Abspecken- wir wollen keinen Garfield!

B

bounty89

Benutzer
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
47
Unser Kater Titus muss leider ziemlich abspecken. Bis letzte Woche war er Freigänger und wurde von den Nachbarn fleißig mitgefüttert (die es leider überhaupt nicht eingesehen haben, dass zu lassen). Wieviel er aktuell wiegt weiß ich nicht, aber rein augenscheinlich ist er deutlich zu dick. Seit letzter Woche ist er leider wieder reine Wohnungskatze und wir wollen die Gelegenheit, das er eben nicht mehr von allen mitgefüttert wird, nutzen, dass er jetzt wieder ein gesundes Gewicht erreicht.
Momentan bekommen beide Katzen zusammen 1/3 Dose (so eine 400 g) täglich. Zusätzlich versuche ich jeden Tag mit beiden mind. 15 min mit Reizangel zu spielen, wobei er oft nach 5-10 Minuten nurnoch auf dem Boden liegt und keine Lust mehr hat.
Gibt es noch mehr, was wir machen könnten? Ich bin mir auch mit der Futtermenge unsicher ob das zu viel/wenig ist und ich da noch was ändern sollte.
 
Werbung:
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
Kannst du mal ein Foto hochladen?
Ich glaube nicht, dass er zu viel wiegt.

Warum darf er nicht mehr raus, als Freigänger? :eek:

Wie alt ist Titus?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Unser Kater Titus muss leider ziemlich abspecken. Bis letzte Woche war er Freigänger und wurde von den Nachbarn fleißig mitgefüttert (die es leider überhaupt nicht eingesehen haben, dass zu lassen). Wieviel er aktuell wiegt weiß ich nicht, aber rein augenscheinlich ist er deutlich zu dick. Seit letzter Woche ist er leider wieder reine Wohnungskatze und wir wollen die Gelegenheit, das er eben nicht mehr von allen mitgefüttert wird, nutzen, dass er jetzt wieder ein gesundes Gewicht erreicht.
Momentan bekommen beide Katzen zusammen 1/3 Dose (so eine 400 g) täglich. Zusätzlich versuche ich jeden Tag mit beiden mind. 15 min mit Reizangel zu spielen, wobei er oft nach 5-10 Minuten nurnoch auf dem Boden liegt und keine Lust mehr hat.
Gibt es noch mehr, was wir machen könnten? Ich bin mir auch mit der Futtermenge unsicher ob das zu viel/wenig ist und ich da noch was ändern sollte.

Warum darf er nichtmehr raus? Einen Freigänger kann man nicht einfach zur Wohnungskatze machen.

Sie bekommen am Tag zu Zweit 1/3 einer 400g Dose??:confused:
Selbst wenn du ihnen gemeinsam 400g füttern würdest, wäre das ziemlich wenig.
Welches Futter? Und was fütterst du sonst noch?

Wenn der Kater nach 5-10 Minuten am Boden liegt und fertig ist, würde ich ihn tierärztlich untersuchen lassen. Ist eben die Frage, ob er nur keine Lust hat oder nicht kann.
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.136
Bitte schau Dir mal die Tabelle im folgenden Link an:

http://www.royal-canin.de/gesundheit-ernaehrung/katze/idealgewicht-fuer-ihre-katze/gewichts-check/

Nassfutter sollte es schon ca. 250g täglich pro Katze geben. Manche Katze braucht mehr. Satt sollten sie aber werden. Genug gefüttert hast Du wenn der Napf nicht blitzeblank leergeschleckt ist, sondern ein Rest drin bleibt.
Im Winter sind viele Katzen etwas dicker. Ich habe nur Wohnungskatzen, konnte es aber bei einem früheren Nachbarskater auch beobachten, im Winter kugelrund, im Sommer wieder ganz normal.

Auf keinen Fall hungern lassen und falls das Futter reduziert werden muß nur in kleinen Schritten 5g weise die Woche!
 
B

bounty89

Benutzer
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
47
Titus ist jetzt ca. 4 Jahre. Die ersten 2,5 Jahre war er Wohnungskatze, dann konnte er 1,5 Jahre raus. Aufgrund unsere Umzugs kann er leider jetzt nicht mehr raus, da lässt sich momentan auch nicht viel dran ändern. Bisher gibt es aber keine Anzeichen, dass es ihn großartig stört. Sollte ich jedoch irgendwann doch den Eindruck bekommen, dass er damit nicht mehr klar kommt, werde ich mir wohl oder übel eine Lösung zu seinem Wohle überlegen müssen. Aber das ist eigentlich hier garnicht Thema ;)

Fotos kann ich nachher mal machen. Da aber mittlerweile auch von Nicht-Katzenmenschen Kommentare kommen, dass er ja ganz schön dick ist, bin ich mir sehr sicher, dass er zu viel drauf hat. (laut den Bildern in dem Royal Canin Link ist er auch übergewichtig)

Zum Spielen: Ich glaub er hat einfach nach einer Weile keine Lust mehr. Anfangs springt er richtig nach der Angel und flitzt rum, nach ein paar Minuten legt er sich eben hin und rollte nurnoch und versucht im Liegen dran zu kommen. Oder er geht einfach weg.

Zum Futter: Wir füttern momentan noch das Lux von Aldi. Da es das hier jetzt aber nicht mehr gibt, werden wir demnächst wohl umsteigen müssen. Leckerlies bekommen die beiden kaum.
Bisher haben sie immer zu zweit eine halbe Dose bekommen. Seitdem klar war, dass die Nachbarn mitfüttern haben sie eben dann nurnoch 1/3 bekommen. Ganz aufhören zu füttern wollten wir nicht, damit vorallem Titus nicht irgendwann beschließt, dass er garnicht mehr nach Hause kommt.

Ganz Hungern würde ich die nie lassen. Deshalb hab ich hier ja eben gefragt, wieviel ich denen minimal geben kann. Was kann ich denn sonst noch machen, damit er abnimmt?
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Ihr habt beiden 200g Katzenfutter gefüttert und wundert euch, dass sie bei Nachbarn mitfressen?

Und jetzt bekommen beide in Innenhaltung nur noch 130g Futter?

:confused::confused::confused:
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Lux gibt es noch, es heißt nur anders.

1/3 Dose ist viel zu wenig!
 
C

CaroG&D

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
660
Hallo :)

Mit Übergewicht bei Katzen kenne ich mich nicht aus. Aber das hier

Zum Spielen: Ich glaub er hat einfach nach einer Weile keine Lust mehr. Anfangs springt er richtig nach der Angel und flitzt rum, nach ein paar Minuten legt er sich eben hin und rollte nur noch und versucht im Liegen dran zu kommen. Oder er geht einfach weg.

solltest du mal doch lieber beim TA abchecken lassen. Erinnert mich stark an meinen Dexter und bei ihm ist es leider nicht nur "keine Lust mehr". Dein Katerli ist ja noch recht jung und sollte schon ausdauernd spielen können/wollen. Hechelt er während oder nach dem spielen? Inwieweit da Übergewicht mit reinspielt ist natürlich die Frage. Aber bei mir läuten bei solchen Aussagen immer gleich die Alarmglocken. Vllt. einfach bei der nächsten Gelegenheit mal ansprechen und das Herzchen mit ansehen lassen.
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.136
Mehrmals am Tag kurze Spieleinheiten (2-5 Minuten am Stück), Stückchen für Stückchen Futtermenge anpassen, hochwertig füttern und Geduld haben!

Alles andere geht auf Kosten der Gesundheit.

Alles Gute!
 
B

bounty89

Benutzer
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
47
  • #10
Er hechelt nicht beim Spielen. Bin mir relativ sicher, dass er einfach keine Lust mehr hat.

Gibt es Lux auch bei Aldi Süd?

Irgendwie kann ich mir grad nur schwer vorstellen, dass die Abnehmen, wenn ich ihnen jeden Tag 400 g Futter gebe? 200-250 g meinetwegen, aber 400?
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #11
Ihr habt beiden 200g Katzenfutter gefüttert und wundert euch, dass sie bei Nachbarn mitfressen?

Und jetzt bekommen beide in Innenhaltung nur noch 130g Futter?

:confused::confused::confused:

Und dann noch recht minderwertiges Futter, welches ohnehin nicht sonderlich sättigt. Was haben die Nachbarn denn verfüttert? Außerdem sollte man mehr als nur eine Marke verfüttern.
 
Werbung:
Gwenifere

Gwenifere

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2009
Beiträge
1.044
  • #12
Mein Leo bekommt ca 250 g hochwertiges Futter am Tag und wiegt zwischen 5,4 (Sommer) und 5,6 (Winter) kg. Er ist gross und kraeftig.

Kleinbara futtert ca 200 g am Tag je nach Lust und Laune, sie ist klein und zierlich und wiegt 3,4 kg.
Beide sind Freigaenger und 6 Jahre alt.

Jede Katze ist unterschiedlich. Wenn Du zu wenig gibst, wuerde ich auch bei den Nachbarn schauen was es gibt...

und drinnen lassen ist kontraproduktiv, er muss sich doch bewegen

besser mit den Nachbarn reden, dass sie ihn nicht fuettern.

regelmaessige Bewegung und gutes Futter sind noetig.
Hast Du ihn schon mal gewogen? Was sagt der TA?
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #13
Irgendwie kann ich mir grad nur schwer vorstellen, dass die Abnehmen, wenn ich ihnen jeden Tag 400 g Futter gebe? 200-250 g meinetwegen, aber 400?

Demnach soll das Futter der anderen Katze auch rationiert werden? Bei dir möchte ich nicht Katze sein.
 
B

bounty89

Benutzer
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
47
  • #14
Keine Ahnung was die Nachbarn gefüttert haben. Wir wissen auch garnicht wer da alles mitgefüttert hat. Die direkt neben uns haben den beiden immer mehrere Hände voll von Trockenfutter gegeben :grummel: Ansonsten gabs vermutlich Leckerlies und keine Ahnung was für ein Futter...
 
B

bounty89

Benutzer
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
47
  • #15
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #16
Bitte gib beiden Katzen ausreichend hochwertiges Futter.

Und dann geh die Abnahme über Bewegung an. Jeden Tag mehrere Einheiten und geeignete Spielzeuge, wie zB gute Angeln.

Und ein Foto wäre trotzdem gut. Im stehen von oben.
 
B

bounty89

Benutzer
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
47
  • #17
Deshalb hab ich doch gefragt ;)

Fotos mach ich gleich mal...
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #18
Irgendwie kann ich mir grad nur schwer vorstellen, dass die Abnehmen, wenn ich ihnen jeden Tag 400 g Futter gebe? 200-250 g meinetwegen, aber 400?

Hier durften alle Katzen immer so viel fressen, wie sie mochten und halten damit seit 12 Jahren ihr Gewicht. Übergewichtig war hier noch nie jemand. Mit 200 Gramm eines wenig hochwertigen Futters würden mir die Herrschaften hier die Wände hochgehen.

Deine Katzen dürften vor allem durch das minderwertige Trockenfutter zugelegt haben, was sie bei den Nachbarn abgestaubt hatten, vermutlich, weil sie einfach einen Mordshunger hatten.

Du solltest auch nicht nur eine Futtersorte füttern, sondern zwischen verschiedenen Marken wechseln, weil das ausgewogener ist.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #19
Die direkt neben uns haben den beiden immer mehrere Hände voll von Trockenfutter gegeben :grummel:

Wenn das Tockenfutter jetzt wegfällt, hat sich dein Rationieren doch sowieso erledigt. Trockenfutter macht meistens dick.

Wenn sie gesund sind, dann lass sie von gutem Nafu so viel fressen, wie sie wollen. Es soll immer ein kleiner Rest im Napf verbleiben.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #20
Bei Aldi Süd ist nur das Cachet Select wirklich empfehlenswert...Aldi Nord soll wohl jetzte Topic haben, was identisch mit Lux ist.

Normalerweise liegt der Tagesbedarf eienr Durchschnitteskatze bei 400g. Um den genauen Bedarf deiner Katze zu berechnen, brauchst du ersteinmal ihr konkretes Gewicht.

Das Gewicht musst du dann mit dem richtigen Parameter multiplizieren


Katze mit wenig Aktivität 60 kcal/kg
Katze mit durchschnittlicher Aktivität 70 kcal/kg
Katze mit hoher Aktivität 80 kcal/kg


http://www.petsnature.de/info/produ...g-von-Katzen/Kalorientabelle-fuer-Katzen.html

Nehmen wir mal an deine jetzige Wohnungskatze wiegt 6kg, und ist durchschnittlich Aktiv...dann hat sie einen täglichen Kalorienbedarf von 420kcal.

Fütterst du ihr nur 360- 400 kcal nimmt sie ab.

Problem dabei: oft ist es sehr schwierig die Kalorienmenge von Dosenfutter heraus zu bekommen und nicht jeder Hersteller antwortrt zügig auf Anfragen.

Eine andere Möglichkeit wäre, wenn du dich nach der Fütterungsempfehlung auf der Dose richtest und einfach erstmal 20g weniger fütterst. Nach 4 Wochen kontrollierst du das Gewicht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

kblix
Antworten
94
Aufrufe
11K
Cindyslilli
Cindyslilli
Maureen
Antworten
4
Aufrufe
2K
mrs.filch
M
Amapola
Antworten
330
Aufrufe
33K
mrs.filch
M
M
Antworten
29
Aufrufe
7K
M
L
Antworten
6
Aufrufe
416
Neol

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben