Anfänger bräuchte mal eure Hilfe

  • Themenstarter Tine85
  • Beginndatum
T

Tine85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2014
Beiträge
8
Hallo,

ich bin neu hier und hätte ein paar Fragen vielleicht könnt ihr mir behilflich sein..

und zwar wollte ich 2 Katzen aus dem Tierheim aufnehmen.. Freigänger geht leider bei uns nicht weil wir an der Hauptstraße wohnen..

wir haben ein großes Haus das wäre kein Problem aber ich bin von Montag bis Freitag arbeiten jetzt die Frage können sie so lange alleine bleiben?
mein Freund meinte das wäre nicht gut andre sagen das wäre kein Problem, jetzt weis ich nicht mehr weiter :sad:

wir haben auch einen Hof aber da hab ich auch angst das sie über die Mauer springen zum Nachbarn und der hat einen Schäferhund..

wie macht ihr das wenn ihr arbeiten geht?

LG Tine :)
 
Werbung:
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Wei lange wären sie denn alleine im Durchscnitt?

Was Du daneben noch einkalkulieren musst bei Wohnungshaltung ist tägliche Zeit für Spiel- und Beschäftigung. Die Wohnung an sich ist reizarm und Du musst also für die Action sorgen. Ganz egal ob Du nun müde oder schlecht gelaunt aus dem Job kommt. Diesen Zeitaufwand unterschätzen viele Anfänger gewaltig.

Wäre es denn möglich Euren Hof katzensicher einzuzäunen oder ein Gehege zu bauen, so dass die Katzen zumindest ein bisschen Frischluft schnuppern können?
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Hallo Tine,

Die meisten Leute sind tagsüber arbeiten und haben auch Katzen. :)

Wichtig ist es, dass ihr unbedingt 2 Katzen/Kater aufnehmt.
Am besten ein gleichgeschlechtliches Paar - also Kater/Kater oder Katze/Katze.

Vielleicht wäre dann ein schon "eingespieltes Duo" eine Möglichkeit?

Die Kombination Kater/Katze kann auf Dauer schwierig werden, da Kater und Katze oft ein unterschiedliches Spielverhalten haben.

Zum Freigang:

Wenn eure Gegend nicht freigängertauglich ist, solltet ihr Katzen in reiner Wohnungshaltung aussuchen. Also dann auch nicht in den Hof lassen, wenn sie dort ausbüchsen könnten.

Vielleicht habt ihr ja einen Balkon am Haus, den ihr katzensicher einnetzen könntet?

Woher kommt ihr denn?
 
T

Tine85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2014
Beiträge
8
also ich wäre von Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis 17:30 nicht da
mein Freund die gleiche Zeit ausser Freitags da arbeitet er nur bis 13 Uhr.
Also abends bin ich eigentlich immer zu Hause

der Hof ist eigenltich Sicher ausser die Mauer zum Nachbarn ich müsste mal genau aussmessen wie hoch das ist
wie hoch kann eine Katze den Springen aus dem Stand?

vielleicht gibt es ja was wo man an einer Mauer befestigen kann
mir wäre es nämlich auch lieber wenn sie auch bei uns in den Hof könnte
 
T

Tine85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2014
Beiträge
8
einen Balkon haben wir leider nicht nur den Hof.. ich wohne zwar in einem Dorf aber da ist trotzdem viel Verkehr vor allem am Wochenende ist die Hölle los deshalb will ich auch keinen Freigänger. Ab und zu sieht man schon Katzen bei uns frei laufen aber ich hab zu viel Angst das was passieren könnte..
 
Tschähnie

Tschähnie

Benutzer
Mitglied seit
18. November 2011
Beiträge
53
Hallo Tine85,

also ich habe auch zwei Wohnungskater und bin jeden Tag von 7:40 bis 17:20 aus dem Haus und den beiden geht es super damit =)
Natürlich freuen sie sich umso mehr wenn ich am Wochenende auf der Couch liege und somit als Spielplatz oder Kraulmaschine für sie diene aber sie überstehen jeden anderen Tag auch gut gelaunt ;)

Solange du dich abends und am Wochenende ordentlich um deren Spiel- und Kuschelbedürfnisse kümmerst, sollte das absolut kein Problem darstellen.
Wie schon oben erwähnt, sollten es dann nur auf jeden Fall zwei Fellnasen sein. Die können sich über den Tag dann auch schon schön miteinander beschäftigen :)
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
einen Balkon haben wir leider nicht nur den Hof.. ich wohne zwar in einem Dorf aber da ist trotzdem viel Verkehr vor allem am Wochenende ist die Hölle los deshalb will ich auch keinen Freigänger. Ab und zu sieht man schon Katzen bei uns frei laufen aber ich hab zu viel Angst das was passieren könnte..

Deswegen sollte der Hof dann unbedingt ausbruchssicher gemacht werden, wenn ihr die Katzen auf den Hof lasst. Katzen finden ja immer schnell einen Weg, wenns ein Schlupfloch gibt.... dass meine ich nur ;)

Ich würde dann aber auch zu einem etwas älteren Paar raten, was draußen bedachter ist. Also nicht mehr ganz sooo jung.

Woher kommt ihr denn? Hier im Forum sind ja auch einige Pflegestellen/Tierschutz vertreten, deren Katzen ein neues Zuhause suchen.
 
T

Tine85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2014
Beiträge
8
ja es sollte auf jeden Fall ein älteres paar sein. Wir wohnen in Weisenheim am Berg (Rheinland -Pfalz)

wir waren bis jetzt auch noch in keinem Tierheim ich wollte erst sicher gehn ob das überhaupt Sinn macht wegen der Arbeit und so

hier im Forum muss ich mich auch erst mal einlesen bin ja noch nicht sehr lange hier
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
ja es sollte auf jeden Fall ein älteres paar sein. Wir wohnen in Weisenheim am Berg (Rheinland -Pfalz)

wir waren bis jetzt auch noch in keinem Tierheim ich wollte erst sicher gehn ob das überhaupt Sinn macht wegen der Arbeit und so

hier im Forum muss ich mich auch erst mal einlesen bin ja noch nicht sehr lange hier

Nimm Dir Zeit und lese Dich im Anfángerbereich mal ein. An Katzen wird es leider nicht scheitern. Es sitzen Tausende im TH, u. a. auch weil sich oft ihre Ersthalter nicht richtig informiert haben. Es ist schön zu lesen, dass es auch Menschen wie Dich gibt, die erstmal überlegen bevor sie sich ein Tier einfach so "anschaffen."
 
T

Tine85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2014
Beiträge
8
  • #10
Nimm Dir Zeit und lese Dich im Anfángerbereich mal ein. An Katzen wird es leider nicht scheitern. Es sitzen Tausende im TH, u. a. auch weil sich oft ihre Ersthalter nicht richtig informiert haben. Es ist schön zu lesen, dass es auch Menschen wie Dich gibt, die erstmal überlegen bevor sie sich ein Tier einfach so "anschaffen."

ja werde ich auf jeden Fall machen :)

Nachbarn von uns haben sich 2 Kitten geholt und sie nach paar Tagen wieder abgegeben weil sie zu viel Arbeit machen also für sowas hab ich überhaupt kein Verständniss ist doch klar das kleine Katzenbabys noch Erziehung brauchen und man sich sehr viel mit Ihnen beschäftigen muss

...danke für eure Hilfe :)
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Werbung:
T

Tine85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2014
Beiträge
8
  • #12

klasse :) danke für die Links das ist für mich einfacher ich war vorhin auch bisschen überfordert wo ich am besten anfangen soll ;-)
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
  • #13
klasse :) danke für die Links das ist für mich einfacher ich war vorhin auch bisschen überfordert wo ich am besten anfangen soll ;-)

Wenn du wieder neue Links brauchst sag einfach Bescheid ...

gibt sicher noch welche zur Ernährung, Sicherheit usw. ...
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #14
Kannst du mal Bilder vom Hof machen? Dann ist es einfacher zu schauen wie man sichern könnte :)
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.372
Alter
37
Ort
Jena
  • #15
Von den Arbeitszeiten her sehe ich da auch kein Problem. Ich bin bspw. auch immer 12 Stunden außer Haus, aber mein Mann ist schon nachmittags da. Er spielt dann mit den Katzen, schmust, kämmt manchmal schon, macht die Tierarzt-Besuche (wenn nötig) und ich mach dann abends nochmal ausgiebiges Spielen mit der Bande. Gerade so um 10 drehen sie gerne nochmal richtig auf :)

Also zum Spielen und auslasten sollte man schon ein paar Stunden einplanen, zumindest wenn es Wohnungskatzen sind. Wenn sie in den Hof können, können sie sich ja dort auch schon auspowern.
 
T

Tine85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2014
Beiträge
8
  • #16
Hallo :)

danke für die vielen Infos :)

leider geht das mit dem Hof doch nicht hab eben mal gegmessen, die Mauer ist 2,20 hoch und das Tor nur 2 mtr ich denke da kommen sie drüber

also werden es wohl doch Wohnungskatzen werden
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
  • #18
Hallo liebe Tine:)

wir haben unsere beiden Mädels auch seit Ende Juli und wir sind auch erst einmal durchs Internet gesurft. Hier habe ich tolle Tipps und Anregungen erhalten und bin hier kleben geblieben :pink-heart:.

Wir sind beide auch berufstätig und in der Spätschichtwoche bin ich manchmal erst um 20.30 bzw. 22.00 Uhr daheim, mein Mann durch den Einzelhandel erst um 21.00
das ist alles kein Problem, manchmal da schaun se uns so verpennt an, was? isses schon soo spät?:eek: oder sie sitzen da und wedeln mit dem Schwanz wie kleine Hunde:D
dann wird gefressen, rumgetollt, geschmust und diese Abendstunden genossen und um so schöner sind dann die Wochenenden:D

also da mach dir mal keine Gedanken von deiner Arbeitszeit her:)

Liebe Grüsse

Neo:)
 
T

Tine85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2014
Beiträge
8
  • #19
Hallo Leute,

ich glaube ich hab eine Idee wo ich ein Aussengehege anbauen könnte :)
ich hab eine tolle Seite gefunden mit Aussengehegen die man nachbauen könnte :)
könnte man auch kaufen aber die sind sehr teuer

http://www.katzengehege.de/html/Produkte_Sondergehege.html

das Anbau Katzengehege 2 x 1 mtr. mit Spitzdach und Katzenklappe sieht schon mal nicht schlecht aus, muss nur noch genau Aussmessen

und das beste, ich hab schon eine Katzenklappe dran der Vorbesitzer von dem Haus hat sie dran gelassen :)

ich muss nur noch meinen Freund überreden also alle Daumen drücken das es klappt ;-)
 

Ähnliche Themen

H
2 3 4
Antworten
64
Aufrufe
7K
Jo_Frly!
Jo_Frly!
K
3 4 5
Antworten
84
Aufrufe
165K
OMalley2
O
S
2
Antworten
31
Aufrufe
4K
Marlek
M
T
Antworten
12
Aufrufe
2K
Schatzkiste
Schatzkiste
F
Antworten
9
Aufrufe
1K
krissi007
krissi007

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben