Alles noch unklar!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Kay

Kay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2006
Beiträge
470
Nun bin ich ganz neu hier und muss mich gleich mal ausheulen. Und da wir noch nicht wissen was unser kleiner Shir-Khan tatsächlich hat, hoffe ich das ich hier richtig bin.

Shir-Khan zieht sich seit Freitag extrem zurück und geht jedem Kontakt mit uns Menschen und seinen Katerkumpels aus dem Weg. Er ist sich am Dauerputzen unf frisst inzwischen nur noch wenn ich ihm sein Nassfutter ans "Krankenlager" bringe.
Wir waren gestern beim Notdienst. Die erste gute Nachricht war, er hat kein Fieber. Jedoch sind seine Schleimhäute viel zu blass und er sei viel zu mager. Er hat erst mal eine Aufbauspritze bekommen und heute waren wir dort zur Blutabnahme. Der TA hat das Labor mit einem grossen Blutbild mit Leukose und FIP Test beauftragt.
Er meinte eine Anämie läge auf jeden Fall vor, alles Weitere würde uns dann hoffentlich das Blutbild zeigen.
Ich dachte ja erst, das er sich vielleicht irgendein Ungeziefer zugezogen hat da er sich ständig putzt, doch da ist nichts festzustellen, Fell und Haut sind in Ordnung.

Ich mach mir inzwischen echt arge Sorgen und hoffe nur, das wir Morgen keine schlimme Nachricht bekommen.
Wir mussten uns bisher noch nie mit diversen Krankheiten auseinander setzen, da alle ( mit Ausnahme von Gismo, der letztes Jahr nach 2 Darmverschlüssen ganz plötzlich von uns gegangen ist)bisher immer gesund waren.

Drückt uns bitte die Daumen, das unser Baby ganz schnell wieder gesund wird. Jetzt heißt es erst mal abwarten bis Morgen 17 Uhr, da liegt das Blutbild vor.
 
D

Danny67

Gast
Och mensch, das tut mir leid für Euch und für den kleinen Mann. Hoffentlich könnt ihr morgen ein bisschen mehr Hoffnung schöpfen wenn das Ergebnis da ist.

Ich drück Euch mal.

Liebe Grüsse, Danny
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
Menno, das gibt es doch nicht.
Da drücke ich Euch ganz fest die Daumen, dass ein eine gute Erklärung gibt und der Kleine bald wieder gesund ist!!!
Halte uns auf dem Laufenden!!

Grüße

Vivie
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Oh je, wo fängt man bei diesen Symptomen an zu suchen? Unsere Katzen machen es uns manchmal wirklich nicht leicht! Diese Ungewißheit und immer das kleine, leidende Katzentierchen im Blick, sind schon schlimm genug...

Ich hoffe daher zuversichtlich, dass dein süßer Shir-Khan doch nur einen unangenehmen Floh in seinem Pelzchen sitzen oder zumindest etwas ganz, ganz harmloses hat!

Ich drücke die Daumen!
 
E

Ela

Gast
Karin, ich hab es Dir ja schon gesagt:

Ich drück ganz doll die Daumen, dass der kleine Angsthase wirklich nur einen Infekt hat, den man ganz schnell in den Griff bekommt....

Ohne Fieber kann ich mir nicht vorstellen, dass eine von den Krankheiten dahinter steckt.

Ich glaub ganz fest ans Kater-Baby
 
I

Inge

Gast
Hallo Karin,

hier sind auch alle Daumen und Pfötchen gedrückt, dass sich der Kleine schnell erholt und es etwas harmloses ist.
Moritz hatte auch einen sehr starken Eisenmangel, der Wert lag schon im bedrohlichen Bereich.
Ich habe das Problem mit Drüfusan-N Pulver von Syxyl, das ist aus der Humanmedizin, in den Griff bekommen. Nach 2 Monaten waren die Blutwerte wieder völlig normal und Moritz wieder ganz der Alte.
Das Pulver ist geschmacksneutral und ich gebe tgl. einen halben Teelöffel unter das Futter.
Es wurde mir von einer Tierheilpraktikerin empfohlen.
 
edithfuchs

edithfuchs

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
118
Hallo Kay,
es tut mir leid, daß Du Kummer mit Deinem Schätzchen hast. Ich drücke die Daumen, daß was ganz harmloses festgestellt wird.:)
 
Kay

Kay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2006
Beiträge
470
Vielen lieben Dank für Eure Anteilnahme und fürs Daumendrücken!
Ich weiß ja, man sollte sich nicht verrückt machen ( den Tipp geb ich immer), doch wenn man so in der Luft hängt und noch keine eindeutige Diagnose hat, malt man sich alle möglichen Szenarien aus.
Und doch kann man nur abwarten bis das Ergebniss da ist,
aber es tut gut darüber zu reden.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Kay,

hier werden auch alle verfügbaren Daumen und Pfötchen für Shir-Khan gedrückt. Hoffentlich geht es Deinem Süßem bald wieder besser.

Liebe Grüße
Alexandra
 
schnurr

schnurr

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
436
  • #10
hallo kay

auch ich stelle meine daumen für deinen kleinen fellpuschel zur verfügung.

viele grüße
brigitta
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
  • #11
Hallo Kay,

auch wir drücken alle verfügbaren Daumen und Pfoten. Diese Warterei auf Ergebnisse macht einen immer ganz wahnsinnig....
Alles Liebe für euch
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #12
Hallo Kay, auch wir drücken alle Daumen und Pfoten für Shir-Kan!
lg Heidi
 
Mautzi

Mautzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
445
Alter
40
Ort
Hofheim am Taunus
  • #13
Hier werden auch ganz feste alle Daumen und Pfoten gedrückt!!!
Ich knuddel dich mal und hoffe mit euch auf ein gutes Ergebnis morgen!!!
 
S

stanzi

Gast
  • #14
Ich denke bestimmt ganz fest an euch, denn auch ich warte morgen auf eine Nachricht vom TA. Alle guten Wünsche für den kleinen Shir-Khan.
 
T

Tizia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
638
  • #15
Shir-Khan - was für ein stolzer Name für einen Tiger - damit muß der kleine Mann doch groß und stark werden. Dafür drücken wir doch alle Pfoten und Daumen.
Vielleicht ist es eine allergische Reaktion auf Futter, Futtermilben oder böse Viecher, der Juckreiz kann so ein kleines Katerchen dann schon mal aus der Bahn werfen.
LG Tizia
 
Amaryllis

Amaryllis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
229
Ort
An der Waterkant
  • #16
Hallo Kay,

ich kanns gut nachvollziehen. So in der Luft zu hängen, nichs Halbes und nichts Ganzes zu wissen, ist schlimmer, als selbst eine recht niederschmetternde Diagnose. Hoffentlich bringt die Laboruntersuchung Aufschluss, was mit Shir-Khan los ist.

Gute Besserung dem Kleinen!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #17
Ich drück die Daumen für gute Nachrichten!!!
Damit Schir Khan groß und stark wird!!!

lg Heidi
 
Mautzi

Mautzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
445
Alter
40
Ort
Hofheim am Taunus
  • #18
Gleich ist es 17 Uhr...
Ich denk an euch!!!
 
Kay

Kay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2006
Beiträge
470
  • #19
Danke, das Ihr so zahlreich an uns denkt und die Daumen drückt.:)
Ich hab natürlich kurz vor 17 Uhr beim TA angerufen und die Laborwerte lagen noch nicht vor. Um 17:45 hab ich nochmal angerufen und der TA versprach mich sofort zurückzurufen, er wolle im Labor nachfragen.
Er rief mich 10 Minuten späteran und sagte der Leukose und FIP Test seien negativ :D :D :D , das sei erst mal das Wichtigste und sehr beruhigend, gerade auch in Bezug auf meine 3 anderen Fellnasen.
Ich bin jetzt auch erst mal etwas erleichtert, denn davor hatte ich am meisten Angst.
Morgen Früh um 8 Uhr hab ich mit Shir-Khan einen Termin und er hofft das bis dahin der genaue Befund der Blutwerte aus dem Labor da ist.
Dann werden wir weitersehen, ich werde Morgen natürlich gleich berichten was dabei rauskam.
 
S

stanzi

Gast
  • #20
Wie schön, dass da 2 große Wackersteine schon mal vom Herzen fallen.
Ich drücke weiter für euch.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben