2 Katzen - ginge das?

K

Kraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2014
Beiträge
341
Ort
Österreich
  • #21
Wenn du zB zu deinen Eltern faehrst kannst du auch drueber nachdenken deine Katze mit zu nehmen.

Ein Freund von mir macht das auch regelmaessig und das laeuft echt gut.

wir machen das auch regelmässig..
haben ein großes haus am Land, das wir als Ferienhaus verwenden oder am Wochenende hinfahren..

für einen Tag ists zuviel Stress für dei Katzen (2x 1h Autofahrt)

aber wenn wir übers Wochenende hinfahren nehmen wir die katzen mit..
nanouk hat es anfangs mit lauten Gesängen quitiert, und beim Autofahren keinen Spaß gehabt..

mittlerweile nimmt er es gelassen hin, und dann haben sie riesen Spaß beim Haus (160qm, Räume im Kreis angeordnet, sie können sich endlos jagen)
bzw. draussen im Garten (20 große Bäume zum Klettern)


will sagen: ich würds mit dem Mitnehmen auf 2-3 Versuche mal ankommen lassen...
es können wirklich für euch alle sehr schöne Erlebnisse werden
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
ShiroHiro

ShiroHiro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2018
Beiträge
504
  • #22
ja, kann man natürlich machen..
und ganz bestimmt sind Katzen verschieden..

die "eiserne Weisheit", dass es min. N+1 Katzenklos sein MÜSSEN,
die finde ich halt ist mit einem Klo wie dem LitterRobot nicht mehr so eisern ;)

weil sie eben ja bei jedem GEschäftsgang ein frisches Klo vorfinden, und nicht das PooPoo von der anderen Katze schon stundenlang drinnen liegt

und klar: wenn du 2 aufstellst, werden sie wohl auch 2 verwenden..

wenn du 5 aufstellst, werden sie wahrscheinlich auch früher oder später dann in alle 5 reinmachen.
ob es deshalb für 2 Katzen 5 Klos sein müssen (?)

:)

wie gesagt: bei uns hats perfekt funktioniert, und die Katzen scheinen ihn auch zu mögen

andere haben Probleme mit Klos mit Haube... wieder andere Katzen ist das völlig egal
Katzen sind wie wir menschen verschieden
Es geht dabei nicht nur um die frische, sondern auch verfuegbarkeit. Shiro und Ryu gehen liebend gern gemeinsam (mit uns, miteinander) aufs klo. Auch ist es bei 2 Klos schwierig sich aus dem Weg zu gehen, vor allen dingen wenn beide im selben raum sind.

Ein Klo, gerade bei vorhandenen Konflikten, geht gar nicht.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #23
(...)



Frag da nochmal bei deinem TA nach. Nach der Grundimmunisierung musst du bei Wohnungskatzen eigtl nur alle 3 Jahre nachdem h impfen lassen.
(...)


Ich glaube da geht es darum, dass die Pensionen das so wollen, wenn man seine Katzen dort unterbringen möchte.

(...)

Richtig, yellowkitty hat es verstanden. :)

Sicher wird auch in den Pensionen nach und nach ein Umdenken stattfinden, solange aber auch etliche TA noch zur jährlichen Impfung aufrufen, wollen sich viele Pensionen rechtlich einfach absichern und fordern deshalb noch jährliche Impfungen.


Das Thema Katzenklo schweift jetzt etwas ab, aber nur als kurzer Hinweis, mit Klos, die ständig gereinigt werden kann (!) man Unsauberkeit produzieren. Katzen wollen ihre Duftmarken setzen, das ist ganz natürliches Verhalten. Deshalb stört es auch viele Katzen, wenn das Klo in der hinterletzten Kammer ist. Katzen würden ihr Klo immer dort wählen, wo es der Mensch nicht haben will. Aber das ist ja eine Frage, die auch erstmal hinten ansteht. Solange man sich halt bewusst ist, dass man im Zweifel eben auch mehrere Klos an gut sichtbaren Stellen aufstellen muss und damit kein Problem hat, wunderbar. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tabarta

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 April 2012
Beiträge
14
  • #24
Hallo,

Katzen mitnehmen fände ich tatsächlich super, aber da muss man schon recht tapfere Exemplare haben, oder? Als wir unseren Felix damals bekamen war er total mutig. Am Anfang habe ich ihn ein paar Mal ins Auto gepackt und bin mit ihm ein wenig durch die Gegend gefahren, damit er sich daran gewöhnt. Allerdings habe ich das nicht konsequent durchgezogen und mitgenommen haben wir ihn auch nie. Im Laufe seines Lebens ist dann sein Mut leider irgendwo auf der Strecke geblieben :sad:.

Liebe Grüße
Franziska
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.937
Alter
55
Ort
31... Lehrte
  • #25
Franziska, das klingt doch ziemlich gut! Du machst Dir Gedanken und reflektierst, prima! Von mir würdest Du sehr gern ein Pärchen bekommen. :)

Im Moment haben wir Mia und Maan und Yuki und Gustave. Aber wenn es erst im nächsten Jahr angedacht ist, sind die hoffentlich schon vermittelt.

Notfellchen gibt es ja leider überall genug.... :oops:
 
Y

yellowkitty

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juni 2017
Beiträge
1.158
Ort
Österreich
  • #26
Ich bin immer eher gegen das Mitnehmen von Katzen, außer wenn man umzieht, aber wenn man die Miezen von klein auf daran gewöhnt, dann könnte das schon klappen und du würdest ja immer an den selben Ort fahren.
Meine 2 waren als Kitten z.B. unglaublich mutig, haben keine Sekunde gezögert, als sie daheim das 1. Mal aus der Box gekommen sind und waren auch bei der Tierärztin nie ängstlich.
Immer sofort aus der Box raus und erst mal alles anschauen und abschnüffeln.
Mit der Zeit wird das aber sicher weniger, weil sie älter und vorsichtiger werden. Deshalb sollte man Katzen z.B. auch erst mit 1 Jahr in den Freigang lassen.
Aber wenn du dann schon ein paar mal mit ihnen bei deinen Eltern warst, wer weiß, vielleicht sind sie dann auch später nicht ängstlich.
Da muss man aber sicher immer individuell auf die einzelnen Tiere schauen, wenn es einer Katze dann nicht gut damit geht, dann würde ich beide nicht mehr mitnehmen.
 
ShiroHiro

ShiroHiro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2018
Beiträge
504
  • #27
Hallo,

Katzen mitnehmen fände ich tatsächlich super, aber da muss man schon recht tapfere Exemplare haben, oder? Als wir unseren Felix damals bekamen war er total mutig. Am Anfang habe ich ihn ein paar Mal ins Auto gepackt und bin mit ihm ein wenig durch die Gegend gefahren, damit er sich daran gewöhnt. Allerdings habe ich das nicht konsequent durchgezogen und mitgenommen haben wir ihn auch nie. Im Laufe seines Lebens ist dann sein Mut leider irgendwo auf der Strecke geblieben :sad:.

Liebe Grüße
Franziska
Wenn du sie wohin mitnehmen willst, pack sie ein mit einem festen Ziel. Testweise hin und her fahren, damit kommen Katzen nicht klar. Da ist keine Routine drin und kein Ettapenziel dahinter.
 
T

Tabarta

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 April 2012
Beiträge
14
  • #28
Hallo,

Gabi, daran werde ich dann im nächsten Jahr denken und mal schauen, ob jemand dabei ist, der zu mir passen würde. Yuki und Gustave sind ja zu süß, der kleine Tiger fällt total in mein Beuteschema :grin:. Aber noch ist meine Wohnung überhaupt nicht katzensicher, das muss ich erstmal in Angriff nehmen.

Yellowkitty, wenn es klappen würde, die Katzen mitzunehmen wäre das natürlich toll. Ich bin da aber realistisch und weiß, dass es einfach auf die Katzen ankommt. Mit meinem Kater hätte es vielleicht geklappt wenn man es von Anfang an gemacht hätte. Die beiden Katzen, die wir vorher hatten, hätten das niemals mitgemacht:massaker:.

Liebe Grüße
Franziska
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.401
Ort
BaWü
  • #29
Es ist ja schon soweit alles gesagt worden.
Nur wenn Du die Katzen über diese Wochenenden alleine läßt, sehe ich Probleme ohne Betreuung, denn Katzen können einen ganz schönen Umsatz haben.
Dann wird der Geruch in der Wohnung für die Tiere zur Qual, wenn die Klos über 2 Tage und 1 Nacht benutzt werden. Ausweichen können sie bei der Wohnungsgröße ja kaum.
 
K

Kraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2014
Beiträge
341
Ort
Österreich
  • #30
Es ist ja schon soweit alles gesagt worden.
Nur wenn Du die Katzen über diese Wochenenden alleine läßt, sehe ich Probleme ohne Betreuung, denn Katzen können einen ganz schönen Umsatz haben.
Dann wird der Geruch in der Wohnung für die Tiere zur Qual, wenn die Klos über 2 Tage und 1 Nacht benutzt werden. Ausweichen können sie bei der Wohnungsgröße ja kaum.

wie gesagt: dafür gibt es eine Lösung (bzw. Lösungen)
und die funktioniert zumindest mit unseren seit 4 Jahren Perfekt..

selbst 5 Tage wären - nur auf die Klogeschichte bezogen - überhaupt kein Problem, und es würde nix stinken - auch nach 5 Tagen sauberes Klo wie am ersten Tag, perfekt ausgesiebt (nicht ein Klümpchen bleibt zurück)
(tatsächlich wird der Klosack ja auch nur ca. alle 4-5 Tage von uns gewechselt)
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #31
Ich wünsche mir sehr zwei Katzen, wohne aber auf 55 m² im dritten Stock direkt an einer Straße. Freigang ist so also ausgeschlossen. Ich habe allerdings einen Balkon, den ich sichern
könnte. Ich bin vollzeitig berufstätig, habe keine zeitaufwändigen Hobbies, so dass ich einen großen Teil meiner freien Zeit zu Hause verbringe. Ich denke, soweit wäre das alles machbar.

Klar; sehe ich kein Problem.

Ich bin allerdings ungefähr einmal im Monat am Wochenende nicht da und verbringe auch meinen Urlaub zu einem großen Teil (ca 3-4 Wochen) nicht zu Hause. Ich habe eine liebe Bekannte, deren Kater ich versorge wenn sie nicht da ist. Die würde sich auf jeden Fall zuverlässig kümmern. Ein Wochenende im Monat und weitere 3-4 Wochen im Jahr finde ich dann aber doch eine ganz schöne Zumutung, das möchte ich nicht von ihr erwarten. Könnte ich zwei Katzen, vorausgesetzt sie sind gesund und haben sich gut eingelebt, einmal im Monat von Samstag morgen bis Sonntag abend allein lassen? Und hat jemand Erfahrungen mit professionellen Tiersittern oder Katzenpensionen? Ich habe mir im letzten Jahr mal eine Katzenpension hier in der Nähe angesehen, die ist sehr liebevoll gemacht und auch finanziell erschwinglich.

Erfahrungen habe ich bezüglich professionellen Catsittern nicht ( entweder hier Familie oder Nachbarin für ein paar Tage), müsstest du dich halt schlau machen wen es da bei dir so gibt und wenn es die Angebote gibt, würde ich die Betreffenden erstmal kennenlernen wollen.

Tierpension wäre für mich die untergeordnete Option wenn es keine andere Möglichkeit gibt. M.E. ist es für Katzen besser, wenn sie in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
19K
kiska
2
Antworten
33
Aufrufe
4K
M
Antworten
12
Aufrufe
4K
tiedsche
tiedsche
Antworten
21
Aufrufe
5K
OMalley2
O
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben