Zusammenführung oder nicht?

L

LauraKira

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2021
Beiträge
1
Hallo an alle. Ich habe ein Problem und zwar habe ich eine 5 Jahre alte Katzendame und vor 2 Jahren haben wir eine Zusammenführung mit einem Kitten versucht. Diese ist leider fehlgeschlagen, da meine alte die neue nicht akzeptierte (trotz langsamen Zusammenführung... die neue war ihr einfach zu wild und meine alte ist eher ängstlich. Sie zog sich zurück und isolierte sich). Leider verstarb mein neues Kätzchen, da sie die offene Türspalte sah, nach draußen lief und von einem Auto überfahren wurde. Seit dem Moment blühte meine alte Katze wieder auf, sie war zutraulich und wie neu. Jetzt sind zwei Jahre vergangen und meine alte Katze tut mir einfach leid, da sie mir so alleine vorkommt, viel schläft und irgendwie nie spielt. Ich habe angst, dass sie sich alleine fühlt, aber falls ich eine neue Zusammenführung wieder wage weiß ich nicht, ob das gut gehen würde oder meine alte Katze wieder so verkümmern würde.
Was sollte ich machen? Danke!🥰
 
Werbung:
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
2.984
Ort
Unterfranken
Ein Kitten war halt auch die denkbar schlechteste Wahl.

Wenn, dann bitte eine gleichaltrige Freundin, die vom Charakter ähnlich wie deine ist und dann langsam mit Gittertür arbeiten.
Am besten wäre auch, wenn die neue Freundin super sozialisiert ist und den Umgang mit anderen Katzen kennt. Deine war jetzt 5 Jahre alleine und muss erstmal wieder die Katzensprache lernen.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.906
Ort
35305 Grünberg
Man setzt ja auch kein kitten einer Dame vor die Nase. Ist doch logisch, das dies nichts wird.

Gleiches Alter, gleiches Geschlecht, ähnlicher Charakter.
Dann sehr langsam mit viel Geduld und Zeit mit einer Gittertür vergesellschaften.
 
basco09

basco09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2014
Beiträge
665
Willkomen im Forum!

Ich schließe mich den Vorrednern an. Du solltest den Raum und die Möglichkeit haben eine Gittertür zu installieren und auch die Geduld und die Nerven da einige Zeit durchzustehen. Und die Zeit am Gitter zu trainieren, am besten hast Du noch jemanden zur Unterstützung.
Ein Plan B für wenn es nicht klappt, wäre auch wichtig.
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
11
Aufrufe
466
Rickie
Rickie
nami
Antworten
1
Aufrufe
496
rassekatze
rassekatze
M
Antworten
6
Aufrufe
921
M
vanelia
Antworten
4
Aufrufe
928
vanelia
vanelia
G
Antworten
12
Aufrufe
4K
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben