Zweite Katze und noch eine Frage...

M

Mogli2014

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2014
Beiträge
4
Hallo zusammen :)
ich lese schon seit einer ganzen Weile still mit und finde die Ratschläge einfach super, schön, dass es eine solche Seite gibt.
Ich hoffe ihr könnt mir auch helfen bzw. mir einen kleinen Ratschlag geben.
Wir haben seit 9 Monaten einen Kater, Mogli, er ist 4 Jahre alt, Freigänger und wir haben ihn vom Tierschutz. Er hat sich super gut bei uns eingelebt und alles ist fein. ABER ich habe das Gefühl, dass Mogli sich ab und zu ziemlich langweilt, obwohl wir ihn bespaßen wann immer es geht und obwohl er raus kann wann er mag, er hat eine Katzenklappe.
Wir haben uns nun dazu entschlossen, einen zweiten Kater dazuzuholen. Wir haben zwar noch keinen geeigneten Freund gefunden, der von Geschlecht und Alter passt, aber ich wollte vorab schon mal fragen, es kann ja dann recht schnell gehen. :yeah:
Wie soll ich das machen, wenn der neue Freund eingezogen ist? Er muss ja die ersten Wochen drin bleiben, Mogli ist aber Freigänger mit Leib und Seele. Wie soll ich das handhaben? Hat da jemand vielleicht einen Tipp? Ich könnte mir ja vorstellen, dass es gehen würde, wenn Mogli z.B. morgens raus und abends wieder rein gehen würde oder so, aber er geht Tag wie Nach ständig raus und rein. ...da wird wieder bisschen drinnen geschlafen, dann wieder draußen... ...draußen Maus gefangen, drinnen gefressen usw.
Irgendwie habe ich noch keine richtige Ahnung wie ich das machen soll?

Vorab schon mal vielen Dank. :)

Andreja
 
Werbung:
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Hallo Andreja,

wie schön, dass dein Mogli einen Freund kriegen soll :pink-heart:

Mit der Zusammenführung kann ich jetzt nicht wirklich helfen. Ist Mogli denn sehr revierbezogen? Und wie hat er sich beim Tierschutz mit anderen Katzen vertragen?
Ich würde bei dem Alter mit einer Gittertür arbeiten. Das müsst ihr eh machen, da ja sonst der Neuzugang über die Klappe verschwinden würde :p
Wenn ihr eine Chipgesteuerte habt, könnt ihr sie sonst auch für ein paar Wochen umgedreht einbauen. Das hat hier sehr gut funktioniert, bis die Kleinen so sehr Freund mit Merlin waren, dass sie gleichzeitig durch die Klappe zu verschwinden versucht haben :D

Ist eine "schwierige" Situation weil du Mogli ja nicht einsperren kannst, er ja aber mit dem neuen Kater Freundschaft schließen soll. Bin mal gespannt was dir Andere hier raten werden!

Ansonsten find ich wie gesagt die Entscheidung ihm einen Kumpel zu geben super!
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Hallo,

du kannst auch hier im Forum nach einem passenden Kumpel für Mogli schauen. Hier sind viele Tierschutzvereine vertreten, die für ihre Katzen ein neues Zuhause suchen. Vor allem Freigänger haben es häufig in der Vermittlung schwerer, da viele in keiner freigängertauglichen Gegend wohnen.

Du kannst hier im Forum auch ein Gesuch nach einem passendem Kumpel aufgeben.

http://www.katzen-forum.net/gesuche/

Und ein Steckbrief für das Gesuch, um näheres über die vorhandene und gesuchte Katze/Kater zu erfahren:

http://www.katzen-forum.net/gesuche/139958-steckbrief-gesuche.html

Den Steckbrief einfach als Gesuch einstellen.


http://www.katzen-forum.net/freigaengerkatzen-not/


Hier in diesem Thread ist eine Freigängerin zu einem Freigänger gezogen. Vielleicht hilft dir dieser Thread neben den üblichen Threads zur Zusammenführung auch weiter. Ich denke, du kannst auch gerne Fragen in dem Thread stellen.

http://www.katzen-forum.net/eine-katze-zieht-ein/180037-snoopy-ginger.html

http://www.katzen-forum.net/eine-katze-zieht-ein/177306-anschaffung-einer-zweiten-katze.html


Edit: Woher kommst du denn?
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Hallo Mogli, herzlich willkommen!

Wie schön, daß dein Kater einen Freund bekommen soll:yeah:

Mit Freigängern ist das tatsächlich ein bißchen eigen. Ich kenne das Problem...
Du hast ja nun das Glück, daß es Herbst wird, unsere Katzen sind im Sommer auch endlos draußen, aber nun wird langsam die gemütliche am Ofen-sitze-Zeit eingeläutet.

Ich würde dir in jedem Fall zu einer Gittertür raten. Such einen Raum aus, wo der Neue ankommen darf, richte den nett für ihn ein und bau eine schicke Gittertür. Anleitungen dazu findest du hier irgendwo.

Das Wichtigste ist, die richtige Auswahl vom Kumpel. dazu setzt du dich in Ruhe hin und versuchst, deinen Kater so genau wie möglich zu beschreiben. Kommt er aus dem Tierheim? Weißt du, wie er da mit anderen Katzen zurecht kam? Weißt du sonst was von seiner Vorgeschichte? Je mehr du weißt, um so besser!

Am besten paßt meist ein gleichgeschlechtlicher, gleichalter Kumpel! und der Charakter solte ähnlich sein.
Du kannst hier bei den Notfellchen suchen oder da auch ein Gesuch rein setzen. Du kannst auch die Pflegestellen, die bei den Notfellchen posten, direkt anschreiben, deine Kater beschreiben und fragen, ob die was Passendes haben.

Und dann brauchst du Geduld und davon möglichst viel:p

Hilfreich für die erste Zeit wäre auch ein Feliway-Stecker und/oder Zylkene.

Wenn du den Kumpel von einer PS in deiner Nähe bekommen kannst, hast du da auch eine Ansprechpartnerin, wenn was ist. Ist sehr praktisch.

und sonst kannst du natürlich auch jederzeit hier allen ein Loch in den Bauch fragen:D

Ich wünsch dir ein glückliches Händchen!

LG
 
M

Mogli2014

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2014
Beiträge
4
Vielen lieben Dank für die tollen Ratschläge :yeah:
ich denke das mit der Gittertür wäre bei uns gut machbar. Wir haben einen Raum, der nur als Gästezimmer genutzt wird und sich somit für eine solche Aktion anbieten würde.

Vielen Dank auch für die tollen Links. Ich war nämlich etwas erstaunt, als ich bei unseren Tierschutz-Damen nach einem geeigneten Kater gefragt habe. Sie meinten sie hätten einen 1,5 Jahre jungen Kater der auch, wie unser Mogli eher von der ruhigen Sorte sei. Auf meinen Einwand hin, dass er mir etwas jung scheint, meinten sie es wäre "überhaupt kein Problem". Dann war ich wieder verwirrt. Ich werde jetzt mal hier im Forum suchen.

Ich werde mich bestimmt nochmal melden und euch mit Fragen überhäufen :rolleyes:

Viele liebe Grüße

Andreja
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Der neue Kumpel sollte schon im Alter von Mogli sein ... also 3-4-5 Jahre ... und einen ähnlichen Charakter haben.

Aber kannst du mir bitte noch sagen, woher du kommst? Vielleicht gibt es hier im Forum ja auch Pflegestellen/TS aus deiner Nähe.
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Ich brech auch mal noch eine Lanze für die Tierschutz-Katzen hier aus dem Forum! Wir haben hier zwei Kater adoptiert und die Beschreibung hat perfekt gepasst. Sie kannten ihre Katzen sowas von gut, richtig unheimlich :p

Wir bereuen es nicht, Hobbit und Nico passen sehr gut zu Merlin :)
 
M

Mogli2014

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2014
Beiträge
4
Guten Morgen,

sorry, ich konnte gestern aus Zeitgründen nicht mehr an den PC ran.

@realykee
Wir wohnen in Markdorf am Bodensee.
Unser Mogli hat eine Zeit lang mit seinen Geschwistern auf einem Reiterhof gehaust (Vorbesitzer verstorben), Mogli war der Letzte aus der Truppe der dann bei uns untergekommen ist.
Er ist ein eher ruhiger Kater, der gerne mal spielt und wie wild durch die Gegend rennt, der aber auch mal einfach nur mal seine Ruhe möchte.

Hier in Markdorf hat der Tierschutz momentan nur ganz junge Kater und noch den 1,5 Jahre alten...

Euch allen einen schönen Tag!

Liebe Grüße

Andreja
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Dann freut er sich aber sicher sehr über einen Kumpel! Weil dann hat er das ja sehr lange gekannt wie es ist mit mehreren Katzen :)
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
10
Aufrufe
4K
MarleneK
MarleneK
giovanna_sr
Antworten
32
Aufrufe
2K
minna e
minna e
J
Antworten
1
Aufrufe
303
ottilie
ottilie
K
Antworten
24
Aufrufe
3K
PolPi
J
Antworten
4
Aufrufe
3K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben