Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2019, 10:26
  #16
AdamK
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 53
Standard

hö?! ..

eine katze die inkontinent wäre, also was organisches hat würde sich doch keine 1-2 stellen suchen auf denen sie sonst nie ist und ausgerechnet da pinkeln! das macht doch NULL Sinn.. Sie würde auch wenn sie sich gerade zum pinkeln stellt und angeschrien wird kaum verschämt wegrennen sonder trotzdem oder gleich woanders lospisseln..

und wenn es protest-verhalten mit urin bei katzen nicht gibt dann bleibt nur der Geruch und simples markieren übrig.. fraglich wieso spike dann vor Jahren als er aus dem Schrank flog daneben pinkelte.. danach kam das Jahre lang nicht vor..


ps: es gibt tatsächlich auch Menschen die nicht sofort zum Tierarzt rennen und den miezen den mega Stress antun wollen... übrigens, dazu was 'witziges': laut lab unserer Praxis leberprobleme bei Baby. bekamen Tropfen mit. 1 Tag später nach Anruf alles bestens laut lab das parallel eingeschickt wurde.. ihr Gerät sei Schrott.. trotzdem 30eur vor Ort + 50eur für Lab ausser Haus. nach OP also kastration der 17j mieze und zig Telefonaten vorher: der Doc wusste gar nicht wie alt sie ist.. wir sprachen nur mit seiner Kollegin und die gab gar nichts weiter.. er schaute wohl gar nicht in den pc und da sie so winzig ist dachte er junge katze...... schockierend.
AdamK ist offline  
Werbung
Alt 15.09.2019, 10:45
  #17
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.028
Standard

Wenn du meinst, sie pinkelt aus Protest da sie weniger Zuwendung bekommt als sie gewohnt war liegt ja die Lösung eh auf der Hand. Bitte mehr Zuwendung so wie früher üblich und das Problem ist wahrscheinlich gelöst. Was heißt die Katze flog aus dem Schrank?
biveli john ist offline  
Alt 15.09.2019, 11:39
  #18
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.579
Standard

Hallo,

zu allererst: Katzen pinkeln NIEMALS aus Protest! Ich zitiere um das mal zu unterstreichen aus einem Buch einer TÄ: "Katzen pinkeln niemals aus Protest oder Eifersucht oder Rache neben das Katzenklo! Das hat einen ganz plausiblen Grund: Harn und Kot sind für die Katze schlicht und einfach wertneutrale Körperausscheidungen, Ausscheidungsverhalten ist das normalste der Welt. Für Menschen sind jedoch Körperausscheidungen ab der Sauberkeitserziehung im Kleinkindalter in dem Augenblick, wo sie den Körper verlassen, nicht mehr neutral, sondern ausgeschlossen negativ bewertet.
Dieser Unterschied in der emotionalen Bewertung von Harn oder Kot ist der Grund dafür, dass Katzen diese Körperausscheidungen nicht als Protest oder RAche benutzen (können). Dafür müsste der Katze klar sein, welchen negativen Wert harn in der menschlichen Kultur hat und dass sie mit diesem für sie selbst wertneutralen Material Menschen ärgern oder quälen kann. Das ist einfach absurd!" (Schroll, pp. 203; 2009)
Heißt wenn euer Kater wildpinkelt ist das kein Protest sondern ein HILFESCHREI.
Du sagst die Katzen haben ein Katzenparadies? 3 Toiletten für 3 Katzen sind kein Paradies. Viele Katzen trennen ihre Geschäfte gerne und das kann sich durchaus auch erst entwickeln. Nur weil Kater bisher immer zufrieden war mit dem Klomanagement muss das nicht für immer und ewig so bleiben.
Stell mehr Haubenfreie Toilletten auf, mit 10cm hohen feinen Klumpstreu drin.
Zweiter Schritt: TA. Wenn Katzen beim Klogang Schmerzen haben (durch z.B. eine Blasenenzündung oder Harngries) dann verbinden sie die Katzentoillette mit diesen Schmerzen und werden diese meiden. Stattdessen pinkeln sie gerne auf weiche Orte oder Orte die sie eher positiv verbinden weil sie im Irrglauben liegen, der Schmerz würde dann nichtmehr da sein.
D.h. mit deinem "es kann nix organisches sein" nimmst du wissentlich in Kauf, dass dein Tier evtl Schmerzen leidet und ihr es auf sein Verhalten schiebt. Katzenparadies..??

Und die von euch beschriebenen "verrückten 10 minuten" in denen er auch genre beisst etc klingt ganz normal. Kater der eben raufen möchte, seinen inneren Welteroberer rauslassen. Wie verhalten sich die anderne beiden Katzen ihm gegenüber? Rauft sein Sohn mit ihm? Oder die Katze? Denn das scheint er ja zu vermissen und zu brauchen.

lg

Edit: das viele Trinken klingt nicht gut. Da hätte schon 3mal ein Blutbild erfolgen müssen. Wenn du mit deinen bisherigen TA erfahrungen nicht zufrieden warst dann wechsle den Arzt. Ich bin nun 4mal zum TA gerannt in 2 Wochen weil die TK mein Katzenkitten mit einem AB behandeln wollten was für Kitten nicht geeignet war. Ich hätte aufgeben können und sagen "ja mei, lass ichs halt ich tu dem Tier den Stress nicht an" oder aber ich kneif den Hintern zusammen, belese mich, Augen auf bei TA Wahl, sprech Klartext mit der TÄ und dann funktioniert es auch.
Du sagst es ist stress fürs Tier... du meinst also Schmerzen bei jedem einzelnen Toilettengang aufgrund einer unbehandelten Blasenenzündung sei kein Stress?

Geändert von Polayuki (15.09.2019 um 11:42 Uhr)
Polayuki ist offline  
Alt 15.09.2019, 12:32
  #19
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 688
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Katzen pinkeln niemals aus Protest oder Eifersucht oder Rache neben das Katzenklo! Das hat einen ganz plausiblen Grund: Harn und Kot sind für die Katze schlicht und einfach wertneutrale Körperausscheidungen, Ausscheidungsverhalten ist das normalste der Welt. Für Menschen sind jedoch Körperausscheidungen ab der Sauberkeitserziehung im Kleinkindalter in dem Augenblick, wo sie den Körper verlassen, nicht mehr neutral, sondern ausgeschlossen negativ bewertet.
Hallo,
zu Kater Spike kann ich leider gar nichts beitragen, aber dieses Argument habe ich hier im Forum schon öfters gelesen und nie verstanden.

Es gibt tatsächlich viele Tierarten, die ihren Ausscheidungen gegenüber neutral eingestellt sind und die daher Kot und Urin wahllos in der Gegend verteilen. Katzen sind jedoch bekanntlich sehr reinlich und beschmutzen meist ungern ihren Fress- oder Schlafplatz.
Ist es dann tatsächlich sooo unvorstellbar, dass eine Katze begreifen könnte, dass sie auch die bevorzugten Schlafplätze ihrer Familienmitglieder sauber halten sollte (was dann ja umgekehrt bedeutet, dass es eine sehr unhöfliche/provokante Geste ist, wenn sie trotzdem auf Bett oder Sofa pinkelt)?
__________________
Myma ist offline  
Alt 15.09.2019, 12:36
  #20
Feli02
Forenprofi
 
Feli02
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 51
Beiträge: 2.211
Standard

Zitat:
Zitat von Myma Beitrag anzeigen
Ist es dann tatsächlich sooo unvorstellbar, dass eine Katze begreifen könnte, dass sie auch die bevorzugten Schlafplätze ihrer Familienmitglieder sauber halten sollte (was dann ja umgekehrt bedeutet, dass es eine sehr unhöfliche/provokante Geste ist, wenn sie trotzdem auf Bett oder Sofa pinkelt)?
Und Du meinst das sich die Katze dann denkt ich bin heute mal ganz besonders unhöflich und pinkel demjenigen der mich regelmässigt füttert und mit mir spielt mal ins Bett damit er sich ärgert und ekelt

Katzen sind unsauber wenn sie krank sind
Katzen sind unsauber wenn sie sich unwohl fühlen
Katzen sind unsauber wenn sie Angst haben
Katzen sind unsauber wenn die Klosituation unbefriedigend ist

Katzen sind nicht unsauber damit wir uns ärgern
__________________
Viele Grüße

Andrea und das Katzen und Hundepack
unvergessen Dylan und Morrison
Feli02 ist offline  
Alt 15.09.2019, 12:39
  #21
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.579
Standard

Zitat:
Zitat von Myma Beitrag anzeigen
Hallo,
zu Kater Spike kann ich leider gar nichts beitragen, aber dieses Argument habe ich hier im Forum schon öfters gelesen und nie verstanden.

Es gibt tatsächlich viele Tierarten, die ihren Ausscheidungen gegenüber neutral eingestellt sind und die daher Kot und Urin wahllos in der Gegend verteilen. Katzen sind jedoch bekanntlich sehr reinlich und beschmutzen meist ungern ihren Fress- oder Schlafplatz.
Ist es dann tatsächlich sooo unvorstellbar, dass eine Katze begreifen könnte, dass sie auch die bevorzugten Schlafplätze ihrer Familienmitglieder sauber halten sollte (was dann ja umgekehrt bedeutet, dass es eine sehr unhöfliche/provokante Geste ist, wenn sie trotzdem auf Bett oder Sofa pinkelt)?
Das bezweifle ich ehrlich gesagt. Wenn ich kotzen muss versuch ich ins Bad zu rennen und noch die Toilette zu erwischen oder zumindest aber nicht das Bett zu treffen. Wenn es Katzen schlecht geht und sie kötzeln dann machen die das durchaus auch in ihrem eigenen Bettchen. Oder ihrem Lieblingsschlafplatz. Einfach weil Katzen nicht dieses "oh mir gehts nicht gut aber lass bloß nichts schmutzig machen dabei"-denken haben im Gegensatz zu uns Menschen. In 90% der Fälle in denen hier Katzen auf Couch und Co gepinkelnt haben lag es an einer organischen Ursache, bei anderem wildgepinkel am Klomanagement. Dass auf "Protestpinkeln" zu schieben ist meines Erachtens nach einfach die einfachste und bequemste Erklärung für den Menschen. Zudem müssten die Katzen dafür ja nachvollziehen können dass WIR MENSCHEN reinliche Tiere sind denen das wichtig ist und dann diese Situation ausnutzen um ihren Unmut auszudrücken... das klingt wirklich absurd.
lg
Polayuki ist offline  
Alt 15.09.2019, 13:30
  #22
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.800
Standard

Ich finde es "protestpinkeln" zu nennen ist nicht faul, sondern dumm. Ebony hat bei uns auch einmal ins Bett gepinkelt. Ich hab dann das Katzenklo inspiziert und festgestellt, dass die Streu dringend komplett getauscht werden muss. Gesagt getan und Ebony hat brav wieder das Klo benutzt.
Ich selber bin mit Streu wechseln wesentlich glücklicher als mit Bett=Klo.

@Myma und Polayuki's Unterhaltung: Bei uns wird am häufigsten der Kratzbaum angekotzt. Ich schlaf da nicht drin.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen

Geändert von Irmi_ (15.09.2019 um 13:33 Uhr)
Irmi_ ist offline  
Alt 15.09.2019, 14:00
  #23
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.251
Standard

Hallo AdamK,
ich schreib dir mal, weil wir das grade auch hatten, und zwar hat einer unserer Kater 2 x auf Kissen gepullert, was er sonst nie gemacht hat.
Beim zweiten Mal hab ich es gesehen und im Affekt laut seinen Namen gesagt, da hat er aufgehört und ist weggerannt.
(das hat also nichts mit "schlechtem Gewissen" zu tun)
Wir hatten gerade Malerarbeiten ums Haus und deswegen durfte er nicht auf die Dachterrasse und draussen waren ständig fremde Geräusche zu hören.
Das scheint ihn so gestresst zu haben, dass er eine Blasenentzündung entwickelt hat, die sich durch das Fremd-Pullern geäussert hat.
Ich war damals mit ihm gleich beim TA und es wurde per Ultraschall festgestellt, dass er eine FIC (Feline Idiopathische Cystitis) hat.
Es war keine bakterielle Blasenentzündung, sondern stressbedingt.

Bei euch könnte das auch vom Stress, ausgelöst durch Umzug in neue Wohnung etc. gekommen sein.

Ich würde das nicht ausschließen und vielleicht doch noch einmal bei einem TA vorstellig werden.

Bei uns war das mit einem AB und 6 Tage Gabe von Melosus vorbei.
Dann war auch der stressauslösende Grund (Malerarbeiten) wieder ein Haus weiter und seit dem ist nie mehr was gewesen.
__________________

__________________________________

FÜR DICH - TAUSENDMAL !
Quilla ist offline  
Alt 15.09.2019, 14:36
  #24
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.916
Standard

Zitat:
Zitat von AdamK Beitrag anzeigen
(...)


ps: es gibt tatsächlich auch Menschen die nicht sofort zum Tierarzt rennen und den miezen den mega Stress antun wollen... übrigens, dazu was 'witziges': laut lab unserer Praxis leberprobleme bei Baby. bekamen Tropfen mit. 1 Tag später nach Anruf alles bestens laut lab das parallel eingeschickt wurde.. ihr Gerät sei Schrott.. trotzdem 30eur vor Ort + 50eur für Lab ausser Haus. nach OP also kastration der 17j mieze und zig Telefonaten vorher: der Doc wusste gar nicht wie alt sie ist.. wir sprachen nur mit seiner Kollegin und die gab gar nichts weiter.. er schaute wohl gar nicht in den pc und da sie so winzig ist dachte er junge katze...... schockierend.
Ganz ehrlich: Tierarzt wechseln.
Ich würde mich mit meinen Tieren dort kein Stück aufgehoben fühlen. Informationen werden nicht weitergegeben, defekte Geräte werden verwendet, Gendefekte werden per Handauflegung festgestellt.


Ich persönlich würde einen anderen TA aufsuchen und das Tier mal wirklich gründlich untersuchen lassen.
Durch die Aussage des TA wurde das ja scheinbar seit Jahren versäumt. Meine Katzen hätten bis heute kein FORL, hätte ich diesem einen TA geglaubt. Denn Zahnerkrankungen sind nur was für alte Katzen - völliger Blödsinn, er hatte nur einfach keine Ahnung. Und das ist leider nicht selten der Fall, die Tiere leiden und dem Halter werden schlicht Fehlinformationen weitergegeben.

Deshalb kann ich nur raten: als ersten Schritt ein geriatrisches Blutbild und eine Urinprobe (am besten Direktentnahme Blase). Bewegungsapparat und Zähne sollten auch gründlich untersucht werden.
Und Rocky kann man dann auch direkt einpacken.

Zitat:
Zitat von AdamK Beitrag anzeigen
hö?! ..

eine katze die inkontinent wäre, also was organisches hat würde sich doch keine 1-2 stellen suchen auf denen sie sonst nie ist und ausgerechnet da pinkeln! das macht doch NULL Sinn.. Sie würde auch wenn sie sich gerade zum pinkeln stellt und angeschrien wird kaum verschämt wegrennen sonder trotzdem oder gleich woanders lospisseln..
(...)
Mit verschämt hat das nichts zu tun. Du brüllst rum - wahrscheinlich nicht das erste Mal im Leben der Katzen, sondern deine (oder die Reaktion deiner Frau, egal) auf unerwünschtes Verhalten. Die Katze hat aus der Vergangenheit gelernt, er brüllt = sollte ich lassen. Deshalb rennt sie los. Vielleicht erfolgte nach dem brüllen noch eine weitere Aktion (sowas wie in den Urin tunken). Zudem könnte sich die Katze auch schlichtweg erschreckt haben und deshalb ihre Handlung abgebrochen.
Fang doch mal an rumzuschreien, wenn die Katze etwas "positives" macht - in der gleichen Intensität usw. wie beim wildpinkeln. Wahrscheinlich bricht sie auch diese positive Handlung dann ab.

Und doch, unsaubere Tiere suchen sich oft die gleichen Stellen aus.
Zudem kann ich euch garantieren, dass euer Sofa für die Katze noch immer nach Urin riecht. Auch deshalb kehren Katzen immer wieder zum gleichen Punkt zurück.

Stress beim TA - Besuch haben viele Katzen, das ist kein Grund, nicht zu gehen.
__________________

Geändert von doppelpack (15.09.2019 um 14:42 Uhr)
doppelpack ist offline  

Alt 15.09.2019, 15:25
  #25
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.163
Standard

Zitat:
Zitat von AdamK Beitrag anzeigen
und organisches schließe ich absolut aus.. wobei meine Frau eben sagte das wir ihm natürlich auch zum Arzt bringen könnten .. wir sind Krankenschwester und intensiv-pfleger als Leitungen.. ne niereninsuff. etc erkennen wir beide und das ist Käse.. spike hat nicht vermehrt Durst sonder spielt im waschbecken mit dem wasserstrahl.. mache ich dem 2 Tage nicht an ist's auch ok für ihm und der wassernapf wird auch nicht schneller leer...

und wie erwähnt, wir haben beide schon immer katzen gehabt.. so ein Kerlchen wie spike aber noch nie erlebt.. vermenschlichen- jepp! weil er so viele logische Sachen macht.. der ist echt super schlau..


Das ist absoluter Käse! Beginne endlich dir einen anderen Tierarzt zu suchen oder stelle die Befunde von den Untersuchungen hier ein.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline  
Alt 15.09.2019, 16:17
  #26
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.028
Standard

Angeschrien und aus dem Kasten geflogen, ist das nicht ein bisschen grob?
biveli john ist offline  
Alt 15.09.2019, 17:04
  #27
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.309
Standard

Wieso kommt hier nen TE und verschwendet UNSERE Zeit wenn TE nicht bereit ist auf die Tipps überhaupt einzugehen!?

Ehrlich! Wenn dir UNSERE Antworten nicht gefallen, hol dir nen Katzenpsychologen. Zahl dem 100€+ und bekomme vielleicht die selben Antworten die du auch von uns bekommen hast!
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline  
Alt 15.09.2019, 17:28
  #28
Lila1984
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 346
Standard

Zitat:
Zitat von AdamK Beitrag anzeigen
hö?! ..

eine katze die inkontinent wäre, also was organisches hat würde sich doch keine 1-2 stellen suchen auf denen sie sonst nie ist und ausgerechnet da pinkeln! das macht doch NULL Sinn.. Sie würde auch wenn sie sich gerade zum pinkeln stellt und angeschrien wird kaum verschämt wegrennen sonder trotzdem oder gleich woanders lospisseln..
Doch. Als mein Kater seine erste Blasenentzündung hatte, ist er zum ersten Mal überhaupt ins Waschbecken gesprungen und wollte lospinkeln. Im Affekt habe ich laut "nein" oder sonstwas gerufen und er ist sofort, ohne zu pinkeln, aus dem Waschbecken gesprungen und abgehauen. Also haargenau das Verhalten, was deiner Meinung nach "NULL Sinn" macht. Zum Glück habe ich damals anders gedacht und gehandelt als du, bin direkt zum Tierarzt und der Kleine konnte behandelt werden. Wenn deine Frau das nächste Mal eine blutige Blasenentzündung hat, kannst sie ja mal fragen wie sich das so anfühlt - ihr Männer bekommt das ja super selten, vielleicht wärst du sonst empathischer deinem Kater gegenüber. Im Übrigen hat das nichts mit Inkontinenz zu tun, sondern mit ziemlich bösen Schmerzen. Mein Kater war nicht inkontinent, sondern er wollte den Schmerzen im Katzenklo ausweichen und hat daher etwas gemacht, dass "NULL Sinn" macht.

Und noch was zum Thema Vermenschlichung: "Verschämt" ist keine Katze. Du interpretierst da ein bisschen zu viel intellektuelle Fähigkeit in die Katzenhirnchen. Katzen schämen sich nicht und sie protestieren nicht - ganz einfach weil sie dazu gar nicht in der Lage sind.
Lila1984 ist offline  
Alt 15.09.2019, 17:37
  #29
AdamK
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 53
Standard

hi again,

zum Tierarzt bzw ärzten:

bei unseren miezen waren es insg 3 verschiedene. die erste diagnostizierte bluter bei Baby durch handauflegen und die Info das sie bei Geburt ihrer Babys arg blutete.. erst jetzt 10j später ließen wir das ordentlich abklären und alles Mist. wobei bei Tierarzt 2 der das mit dem lab und OP 'vermurkste'.. post-op war die 17j Baby 3 Tage heftig benebelt. es erfolgte anscheinend null Anpassung der Narkose aufs Alter..
und Tierarzt 3 diagnostizierte damals rocky bzw seine krampfanfälle.. auch eher durch Hand auflegen..
von daher: najaaaa...

aber da wir null von irgendwelchen Krankheiten ausgehen passt alles auch so.. klar hat spike irgendeine Form von Stress. ob er dadurch pinkelt oder aus Protest spielt doch gar keine Rolle. wichtiger ist wie man es wieder abstellen kann.. das die Couch weiterhin riecht also für die ist auch klar. rausschmeissen werden wir das teure Riesen Teil aber sicher nicht.. deswegen suche ich ja eher Lösungsansätze in Erziehung, Rituale etc.. und dazu: spike kommt selten zu uns ins Bett. schnappt man sich ihm aber einfach und legt ihm dazu kippt er sofort auf die Seite, presst sein Köpfchen an mein Gesicht, will abgeknutscht werden und bäuchlein gestreichelt bekommen.. danach pinkelte er noch nie.. schebkt man ihm abends aber keine besondere beachtung wenn die anderen ins bett hüpfen dann passiert gerne mal sowas wie gestern wo ich es schon erahnte...

und eine Blasenentzündung die 3 Monate geht und die mieze aber als 2mon nicht wildpinkelt und dann aber an 2 Tagen aufeinander?! klingt doch kääääse.. wobei wir das klar auch abklären lassen wenn es so weitergeht bzw nicht aufhört.. aber rein von der Logik her kommen da 7382 andere Sachen zuerst in Frage.. und erwähnte Klos etc. passt hier auch alles nicht. von den 3 nutzen die fast nur 2. eins ganz selten.. vorher hatten sie zu 8 auch nur 3 Klos und in so 5j pinkelte niemand woanders hin..

es geht hier nicht um 1j junge miezen oder so die alles mögliche plötzlich stören kann.. es sind alte Tiere und auch den Umzug haben sie nach nun 6mon bestens überstanden... meine mieze früher wurde übrigens 21..


ps: die Couch steht direkt am Fenster im EG zur Terasse wo sich als fremde Kater aufhalten. spike zickte da schon mit einem direkt an der Tür herum und sprang dagegen.. auf die idee das er sein Revier einfach nur markieren will kam niemand hier.. wieso??? auch wenn hier was mit 90% = organisch geschrieben wurde, es gibt doch noch x andere auch mögliche Gründe.. wieso fixiert ihr euch so extrem auf das medizinische obwohl ich schrieb das wir beide in den Jobs arbeiten und das ausschließen. er wirkt fit und mega gesund. pinkelt 3monate null und dann 1x, 1-2mon Pause und nun 2x oder so. da spricht rein gar nichts für was organisches. bei Menschen würde jeder Arzt schmunzeln und einem nach Hause schicken..
AdamK ist offline  
Alt 15.09.2019, 17:40
  #30
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.916
Standard

Sorry, aber statt deine Katzen mal ordentlich untersuchen zu lassen, behauptest du einfach mal, dass schon alles passt, das finde ich absolut fahrlässig. Vielleicht haben beide Kater Schmerzen, aber niemand hilft ihnen. Mal als Beispiel, auch sowas wie Arthrose oder FORL kann zu wildpinkeln führen, es muss nicht zwingend ein Problem der Blase sein.
Ihr seid aus dem medizinischen Bereich, aber weder die angebliche Bluteraussage noch der angebliche Gendefekt kamen euch komisch vor? Aber ihr denkt ja auch, ihr könnt medizinische Ursachen durchs angucken ausschließen.

Verhaltenstipp gut und schön, aber sicher nicht ohne dass vorher eine tierärztliche Untersuchung stattgefunden hat

Ich bin raus, wird ja leider doch alles nur abgetan.

Geändert von doppelpack (15.09.2019 um 17:44 Uhr)
doppelpack ist offline  
Thema geschlossen

« Vorheriges Thema: Kater und Katze streiten | Nächstes Thema: Altkater akzeptiert Neuen nicht »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater pinkelt auf Couch Sinah Verhalten und Erziehung 5 14.03.2018 22:39
Kater pinkelt auf Couch usw. JT'sEmil Unsauberkeit 5 02.07.2016 23:15
Kater pinkelt Couch als an Kleinekatzl Katzen Sonstiges 3 16.04.2016 17:44
Kater pinkelt auf Couch Muffin99 Unsauberkeit 2 12.11.2010 21:56
Kater pinkelt auf die Couch Finn911 Unsauberkeit 8 06.07.2009 15:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:15 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.