Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2015, 19:11
  #46
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.873
Standard

Reconvales gibt es übrigens auch als sog. "Powerpaste", sehr konzentriert. Damit kannst Du mit kleinsten Mengen erstmal den gröbsten Nährstoffbedarf decken.

Vorsichtig an die Handfütterung gewöhnen ist eine gute Idee. So habe ich meine Yeti damals 5 x wieder auf die Pfoten gekriegt. Da ist Geduld und Zeit gefragt, aber beides scheinst Du ja zu haben.

Ich wünsche Dir, das die Mieze ganz bald wieder vor dem Fressnapf sitzt und nachdrücklich ein Steak verlangt.
__________________
Also, kein Rind, kein Kalb, kein Wild, keine helle Sosse, keine Stückchen, kein Getreide, keine Konservierungsstoffe und künstliche Aromen.
Hab ich was vergessen?
"Miau!"
O.k., nicht unter 2 Euro die Dose. Alles klar!

Annemone ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.07.2015, 20:56
  #47
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.835
Standard

Wie geht es Minnie?
Frißt sie wieder?
Birgitt ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2015, 11:02
  #48
katzenpaul1986
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 61
Standard

Hallo...Naja Geduld muss ich wohl haben wenn ich möchte, dass sie wieder wird und Zeit... naja Zeit habe ich eigentlich keine, bin vollzeit berufstätig. Genau wie alle leute in meinem Umfeld. Aber ich arbeite nicht weit von zu Hause weg und mogel mich immer mal raus. Ich komme auf 5 fütterungen indem ich die letzte ziemlich spät in der Nacht mache. Ich gehe inzwischen aus Schlafmangel und weil mir keine Zeit für nichts bleibt, ziemlich auf dem Zahnfleisch. Aber was soll ich machen?

Minnie frisst manchmal ein paar brocken aus der Hand. Aber bei weitem nicht genug.. Sonde muss noch bleiben. Es geht ihr besser.. Ich ergänze das recoveryfutter jetzt mit reconvales, damit sich mal richtig Kalorien bekommt. Außerdem habe ich mir bioserin bestellt, das bekommt sie noch zusätzlich.

Es geht ihr jeden Tag etwas besser, wirklich minnie-Schritte ;-) Ichhoffe dass dank antibiotika auch die blasenentzündung ausheilt. sie zeigt keinerlei symptome diesbezüglich.

Leider verstehen sich die katzen seit der Tierklinik nicht mehr. Minnie traut sich deswegen kaum aus dem Schlafzimmer, weil sie sonst massiv angefaucht wird. von der an sich friedfertigsten Katze der Welt!!! Naja und ich denke dass sie auch deswegen so viel schläft. ist ja nicht gerade interessant so allein im Zimmer..

Vielen Dank für die Nachfragen, mir wurde so viel geholfen. Und auch Beistand und Interesse tut einfach gut. So eine schwer kranke Katze ist echt schlimm :-(
katzenpaul1986 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2015, 17:48
  #49
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.873
Standard

Hallo Katzenpauli,
das mit den Problemen nach einem TK-Aufenthalt ist nicht so selten. Aber Du konntest Dir das ja nun auch nicht aussuchen. Das kriegt man aber wieder hin, wenn es Minnie wieder besser geht.

Das mit der Handfütterung ist sehr, sehr anstrengend - mit Berufstätigkeit natürlich erst recht. Mach' Dir immer wieder klar, dass es ein vorübergehender Zustand ist. Meine "Höchst-Handfütterungs-Zeit" lag bei 6 Wochen und ich bin auch auf dem Zahnfleisch gegangen.

Ich drück' weiterhin die Daumen, dass sich alles in die richtige Richtung bewegt und sehr bald wieder ordentlich gefresen wird.
Annemone ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 09:02
  #50
Twinny
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Schwiizerländli
Alter: 48
Beiträge: 143
Standard

Wie geht es euch?
Twinny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2015, 09:09
  #51
abraka
Forenprofi
 
abraka
 
Registriert seit: 2012
Ort: bei München
Alter: 49
Beiträge: 6.376
Standard

Zitat:
Zitat von katzenpaul1986 Beitrag anzeigen
Leider verstehen sich die katzen seit der Tierklinik nicht mehr. Minnie traut sich deswegen kaum aus dem Schlafzimmer, weil sie sonst massiv angefaucht wird. von der an sich friedfertigsten Katze der Welt!!!
Jetzt hab ich auch hier den Thread gefunden.
Wie geht es Minnie?

Lise und Emmy waren vor dem Unfall ein Herz und eine Seele. Und nach dem Unfall hat es fast 4 Wochen gedauert, bis Emmy aufgehört hat, Lise anzufauchen. Die erste Annäherung gab es erst, als die Sonde weg war. Ich glaub das irritiert die Katzen.

Bevor Minnie gestresst ist, lass sie getrennt. Sie braucht Ruhe um gesund zu werden.
Danach kannst du sie dann wieder zusammenführen. Das geht dann aber sicher schneller.
abraka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2015, 07:54
  #52
katzenpaul1986
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 61
Standard

Ach das beruhigt mich...ich glaube es wird schon besser zwischen den beiden...zwar gefauche, aber das hält Minnie nicht davon ab, die whg zu erkunden. Sie ist wieder viel kräftiger und sehr verschmust. Wenn sie meine Stimme hört kommt sie immer gleich raus. Seit gestern spielt sie wieder!!! Das hat mich so gefreut. Und sie sabbert nicht mehr, selbst dann nicht wenn die große sie anfaucht. Mehrmals täglich kann man sie zu ein war leckerli und ein paar bissen putebrust (für aufs Brot) überreden. Ihre blasenentzündung ist weg in ihrem urin waren keine bakterien mehr. Ich warte jetzt das sie richtig futter nimmt. Ich hoffe es ist bald soweit. Im Moment bin ich leicht optimistisch..hoffentlich frisst sie bald!!!!!
katzenpaul1986 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2015, 07:56
  #53
katzenpaul1986
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 61
Standard

Sie bekommt jetzt 5 mal täglich 60 ml recovery/bioserin/reconvales...
katzenpaul1986 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2015, 08:00
  #54
abraka
Forenprofi
 
abraka
 
Registriert seit: 2012
Ort: bei München
Alter: 49
Beiträge: 6.376
Standard

Das hört sich schon viel besser an! Das wird schon!

Und Lise hat sich von Emmys Gefauche auch nicht beeindrucken lassen. Sie hat das völlig ignoriert. Und irgendwann wurde es Emmy dann wohl zu dumm oder Lise hat wieder nach Lise gerochen und nach Lise ausgesehen. ich glaub nachdem die Sonde draußen war, kam eine deutliche Besserung.
abraka ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 10.08.2015, 11:59
  #55
katzenpaul1986
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 61
Reden

Minnie frisst jetzt katzenfutter!!! Zwar noch etwas wenig, sie bekommt ja noch viel über die Sonde, aber es schmeckt!!! Langsam bin ich optimistisch
katzenpaul1986 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2015, 12:10
  #56
abraka
Forenprofi
 
abraka
 
Registriert seit: 2012
Ort: bei München
Alter: 49
Beiträge: 6.376
Standard

Super das wird!!

Reduzier die Sondenernährung ein wenig, damit sie auch Hunger hat! bzw. biete ihr immer vor der Sonde was an!

Aber sie schafft das!
abraka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2015, 12:25
  #57
Yazzy
Forenprofi
 
Yazzy
 
Registriert seit: 2006
Alter: 34
Beiträge: 1.085
Standard

Hallo!

habe gerade erst den Thread entdeckt...

Freue mich zu lesen, dass es langsam bei Minnie bergauf geht.. schön!

Ich wünsche euch weiterhin alles Gute und dass Minnie bald wieder die Alte ist!

Kopf hoch, Zähne zusammen beissen und zwischendrin auch selbst versuchen Kraft zu tanken, denn Minnie braucht deine Kraft jetzt ganz besonders. Ich weiss, das ist nicht leicht und kostet unglaublich viele Nerven, aber es wird!

Fühl dich gedrückt!
__________________
Lieben Gruß, Yazzy mit Lina & Marie


***für immer im Herzen Tildi***


Schaut doch mal vorbei...
Yazzy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2015, 12:47
  #58
katzenpaul1986
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 61
Standard

Genau so mache ich das auch..immer vor der Fütterung bekommt sie was angeboten und frisst dann auch immer schon ein paar Happen.. ich will jetzt von fünf auf vier Fütterungen runter..und statt der einen Fütterung mir zeit für das richtige Futter nehmen. Sie frisst nämlich gerne aus der Hand bislang..ich glaube dass es noch zeit braucht, v.a. bin ich unsicher ab welcher menge selbstgefressenem man die Wegnahme der Sonde riskieren kann. Ich denke ich werde langsam die sondenkost reduzieren..hoffe das schlimmste ist überstanden, die letzten Wochen waren echt hart.. ohne die lieben forenteilnehmer hätte ich va am anfang ein paar mal echt die Hoffnung verloren
katzenpaul1986 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2015, 13:10
  #59
abraka
Forenprofi
 
abraka
 
Registriert seit: 2012
Ort: bei München
Alter: 49
Beiträge: 6.376
Standard

Ja so würde ich es auch machen. Nur noch 4x per Sonde und 1x per Hand.
Lise hat anfangs lieber erhöht gefressen. Also die Schüssel auf einen Karton, so dass sie sich nicht bücken musste. Vielleicht hilft das auch bei euch.

Und ich hab sie einfach immer wieder fressen lassen und je nachdem wie zufrieden ich mit der Menge war. Nicht vergessen, durch das nur rumliegen ist der Energiebedarf auch geringer. Es macht also nichts, wenn sie weniger frisst als aktive Katzen. Anfangs hat Lise mit guten 100g Nassfutter zugenommen. Sie hat sich ja kaum bewegt. Plötzlich ging es dann schnell und innerhalb von ein paar Tagen konnten wir die Sondenfütterung dann weglassen. Vorsichtshalber blieb sie aber dann noch 1 Woche drinnen.
Also würd ich das einfach reduzieren und wenn es nicht geht, kannst du wieder zufüttern. Ganz ohne Stress, einfach nach Gefühl

Geändert von abraka (10.08.2015 um 13:12 Uhr)
abraka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2015, 15:48
  #60
katzenpaul1986
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 61
Standard

also heute mag minnie gar nicht fressen. und das nachdem es seit tagen berauf ging.. nein, futter ist nicht recht. dabei wollte ich heute nur noch dreimal mit der sonde füttern. keine Ahnung obs am wetter liegt oder daran dass sie ihren verband so hingerichtet hat, dass er sie sehr stört (gehe nachher zum Tierarzt).

die andere katze entwickelt dabei ein pieselproblem: wenn ich alleine bin, und minnie versorgen muss (mit sonde füttern) mache ich immer die tür zu damit sie nicht hereinkommt und faucht und stört. das passt ihr gar nicht, sie miaut dann immer ohne Unterbrechung. letztes we hat sie mir wärend einer Fütterung auf den Schreibtisch gekotet. vor ein paar tagen dann vor das zimmer in dem ich war. dann wurde auf eine Wolldecke gepieselt. und heute morgen in meine Handtasche mit meinen akten (wichtig! Arbeit)darin!!!! mannooo. ich schimpfe nicht, ich sage gar nichts aber ich muss sagen, langsam geht mir mit den Mietzen die puste aus. wir haben siejetzt so 8/9 Wochen und ich habe kein leben mehr. meine arbeit fliegt mir um die ohren, ich bin berufsanfängerin. und ein ende ist nicht in sicht. und jetzt fängt auch noch die andere an Probleme zu machen. das schlimme ist, ich kann sie verstehen, aber ich kann nichts helfen. wenn mein freund da ist geht es. aber er kann halt nicht immer von zu hause arbeiten und ist oft unterwegs. und dann ist die andere unglücklich. ich manchen momenten bereue ich, diekatzen angeschafft zu haben. ich tue alles für minnie, ich will so sehr dass sie wieder gesund wird. aber mir geht die puste aus.

sorry. musste mal raus. heute ist kein guter tag. ich gehe jetzt mit minnie zum Tierarzt. dann futter für die andere mäkelkatze kaufen (frisst nur dm fisch, Felix fisch oder almo thunfisch - alles manchmal auch gar nicht). schönes we
katzenpaul1986 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Handicats | Nächstes Thema: Was tun wenn der Kater jault »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SDÜ/NAHRUNGSVERWEIGERUNG/THERAPIE (SPANiEN) SaM Boo Stoffwechselerkrankungen 17 14.03.2014 15:26
Bioserin bei Nahrungsverweigerung/Inappetenz/Anorexie Kralle Sonstige Krankheiten 9 08.01.2014 11:35
katzenschnupfen, nahrungsverweigerung fetzenhai Erkältungen bei Katzen 16 28.09.2012 12:40
Nahrungsverweigerung Maren&Mrs.Eko Die Anfänger 9 25.02.2012 16:32

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:33 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.