zylkene verabreichen

  • Themenstarter Selli
  • Beginndatum
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
hallöle....
nele,meine "spezielle" püppi,hat anscheinend eine psychisch bedingte blasenentzündung,an der diagnose sind meine ta u ich noch dran....
blut-entzündungszellen u bakterien liegen vor.....
zu ihrem antibiotika möchte ich ihr gerne zylkene verabreichen..
eben gab ich es ihr unters futter u das fand sie garnicht so toll...hat einen teil stehen lassen u den anderen teil nur widerwillig gefressen....
wie kann ich es ihr denn noch auf andere art u weise geben???
in schmelzkäse eingerührt????
in wasser auflösen u dieses übers futter geben???
 
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Beim Verabreichen von Medikamenten ist fast alles erlaubt ;)
Ist die Zylkene Verabreichung mit dem Tierarzt abgesprochen?
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
Beim Verabreichen von Medikamenten ist fast alles erlaubt ;)
Ist die Zylkene Verabreichung mit dem Tierarzt abgesprochen?

hi:smile:
ja,das ist sie......
nele war in dem letzten halben jahr schlimmsten stress ausgeliefert.....
gestern verbrachte sie den tag im gartenhaus,da wir foggern mussten...u da fand ich blut auf den fliesen.....
daher geht meine ta davon aus,dass es ein stressbedingter harninfekt ist....ich sprach sie auf zylkene an u sie fand die idee sehr gut u unterstützend..
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
Zylkene ist kein Medikament, sondern eine Nahrungsergänzung.


Kannste überall einrühren. Schmelzkäse, Leberwurst, Maltpaste, Käsepaste...

okay...das ist gut zu wissen...man kann ja auch tabletten in alles einrühren...war mir nur nicht sicher,wegen dem pulver in der kapsel...dann wirds wohl schmelzkäse.....:rolleyes:
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
Bei Tabletten - gerade z.B. bei AB - musst du ein wenig vorsichtig sein, die sollten nicht mit Milchprodukten genommen werden.

ja,das weiss ich dankeschön:smile:
die bekommt sie mit diesen furchtbaren leckerlistangen,aber so kriege ich sie ohne weiteres in sie rein..
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
kann mir noch jemand von erfahrungen berichten????
u ab wann es gewirkt hat......
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
Normalerweise wirkt es recht schnell. Bei Mascha haben sich schon nach
ein paar Tagen die ersten Veränderunegn im Verhalten gezeigt.
Es scheint übrigens geschmacksneutral zu sein, da selbst mein Kater, der
jede kleinste Veränderung am Futter mit Nicht-Beachtung dieses abstraft,
das Futter mit Zylkene frisst.

Was aber sonst auch immer geht, ist Leberwurst.

hey stanzi:)
neues profilbild?!:)

ich danke dir für deine antwort....
nele hats im futter nicht komplett aufgenommen...ich kriegs aber ohne weiteres mit malzpaste in sie rein...das geht........
was hat sich denn verändert???
war das tier entspannter?????
kann man das auch "kur"-mässig verabreichen???????

lg
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
Ja. :)


Ja, entspannter und vor allem nicht mehr so angst-aggressiv.

Was ich halt festgestelt habe, dass die Aussage des Herstellers, dass wenn
man das Zylkene über langen Zeitraum hinweg gibt, es dauerhaft nachwirkt,
auch nach dem Absetzen, nicht stimmt.

Ein paar Tage nach dem Absetzen war alles wieder wie vorher.
Daher gibt es das bei uns nun dauerhaft.

Aber zum Überbrücken bestimmter stressauslösender Situationen reicht
sicher auch eine Gabe von 2-3 Wochen.
ich habe erstmal einen blister mitgenommen,der für zehn tage reicht...mal schauen,was sich tut........
 
F

FeLuMaCo

Gast
Ich hab Zylkene damals bei Ebay gekauft, um einiges billiger, nur als Info ;) Dort gibt es auch Powerseller-Apotheken :)

Bei uns hat es Felix 6 Wochen bekommen. Er hatte damals sehr viel Angst, das war nicht mehr normal. heute zeigt er nur noch leicht ängstliches Verhalten. Er hat es nur die 6 Wochen bekommen und danach nicht mehr.
Ich denke nicht, dass man nach 10 Tagen was sagen kann...

Vermischt du das Futter mit Wasser? So habe ich es immer untergemischt. Etwas Wasser in Napf, dann das Pulver und dann das Futter untergemischt, da hat keiner was gemerkt. Ist zumindest besser als das pure Pulver obenauf ;)
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #10
Ich hab Zylkene damals bei Ebay gekauft, um einiges billiger, nur als Info ;) Dort gibt es auch Powerseller-Apotheken :)

Bei uns hat es Felix 6 Wochen bekommen. Er hatte damals sehr viel Angst, das war nicht mehr normal. heute zeigt er nur noch leicht ängstliches Verhalten. Er hat es nur die 6 Wochen bekommen und danach nicht mehr.
Ich denke nicht, dass man nach 10 Tagen was sagen kann...

Vermischt du das Futter mit Wasser? So habe ich es immer untergemischt. Etwas Wasser in Napf, dann das Pulver und dann das Futter untergemischt, da hat keiner was gemerkt. Ist zumindest besser als das pure Pulver obenauf ;)

so könnte ichs natürlich auch versuchen...........in dem wasser erst auflösen.....das würde natürlich auch gut gehen.......
ich wollte das erstmal nur ausprobieren.....weils bei ihr angezeigt wäre...
 
Berlinchen

Berlinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2010
Beiträge
230
Ort
westliches Berliner Umland :-)
  • #11
Hi,

wir geben auch Zylkene, damit unser Aussenkater Lulu von den anderen leichter akzeptiert wird...

Unsere nehmen die Kapseln übrigens so... wie ein Leckerlie... die Kapsel an sich scheint lecker zu sein... Wir machen uns deshalb jetzt nicht mehr die Mühe mit einrühren in Paste oder ähnliches.... die schlecken auch das Pulver so... woran das liegt ? Keine Ahnung.

LG
Birgit
 
Werbung:
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #12
Hi,

wir geben auch Zylkene, damit unser Aussenkater Lulu von den anderen leichter akzeptiert wird...

Unsere nehmen die Kapseln übrigens so... wie ein Leckerlie... die Kapsel an sich scheint lecker zu sein... Wir machen uns deshalb jetzt nicht mehr die Mühe mit einrühren in Paste oder ähnliches.... die schlecken auch das Pulver so... woran das liegt ? Keine Ahnung.

LG
Birgit
Im ernst?das ist krass..müsste ich mal ausprobiern..am ersten abend hat nele einen teil des futters wie gesagt stehen lassen.ich werde es mal über einen längeren zeitpunkt geben..wo kaufst du es denn?lg
 
Berlinchen

Berlinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2010
Beiträge
230
Ort
westliches Berliner Umland :-)
  • #13
Hi Selli,

ich kauf es da, wo es, wenn ich es brauche, am günstigsten ist... So über den Daumen gepeilt liegt eine Packung mit 100 Stück 75 mg bei um die 30 -33EUR..
Letztens habe ich bei Disapo.de bestellt, bei apons.de gehts auch.. also einfach mal rumsuchen und die Preise vergleichen. Versandkosten einrechnen nicht vergessen... bei einigen fallen Versandkosten ab bestimmten Bestellhöhen auch weg.. vielleicht brauchst Du ja eh noch was aus der Apotheke, dann kannst Du das mitbestellen...

LG
Birgit
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #14
Hi Selli,

ich kauf es da, wo es, wenn ich es brauche, am günstigsten ist... So über den Daumen gepeilt liegt eine Packung mit 100 Stück 75 mg bei um die 30 -33EUR..
Letztens habe ich bei Disapo.de bestellt, bei apons.de gehts auch.. also einfach mal rumsuchen und die Preise vergleichen. Versandkosten einrechnen nicht vergessen... bei einigen fallen Versandkosten ab bestimmten Bestellhöhen auch weg.. vielleicht brauchst Du ja eh noch was aus der Apotheke, dann kannst Du das mitbestellen...

LG
Birgit
Hi:)Oh..das ist ja nicht günstig..zum glück braucht es nur nele,eigentl..wie lange sollte man es denn geben?wieviele monate?in diesem fall soll es sie psychisch wieder einpendeln u sie hinsichtl pepe unterstützen..
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #15
Hi Selli,

ich kauf es da, wo es, wenn ich es brauche, am günstigsten ist... So über den Daumen gepeilt liegt eine Packung mit 100 Stück 75 mg bei um die 30 -33EUR..
Letztens habe ich bei Disapo.de bestellt, bei apons.de gehts auch.. also einfach mal rumsuchen und die Preise vergleichen. Versandkosten einrechnen nicht vergessen... bei einigen fallen Versandkosten ab bestimmten Bestellhöhen auch weg.. vielleicht brauchst Du ja eh noch was aus der Apotheke, dann kannst Du das mitbestellen...

LG
Birgit
hi........ich habe es ihr so gegeben....UND SIE HAT ES GEFRESSEN!!!!!!!:wow:
einfach so...das ist ja der hammer!!!!!!meine mäkelkatze frisst plastikkapseln:omg:

wie lange gibst du es deinen???????
über welchen zeitraum???oder durchgehend???

lg
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #16
nele bekam jetzt schon 13 mal zykene,sprich seit 13 tagen u bislang bemerkt man da garnüscht-ist dit normal???

lg
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #17
Nö. Das ist schon lang. Da müsste man zumindest mal eine kleine
Verhaltensänderung bemerken.
Bei einigen scheint es wohl einfach so gar nichts zu bewirken.:confused:

eine kleine schon...wenn denn überhaupt kaum merkbar u momentan auf grund ihrer blasenentzündung ohnehin schwer zu sagen....
sie bekam heute den letzten antibiotika...mal schauen,was wird....
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #18
Ja, wenn sie krank ist, dann kann man das wirklich schwer sagen.
Ich denke, da ziehen sich Katzen generell etwas zurück und wollen
ihre Ruhe haben.

Aber die Blasenentzündung hat sie nun schon lange, oder?

nein...es war relativ schnell wieder alles okay...aber da kam nur wenig urin u mehr blut als es anfing...sie bekam zwölf tage antibiotika u macht bislang einen stabilen eindruck....
 
schniekemiez

schniekemiez

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2009
Beiträge
253
Ort
München
  • #19
Ich fange heute an der Liesel Zylkene zu geben... das kam heute endlich mit der Post.

Allerdings ist sie wirklich so RICHTIG RICHTIG RICHTIG schlau, wenn es um Medikamente geht. :sad:

Die riecht wirklich ALLES und ich mach mir schon den halben Tag Gedanken, wie ich ihr das unterjubeln kann.

Als erstes versuche ich das mit der ganzen Kapsel, da hier ja schon der ein oder andere geschrieben hat, dass die das so fressen.

Aber was mache ich, wenn nicht? Sobald man ihr was ins Futter mischt, frisst sie es nicht mehr. Egal wie raffiniert ich versuche sie übers Ohr zu hauen. Und sie frisst eh schon so gut wie nix. Heute das und morgen das. :massaker:
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
  • #20
Hallo ihr,
das Zylkene ist absolut geschmacksneutral. Ich rühre es in eine Fingerspitze voll Joghurt oder Quark. Oder ich matsche ein Stück gekochtes Huhn in das Pulver. Also meine haben das beide - obwohl Mäkeltanten - sofort gefressen. Ich hatte eher den Eindruck es ist lecker.

Gewirkt hat es nach 3 Tagen richtig. Selbst meine Super-Angst-Rennweg-Maus ist gelassener geworden.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

R
Antworten
23
Aufrufe
428
minna e
X
Antworten
12
Aufrufe
968
Petra-01
J
Antworten
9
Aufrufe
19K
JuttaM
J
K
Antworten
4
Aufrufe
9K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben