Kater pinkelt auf Couch

S

Sinah

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. März 2018
Beiträge
1
Die Katze:
- Name: Coco
- Geschlecht: Männlich
- kastriert (ja/nein): Ja
- wann war die Kastration: leider keine genaue Angabe möglich
- Alter: ca. 1 1/2 Jahre
- im Haushalt seit: 2 Wochen
- Gewicht (ca.): 3 Kilo
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): durchschnittlich

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: heute gehen wir zur Tierheilpraktikerin, vorherige Informationen nicht vorhanden
- letzte Urinprobenuntersuchung:
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 1 1/2 Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): waren bisher bei einer Frau, die sie scheinbar im Keller hielt. Haben das Geschwisterpaar abgekauft und schenken nun ein schönes zu Hause
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: über Stunden. Von unserer Tochter und uns gibt es auch ständig Kuscheleinheiten
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): ja sie sind in unsere Haushalt gezogen
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): sind Geschwister die sich sehr lieb haben

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1, so haben wir es von der Vorbesitzerin übernommen
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube + Klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: die ersten Tage, haben wir es so gelassen, damit sie reinfinden, seitdem mindestens 1 mal täglich bis 4 mal täglich
- welche Streu wird verwendet: cachet, wurde bisher von der Vorbesitzerin verwendet. So haben wir es beibehalten
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: das untere Drittel wird befüllt, auch so übernommen
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): im Badezimmer, gegenüber der Toilette
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein steht in unterschiedlichen Räumen

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor 5 Tagen
- wie oft wird die Katze unsauber: bis zu 3 mal täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Couch
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): auf die couchliegefläche
- was wurde bisher dagegen unternommen: wir machen es ständig sauber, reinigen die Couch mit teppichreiniger, Chlor, wasser und Waschmittel, legen Katzenstreu unter ein Handtuch um die Feuchtigkeit rauszuziehen und legen teilweise decken aus

Wir sind ganz glücklich mit unseren Katern, aber der eine ( auch der liebebedürftigere) pinkelt uns ständig auf die Couch. Wir versuchen alles um diese unangenehme Situation zu verhindern, aber nachts wenn er langeweile hat pinkelt er auf die Couch.. oder tagsüber wenn man mal schnell im Bad ist oder ähnliches. Leider sind beide Kater sehr verfilzt ( Maine- coon / Perser Mix ) weshalb wir heute zur tierheilpraktikerin gehen, damit sie das entfernt. Ich hoffe, dass er vielleicht schmerzen hat und deshalb uriniert. ( ich hoffe natürlich nicht dass mein kater leidet, sondern dass dies die Begründung sein könnte weshalb er das macht ). Wir wissen leider nicht weiter, weil er sonst sehr aufgeschlossen ist und sehr viel kuschelt und spielt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Sinah Regetz
 
Werbung:
_Jana_

_Jana_

Forenprofi
Mitglied seit
23. August 2017
Beiträge
2.812
Alter
31
Ort
Münster
Hallo,

ich bin zwar kein Profi ;), aber:

zuerst einmal: Ihr müsst die Stellen mit Enzymreiniger (z.B. Biodor Animal) reinigen, ansonsten riecht es für die Katzen weiterhin nach "Klo".

Dann besagt die Grundregel für Katzenklos: Anzahl der Katzen + 1
Ja, es gibt Katzen, die mit weniger auskommen, aber wenn aktuell Probleme da sind, würde ich die Anzahl der Katzenklos (erst einmal) erhöhen.
Außerdem würde ich mindestens die Klappe am Katzenklo entfernen (wegen der Belüftung), ggfls. sogar die Haube. Viele Katzen mögen keine "Höhlenklos", aber auch da gibt es natürlich Ausnahmen.

Außerdem würde ich überprüfen lassen, ob er evtl. eine Blasenentzündung hat. Bei Blasenentzündungen wird oft auf weiche Sachen gepinkelt und das Katzenklo auch mit den Schmerzen verbunden.

Das Streu kenn ich nicht, aber es scheint ja feines Bentonitstreu zu sein, was die meisten Katzen auf jeden Fall bevorzugen. :) Ich würde das Streu grundsätzlich so hoch wie möglich einfüllen, damit sie buddeln können.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.257
Ich vermute erstmal, dass es Umzugstress ist und Stress durch die veránderte Situation. Das kann sich in Blasenentzündung oder sonstwelchen Schmerzen manifestieren. Unbedingt den Urin untersuchen lassen und das ganze Tier durchchecken. Wenn er sensibel ist, kann er so reagieren.

Mein Kater hatte bei Veränderungen immer irgendetwas, von Fieber über Heiserkeit bis hin zu Blasenentzündung.

Und ich schliesse mich dem vorhergehenden RAtschlag an - mindestens noch ein weiteres Klo dazu und vielleicht in der Zwischenzeit jetzt mit dem Pinkelproblem noch ein weiteres. Ich würde XL-Klos ohne Haube empfehlen und Streu sehr hoch einfüllen.

Abends würde ich das Sofa vielleicht mit so Trockenunterlagen abdecken, einfach dass ihr nicht diesen Nerv mit Sofareinigung habt.
Und generell als Reinigungsmittel empfehle ich auch Enzymreiniger (ich nehme immer Ecodor).

Bei der Heilpraktikerin bekommt ihr vielleicht auch etwas zur Beruhigung des Tieres ... entweder eine Massagetechnik oder irgendwas zum Einnehmen.

Kopf hoch, das wird schon.
 
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
1.025
Ich würde auch das mit dem Katzenstreu auf der Couch lassen, so riecht die Couch nach Streu und damit sieht er sie als Klo.
 
M

Madgordon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2017
Beiträge
203
Ort
Wolfurt / Vbg / Österreich
Ich finde auch, dass einerseit zu wenige KaKlos vorhanden sind und andererseits auch Haube+Klappe verwendet wird.

Ich hab bei Uns die Klappe weg genommen da ich keine Probleme mit dem Einstieg bereitren möchte.

LG

Günter
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.324
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Tierheilpraktiker ist nicht die erste Adresse.

Bei den genannten Problemen sollte umgehend vom Tierarzt eine Urinuntersuchung gemacht werden!
Es kann sich um eine Blasenentzündung oder Harngries handeln.
Dehalb Urinprobe bitte untersuchen lassen!!
Bitte laßt euch ein schriftliches Ergebnis geben.

Gerade wenn bisher die Lebensumstände nicht gut waren und vielleicht auch kein gutes Futter gegeben wurde kann das gut sein!!!

Dann bitte die alten Dinge aufgeben und besser Bedingungen schaffen.

Zwei bis drei offene Klos dürfen es schon sein, ohne Haube und auf jeden Fall ohne Klappe. Auch das kann ein Grund sein.


Dann bitte ein gutes Streu kaufen, heißt ein sehr feines Benonitstreu.
z.B. aus dem Freßnapf Premiere excellent.

Hoch einfüllen und zwei mal am Tag die Klumpen raus machen.

Beim Futter auf Trockenfutter verzichten und ausreichend Naßfutter ohne Getreide füttern. Da bitte noch mal im Bereich Ernährung selber schlau lesen was gut ist.

Die Stellen die bepinkelt wurden bitte mit Biodor Animal reinigen.
 

Ähnliche Themen

U
Antworten
6
Aufrufe
782
schattenkatz
S
B
2
Antworten
29
Aufrufe
2K
frodo+sam
frodo+sam
A
Antworten
7
Aufrufe
1K
Anna.87
A
H
Antworten
13
Aufrufe
2K
~Selena~
~Selena~
B
Antworten
10
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben