Aggression vom Kater

  • Themenstarter Tanni73
  • Beginndatum
T

Tanni73

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2019
Beiträge
14
Ich wende mich hier her, weil ich dringend Hilfe brauche.
Ich habe 2 Katzen. Cloe 3 Jahre kastriert. Vor einem Jahr kam Gismo dazu. Er ist jetz ein Jahr alt.
Gestern kam es zu einem riesigen Kampf. Gismo ist auf Cloe losgegangen, aber so richtig. So etwas habe ich noch nie erlebt. Er ist hinter ihr her und hat sie attakiert, auch gebissen. Ich denke, das es ein Machtkampf war, und er Stärke beweisen wollte. Ich habe ihn gestern gleich kastrieren lasse,
Jetzt kommt das Problem: Wie und wann führe ich die beidenKatzen wieder zusammen?
Im Moment sind sie in getrennten Zimmern.
Gismo ist wieder ganz normal, aber Cloe ist noch ganz verstört. Sie lässt sich kaum auf den Arm nehmen. Sie knurrt und faucht dabei.
Wie bringe ich die beiden wieder zusammen und auch wann?
Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.
Gruß Tanja
 
Werbung:
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.704
Unter diesen Bedingungen wird es ziemlich sicher so gut wie nie mehr funktionieren.

Zum einen hätte der Kater schon längst kastriert werden müssen, zum anderen passt die Kombi Katze/Kater hier ganz deutlich nicht und zum dritten ist es hier zu einer ernsthaften Beißerei gekommen, das vergessen beide Katzen nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
Das wird schwierig... zum einen passt die Kombi nicht und dann der Vorfall... Du könntest es vielleicht noch mal mit einer langsamem Zusammenführung probieren(,gittertür ) Aber ob das noch eine Chance hat ?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tanni73

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2019
Beiträge
14
also Cloe ist bereits kastriert und Gismo hatte bis gestern keinerlei Aggressionen gegenüber Cloe gezeigt.
 
N

Nicht registriert

Gast
also Cloe ist bereits kastriert und Gismo hatte bis gestern keinerlei Aggressionen gegenüber Cloe gezeigt.

Also gestern ganz plötzlich? Ist etwas vorgefallen ? Haben sie sich vielleicht erschreckt?
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.704
also Cloe ist bereits kastriert und Gismo hatte bis gestern keinerlei Aggressionen gegenüber Cloe gezeigt.

Ja, ich hatte es gerade eben noch korrigiert. Das ändert aber nichts an dem Jetzt-Zustand.
 
T

Tanni73

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2019
Beiträge
14
ich bin von dem Geschrei morgens geweckt worden. Es war keiner dabei
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.704
Wie war denn bisher das Verhältnis und das Verhalten zueinander?
 
N

Nicht registriert

Gast
T

Tanni73

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2019
Beiträge
14
  • #10
sie haben sich akzeptiert. sie wohnen jetz seit September zusammen. Gekuschelt oder so etwas in der Art haben sie selten. Cloe ist eine kleine Ziege. Gismo hat ihre Nähe gesucht, aber sie wollte nicht, was er auch akzeptiert hat
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.704
  • #11
Versuch es - wie Katzen Engel schrieb - mit einer Gittertüre und einer langsamen Zusammenführung. Die langsame Zusammenführung

Die Hormone brauchen ca. 6 Wochen bis sich nach der Kastra alles eingependelt hat. Ich würde die nächste Zeit konsequent trennen, wenn du weg bist, und wenn du Zuhause bist, die Katzen keine Sekunde aus den Augen lassen.

Ob das was bringt, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ich bin aufgrund der Fakten vor des Geschehens mehr als skeptisch, dass das so wird, dass beide ein gutes und zufriedenes Leben miteinander werden führen können.
 
Werbung:
T

Tanni73

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2019
Beiträge
14
  • #12
sch****
Die gittertür muss dann ja eine normal große Tür sein, wo keiner rüberhüpfen kann. Der Tierarzt meinte ich soll es mit 2 geschlossenen Tragekörben probieren. Aber das Verhalten von Cloe macht mir Angst.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #13
sch****
Die gittertür muss dann ja eine normal große Tür sein, wo keiner rüberhüpfen kann. Der Tierarzt meinte ich soll es mit 2 geschlossenen Tragekörben probieren. Aber das Verhalten von Cloe macht mir Angst.

BLOS NICHT. Das versetzt sie extrem unter Stress!!
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.704
  • #14
sch****
Die gittertür muss dann ja eine normal große Tür sein, wo keiner rüberhüpfen kann. Der Tierarzt meinte ich soll es mit 2 geschlossenen Tragekörben probieren. Aber das Verhalten von Cloe macht mir Angst.


Na, bei dem Tierarzt wundert mich gar nichts mehr. Himmel wirf Hirn :rolleyes:


Ja, sie brauchen beide ein eigenes Zimmer.
Anleitung findest du hier https://www.katzen-forum.net/eine-k...n-tipps-gesucht.html?highlight=gittert%FCr%2A

Deine Katze hat größte Angst, die wurde böse verfolgt und gebissen. Ist eigentlich sichergestellt, dass sie keine Bisswunde hat?


Ansonsten solltest du dir für jeden Raum Feliway friends besorgen und für dein Mädelchen Telizen.

Und dann mal den Link mit der langsamen Zusammenführung durchlesen und entsprechend vorgehen ...


Viel Glück!!!
 
T

Tanni73

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2019
Beiträge
14
  • #15
ja das habe ich mir auch schon gedacht. Mein Freund wollte sie gleich morgen wieder zusammensetzen. Aber das Verhalten von Cloe macht mir da angst. Gestern war echt schlimm.
 
T

Tanni73

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2019
Beiträge
14
  • #16
Feliway hab ich besorgt. Ist im Zimmer meiner Tochter. Was ist Telizen?
 
T

Tanni73

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2019
Beiträge
14
  • #17
sie hat keine Bisswunden, aber zwei Kratzer
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.704
  • #18
ja das habe ich mir auch schon gedacht. Mein Freund wollte sie gleich morgen wieder zusammensetzen. Aber das Verhalten von Cloe macht mir da angst. Gestern war echt schlimm.

Feliway hab ich besorgt. Ist im Zimmer meiner Tochter. Was ist Telizen?

Na, wie würdest du reagieren, wenn dein Freund dich aus dem Nichts heraus auf böseste Art und Weise zusammengeschlagen hätte?
Klar hat deine Katze Angst.

Feliway hat ja nur eine bestimmte Reichweite, d.h. ihr braucht mehrere dieser Stecker.

Telizen bitte googlen. Kurz umschrieben ist es ein Mittel, das die Katze ein wenig beruhigt und die Frustrationstoleranz etwas erhöht. Aber es wird nicht zaubern.
 
T

Tanni73

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2019
Beiträge
14
  • #19
Na, wie würdest du reagieren, wenn dein Freund dich aus dem Nichts heraus auf böseste Art und Weise zusammengeschlagen hätte?
Klar hat deine Katze Angst.

du hast natürlich Recht. Es wird nur schwer werden, wenn es nicht klappt, sich für eine Katze zu entscheiden.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #20
Na, wie würdest du reagieren, wenn dein Freund dich aus dem Nichts heraus auf böseste Art und Weise zusammengeschlagen hätte?
Klar hat deine Katze Angst.

du hast natürlich Recht. Es wird nur schwer werden, wenn es nicht klappt, sich für eine Katze zu entscheiden.

WIE für eine Katze entscheiden???? Da gibt's doch nichts zu entscheiden? Wen. Einer gehen muss, dann ist es der Kater und nicht eure 1. Katze :confused:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Suncat75
Antworten
2
Aufrufe
627
Mikesch1
Mikesch1
höhlenbärin
Antworten
19
Aufrufe
2K
Marita6584
Marita6584
N
Antworten
25
Aufrufe
3K
Ninalababy
N
Z
Antworten
6
Aufrufe
827
ottilie
ottilie
F
Antworten
6
Aufrufe
955
Feehakki
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben