Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht

Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht Bei Fragen rund um die Schwangerschaft und ersten Tage eines Katzenlebens

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2019, 15:30   #16
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 342
Standard

Ich hoffe ebenfalls das sie nicht trächtig ist.

Wenn es nur bis zu einer bestimmten Woche die trächtigkeit besteht, dann kann die Katze kastriert werden und muss nicht weitere Kitten zur Welt bringen.
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.01.2019, 16:00   #17
Faulaffenschaf
Forenprofi
 
Faulaffenschaf
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 11.450
Standard

Zitat:
Zitat von PlatschLena Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die Nachrichten.

Ich habe ja schon Tierarzte kontaktiert und mich schlau gemacht wie bei den jeweiligen chippen lassen u kastrieren abläuft. Jedoch wollten wir das dann erst im Februar machen lassen da ich da frei habe.

Naja ich werde auf jeden Fall Montags den Tierarzt anrufen u fragen wann ich kommen kann u werde dann auch einen kastrationstermin ausmachen. Ich wusste allerdings nicht dass die Katzen auch kastriert werden können wenn sie trächtig sind?

Ich hoffe natürlich dass sie nicht trächtig ist....

viele grüße
WENN sie trächtig ist, hast du keine Zeit bis Februar...

Die Zitzen sehen nach Trächtigkeit oder Tumor aus - beides ein Grudn für einen SOFORTIGEN TA- Besuch

Wenn du tatsächlich bis Februar mit dem TA- Besuch warten willst, richte dich darauf ein, u.U. im Februar deinen Jahresurlaub zu verbraten und ich hoffe für dich (und die Katze) dass dein Bankkonto entweder gut gefüllt ist oder über einen ausrechend großen Disporahmen verfügt, um auch einen nächtlichen Notkaiserschnitt am Wochenende inkl der Handaufzucht von 4-6 Kitten zu verkraften
__________________
Grüße vom FAS & Gang
Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung oder die Inhalte der gelinkten Seiten.Es wird keine Haftung übernommen,dies gilt insbesondere für Aktualität und Richtigkeit der Angaben.
…/\_¸_/\
..(=•_•=)
…ღ♥*♥ღ.•*
(¯`•\|/•´¯)♥ ♥☆
Faulaffenschaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 16:04   #18
Faulaffenschaf
Forenprofi
 
Faulaffenschaf
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 11.450
Standard

Zitat:
Zitat von Sturmscar Beitrag anzeigen
Ich hoffe ebenfalls das sie nicht trächtig ist.

Wenn es nur bis zu einer bestimmten Woche die trächtigkeit besteht, dann kann die Katze kastriert werden und muss nicht weitere Kitten zur Welt bringen.
Das ist nicht richtig... kastriert werden kann eine Katze noch bis zur Niederkunft.
Ggf müssen allerdings die Kitten getötet werden, weil sie nicht lebensfähig , aber noch lebendig sind. - nicht schön.... musste ich einmal miterleben
__________________
Grüße vom FAS & Gang
Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung oder die Inhalte der gelinkten Seiten.Es wird keine Haftung übernommen,dies gilt insbesondere für Aktualität und Richtigkeit der Angaben.
…/\_¸_/\
..(=•_•=)
…ღ♥*♥ღ.•*
(¯`•\|/•´¯)♥ ♥☆
Faulaffenschaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 16:16   #19
PlatschLena
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Faulaffenschaf Beitrag anzeigen
WENN sie trächtig ist, hast du keine Zeit bis Februar...

Die Zitzen sehen nach Trächtigkeit oder Tumor aus - beides ein Grudn für einen SOFORTIGEN TA- Besuch

Wenn du tatsächlich bis Februar mit dem TA- Besuch warten willst, richte dich darauf ein, u.U. im Februar deinen Jahresurlaub zu verbraten und ich hoffe für dich (und die Katze) dass dein Bankkonto entweder gut gefüllt ist oder über einen ausrechend großen Disporahmen verfügt, um auch einen nächtlichen Notkaiserschnitt am Wochenende inkl der Handaufzucht von 4-6 Kitten zu verkraften


ich hab doch geschrieben dass ich morgen sofort beim tierarzt anrufe 🙄.

wir hatten das halt so geplant sie erst im februar kastrieren zu lassen. ich glaube es ist legitim sie erstmal eingewöhnen zu lassen bevor man sie wieder aus ihrem umfeld reißt. da hatte ja auch noch niemand damit gerechnet dass sie evtl schwanger ist.
PlatschLena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 17:11   #20
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 714
Standard

Zitat:
Zitat von PlatschLena Beitrag anzeigen
ich hab doch geschrieben dass ich morgen sofort beim tierarzt anrufe 🙄.

wir hatten das halt so geplant sie erst im februar kastrieren zu lassen. ich glaube es ist legitim sie erstmal eingewöhnen zu lassen bevor man sie wieder aus ihrem umfeld reißt. da hatte ja auch noch niemand damit gerechnet dass sie evtl schwanger ist.
Also ich gehe einfach zum Tierarzt, ich ruf davor nicht an. Es ist ja JETZT höchste Eisenbahn bei dir, deshalb rate ich dir nicht groß rumzutelefornieren sondern Katze einpacken und hin. Am Ende vertröstet er dich auf ein paar Tage und das kann schon ein Unterschied machen, wenn es um Tierleben geht.

lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 17:50   #21
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 342
Standard

Zitat:
Zitat von Faulaffenschaf Beitrag anzeigen
Das ist nicht richtig... kastriert werden kann eine Katze noch bis zur Niederkunft.
Ggf müssen allerdings die Kitten getötet werden, weil sie nicht lebensfähig , aber noch lebendig sind. - nicht schön.... musste ich einmal miterleben

Ohh.... Das tut mir leid :/ unserer TA entfernt die Jungen ab einer bestimmten Woche, wenn sie groß genug sind nicht mehr, da weigert er sich (was ich gut finde) , ich hoffe das du es nicht nochmal mit erleben musst
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 17:58   #22
PlatschLena
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Also ich gehe einfach zum Tierarzt, ich ruf davor nicht an. Es ist ja JETZT höchste Eisenbahn bei dir, deshalb rate ich dir nicht groß rumzutelefornieren sondern Katze einpacken und hin. Am Ende vertröstet er dich auf ein paar Tage und das kann schon ein Unterschied machen, wenn es um Tierleben geht.

lg

naja also es ist grad sonntag abend und meine katze liegt jetzt nicht im sterben. ich glaub das wär jetzt etwas übertrieben jetzt sofort irgendwo nen tierarzt aufzutreiben. Da ich hier noch keinen Tierarzt habe, werde ich auf jeden fall morgen früh erstmal anrufen. Bis jetzt hat das mit meinen anderen tieren auch immer gut so geklappt. Ist ja nicht so dass es ihr extrem schlecht geht. Aber natürlich werde ich schauen dass ich sie morgen untersuchen lassen kann.
PlatschLena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 18:03   #23
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 714
Standard

Zitat:
Zitat von PlatschLena Beitrag anzeigen
naja also es ist grad sonntag abend und meine katze liegt jetzt nicht im sterben. ich glaub das wär jetzt etwas übertrieben jetzt sofort irgendwo nen tierarzt aufzutreiben. Da ich hier noch keinen Tierarzt habe, werde ich auf jeden fall morgen früh erstmal anrufen. Bis jetzt hat das mit meinen anderen tieren auch immer gut so geklappt. Ist ja nicht so dass es ihr extrem schlecht geht. Aber natürlich werde ich schauen dass ich sie morgen untersuchen lassen kann.
Nein das sage ich ja auch nicht. Aber wenn sie wirklich schwanger ist denke ich dass ein paar Tage hin oder her durchaus einen Unterschied machen können. Auch als ich neu in meiner Stadt war bin ich einfach zum Tierarzt hin (es gibt natürlich auch einige wenige, da muss man einen termin ausmachen), hab mich ins wartezimmer gesetzt bis ich dran war und gut ist. aber du wirst das schon machen.

Zitat:
Zitat von Sturmscar Beitrag anzeigen
Ohh.... Das tut mir leid :/ unserer TA entfernt die Jungen ab einer bestimmten Woche, wenn sie groß genug sind nicht mehr, da weigert er sich (was ich gut finde) , ich hoffe das du es nicht nochmal mit erleben musst
denke manchmal ist das einfach nötig. hier im forum hab ich mal nen thread gelesen, bei dem die noch sehr junge katze (selbst noch fast im Kittenalter) schwanger war und sie und/oder ihre Jungen bei der Geburt gestorben wären. Auch da haben ein oder zwei TIerärzte geweigert sie zu kastrieren,sie hätte erstmal die Jungen bekommen sollen, aber sie fand dann einen vernünftigen Tierarzt der sie kastrierte und die Jungen rausholte. Und es war eine sehr gute entscheidung, glaube es wären 8 geworden,die hälfte eh schon tot oder nicht lebensfähig und die Mutter hätte es vermutlich nicht geschafft.

lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 18:05   #24
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.148
Standard

Zitat:
Zitat von PlatschLena Beitrag anzeigen
naja also es ist grad sonntag abend und meine katze liegt jetzt nicht im sterben. ich glaub das wär jetzt etwas übertrieben jetzt sofort irgendwo nen tierarzt aufzutreiben. Da ich hier noch keinen Tierarzt habe, werde ich auf jeden fall morgen früh erstmal anrufen. Bis jetzt hat das mit meinen anderen tieren auch immer gut so geklappt. Ist ja nicht so dass es ihr extrem schlecht geht. Aber natürlich werde ich schauen dass ich sie morgen untersuchen lassen kann.
Morgen klingt gut. Ich wünsche Euch viel Glück! Berichte bitte weiter.

Weißt Du, warum sie abgegeben wurde?
__________________
Gabi
Schwutz, Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fund-Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili(+21.2.05)Tiger(+11.7.09)Luna(+26.9.17)


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 18:09   #25
PlatschLena
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von tigerlili Beitrag anzeigen
Morgen klingt gut. Ich wünsche Euch viel Glück! Berichte bitte weiter.

Weißt Du, warum sie abgegeben wurde?

Ja, die Frau meinte weil sie selbst schwanger ist. Ich habe ihr auch geschrieben u gefragt ob es sein kann, dass sie schwanger ist und ob sie mal Freigang hatte. Da meinte sie " Nein, nur im Sommer auf der Terasse. Aber vielleicht hat sie was übersehen und nicht aufgepasst. " Und auch in sehr gebrochenem deutsch. Ihr war ja auch egal wohin die Katze kommt. Hat mich ja gar nichts gefragt..hauptsache weg. Deshalb zweifle ich auch etwas an ihrer sehr unpräzisen Aussage

Naja morgen mal zum Tierarzt und schauen was der spricht....Hab schon ein wenig Angst.
PlatschLena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 18:10   #26
Faulaffenschaf
Forenprofi
 
Faulaffenschaf
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 11.450
Standard

Zitat:
Zitat von Sturmscar Beitrag anzeigen
Ohh.... Das tut mir leid :/ unserer TA entfernt die Jungen ab einer bestimmten Woche, wenn sie groß genug sind nicht mehr, da weigert er sich (was ich gut finde) , ich hoffe das du es nicht nochmal mit erleben musst
Ich musste damals zwischen dem Leben der katze und dem Leben der ungeborenen Kitten entscheiden...

Es war keine schöne, aber sehr einfache Entscheidung, denn die Katze war mein ein und alles
__________________
Grüße vom FAS & Gang
Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung oder die Inhalte der gelinkten Seiten.Es wird keine Haftung übernommen,dies gilt insbesondere für Aktualität und Richtigkeit der Angaben.
…/\_¸_/\
..(=•_•=)
…ღ♥*♥ღ.•*
(¯`•\|/•´¯)♥ ♥☆
Faulaffenschaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 18:21   #27
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 342
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
denke manchmal ist das einfach nötig. hier im forum hab ich mal nen thread gelesen, bei dem die noch sehr junge katze (selbst noch fast im Kittenalter) schwanger war und sie und/oder ihre Jungen bei der Geburt gestorben wären. Auch da haben ein oder zwei TIerärzte geweigert sie zu kastrieren,sie hätte erstmal die Jungen bekommen sollen, aber sie fand dann einen vernünftigen Tierarzt der sie kastrierte und die Jungen rausholte. Und es war eine sehr gute entscheidung, glaube es wären 8 geworden,die hälfte eh schon tot oder nicht lebensfähig und die Mutter hätte es vermutlich nicht geschafft.

lg
Ich denke in dem Fall musste man Individuell entscheiden, ob es selber noch fast ein Baby ist oder schon eine ausgewachsene Katze und ob die Katze die Babys gesund zur Welt bringen kann, ob die Katze selber das überhaupt überleben kann.

Ich bin jetzt von einer gesunden ausgewachsenen Katze ausgegangen, wo die Babys schon komplett ausgebildet sind etc.

In anderen Fällen muss man dann speziell entscheiden, ob das Leben der "Mutterkatze" damit gefährdet ist etc.
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 18:43   #28
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 2.396
Standard

Hallo PlatschLena.

Eigentlich wurde schon alles gesagt. Trotzdem möchte auch ich Dir raten.

Falls sie trächtig ist: Bitte lasse wenn es irgendwie möglich ist die trächtigkeit beenden. Ja, sowas wie abtreiben.

Ich habe hier im Forum den Fall der kleinen Frieda mitlerlebt. Frieda war eine junge, trächtige Katze, die jemandem zugelaufen ist. Am Anfang haben ein paar Leute geraten, die Trächtigkeit eventuell zu beenden. Die Besitzerin hat aber gesagt, das schaffen wir. Sie hat sich wirklich rührend um Frieda gekümmert. Enorm viele Foris haben mitgefiebert, wir alle haben ihnen Glück gewünscht.
Aber am Ende waren alle tot. Die Jungen, bereits teilweise in der Mutter verwest. Frieda, ein paar Tage später an den Folgen gestorben. Selten hat man einen Thread gesehen, im dem so viel kondoliert wurde.

Du brauchst nicht noch mehr Katzen. Die Welt braucht nicht noch mehr Katzen. Bitte gehe das Risiko nicht ein.

Ich wünsche Dir von Herzen, dass sie weder trächtig ist noch einen Tumor hat.
__________________
Grüße,
Irmi, Ebony und Magdalena mit Nachbarskater Amadeus und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 23:16   #29
Okami
Erfahrener Benutzer
 
Okami
 
Registriert seit: 2014
Alter: 25
Beiträge: 779
Standard

Das mit Frieda hatte ich auch gelesen, war eine sehr traurige Geschichte.

Auch auf die Gefahr hin mich in die Nesseln zu setzen: Ja, es hat zu viele Katzen und Trächtigkeit und Geburt haben ihre Gefahren, aber es ist hier in dem Punkt genauso wie mit allem anderen: man liest fast ausschließlich wenn es Probleme gibt. Das sind die Threads die einem hauptsächlich im Gedächtnis bleiben und nicht die, bei denen am Ende noch eine kurze Meldung: "Alle wohlauf, die kleinen wachsen und gedeihen prächtig" kommt und danach meldet sich der/die TE nicht mehr. Natürlich kann alles furchtbar schief gehen, aber meistens eben doch nicht, sonst gäbe es bei weitem nicht so viele Streuner und so viele Kitten im Tierheim und auch Züchter hätten dann seltenst Kitten abzugeben oder Kastraten.
Ich finde es eine schwere Entscheidung für das Töten der Jungen zu sprechen oder dagegen. Bei einer Katze die gesund ist und nicht selbst noch ein Kitten (also körperlich voll ausgewachsen) wüsste ich einfach nicht wo ich den Schnitt setzen würde... Ab welchem Punkt sage ich: es ist mehr als ein bloßer Zellhaufen? Klar kann man danach gehen: https://pawpeds.com/pawacademy/repro.../index_de.html aber ehrlich, hinterher bin ich genauso schlau wie vorher... genau genommen ist es von Anfang an Leben. Aber wann ist es es wert auch geschützt zu werden? Es gibt aber durchaus auch Tierheime im Ausland die Problemlos Kitten einschläfern die, die Augen noch nicht offen haben, weil:"die bekommen eh noch nicht viel mit" Denn ich finde auch das Argument: die können bis kurz vor der Geburt nicht ohne medizinische Hilfe überleben hinfällig wenn man bedenkt, dass auch unsere Frühchen oft nur durch intensivmedizinische Betreuung durchkommen. Kann ich vor mir damit also auch nicht rechtfertigen. Am Besten ist es immer wenn es gar nicht erst zur Trächtigkeit kommt.

Hier muss ja aber auch erstmal geklärt werden was überhaupt Sache ist, ich drücke die Daumen, dass es weder Trächtigkeit noch Tumor, noch sonst etwas sehr ernstes ist.
__________________
Okami ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 13.01.2019, 23:22   #30
PlatschLena
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Okami Beitrag anzeigen
Das mit Frieda hatte ich auch gelesen, war eine sehr traurige Geschichte.

Auch auf die Gefahr hin mich in die Nesseln zu setzen: Ja, es hat zu viele Katzen und Trächtigkeit und Geburt haben ihre Gefahren, aber es ist hier in dem Punkt genauso wie mit allem anderen: man liest fast ausschließlich wenn es Probleme gibt. Das sind die Threads die einem hauptsächlich im Gedächtnis bleiben und nicht die, bei denen am Ende noch eine kurze Meldung: "Alle wohlauf, die kleinen wachsen und gedeihen prächtig" kommt und danach meldet sich der/die TE nicht mehr. Natürlich kann alles furchtbar schief gehen, aber meistens eben doch nicht, sonst gäbe es bei weitem nicht so viele Streuner und so viele Kitten im Tierheim und auch Züchter hätten dann seltenst Kitten abzugeben oder Kastraten.
Ich finde es eine schwere Entscheidung für das Töten der Jungen zu sprechen oder dagegen. Bei einer Katze die gesund ist und nicht selbst noch ein Kitten (also körperlich voll ausgewachsen) wüsste ich einfach nicht wo ich den Schnitt setzen würde... Ab welchem Punkt sage ich: es ist mehr als ein bloßer Zellhaufen? Klar kann man danach gehen: https://pawpeds.com/pawacademy/repro.../index_de.html aber ehrlich, hinterher bin ich genauso schlau wie vorher... genau genommen ist es von Anfang an Leben. Aber wann ist es es wert auch geschützt zu werden? Es gibt aber durchaus auch Tierheime im Ausland die Problemlos Kitten einschläfern die, die Augen noch nicht offen haben, weil:"die bekommen eh noch nicht viel mit" Denn ich finde auch das Argument: die können bis kurz vor der Geburt nicht ohne medizinische Hilfe überleben hinfällig wenn man bedenkt, dass auch unsere Frühchen oft nur durch intensivmedizinische Betreuung durchkommen. Kann ich vor mir damit also auch nicht rechtfertigen. Am Besten ist es immer wenn es gar nicht erst zur Trächtigkeit kommt.

Hier muss ja aber auch erstmal geklärt werden was überhaupt Sache ist, ich drücke die Daumen, dass es weder Trächtigkeit noch Tumor, noch sonst etwas sehr ernstes ist.
Hallo Okami,

danke für deine Antwort und fürs Daumen drücken.

Ich bin da um ehrlich zu sein ganz auf deiner Seite....Natürlich wäre es besser und schöner für alle, falls unsere Katze nicht schwanger ist. Aber wenn sie es wäre und sie muss ja auf jeden Fall schon über 4/5 Wochen sein könnte ich sie glaube ich nicht töten lassen (natürlich sofern alle wohl auf sind u keine Gefahr für meine Katze besteht).

Aber ja...jetzt erstmal abwarten. Ich versuche, dass sie so früh wie möglich untersucht werden kann.
PlatschLena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Fund Mutterkatze |
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ist meine katze schwanger ? panicElfchen Sexualität 42 14.05.2014 20:10
ist meine katze schwanger?? lameli Die Anfänger 30 06.12.2013 12:13
Meine Katze ist Schwanger ! Muezza-26 Ungewöhnliche Beobachtungen 25 30.12.2012 06:42
Ist meine Katze schwanger??? kleinemietz2 Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 7 31.03.2011 10:19
Ist meine Katze schwanger???:S Lenja87 Sexualität 15 13.12.2009 00:37

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:25 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.