Zweitkatze ja oder nein was meint ihr?

R

Rinoa86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. April 2011
Beiträge
4
Also es geht um die Katze meines Freundes. Ich werde bald in die Stadt ziehen wo er momentan studiert, da ich da nun auch arbeite. (Auch nur 5 min. von ihm entfernt:)) Weil er in der Studenten-WG seine Katze nicht halten kann lebt diese seit fast 3 Jahren bei seinen Eltern. Hier hat mein Freund in der oberen Etage eine Wohnung und die Mutter füttert die Katze und am Wochenende sind wir dann immer komplett da.

Damit sie allerdings in der Woche nicht mehr so einsam ist, würde ich sie gerne zu mir in meine neue Wohnung holen. Kika (so heißt die Katze) ist jetzt ca. 6 Jahre alt und hat früher (ca. im Alter von 1/2 -2 Jahre) mit einer anderen Katze zusammengelebt. An diese hatte sich sich nach kurzer Zeit gewöhnt. Getrennt wurden die beiden dann durch die Trennung meines Freundes und seiner Ex-Freundin. Seitdem lebt Kika mit meinem Freund allein. Zu dem sie natürlich dadurch auch den größten Bezug hat. Ich bin mittlerweile fast auf seinem Stand ;) darf sie streicheln und sie schmust mit mir. Sonst ist die gute Dame manchmal etwas launisch und kratzt gerne einmal. Ich würde ihren Charakter als recht dominant bezeichnen. Spielen tut sie größtenteils noch ganz gerne. Bevor sie zu mir kommt würde sie auch endlich kastriert werden.

Da ich allerdings tagsüber natürlich auch auf Arbeit bin, überlege ich nun, ob ich wieder eine zweite Katze hinzuholen sollte. Was meint ihr ist das eine gute Idee und was für eine Katze bietet sich da an? (Alter, Geschlecht, Eigenschaft) Und sollte ich Kika zuerst in die neue Wohnung holen und sich eingewöhnen lassen und dann die neue dazu? Oder lieber beide gleichzeitig damit Kika noch nicht so extremes Revierverhalten zeigt?

Würde mich über eure Meinungen und Ratschläge freuen...
 
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.116
Alter
53
Ort
NRW
Hallo und Willkommen im Forum!

Ich denke, es wäre einen Versuch wert, sie zu vergesellschaften.
Dabei solltest du auf einige Dinge achten:
1. Kika sollte unbedingt vor der Vergesellschaftung kastriert werden, möglichst einige Wochen vorher.
2. Suche eine/ Freund/in so aus, dass sie vom Alter und Charakter möglichst ähnlich ist. Also 1-2 Jahre jünger oder älter wäre völlig in Ordnung, aber nicht gerade ein Kitten dazu holen. Wenn Kika sehr dominant ist, wäre ein sehr soziales Tier, das sich unterordnet, aber nicht dadurch verschreckt wird, gut, denke ich.
3. Nach Möglichkeit sollten beide zeitgleich ins neue Revier ziehen, damit es weniger Schwierigkeiten gibt.
4. Nach der langen Zeit als Einzelprinzessin empfehle ich eine langsame Zusammenführung.
5. Sprich mit den Vermittlern ab, was passiert, wenn sich beide auch nach einigen Wochen oder Monaten nicht verstehen.
Viel Erfolg bei der Suche!

besser hätte ich es nicht formulieren können :)

ich würde es auch probieren, aber eben diese tipps beherzigen
 
R

Rinoa86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. April 2011
Beiträge
4
Vielen Dank ;) Werde die Tips beherzigen und den Versuch starten...

Wenn es gar nicht klappt muss ich halt mal sehen. Ein Kitten wolte ich eh nicht holen. Wollte mal bei der Katzenhilfe und Tierheimen nach erwachsenen Gesellen sehn. Da kann man den Charakter ja auch schon besser abschätzen. So geb ich ner anderen Katze ne Chance auf ein neues Zuhause und Kika nen neuen Gefährten. :)
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.116
Alter
53
Ort
NRW
Vielen Dank ;) Werde die Tips beherzigen und den Versuch starten...

Wenn es gar nicht klappt muss ich halt mal sehen. Ein Kitten wolte ich eh nicht holen. Wollte mal bei der Katzenhilfe und Tierheimen nach erwachsenen Gesellen sehn. Da kann man den Charakter ja auch schon besser abschätzen. So geb ich ner anderen Katze ne Chance auf ein neues Zuhause und Kika nen neuen Gefährten. :)

gute einstellung :cool: :)

viel erfolg!
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
2
Aufrufe
3K
Balli
H
Antworten
10
Aufrufe
2K
W
R
Antworten
2
Aufrufe
660
cori0710
cori0710
Dine100
Antworten
24
Aufrufe
17K
Dine100
Dine100
K
Antworten
0
Aufrufe
851
kaetzchen.hh
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben