Zweitkatze oder nicht?

  • Themenstarter Lela2015
  • Beginndatum
L

Lela2015

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. April 2015
Beiträge
6
Hallo ihr Lieben,

bin neu hier und suche ,,Rat".

Ich habe seit 6 Jahren eine BKH Mix Dame. Sie ist sehr verschmust und fordert viel Aufmerksamkeit.

Sie wurde anfänglich alleine gehalten (reine Wohnungskatze). Eigentlich war ich aber schon immer der Meinung, dass man als Mensch halt nicht alles ersetzen kann, was Katzen so unter sich ,,regeln" :) Lela hatte bis zu diesem Zeitpunkt bereits 5 Jahre alleine gelebt - da die Wohnbedingungen einfach keine 2. Katze und leider auch keinen Freigang zuließ.

Also hatte ich mir eine Norwegerdame im gleichen Alter (vom Züchter - Zuchtmama) zugelegt. Leider ist diese an FIP gestorben und das sehr früh, nach der Zusammenführung. Nach 6 Monaten habe ich dann entschlossen, wieder eine Katze dazu zu setzen. Dieses mal war es ein Kitten - das ging leider gar nicht gut. Nach 5 Monaten Dauerkrieg habe ich mich schweren Herzens entschlossen, für die kleine ein neues Zuhause zu suchen. Nunmehr ist Lela wieder allein.

Jetzt haben wir viel mehr Platz (ca. 115 m²) und ich überlege, ob ich nochmal einen 3. Versuch starte. Was meint ihr dazu? Bin mir total unsicher, weil ich Angst habe, dass es wieder so ein riesen Theater gibt.
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.069
Ort
35305 Grünberg
Geh ins Tierheim und suche nach einer Freundin etwa 5 Jahre alt, gut sozialisiert und mit ähnlichem Charakter wie deine Katze.
Kein kitten und auch keine deutlich ältere Katze nehmen, grobe Richtung zwischen 4 und 7 Jahren.
Es wäre sicher eine Bereicherung für deine Katze , wenn es denn der passende Partner ist.:)
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Hallo,

sie ist jetzt 6? Jahre und war die größte Zeit ihres Lebens allein.

Wie hat sie sich denn mit der Norwegerdame verstanden, die ja dann leider verstorben ist? Darauf würde ich aufbauen. Gab es da Krieg nach/während der Zusammenführung? Oder haben sie sich verstanden?
 
L

Lela2015

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. April 2015
Beiträge
6
Hallo,

sie ist jetzt 6? Jahre und war die größte Zeit ihres Lebens allein.

Wie hat sie sich denn mit der Norwegerdame verstanden, die ja dann leider verstorben ist? Darauf würde ich aufbauen. Gab es da Krieg nach/während der Zusammenführung? Oder haben sie sich verstanden?

Sie ist jetzt 8 - ich habe sie mit 2 bekommen.

Mit der Norwegerin hat sie sich soweit ,,gut" verstanden - Kuni (die Norwegerdame) war sehr ruhig und gemütlich. Gekuschelt etc. haben sie leider nie. Sie haben sich akzeptiert und nebeneinander gelebt :)
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Hallo Lela,

Wenn deine Katze bisher mehr oder weniger alleine gelebt hat, könntest du dir vorstellen auch 2 Katzen aufzunehmen?

Ich meine ein eingespieltes Paar, was sich kennt und mag - und deine Erstkatze könnte dann selbst entscheiden, ob sie mitmachen möchte oder einfach nur Gesellschaft wünscht, aber keinen näheren Kontakt ... bei 115 qm2 wäre ja genug Platz... müsstest halt schauen, ob es finanziell passen würde :)
 
L

Lela2015

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. April 2015
Beiträge
6
Hallo Lela,

Wenn deine Katze bisher mehr oder weniger alleine gelebt hat, könntest du dir vorstellen auch 2 Katzen aufzunehmen?

Ich meine ein eingespieltes Paar, was sich kennt und mag - und deine Erstkatze könnte dann selbst entscheiden, ob sie mitmachen möchte oder einfach nur Gesellschaft wünscht, aber keinen näheren Kontakt ... bei 115 qm2 wäre ja genug Platz... müsstest halt schauen, ob es finanziell passen würde :)

Also gesamt 3 Katzen kommen für uns eigentlich nicht in Frage. Das macht mein Partner nicht mit :) Mir wäre ein Spielgefährte auch lieber.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
7
Aufrufe
2K
J
S
Antworten
0
Aufrufe
728
starlight76
S
M
Antworten
21
Aufrufe
2K
tigerlili
tigerlili
N
Antworten
13
Aufrufe
4K
nandiii
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben