Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.2019, 08:24
  #16
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 3.737
Standard

Zitat:
Zitat von Gigaset85 Beitrag anzeigen
Und er ist den ganzen Tag alleine???
Wurde doch schon im anderen Fred behandelt, er wird noch einen Kumpel kriegen.

Hatte ja mal so ein Straßen-Fundstück, das kaum 5 Wochen zählte, vor vielen Jahren. Die kleinen Mägelchen packen noch nicht viel, und meins war sowieso kurz vorm Verhungern. Also macht es Sinn, da immer Futter bereit zu stellen, evt. sogar spezielle Kätzchenmilch (vom Tierarzt) wg. der zusätzlichen Flüssigkeit und Nährstoffe, einfach zum Päppeln.
Wobei Deiner ja älter ist und sicher fitter als meine arme kleine, am Anfang völlig apathische und ängstliche Wollmaus damals.

Dachte damals auch, es braucht Kätzchenfutter, ist aber unnötig.
Hochwertigeres Futter führt übrigens auch dazu, dass die Hinterlassenschaften im KaKlo nicht so müffeln. Je mehr Schrott im Futter, desto bäh. Das lässt Rückschlüsse auf den Zusammenhang Futter + Darmflora zu, nicht?
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.05.2019, 08:26
  #17
Gigaset85
Forenprofi
 
Gigaset85
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 2.448
Standard

Danke für den Hinweis....hab ich nur (noch) nicht gesehen weil Zeitmangel.
Gigaset85 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2019, 08:30
  #18
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 3.737
Standard

Habs auch grad nur überflogen zufällig, gibt hier Link auf anderen Fred. Müsst die TE also nicht wie gewohnt striezen
OMalley2 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2019, 08:33
  #19
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.970
Standard

Zitat:
Zitat von Asmara Beitrag anzeigen
Echt nicht?? Meine 2 sind jetzt 6 Monate alt und fressen mir in der Tat die Haare vom Kopf Ich versuche sie schon ein bisschen zu disziplinieren, weil sie schon etwas kompakter ist und er auch schon leichte Ansätze hat. Es ist noch alles im Rahmen und BKHs sind ja kompakter, aber ich möchte natürlich Übergewicht vermeiden - runter hat man es nicht mehr so schnell.
Und noch toben sie viel, das wird ja irgendwann auch nachlassen.

Sorry, @JenniMilo, dass ich mich mit der Frage hier einklinke. Dir natürlich alles Gute für die Suche nach einem Partner und trotz der Situation viel Spaß mit Deinem Süßen
Das ist überhaupt nicht schlimm. Mit 6 Monaten sind sie ja noch mitten im Wachstum und da dürfen sie schonmal kompakter sein, denn mit dem nächsten Wachstumsschub gibt sich das wieder
Und nur bei immer vollem Napf (egal wieviel sie in der Zeit reinhaun) können sie ein gesundes Fressverhalten entwickeln. Zum Vergleich: Mein jüngter (fast ein Jahr alt) frisst momentan etwa 800g ganz alleine, sein Kumpel (fast 2 Jahre) frisst momentan eher so 400g. bis vor 2 Wochen haben die beiden zu zweit noch 2 800g Dosen verdrückt.
lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2019, 08:54
  #20
Gigaset85
Forenprofi
 
Gigaset85
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 2.448
Standard

Striezen sowieso nicht,aber ich weiß selber wie schwierig die Suche nach einem geeigneten Kumpel sein kann und solange die Mietze alleine ist heißt es viel Energie reinstecken damit sich nix Ungutes festsetzt....
Gigaset85 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2019, 09:03
  #21
Ptraci
Benutzer
 
Ptraci
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 86
Standard

Zitat:
Zitat von Poldi Beitrag anzeigen
Aber noch nicht in dem Alter. Normalerweise wird der Zwerg noch von der Mutter gesäugt. Meine Vierlinge haben in dem Alter erst einmal angefangen Miniportionen Nassfutter zu fressen. Ansonsten haben sie noch bei Mama Poldi getrunken, bis sie knapp 5 Monate alt waren.
Danke für die Aufklärung, Poldi wieder was gelernt.
Ptraci ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2019, 09:18
  #22
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 2.359
Standard

Unsere haben auch zwischendurch wie die Scheunendrescher gefressen, und einer hatte auch für 2 Monate ein kleines Hängebäuchlein. Das hat sich aber ratzfatz wieder verwachsen, als er in die Höhe schoss und heute sind sie gertenschlank bei 4,2 und 4,8 Kg.
Und es gibt immernoch all you can eat.
__________________
Liebe Grüße von Katja mit den Zwillingen Leeno, Poncha & Nachzügler Tarhana

Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2019, 10:09
  #23
Asmara
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 98
Standard

Danke
Tja, dann ist gut, dass ich die Futterbestellung für den Urlaub noch nicht ausgelöst habe. Die wird gleich mal verdoppelt

Zum Glück lässt sich GöGa von den Blicken auch immer erweichen und stellt noch etwas Futter hin, wenn ich schon weg bin. Jaja, ich bekomm das schon mit
Asmara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2019, 10:11
  #24
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 3.737
Standard

M. E. kann man bei egal welchen Tieren nur ein gesundes Gefühl für Sattseinerzielen, wenn sie im zarten Alter nicht darben müssen. Also lieber großzügig füttern, das entspannt gar sehr.
OMalley2 ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Alt 09.05.2019, 15:40
  #25
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 5.550
Standard

Echt nicht.
Die allermeisten Katzen besitzen von klein auf ein gesundes Sättigungsgefühl. Lässt man sie hungern, lernen sie natürlich, sich schnell voll zu stopfen um Vorrat für die nächste Hungerzeit anzusammeln. Viele dieser Katzen können tatsächlich wieder ein gesundes Sättigungsgefühl erlernen, wenn man sie einfach fressen lässt so viel sie wollen. Es sind nur sehr sehr wenige Katzen, die tatsächlich fresssüchtig sind.

Übergewicht wird bei Katzen in der Regel durch zu energiehaltiges Futter (Trockenfutter) und Bewegungsmangel ausgelöst.

Besonders Lebewesen im Wachstum können phasenweise auch einen extrem hohen Nahrungsbedarf haben.

Fazit: Nach Möglichkeit einfach so viel füttern wie sie wollen.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

billig, futter, hochwertig, nebenerzeugnisse, premiere

« Vorheriges Thema: Hiiiilfe Kater knabbert am Kabel | Nächstes Thema: Einen Streuner aufnehmen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leonardo - Hochwertig oder nicht? Molily Nassfutter 30 25.08.2014 11:52
Katze zu fett oder Kratzbaum zu billig :) Bleiente Kratzmöbel und Co. 54 04.11.2013 22:28
Würde gern hochwertig füttern, aber was ist Hochwertig?? blutsauger Nassfutter 7 13.06.2012 14:14
Katzenfutter - teuer oder billig?? Aqahyu Katzen Sonstiges 11 05.12.2008 11:23

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:01 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.