3 katze zieht ein...aggression bei zusammenführung

  • Themenstarter kohaku85
  • Beginndatum
K

kohaku85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2013
Beiträge
19
  • #41
Wer lesen kann ist klar im Vorteil...
Du gehst also davon aus das die Katze schizophren ist oder wie ?
 
Werbung:
C

Catma

Gast
  • #42
Wer lesen kann ist klar im Vorteil...
Du gehst also davon aus das die Katze schizophren ist oder wie ?
:confused:
Wenn eine Katze in die Wohnung pinkelt und sogar kotet, dann ist die in höchster Not!
Das bedeutet nicht, dass sie permanent gestresst ist - aber dass du solche Momente unbedingt verhindern musst. Stress minimieren.

Hast ja bereits viele gute Tipps bekommen, wie du die Situation für sie erheblich verbessern könntest (mehrere Klos, Gittertür etc)
Dass sie pieselt und kotet ist ein Hilfescherei, hör auf deine Katze bitte.

Von alleine wird es nicht besser, insofern kann einem die Katze nur leid tun, wenn du ihr jetzt nicht hilfst, ja.
 
K

kohaku85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2013
Beiträge
19
  • #43
hallo! wollte mich nochmal melden und rückmeldung geben wie es mit unseren katzen läuft, weil wie ich hier gelesen habe, haben sich viele sehr große sorgen gemacht (auch wir). wir haben jetzt das zweite katzenklo unter den schreibtisch gestellt und fine benutzt dieses jetzt auch ausnahmslos. nachts machen wir meistens die tür vom wohnzimmer zu so das sie sich etwas ausruhen kann, da die anderen sie meistens sehr bedrengen. (libby und maja haben dann die restlichen räume für sich) sie hat dort alles klo, futter und wasser. ausserdem geben wir jetzt allen katzen zyklene. wir hoffen das fine dadurch etwas ruhiger und selbstsicherer wird und maja nicht mehr so aggressiv ihr gegenüber (hat sie in den letzten tagen oft gejagt, und fine hatte starke angst). wie lange sollte man zyklene geben? habe gelesen 4-6 wochen?! hatte gestern schon eine sehr gute wirkung. maja war sehr entspannt und hat fine kaum beachtet und fine hat fast nur geschlafen.
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
9.484
  • #44
Ich denke du hast so viele schlaue Fachliteratur. Dann frag doch da nach.

Klar eine katze die resigniert und geplättet viel schläft verursacht keine Probleme und anstatt sich mit anständigen THPs zusammen zu setzen gibt man einfach etwas.

Viel Spaß mit der armen gestressten, ruhiggestellten Mietze.
 
C

Catma

Gast
  • #45
sich mit anständigen THPs zusammen zu setzen
finde ich auch eine gute Idee.
Es geht ja jetzt schon länger bei euch turbulent zu. Also da hat sich einiger Stress bereits festgesetzt.
Andernteils ist es ja nicht zwischen jeder Katze problematisch und es besteht Aussicht auf Besserung.
Weil es aber schon seit längerem so stressig ist, wäre es wichtig, jetzt auch zielorientiert und professionell an die Sache heranzugehen, insofern würde ich dir auch dringend ans Herz legen, das jetzt nicht mehr alleine zu versuchen, sondern mit nem guten THP oder Tierpsychologen direkt zusammenzuarbeiten.

Dass sie jetzt das Klo benutzt ist schonmal gut.
Das nimmt etwas akuten Stress raus und ist eine bessere Basis, an der ihr dann anknüpfen könnt. Manchmal reichen wenige Telefonate mit einem THP oder TPsychologen, in denen mit gezielten Fragen gute Tipps gegeben werden können, die dann genau auf die Situation bei euch Zuhause abgestimmt sind, ich meine das wäre am besten jetzt.

Hier im Forum gibt es bestimmt einige User, die euch gute THP/Tierpsychologen empfehlen können.
 
K

kohaku85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2013
Beiträge
19
  • #46
Hallo,

haben wir jetzt auch versucht mit den THPs, es hat allerdings auch nichts gebracht, so das die Dame auch ratlos war.

Wir waren auch nochmal im Tierheim, haben mit denen geredet.
Die meinten, es hätte alles keinen Sinn, mehr könne man nicht machen, wir sollten sie wieder abgeben.
Fine hat sich in den letzten Tagen immer schlechter entwickelt, man sah ihr an, das die Beziehung zu den anderen Katzen sie fertig macht, auch uns gegenüber war sie nicht mehr so freudig.
Sodass wir die Kleine nun schweren Herzens wieder zurückgebracht haben.
O Ton der Dame aus dem Tierheim als sie den Thread hier las "Oh man hören sie mir auf mit Katzenforen - so einen Schwachsinn habe ich ja selten gelesen - Das kommt davon, wenn da Leute mit 0 Ahnung von nichts, meinen sie hätten die größte Ahnung"

Seltsam fand ich jedoch, als sie uns, die weinend da standen, gleich anboten, eine andere Katze mit zu nehmen, die wir zu erst im Auge hatten.
Damals meinten die das ginge nicht, die wäre ein Freigänger - nun ist sie eine reine Hauskatze ?!?......

Tja wir bleiben jetzt bei unseren beiden Alten, die sichtlich aufgeblüht sind, rumtoben und noch schmusiger als früher sind.

Nichts desto trotz sind wir sehr traurig wegen Fine.
 
Mautelix

Mautelix

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2012
Beiträge
4.387
  • #47
Hallo,

haben wir jetzt auch versucht mit den THPs, es hat allerdings auch nichts gebracht, so das die Dame auch ratlos war.

Wir waren auch nochmal im Tierheim, haben mit denen geredet.
Die meinten, es hätte alles keinen Sinn, mehr könne man nicht machen, wir sollten sie wieder abgeben.
Fine hat sich in den letzten Tagen immer schlechter entwickelt, man sah ihr an, das die Beziehung zu den anderen Katzen sie fertig macht, auch uns gegenüber war sie nicht mehr so freudig.
Sodass wir die Kleine nun schweren Herzens wieder zurückgebracht haben.
O Ton der Dame aus dem Tierheim als sie den Thread hier las "Oh man hören sie mir auf mit Katzenforen - so einen Schwachsinn habe ich ja selten gelesen - Das kommt davon, wenn da Leute mit 0 Ahnung von nichts, meinen sie hätten die größte Ahnung"

Seltsam fand ich jedoch, als sie uns, die weinend da standen, gleich anboten, eine andere Katze mit zu nehmen, die wir zu erst im Auge hatten.
Damals meinten die das ginge nicht, die wäre ein Freigänger - nun ist sie eine reine Hauskatze ?!?......

Tja wir bleiben jetzt bei unseren beiden Alten, die sichtlich aufgeblüht sind, rumtoben und noch schmusiger als früher sind.

Nichts desto trotz sind wir sehr traurig wegen Fine.

:rolleyes:

 
Ulpse

Ulpse

Treckerbraut
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
12.764
Alter
57
Ort
zwischen Oldenburg und Osnabrück
  • #48
O Ton der Dame aus dem Tierheim als sie den Thread hier las "Oh man hören sie mir auf mit Katzenforen - so einen Schwachsinn habe ich ja selten gelesen - Das kommt davon, wenn da Leute mit 0 Ahnung von nichts, meinen sie hätten die größte Ahnung"

... und warum hattest Du dann hier überhaupt nachgefragt.:rolleyes:

Vorallem hättest Du wenigstens auch von den Ratschlägen was befolgen sollen.

Und Tschüß
 
Mautelix

Mautelix

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2012
Beiträge
4.387
  • #49
Bei so viel "Einsatzbereitschaft", wie du gezeigt hast, war mir schon von Anfang an klar, dass die Abgabe der für euch leichteste Weg ist.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.202
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #50
aha.

ihr hättet einen freigänger bekommen, bei euch in wohnungshaltung. das ist ja wahre kompetenz.

ich denke trotzdem, für die katze war es das beste.

hier ist mal wieder so ein fall, der richtig schlimm gelaufen ist.

fehlverhalten, kein einfühlen in das verhalten und die bedürfnisse der katzen und mangelndes engagement.

und das noch gepaart mit besserwissen, null einsicht und einer eher beleidigenden art.

ich für meinen teil bin und bleibe hier raus.

btw. sei froh, dass trotz deines auftritts hier noch konstruktive und informative antworten kamen.

aber, das interessiert dich ja eh nicht.

mich jetzt auch nicht mehr. denn fines zukunft kann nur besser werden.
 
Lucky_Kasim

Lucky_Kasim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. September 2013
Beiträge
639
Ort
NRW
  • #51
Jetzt erst den Thread gelesen...

5 Kratzbäue aber nur 1, letztens 2 Klos!?
Da hätte ich persönlich ja auf 1-2 Kratzbäue verzichtet und lieber 3 oder 4 Klos aufgestellt.

Wer Platz für 5 Kratzbäume hat wird ja wohl noch Platz für 2 (wesentlich kleinere) Klos haben. :confused:

Ich habe selbst bei Freigängern erst letztens 2 von 3 Klos weggestellt, die werden aber auch nur sehr selten benutzt.

Und so ein Netzt oder Kaninchendraht hätte nicht die Welt gekostet, mit einer einfachen Gardinenstange kann man das auch befestigen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
10
Aufrufe
661
ottilie
ottilie
M
Antworten
3
Aufrufe
725
Brombeerlila
Brombeerlila
hoschi
Antworten
34
Aufrufe
3K
JeLiGo
A
Antworten
2
Aufrufe
507
Schnurr13
Schnurr13

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben