Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2019, 00:26
  #76
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Ok das klingt plausibel. Trotzdem krass, das ist vielleicht schon als Eigenart,manifestiert , weshalb wahrscheinlich absolute Perfektion vorliegen muss, zumindest ein paar Monate, sodass das Klo immer erste Wahl ist. Da seid ihr aber schon auf nem guten Weg! Jetzt nicht aufgeben!
Wichtig und oft unterschätzt:
Kein Streu mit geruch!

Meine nehmen das günstige Aldi Streu, was hier gern empfohlen wird, auch nicht gerne. Hab ich mal getestet. Hat auch Babypuderduft. Geht gar nicht.
Das teure hält länger und gefällt den Katzen am BESTEN. Ich hab 6 Sorten durch
vergleichbar zum Golden Grey ist das tiggerino Canada sensitiv. Das kann man auf zooplus günstig bestellen.
Am aller besten finde ich jedoch immer noch das Premiere sensitiv vom Fressnapf.
Ich hab wirklich kein Geld zu viel aber hier ist meine Erfahrung recht eindeutig, das der Preisvorteil keiner ist. Manchmal bestell ich aber aus Zeitmangel und dann eher auf zooplus, da es dort Prozente gibt (sparplan)
Ausserdem ist eine halbwegs geruchsfreie Wohnung und die gesparte Arbeit mindestens genauso viel wert.
Ich will den Tag nicht vor dem Abend loben, aber seit die Klos im Flur und im Bad wieder mit Golden Grey befüllt sind, hüpft sie tatsächlich immer noch in den Karton. Ich zuck dann natürlich jedesmal zusammen, aber sie erleichtert sich nicht darin, sondern macht es sich gemütlich. Aber irgendwie macht das alles schon Sinn. Die hatten als Kitten die ersten vier Monate ebenfalls das Golden Grey im Heim und dann ja Anfangs auch bei mir. Da scheinen die möglicherweise doch sehr stark drauf geprägt zu sein. Aber gut, ist erst ein Wochenende. Insofern werd ich erst Mal weiter die Finger kreuzen und abwarten.

Interessanter weise ist das Golden Grey übrigens nicht geruchlos sondern hat genau so einen Babypuderduft. Aber vielleicht ist es genau das, was Laika vermisst hat.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.08.2019, 11:29
  #77
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.232
Standard

Wer weiß. Kannst du probieren.
Es ist aber meist so, dass Katzen weichen Untergrund bevorzugen.
Daher nehmen Sie lieber feines Sandstreu, anstatt grobes.
Fühlt sich einfach besser an. daher auch gerne ne Decke.

Sie buddeln aber auch gerne und daher wird von dem meisten Katzen das feine bentonitstreu bevorzugt, welches hoch eingefüllt wird.
Schon hat ma die Decke madig gemacht.

Der Duft dagegen ist mehr was für Menschen und stört eher.
Im besten Fall nicht zu sehr, aber schwer vorstellbar das eine Katze das mag bzw bevorzugt.
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 12:52
  #78
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Gestern war der Härtetest. Da war ich das erste Mal seit der letzten Pinkelattacke wieder 10h nicht zu Hause. Und leider hat auch das Golden Grey nicht verhindern können, dass die Kleine heute morgen wieder in den Karton uriniert hat. Vorher kam sie ins Bett und war extrem verschmust. Und jetzt folgt sie mir schon den ganzen Tag auf Schritt und Tritt und streicht ständig um meine Beine und lässt sich regelmässig durchkraulen.

Scheint mittlerweile recht eindeutig, dass sie seit der Kastration einfach nicht damit klar kommt, wenn ich länger weg bin. Das erklärt auch, warum es in der Regel am morgen nach meiner Abwesenheit passiert. Wahrscheinlich stresst sie dann die Befürchtung, ich könnte sie wieder den ganzen Tag allein lassen.

Die Frage ist jetzt halt was ich dagegen tun kann. Ich hab schon gelesen dass Pheromone möglicherweise helfen. Oder hat vielleicht sonst jemand nen Tipp wie man einsame Katzen dazu bringt, nicht gleich unsauber zu werden?
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 12:56
  #79
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.201
Standard

Kannst du tagsüber das Radio leise laufen lassen oder den Fernseher? Gibt auch ganz spezielles Katzenradio, was wohl sehr beruhigend auf die Katzen wirken soll.
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 23:10
  #80
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.232
Standard

Ja ich glaube auch, dass das etwas in ihr auslösen könnte.

Ich persönlich denk da an nen Katzensitter, der in solchen Fällen zwei Mal täglich vorbei kommt.
Das wär die leichteste Variante, die mir da so einfällt.

Manche arbeiten hier gerne mit Bachblüten, Feliway etc - aber da habe ich zu wenig Erfahrung und ich glaube auch nicht ganz dran.

Die Kiste mit dem laufenden radio / Fernseher machen so manche Hundebesitzer ähnlich - das könnte durchaus beruhigend wirken.
Kann man probieren.

Hast du jemanden der zwischendurch mal reinschauen könnte?

Verhaltenstherapeutisch könnte man natürlich noch probieren die Angst zu nehmen, in dem man zum Beispiel das "fern bleiben" übt.
Das würde bedeuten, dass du absichtlich Momente einbaust, in denen du dann so tust, als würdest du das Haus verlassen.
Nur dass du jetzt wiederkommst, statt fern zu bleiben.
wenn du immer sehr geballt viel zu Hause bist - und dann abrupt wegbleibst - dann ist das ein harter Umsprung. Für die Katze ist da keinerlei System dahinter. Sie scheint dann Angst zu haben.

Man könnte also üben, die Wohnung immer mal wieder zu verlassen. Vielleicht für 30 Minuten. oder auch für 60 Minuten.
und dann wiederkommen.
Du kannst ja mal überlegen ob dir was einfällt, wie du das in deinen Ablauf integrieren könntest.
Gewohnheit nimmt die Angst - das Urthema hier ist das Vertrauen und die Bindung zu dir, die ja scheinbar auch sehr stark ausgeprägt ist.

Geändert von Nimsa (08.08.2019 um 23:13 Uhr)
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2019, 09:06
  #81
mautzekatz
Forenprofi
 
mautzekatz
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 2.699
Standard

Die kleine scheint wirklich sehr sensibel.
Ich denke mal, dass sie das kaklo nach ihrer Kastration mit Schmerzen verbunden hat und es nun in Stresssituationen noch durchflackert.

Meine Frieda ist da auch sehr sensibel und bei dem kleinsten Aufmerksamkeits Defizit hatte sie mir Wild gepieselt. Allerdings war bei ihr die eigentliche Ursache Zahnweh.

Wie gut verstehen sich die beiden Mietzen denn? Was halt prima wäre, wenn beide in Interaktion treten würden und die Katzen mehr auf sich konzentrieren, was dich etwas entlasten würde.

d.h. klickern zusammen, Hürden und Parcour aufbauen und mit beiden zusammen trainieren. zwar abwechslend aber den anderen versuchen zusehen zu lassen.
Ich hab immer eine Übung mit einer Katze gemacht und die nächste mit der anderen. So war die wartezeit dazwischen nur sehr gering.

das hier kannste mal probieren : https://www.obi.de/hunde-erziehungsh...SABEgJjBPD_BwE

Und ansonsten würde ich mal bei facebook Birga Dexel anschreiben. Vielleicht hat sie noch den ein oder anderen Tipp.
mautzekatz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2019, 20:58
  #82
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Ich hab es jetzt erst Mal zunächst mit einem Youtube Kanal mit angeblich für Katzen entspannender Musik versucht und zuletzt Klassikradio. Leider alles ohne Erfolg. Gab in den letzten 21 Tagen insgesamt 3 Vorfälle. Wobei sie zwei Mal wie immer in den Karton gepinkelt hat. Aber einmal tatsächlich einfach ins Bad neben die Badewanne auf die Fliesen. Das hatte sie noch nie gemacht. Und ja, wie gehabt, ich war am Tag vorher länger weg. Ich denke langsam ich sollte wirklich professionelle Hilfe einschalten. Ich hab nur Angst davor, dass das dann so ein Fass ohne Boden wird, dass mich am Ende finanziell ruiniert und dann doch nicht hilft. Aber vielleicht probiere ich es Mal bei Birga Dexel. Oder kann vielleicht sonst noch jemand empfehlen?
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2019, 08:14
  #83
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von mautzekatz Beitrag anzeigen
Das gab es gerade für 40€ bei Kaufland im Angebot. Ich hab das jetzt seit gestern im Einsatz. Ich bin etwas skeptisch, zu mal sich das Gerät nach 2 Stunden selbst abschaltet. Aber ich werde berichten.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2019, 14:50
  #84
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.232
Standard

Hast du mal meine Vorschläge überdacht? Von wegen Katzensitter etc?
Die Katze kann scheinbar aktuell nicht lange alleine sein. Da würde ich ansetzen.
Nur Musik ist halt auch nicht allzu viel Handlung. Was probierst du sonst noch?

Professionelle Hilfe kann nicht schaden.
Es kann schon helfen 1-3 Termine zu machen.
Und dann schaut man weiter was man leisten und investieren kann.

Und ich würde mal die ein oder andere Untersuchung in Betracht ziehen.
Auf die Frage von wegen Befunden bist du glaube ich nie eingegangen.
Vielleicht hat sie leichte Schmerzen und die könnten überall herkommen.
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 02.09.2019, 15:53
  #85
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Hast du mal meine Vorschläge überdacht? Von wegen Katzensitter etc?
Die Katze kann scheinbar aktuell nicht lange alleine sein. Da würde ich ansetzen.
Nur Musik ist halt auch nicht allzu viel Handlung. Was probierst du sonst noch?

Professionelle Hilfe kann nicht schaden.
Es kann schon helfen 1-3 Termine zu machen.
Und dann schaut man weiter was man leisten und investieren kann.

Und ich würde mal die ein oder andere Untersuchung in Betracht ziehen.
Auf die Frage von wegen Befunden bist du glaube ich nie eingegangen.
Vielleicht hat sie leichte Schmerzen und die könnten überall herkommen.
Also Katzensitter ist keine Option. Da gibt es niemanden in der Nähe und regelmäßig buchen wäre finanziell einfach nicht drin. Ich weiß auch nicht ob das wirklich was bringt, weil beide Katzen bei fremden extrem scheu sind und sich eher verkriechen.

Und untersucht wurde sie ja, als ich das erste Mal festgestellt habe, dass sie unsauber ist. Es wurde der Urin getestet und ein Ultraschall von Blase und Nieren gemacht. War alles in bester Ordnung.

Ansonsten mache ich jetzt immer diesen Relaxopet an, auch wenn ich nur kurz einkaufen gehe, oder auch Abends, wenn ich ins Bett gehe. Gab zwar seit dem keinen Zwischenfall, aber sind halt auch erst drei, vier Tage. Aufgefallen ist mir allerdings, dass die andere Katze plötzlich weniger schreckhaft und deutlich zutraulicher ist. Und sie frisst plötzlich mehr. Also irgend einen Effekt hat das Gerät tatsächlich.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 09:37
  #86
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.232
Standard

Es gibt andere mögliche Ursachen wie Zahnschmerzen. Oder folgen der kastration, was man ebenfalls checken könnte.
Da würde ich mich mal nicht auf den einen Besuch verlassen.

Der sitter müsste idealer weise langfriStig kommen, damit auch hier Vertrauen aufgebaut werden kann.
Dann könnte das durchaus helfen.

So richtig ran an die Thematik willst du aber irgendwie noch nicht, da rate ich dir von nem Therapeuten ab, das kostet nur Geld wenn man nicht bereit ist das nötige zu tun. Ich kann dich zwar verstehen aber du hast viel probiert bisher, da wirds langsam Zeit die Ursache anzugehen aber das ist halt mit Mühe und auch mit Geld verbunden.
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2019, 18:05
  #87
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

So. Es liegen ziemlich ereignissreiche Tage hinter Laika und mir. Aber der Reihe nach.

Letzten Mittwoch machte Laika plötzlich Geräusche, als müsste sie sich übergeben. Kommt ja bei Katzen schon Mal vor. Aber als ich nachschaut habe, stellte sich heraus dass sie eine Art Anfall hatte. Irgendwas zwischen Husten, Niesen und zwischendurch hecheln. Das sah ziemlich besorgniserregend aus. Insofern hab ich sie direkt eingepackt und bin mit Ihr zum TA.

Dort wurde dann unter anderem festgestellt, dass Ihre Lymphknoten etwas geschwollen sind. Die Ärztin meinte sie hätte quasi eine Erkältung und hat Ihr etwas gespritzt um das Immunsystem zu pushen. Außerdem bekam sie die letzten Tage von mir noch eine Art Schleimlöser verabreicht. Die Prozedur mit der Spritze musste Leika leider noch an zwei weiteren Tagen über sich ergehen lassen.

Und zu Hause war dann auch erst Mal mobbing durch Cherny angesagt. Überraschenderweise hat sich das aber nach knapp über einem Tag schon wieder gelegt und nach dem zweiten TA Besuch gab es sogar nur ein kurzes Fauchen zur Begrüßung und dann war aber auch schon wieder alles gut.

Letzten Mittwoch hat sie dann auch, in dem Fall nachvollziehbar, nach dem ganzen TA Stress und dem Stress mit Cherny zu Hause, wieder in den Karton gepullert. Aber zu meiner großen Überraschung war das bislang das letzte Mal. Ich war auch die letzten Tage drei Mal länger als 8 Stunden nicht zu Hause, was immer ein Garant für Laikas Unsauberkeit war. Diesmal nicht. Sie benutzt brav das Klo.

Generell wirkt die Katze nach der Imunkur wie ausgewechselt. Und da ärgere ich mich auch, dass ich das alles nicht viel früher gemerkt habe. Aber Laika hat sich zum dösen und schlafen gerne Mal unter die Couch zurückgezogen. Hin und wieder macht das Cherny auch, weswegen ich mir nicht so viel dabei gedacht habe. Jetzt schläft Laika plötzlich vorzugsweise auf der Couch oder einem Kratzbaum und ist nur noch selten unter der Couch zu finden. Auch hatte Laika seit der Kastration (vorher hat sie gar nicht miaut und Cherny tut das bis heute nicht) eher etwas schwachbrüstig miaut. Auch das hätte mir auffallen müssen. Jetzt ist es zwar immer noch kein ohrenbetäubendes, kraftvolles, Miauen, aber doch deutlich kräftiger. Und dann ist die kleine auch plötzlich deutlich aktiver und nur noch am Blödsinn machen Da freut sich auch Cherny, denn jetzt wird doppelt so viel durch die Wohnung gejagt und getobt.

Momentan bin ich einfach nur happy und freu mich auch für die Katze. Allerdings bleibt rätselhaft, was das jetzt eigentlich genau war. Ich hatte der Ärztin gesagt, dass die Unsauberkeit kurz nach der Kastration Anfang des Jahres begann und wir haben auch über das Miauen gesprochen. Sie meinte das wäre Heiserkeit die teil der Erkältung war. Nur konnte sie sich da auch kein Reim darauf machen, dass das schon so lange ein Problem ist, da so eine Erkältung normalerweise nicht über Monate geht. Ich weiß nicht mehr ob ich das erwähnt hatte, aber es gab bei Laikas Kastration Komplikationen, weil sich während der Narkose Wasser in der Lunge gesammelt hatte. Danach wurde bei Ihr auch gründlich das Herz durch gecheckt, aber nichts gefunden. Die Ärztin wollte da jetzt nicht direkt einen Zusammenhang herstellen, aber ich kann mir nur vorstellen, dass diese Komplikation Laika so aus dem Gleichgewicht gebracht hat, dass die sich in Unsauberkeit geäußert hat.

Also ich bin sehr gespannt wie sich die nächsten Wochen entwickeln und werde ab jetzt ein sehr genaues Auge darauf haben wie sie drauf ist und wie sie miaut. Jetzt weiß ich zumindest, falls es wieder zu Problemen kommt, aus welcher Richtung das vermutlich kommt.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2019, 15:08
  #88
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.232
Standard

Ach wie toll... na endlich.

Ärgere dich nicht darüber, dass du es nicht früher gemerkt hast.

Schön ist doch einfach, dass ihr jetzt geholfen wurde.
Und vielleicht hat sie das schon ne Weile rumgeschleppt und daher dann auch die Unsauberkeit.

Ich glaube es sind häufig so kleine Tropfen auf den heißen Stein.
Leichte Schmerzen oder Unwohlsein - und dann noch ganz alleine. Das war dann vielleicht zu viel Stress für die Kleine.

Ich hoffe es ist gründlich untersucht worden und das es ihr jetzt besser gehen wird.
Behalt sie gut im Auge und lass falls nötig noch weitere Untersuchungen machen.
Katzen sind so unglaublich gute Meister darin ihr Unwohlsein zu verstecken. Das ist nun Mal ihr Überlebenstrieb - sie zeigen es einfach nicht - bis es schon fast zu spät ist.

Ich drück weiterhin die Daumen!
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Bitte um Hilfe: Unsauberkeit Kater | Nächstes Thema: Kater schleppt Kot aus Klo heraus »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unsauberer kater, unregelmäßig Alatarielle Unsauberkeit 6 08.12.2014 21:42
Zazzy unregelmäßig unsauber CheerLady Unsauberkeit 48 21.11.2014 10:57
Katze erbricht unregelmäßig Tiacia Verdauung 6 05.03.2013 11:34
kastrierter Kater plötzlich unsauber - aber unregelmäßig ReShera Unsauberkeit 22 11.05.2012 16:32
Unregelmäßig unsaubere Ani rowlf79 Unsauberkeit 14 08.12.2009 14:26

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:22 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.