Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2013, 08:25   #1
Drachi
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 5
Unglücklich Kater stinkt nach Urinn nach Freigang.

Hallo, ersteinmal ein fröhliches Moin an alle, wie ihr gesehen habt bin ich neu hier und habe direkt eine Frage.
Wir haben seit ca. 3 Jahren ein Geschwisterpärchen (Kater und kastriert) die ein Herz und eine Seele sind.
Beide sind Freigänger und kommen jeden Abend wieder ins Haus.
Gestern Abend kam Moritz mit einer kleinen Verletzung am Hals und schrecklich stinkend nach Urin nach Hause, unser Max verhält sich seitdem total aggressiv gegenüber Moritz so das ich die beiden heute morgen getrennt habe.
Was könnte passiert sein und warum verhält Max sich so?
Hab gestern abend noch die Wunde gereinigt und versucht das Fell sauber zu machen, half aber nicht.
Könnt ihr mir helfen?
LG Drachi

Geändert von Drachi (09.01.2013 um 08:37 Uhr)
Drachi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.01.2013, 09:08   #2
valentinery
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bärlin
Beiträge: 7.248
Standard

Er wird fremd riechen und sich komisch bewegt haben - das genügt schon um solch in Verhalten auszulösen. Versuche den Geruch wegzubekommen und reibe ihn dann zB mit einem getragenen T-Shirt von dir ein, damit er wieder "normal" riecht.
Ansonsten kann ein TA-Check auch nicht schaden, ob es nicht doch eine schlimmere Verletzung gibt?!
valentinery ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 09:20   #3
Drachi
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 5
Standard

Werd ich versuchen danke, hab sie beide gerade mal wieder zusammen kommen lassen und es war die Hölle. Moritz hat jetzt schon richtig "Angst" vor Max..
mal schauen was noch kommt.
Drachi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 09:22   #4
valentinery
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bärlin
Beiträge: 7.248
Standard

Wenn es ganz arg schlimm bleibt, dann kannst du sie nur noch kontrolliert "zusammen" lassen. Quasi wie bei einer Zusammenführung über Gittertür und Co. Aber gehen wir jetzt erst mal nicht vom schlimmsten aus....
valentinery ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 09:39   #5
kattepukkel's
Forenprofi
 
kattepukkel's
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.276
Standard

Geh bitte zum TA wegen der Verletzung und nimm bitte beide mit, damit sie auch beide nach Tierarzt riechen.

Dabei kannst du den TA auch gleich nach Feliway fragen, das kann in so einer Situation zur Entspannung beitragen.

Traust du dir zu, den vollgepinkelten zu baden? (Wobei du eigentlich beide baden müsstest, wenn sie so extrem auf fremde Gerüche reagieren)

Bei Katzenpisse wird Abreiben mit einem T-Shirt wohl kaum helfen, den Fremdgeruch zu überdecken.

Besorge dir stark riechende Leckerlis oder Trockenfutter, wenn deine nur Nassfutter fressen, und reibe BEIDE mit jeweils einer Handvoll davon ab, richtig kräftig ins Fell einarbeiten, damit sie still halten zwischendurch immer mal ein Bröckchen geben zur Besänftigung.

Und wenn beide eingerieben sind, dann die beiden Handvoll Leckerli abwechslend an beide verfüttern, damit sie die gemeinschaftliche Situation über die Belohnung als angenehm abspeichern.

Gerne mehrmals täglich wiederholen, bis die Entspanntheit wieder da ist.

So lange die Situation noch angespannt ist, die beiden während deiner Abwesenheit lieber räumlich trennen und nur unter Aufsicht zusammenlassen.
kattepukkel's ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 09:44   #6
valentinery
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bärlin
Beiträge: 7.248
Standard

Zitat:
Zitat von kattepukkel's Beitrag anzeigen
Bei Katzenpisse wird Abreiben mit einem T-Shirt wohl kaum helfen, den Fremdgeruch zu überdecken.
Das hab ich auch nicht geschrieben - erst beseitigen, dann "überdecken".
valentinery ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 10:41   #7
kattepukkel's
Forenprofi
 
kattepukkel's
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.276
Standard

Schlecht gelaunt heute?

Kann ich nix dafür, aber "versuche den Geruch wegzubekommen" klingt sehr vage...

Ehrlich gesagt, nach 15 Jahren Katzenhaltung, das einzige was Pissegeruch wegbekommt, ist die Katzen sich drei Tage lang putzen zu lassen - oder baden.
kattepukkel's ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 10:44   #8
valentinery
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bärlin
Beiträge: 7.248
Standard

wieso schlecht gelaunt? Nur weil ich nicht mit Smilies um mich werfe?
Ich habs nur nochmal anders geschrieben, da es ja scheinbar falsch verstanden werden kann...
valentinery ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 15:27   #9
Drachi
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 5
Standard

Oh je bitte nicht streiten......
Werde heute abend mal versuchen die Katzen zu baden, muß ich dafür ein Katzenshampo haben oder reicht auch Babyshampo?
Ist den ganzen Tag nicht besser geworden.
Drachi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 15:40   #10
kattepukkel's
Forenprofi
 
kattepukkel's
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.276
Standard

Du kannst notfalls ein Babyshampoo nehmen, aber wenn du das auch kaufen müsstest, kaufe entweder ein mildes Hundeshampoo (im Tierladen haben sie meist keine speziellen Katzenshampoos) oder nimm einfach unparfümierte Schmierseife.

Wenn du das alles nicht bekommst, geht im Notfall auch mildes, möglichst parfümfreies Spülmittel.

Sind deine Katzen kurz- oder langhaarig?

Bei langhaarigen Katzen brauchst du entweder ein Katzenshampoo mit rückfettendem Conditioner oder eine Spülung extra. Man kann da gut Swiss-o-par Conditioner mit Nerzöl nehmen.

Bei Kurzhaarkatzen musst du das nicht beachten.

Wichtig ist, dass du das Shampoo SEHR SEHR SEHR gut ausspülst.

Das heißt, wenn du denkst, das Shampoo ist ausgespült, dann spüle es noch mindestens dreimal aus. Es muss quietschen, so sauber muss es ausgespült sein.

Ich finde es am besten, die Katzen in der Dusche zu baden.

Super ist es, wenn man einen Dusch(klapp)sitz hat und sie darauf setzt und mit der Flanke an die Duschwand drückt, dann fühlen sie Halt und beruhigen sich leichter.

Alternativ einen Hocker auf ein Badetuch in die Duschwanne stellen (damit er nicht klappert) und darauf improvisieren.

Nur ganz wenig Shampoo nehmen, gerade mal eine Haselnuss größe voll.

Das Wasser sollte angenehm temperiert sein.

Nach dem wirklich sehr gründlichen Ausspülen die Katze mit den Händen ausstreifen, um das Wasser aus dem Fell zu bekommen. Die Füße dabei sozusagen "melken".

Dann die Katze in ein großes Badetuch wickeln und eher trockendrücken denn rubbeln.

Wenn deine Katzen es tolerieren und du einen sehr leisen Föhn hast, kannst du sie damit auf langsamer und mild warmer Stufe trockenpusten. Nicht ins Gesicht richten.

Am besten ist es, wenn du vor dem Baden die Thermostate in der Wohnung schon mal hochdrehst.

Und angesichts wahrscheinlich nicht ans Baden gewöhnter Katzen würde ich vorher die Krallen klippen (geht ganz einfach mit einem Nagelklipper).

Bei meinen hat es sehr gut geholfen, dass ich ihnen unablässig die Ohren abgequasselt habe beim Baden, damit sie sich in ihr Schicksal ergeben haben.

kattepukkel's ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 17:22   #11
willy11
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin-Hellersdorf
Beiträge: 5.218
Standard

Hallo na das hört oder liest sich nach Revier Kampf an und er war der leider der Verlierer.Wenn die Wunde nicht so tief ist nur beobachten wenns schlimmer ist dann zum TA.Katzen heilen sich normaler weise selber außer man vermenschlicht die Sache.Dann den stinkenden Kater mit den Händen graulen oder die Hände an Ihm reiben das selbe am anderen das wiederholen bis sie anfangen sich zu putzen .Wirst sehen geht ganz schnell.Kannst es ja mit nassen Händen machen dann geht es schneller.
willy11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 22:02   #12
EagleEye
Forenprofi
 
EagleEye
 
Registriert seit: 2011
Ort: In einem Hessestädsche
Alter: 54
Beiträge: 4.424
Standard

Wenn der fremde "Markierkater" gegen unsere Katzenklappe gesprüht hatte, roch Herr Lehmann auch nach Urin. Meistens hat er sich aber von selber ganz ganz ordentlich geputzt, so daß man ach kurzer Zeit nichts mehr gerochen at.
Ich nehme mal an, daß fremder Geruch höchst unangenehm ist....was ich verstehen kann.
__________________
Gruß, Heike, Herr Lehmann und Tante Käthe

SIGPIC]http://www.abload.de/img/mobile.81ynuyy.jpg


Es heißt:
Supplemente und
Diabetes!
EagleEye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2013, 22:48   #13
Keyla
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.108
Standard

Zitat:
Zitat von willy11 Beitrag anzeigen
Hallo na das hört oder liest sich nach Revier Kampf an und er war der leider der Verlierer.Wenn die Wunde nicht so tief ist nur beobachten wenns schlimmer ist dann zum TA.Katzen heilen sich normaler weise selber außer man vermenschlicht die Sache.Dann den stinkenden Kater mit den Händen graulen oder die Hände an Ihm reiben das selbe am anderen das wiederholen bis sie anfangen sich zu putzen .Wirst sehen geht ganz schnell.Kannst es ja mit nassen Händen machen dann geht es schneller.
Da kann ich zustimmen.

Baden würde ich in so einem Fall keine Katze. Durch die Verletzung und den Stress sowohl draußen als auch zuhause ist er eh noch gestresst und dann ein noch nie dagewesenes Bad, nee würd ich nicht machen. Und danach riecht er ja sowieso erstmal nicht wie er selbst.
__________________
Katzenzucht für die Wohnung? Nein Danke. Gebt den Tieren artgerechtes Leben.
Keyla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2013, 03:44   #14
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.795
Standard

Zitat:
Zitat von kattepukkel's Beitrag anzeigen
(...)

Und angesichts wahrscheinlich nicht ans Baden gewöhnter Katzen würde ich vorher die Krallen klippen (geht ganz einfach mit einem Nagelklipper).

(...)

Mach das bitte auf gar keinen Fall!

Er ist Freigänger und hat im Moment (wahrscheinlich) Stress mit einem Artgenossen. Nimm ihm nicht seine Verteidigungsmöglichkeit!!

Ausserdem braucht er seine Krallen ja auch zum Klettern usw.





Abgesehen davon, dass ich eine Katze nur im alleräussersten Notfall baden würde: Du müsstst auf jeden Fall beide Katzen baden, weil sie ja offensichtlich sehr auf Fremdgeruch reagieren.

Keine Ahnung, wie tolerant deine Katze sind: Hier würde ich das sicher nicht überleben.
Ich weiß nicht, ob ers momentan günstig ist - wo sie offensichtlich gestresst sind und auch gegenseitig ein Problem haben - ihnen noch mehr Stress zu machen.

Wahrscheinlich hat er sich ja auch schon längst geputzt.
__________________
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit,
sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Miomomo ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 10.01.2013, 11:06   #15
Drachi
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 5
Standard

Erstmal vielen Dank für die Tipps.
Gestern abend haben wir es dann doch versucht mit dem Baden....erst den stinkenden Kater, dann den anderen. Beide fanden das nicht toll aber ich hab nicht einen Kratzer und ganz ehrlich so schlimm wie ich mir das vorgestellt war es nicht, sind echt liebe Kater. Danach haben beide auf dem Sofa gelegen und sich gegenseitig trocken geleckt. Es war richtig schön zu sehen, die Nacht war auch okay, nur heute morgen ging es wieder los.....trau mich nicht beide zusammen rauszulassen, da Max, Moritz (so glaube ich) wohl verjagen würde.
Ich denke (hoffe) das sich das erst wieder einspielen muss.
Drachi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Sure flap ohne chip? geht das? | Nächstes Thema: Kater hat Kot im Fell »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach Umzug - keine Forderung nach Freigang... SinginLene Freigänger 0 08.08.2014 06:27
Kater will nach Freigang nicht mehr nach Hause und wir ziehen bald um MajaR. Freigänger 17 13.09.2013 19:13
Nach Freigang Fell von Kater rosa Misu Freigänger 16 30.04.2013 20:06
Unser Kater stinkt nach Fisch Horsti Schönheitssalon 6 22.10.2010 18:44
Kater nach Freigang nicht mehr zutraulich williams81 Verhalten und Erziehung 4 01.12.2009 14:01

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:41 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.