mulmigem Gefühl morgens in die Küche.

Umlenken geht übrigens auch: ein bisschen Honig träufeln, eine Honigstrasse, und aus dem Haus locken.
 
X

XYU

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2007
Beiträge
994
Ort
Darmstadt
  • #16
Jetzt hab ich mir solche grünen Köderdosen von ?? Nexa Lotte?? gekauft und da steht, bzw ist gezeichnet, dass man da solche Dinger abbrechen muss, so kleine Nippel. Das geht aber nicht, die sind wie Stein.
Super.
 
Huntresss

Huntresss

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2007
Beiträge
3.523
Ort
Löwenstadt
  • #17
Ich hatte auh mal welche in meinem Schlafzimmer als ich noch alleine gewohnt habe... Die haben sich in meinem Bett eingenistet obwohl da garnix drin war :mad::mad: Ich hab´alles versucht, aber es hat letzten endes nur der Profi geholfen der sich der "Armee" angenommen hat.. Bei mir war alles Fehlanzeige, von den Köderdosen bis zum Backpulver hat nichts geholfen :mad::mad:
 
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
  • #18
wir hatten vorgestern eine richtige ameisen invasion bei den mülltonnen, wir haben so ei ngel von nexalötte ins nest geträufelt (reicht ein tropfen) und auf die ameisenstrasse 8die krochen schon die halbe schuppenwand hoch):eek:
gestern waren alle weg.
konnten wir auch nur so mit gift machen, weil die tonne auf dem nest und vor der ameisenstrasse stand.
auf der terrasse hate wir ja auch so viele, aber ich hab da kein nest entdecken könne, hab erstmal nur gründlich gefegt, bis jetzt hats noc hnicht gewimmelt:confused:
 
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
  • #19
auaa:eek::eek:

wir hatten auch schon mal welche in der Küche, sie kamen durch einen Spalt am Fenster rein, bis wir den gefunden hatten, vergingen Stunden. Spalt wurde dicht gemacht, die Ameisen zusammengeschaufelt und raus gelassen, dann war Ruhe.
Ich ging noch Tage danach mit mulmigem Gefühl morgens in die Küche.

Umlenken geht übrigens auch: ein bisschen Honig träufeln, eine Honigstrasse, und aus dem Haus locken.


warum AAAUUAAA?
das tut doch den kippen nicht weh
:D
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #20
:eek::D:D:D

Scherzkeks!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Susa1974
Antworten
4
Aufrufe
8K
twented
twented
P
Antworten
10
Aufrufe
700
NaMa
desseran
Antworten
4
Aufrufe
9K
dorisradi
D
M
Antworten
25
Aufrufe
3K
Gigaset85
Gigaset85
N
2
Antworten
22
Aufrufe
37K
Klütenkopp
Klütenkopp

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben