Zusammenführung zweier Katzen

S

Sabse18

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
37
Alter
33
Ort
Waltersdorf
Hallo ihr lieben.
Ich habe mich gerade hier angemeldet weil ich eine Frage habe.
Vor 2 Monaten ging mein geliebter Kater Harry von uns. Ganz plötzlich und ohne je herausgefunden zu haben was passiert ist.
Nachdem ich lange getrauert habe, habe ich gemerkt dass unsere andere Katze Sally (jetzt 1 Jahr alt) auch sehr leidet. Sie fing an nur noch am Fenster zu sitzen und zu weinen und an den Wänden zu kratzen und ist mir auf jeden CM gefolgt (Konnte nicht mal die Tür vom Badezimmer zu machen. Sie suchte also den Ersatz bei mir. Da es aber mit der Zeit sehr belastend war habe ich beschlossen einen neuen Spielgefährten zu suchen.
Dieser ist auch gestern bei uns eingezogen und fühlt sich sehr wohl.
Als ich mit ihm Heim kam stellte ich den Korb mit ihm ab und Sally durfte ihn begutachten. Dies wurde mit gefauche und geknurre erstmal begrüßt.
Dann habe ich ihm ein kleines reich bei uns im Schlafzimmer eingerichtet. Nach ca. 2 Stunden habe ich dann die Tür geöffnet. Sally hat die ganze Zeit gefaucht und dem kleinen Racker hat das überhaupt nicht interessiert.
Nach weitern zwei Stunden (auch mit gemeinsamen Spielen) wurde es langsam ruhiger und wenn der kleine ihr zu Nahe kommt faucht sie noch.
Er ist manchmal so in seinem Spiel vertieft dass er auch mal einfach auf sie raufspringt.
Die Nacht habe ich die beiden dann getrennt und heute morgen wieder zusammen gebracht. Er wurde auch wieder angefaucht aber sobald er ihr den Rücke zu dreht dann rennt sie ihm nach und wenn er sich umdreht faucht sie und manchmal haut sie ihn aber nicht schlimm.
Meine Frage wäre: Ab wann kann ich die beide alleine zusammen lassen? Denn ich versuch dann auch einen normalen Ablauf beizubehalten und auch mal 10 min aus dem Zimmer zu gehen. Bis jetzt sind keine großen Schlägereien gewesen aber vielleicht wartet ja Sally auf Ihre große Chance:omg:
Wie ist Sallys Verhalten zu deuten? Erst Neugierig und dann wieder fauchen.
Meint ihr sie werden noch Freunde?
 
Werbung:
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2013
Beiträge
3.469
Ort
Nordhessen
Hallo,

zuerst einmal mein Beileid. Es ist immer schwer ein geliebtes Tier zu verlieren.

Aber umso schöner das du nun für deine Sally einen Spielkamerad dazu geholt hast. Wie alt ist er denn? Es ist ein Kater, wie ich es rausgelesen hab, oder?

Unabhängig nun vom Alter musst du ihnen einfach etwas Zeit geben. Stell dir vor, plötzlich zieht ein Fremder zu dir in die Wohnung und will sich alles mit dir teilen. Es ist ihr Revier gewesen und es wird ein paar Tage dauern, bis sie sich dran gewöhnt. Lass sie dauerhaft zusammen und trenn sie nicht andauernd, dann dauert es nur noch länger.
 
S

Sabse18

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
37
Alter
33
Ort
Waltersdorf
Er ist jetzt 10 Wochen alt.

Ja ist ein Junge. Ich habe mich belesen und viele Meinungen gehört aber denke einfach dass ein Junge besser zu ihr passt.
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2013
Beiträge
3.469
Ort
Nordhessen
Hmmm... leider passt genau diese Kombi gar nicht.

Er ist zu jung und hätte noch 2-4 Wochen bei der Mutter bleiben sollen um noch viele wichtige Dinge zu lernen.

Dann, wenn er älter wird, will er sich kloppen und raufen. Eventuell wird dann deine Katze sehr davon genervt sein.
 
S

Sabse18

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
37
Alter
33
Ort
Waltersdorf
IMG_2843[1].jpg

IMG_4795[1].jpg
 
S

Sabse18

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
37
Alter
33
Ort
Waltersdorf
Ich hatte mich auch bei meinem Tierarzt beraten lassen und dieser sagte auch nur einen Jungen.
Also wie gesagt ihm interessiert Sally momentan nicht so richtig aber sie ist neugierig und faucht wenn er sich umdreht
 
Andrea Doria

Andrea Doria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2015
Beiträge
618
Ort
Anhalt
Hmm... wie spielt deine Sally denn so? Rauft sie auch eher?... Weil dann passt ein Kater sicher dazu.
Wenn sie aber eher typisches Katzen-Spiel an den Tag legt, könnte es später schwierig werden.
Kater raufen und balgen bzw. kloppen sich richtig. Eine Katze könnte da schnell genervt sein.
Der Altersunterschied könnte problematisch sein. Wenn er in der Rüpelphase ist, wirds bunt werden... :oops:
 
S

Sabse18

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
37
Alter
33
Ort
Waltersdorf
Ich würde sie auch eher als rüpelhaft bezeichnen...mit unserem kater harry ging es manchmal recht rupig im Spiel zu.
Jetzt gerade spielen sie fange und es ist kein fauchen dabei.allerdings wird dann auch mal ein Buckel gemacht von beiden Seite aus..ich würde jetzt denken dass sie mit diesem ,, Spiel,, die Rangordnung klären.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.636
Ort
35305 Grünberg
Grundsätzlich ist die Konstellation nicht so ganz optimal.
Zu deiner Katze hätte eine einjährige Freundin besser gepasst.
Und dem kleinen fehlt der altersgleiche Raufkumpel.
Warum hast du denn ein viel zu junges kitten geholt? Dein Tierarzt hat da wohl in dieser Frage auch nicht so viel Ahnung.
Es wäre sinnvoll zu dem Zwerg noch einen Bruder zu holen, sonst ist die Katze irgendwann von dem rabiaten Teeni-Kater genervt.

Und bitte nicht immer wieder trennen.
 
M

Mo und Mia

Gast
  • #10
Ich möchte dir auch antworten.
Ich habe eine Katzendame, im Dezember letzen Jahres bekommen. da war sie 5 Monate alt und nun eben gerade ein Jahre geworden (auch ein Tiger). Ich habe es erst mit einer Zusammenführung mit einer etwas älteren Katzendame probiert, klappte nicht. Genau wie du, habe ich dann vor heute genau 4 Wochen, einen roten Tiger bekommen. Alles irgendwie genau wie bei dir.
Hier wurde zwei Tage von meiner Dame gefaucht und geknurrt! Den Kleinen hat es nicht gestört. Dann kam eine etwas heftigere Klarstellung und einer kleine Rauferrei. Ich hatte etwas Angst um den doch soooo kleinen Mann. Ich hatte genau wie du Bedenken und Angst sie allein zu lassen. Doch ich habe es getan.
nach genau 5 Tagen wurde gespielt und gerauft und zusammen gefressen. Meiner MEINUNG nach eine TOP Verbindung. Jetzt spiele, schmusen und raufen se zusammen......
Lass dir und den Katzen Zeit...besser wenn man ab und zu nicht so genau hin schaut...sieht manchmal übler aus als es ist.
Ich habe mir immer gesagt, wenn der Kleine immer wieder bei der Großen ankommt, kann es ja nicht ganz so schlimm gewesen sein:zufrieden:
Viel SPaß mit deinen BEIDEN!!!! Meiner Meinung, hast du das schon genau richtig gemacht!
MIA und MO
20150509_083506-1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sabse18

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
37
Alter
33
Ort
Waltersdorf
  • #11
image.jpg
So sieht es aus...verstecken,anpirschen, fangen.
 
Werbung:
S

Sabse18

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
37
Alter
33
Ort
Waltersdorf
  • #12
Vielen Dank für die ganzen hilfreichen antworten.
Ja mir wurde gesagt dass es ein Junge sein sollte da sie vorher einen Jungen hatte und sich scheinbar durch ihr eigenes Verhalten besser mit Jungs versteht.
Anbei ein Bild wie die beiden gerade spielen.image.jpg
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.636
Ort
35305 Grünberg
  • #13
Ich möchte dir auch antworten.
Ich habe eine Katzendame, im Dezember letzen Jahres bekommen. da war sie 5 Monate alt und nun eben gerade ein Jahre geworden (auch ein Tiger). Ich habe es erst mit einer Zusammenführung mit einer etwas älteren Katzendame probiert, klappte nicht. Genau wie du, habe ich dann vor heute genau 4 Wochen, einen roten Tiger bekommen. Alles irgendwie genau wie bei dir.
Hier wurde zwei Tage von meiner Dame gefaucht und geknurrt! Den Kleinen hat es nicht gestört. Dann kam eine etwas heftigere Klarstellung und einer kleine Rauferrei. Ich hatte etwas Angst um den doch soooo kleinen Mann. Ich hatte genau wie du Bedenken und Angst sie allein zu lassen. Doch ich habe es getan.
nach genau 5 Tagen wurde gespielt und gerauft und zusammen gefressen. Meiner MEINUNG nach eine TOP Verbindung. Jetzt spiele, schmusen und raufen se zusammen......
Lass dir und den Katzen Zeit...besser wenn man ab und zu nicht so genau hin schaut...sieht manchmal übler aus als es ist.
Ich habe mir immer gesagt, wenn der Kleine immer wieder bei der Großen ankommt, kann es ja nicht ganz so schlimm gewesen sein:zufrieden:
Viel SPaß mit deinen BEIDEN!!!!
MIA und MO
Anhang anzeigen 67888

Du hast offensichtlich noch keine richtigen Jungkater gehabt, die ihre Kräfte an den Mädels auslassen in Ermangelung eines Kumpels. :rolleyes:
Langfristig klappt es in dem geringeren Teil solcher Konstellationen gut.
 
M

Mo und Mia

Gast
  • #14
:pink-heart::pink-heart::pink-heart:
Wie bei uns...alles gut!!!
 
S

Sabse18

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
37
Alter
33
Ort
Waltersdorf
  • #15
Warum sagt mir der Tierarzt ich soll einen jungen nehmen.das verstehe ich dann nicht.nun jetzt ist ja eh zu spät und der kleine ist da.
Aber wenigstens wird nicht mehr gefaucht
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.636
Ort
35305 Grünberg
  • #16
Ich würde sofort über ein weiteres Katerchen nachdenken. :)
 
M

Mo und Mia

Gast
  • #17
@Margitsina
DOch HABE ICH!!!
Ich habe in meinem Leben schon viel Katzen gehabt und auch viele verschiedene Katzenkonstellationen.
Ich kann sagen, ich weiß wovon ich spreche und habe meine Konstellation hier GENAU SO gewählt.
 
S

Sabse18

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
37
Alter
33
Ort
Waltersdorf
  • #18
Ob da mein Freund mitspielt noch einen zu holen...Ohoh..:omg:
Wobei er ja immer sagt es mein Hobby und er lässt mein da alle Freiheiten :zufrieden:
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.636
Ort
35305 Grünberg
  • #19
@Margitsina
DOch HABE ICH!!!
Ich habe in meinem Leben schon viel Katzen gehabt und auch viele verschiedene Katzenkonstellationen.
Ich kann sagen, ich weiß wovon ich spreche und habe meine Konstellation hier GENAU SO gewählt.

Dann hoffe ich mal, dass du Probleme beizeiten siehst. :rolleyes:
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.636
Ort
35305 Grünberg
  • #20
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
2K
fairydust
Antworten
1
Aufrufe
2K
Starfairy
Antworten
8
Aufrufe
580
tiedsche
Antworten
3
Aufrufe
2K
Kirie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben