Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Spiel und Spaß ...mit unseren Mitbewohnern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.2018, 10:02   #1
casimir2017
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 63
Standard Kater will kaum spielen - Meinungen gefragt

Guten Morgen,


ich bin es mal wieder.
ich habe zwei Kater, geboren am 01.07 und am 14.7 letzten Jahres. Also noch junge Schlawiner. :-)
Der Mix hat kaum Lust zu spielen, egal was ich benutze, sei es von einfachen Dingen die man im Haushalt hat, Intelligensspiele, Catdancer, Federangeln, Katzenlaserpointer, einfache Mäuse.
Der andere spielt damit, es ist ja dann auch so, das ich mich an verschiedenen Zeiten am Tag hinsezte und mich intensiv beschäftige.
Habe jetzt ein Clickertrainingsbuch gekauft. Ich hoffe, das das besser wird; er schaut immer gespannt zu, spielt auch ca 2 min etwas, aber dann ist vorbei.
Ich mache mir Vorwürfe. So ist er fit und lieb, schmusebedürftig und kommt super mit seinem Kumpel klar. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, vielleicht kennt ihr ähnliches Verhalten. Ich mache mir schon selber Vorwürfe...:-(

LG
casimir2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.01.2018, 12:29   #2
fishii
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Franken
Beiträge: 66
Standard

Huhu keine Panik - das kenne ich nur zu gut

Ich hab zwei Katzendamen in ähnlichen Alter und die können unterschiedlicher nicht sein: Die eine liebt Spielangel, Zopfgummis, gefüllte Socken...so gut wie alles Katzenspielzeug ist der Hit & wird ausdauernd bespielt, hinterhergewetzt, im springen Pirouetten gedreht.

Die andere schaut nur zu wenn wir zusammen Spielangel spielen, hält vielleicht mal die Pfote raus, das wars aber auch schon. Am Anfang habe ich versucht separat zu spielen, nach 5 Minuten - kein Interesse mehr.
Mittlerweile hab ich herausgefunden, dass sie es liebt Dingen nachzujagen die klappern und sich durch die Wohnung schießen lassen (zB Flaschendeckel von PET-Flaschen) Die werden mir dann stolz wie Oskar immer wieder gebracht - damit ich sie wieder schön weit in den Flur oder die Treppe runter schnippen kann. Am Spielende werden die Deckel dann knurrend verteidigt & versteckt, dass Dosi die auch ja nicht wegräumen kann. Auch Fummelbrettchen & Clickern wird gerne angenommen.

Teste dich einfach noch ein bisschen am Katzenspielzeug, vielleicht ist einfach das richtige noch nicht dabei. Gut gehen einfache Haushaltsgegenstände (ist auch nicht teuer) zB Klorollen, Flaschendeckel, Schraubverschlüsse, Haargummis ohne Metallteile,Tischtennisbälle, Dichtungsringe aus dem Installationsbedarf (hat Göttergatte vergessen aufzuräumen - schwupps ist es Katzenspielzeug) und der absolute Liebling: Kronkorken von Bierflaschen! (ist halt ne fränkische Katze )
Auch aus Kartons lassen sich schöne Verstecke oder Fummelbrettchen bauen.

Geändert von fishii (05.01.2018 um 12:45 Uhr)
fishii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 17:02   #3
casimir2017
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 63
Standard

Vielen lieben Dank für deine lange Nachricht. Haushaltssachen, wie die aufgeführten, habe ich alle durch. Klar wenn ein Karton da ist, wird auch mitgespielt, allerdings ist das schnell uninteressant. Ich hoffe das ich noch mehrere melden, denen es ähnlich geht.
casimir2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 17:43   #4
Izz
Forenprofi
 
Izz
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.599
Standard

Wie genau "bedienst" du die Spiele?
Einfach die Angel schwingen, Spielsachen hinlegen...naja, damit konnte einer meiner Kater auch nie viel anfangen.
Eine Angel (besser noch ein Wedel) ist nur interessant, wenn er z.B. unter einer Decke steckt. Und bitte nicht so schnell bewegen, sondern langsam. Oder den Wedel an einer Tür entlangstreichen, nur kurz unterm Türspalt auftauchen lassen. So in der Art.
__________________
---
♡liche Grüße, Izz
und Felle
Izz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2018, 11:52   #5
Duna
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 515
Standard

Mein Kater ist auch eher faul (ist jetzt 2,5 Jahre alt).
Meistens schaut er meiner Maus beim Spielen nur zu. Fummelbretter sind ihm zu anstrengend.
Aber so alle 3 Tage kriegt er seinen Rappel und dann wird mit ihr gejagt und getobt... Was er liebt, ist unter Decken zu sitzen. Wenn er in "Spiellaune" ist und ich werfe einfach eine Fleecedecke über ihn drüber, sitzt er da drunter und freut sich Ab und zu kommt dann mal unerwartet eine Pfote zum Vorschein, die nach einer Angel greift. Er mag es auch, meine Maus zu erschrecken oder mit Dingen zu spielen, die gar kein Spielzeug sind (z.B. wenn eine Kordel von meinem Pullover runterbaumelt oder sowas). Er wird auch gern auf einer Decke oder im Rascheltunnel durch die Wohnung gezogen.
Aber einem Ball oder Spielzeug hinterher zu jagen ist ihm meist viel zu Langweilig oder anstrengend
Am Liebsten beobachtet er: Vögel im Baum, meine Maus und mich beim Spielen usw. Fernsehen tut er auch ganz gerne
Duna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2018, 17:35   #6
Duna
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 515
Standard

Ich muss meinen Post von eben noch ergänzen:
das klingt jetzt so, als würde mein Katerchen nur lustlos herumliegen. So ist es aber nicht. Was ich ausdrücken wollte ist, dass er einfach anders spielt bzw. sich anders beschäftigt als meine Katze. Meine Katze spielt gerne mit klassischem Spielzeug, Angeln, Bällchen usw. und powert sich dabei so richtig aus.
Bei meinem Kater muss ich viel kreativer werden und es entwickeln sich verschiedene "Spiele". So wie mit dem Herumziehen auf einer Decke.
Wenn er sich auf den Rücken legt und gurrt (mich zum Spielen auffordert), dann kraule ich ihn z.B. am Bauch. Dann pfötelt er nach meinen Händen, um dann plötzlich aufzuspringen und ins Schlafzimmer zu rennen (ich hinterher), dann springt er aufs Bett und freut sich, wenn ich hinter ihm hergerannt bin. Solche Dinge eben.
Das muss man halt rausfinden, ist wie gesagt nicht so einfach wie bei meiner Katze.
Duna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 04:55   #7
Maunzebaer
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 4
Standard

An deiner Stelle würde ich mir keine Sorgen und schon gar keine Vorwürfe machen. Du hast sogar zwei Katzen, wenn sie wirklich spielen möchten, können sie das jederzeit miteinander tun. Du kannst ihnen Angebote machen, aber wenn sie nicht spielen möchten, dann ist das eben so. Jede Katze ist anders. Vllt ändert sich das noch, vllt bleibt es so, Hauptsache deine Katzen sind happy.
Maunzebaer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zusammenführung läuft schief? Meinungen gefragt. Rumpelmauser76 Eine Katze zieht ein 16 11.01.2016 08:07
Meinungen gefragt Chrisssi Die Sicherheit 2 21.06.2015 12:22
Wir haben einen Catwalk gebaut! Meinungen sind gefragt... Fridolin und Ophelia Kratzmöbel und Co. 5 21.01.2014 10:21
Meinungen gefragt: Soll ich meinen Kater raus lassen? Roma Freigänger 21 05.03.2012 14:37
Meinungen gefragt: Welcher ist der richtige Zeitpunkt für den Einzug einer Katze? Jojo. Katzen Sonstiges 5 04.03.2012 22:33

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:49 Uhr.