Zusammenführung: louie, 17wochen und Robby, 11 Wochen

Y

Yingijanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2012
Beiträge
14
Hallo zusammen,

Habe bisher nur still mitgelesen und habe mich entschlossen, mal etwas zu schreiben, nicht zuletzt auch, um ein paar wertvolle tipps von euch erfahrenen Dosis zu erhalten.

Vor ca einen Monat habe ich den 12-wöchigen louie von meinem Freund als Geburtstagsüberraschung bekommen. Er war als einzelkater geplant, nachdem ich mich aber hier durchgelesen habe, konnte ich meinen Freund überreden, einen zweiten Spielgefährten für Louie zu holen.

Es sollte ein jüngerer Kater sein, weil louie ein kleiner Nachzügler und sehr sanftmütig ist. So haben wir relativ schnell Robby gefunden, den ich gestern nach mehrwöchigem warten endlich abholen durfte!

Die Zusammenführung lief/läuft total reibungslos...in den ersten Stunden haben sie gerauft und gefaucht, danach zusammen in meinem Bett geschlafen und sich gegenseitig abgeleckt!

Soweit so gut...allerdings sind mir paar Sachen aufgefallen, die mich ein wenig beunruhigen.
Robby hat heute ca. 10mal geniest. Er ist nicht geimpft, da die Vorbesitzerin aufgrund trauriger Erfahrungen ihre Katzen generell nicht impft. Er wird naechste woche geimpft. Louie hat gestern seine zweitimpfung bekommen und laut Tierarzt dürfte der impfschutz ausreichend sein. Allerdings sieht mir louie sehr ruhig und fast schon abgeschlagen aus. Nach den Raufereien gestern Abend haben sie heute fast den ganzen Tag auf dem Sofa gelegen.
Dazu kommt, dass Robby sehr viel miaut wenn ich aus dem raum gehe und bei meiner berührung sofort schnurrt. Beide hatten etwas Schleim am Auge nach dem schlafen. Habe gelesen, dass schnurren auch ein Anzeichen für Schmerzen sein können?
Nun habe ich etwas Angst, dass sie doch krank sein könnten.

Kann jemand etwas dazu sagen? Wäre sehr hilfreich da ich mir schon echt sorgen mache... Ist ja etwas ungewoehnlich dass zwei kitten nur auf der faulen haut liegen und kaum aktiv sind?
 
Werbung:
Ace

Ace

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2011
Beiträge
27
Gratulation zu den zwei neuen Katzen. Musste auch heute mit meinem Kitten zum Tierarzt weil sei innerhalb 1 Stunde ein verschleimtes Auge hatte.

Würd mit beiden Katzen sofort zum Tierarzt fahren, soviel Niesen ist nicht normal und hfofe das es kein Katzenschnupfen ist. In diesem Jungen alter sollte man auf jedenfall nicht damit spaßen, also bitte sofort zum Tierarzt.
 
snowflake

snowflake

Forenprofi
Mitglied seit
24. August 2008
Beiträge
3.115
Ort
NRW
Fahr bitte morgen sofort in eine Tierklinik.... nimm das Niesen und faul rumliegen nicht auf die leichte Schulter.... fressen sie denn wenigstens? Impfen kannst du sie nicht wenn sie Erkältungssymptome aufweisen...
 
Y

Yingijanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2012
Beiträge
14
Hi Ace,

Danke für deine schnelle Antwort! Ich hoffe bei deinem kitten ist alles in Ordnung gewesen!
Ich habe jetzt die Nummer vom tierärztlichen Notdienst rausgesucht und werde es beobachten. Wenn beide bis morgen früh immer noch auffällig sind, werde ich mit ihnen hin.

Als hätten sie es gelesen, sind sie gerade aktiv geworden und jagen sich Durch die Wohnung! :) ist ja hoffentlich ein gutes Zeichen! Ich behalt's jedenfalls im Auge!
 
Y

Yingijanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2012
Beiträge
14
Fahr bitte morgen sofort in eine Tierklinik.... nimm das Niesen und faul rumliegen nicht auf die leichte Schulter.... fressen sie denn wenigstens? Impfen kannst du sie nicht wenn sie Erkältungssymptome aufweisen...
Fressen tun sie normal, waren auch brav auf'm Topf und da war alles in Ordnung. Ich hoffe ja, dass sie einfach nur ausgepowert vom raufen waren!
Louie hat in den ersten Tagen auch ziemlich oft geniest und da hat der tierarzt nicht feststellen können... Ich werde morgen früh nochmal ordentlich in allen Ritzen saugen und hoffen dass es sich legt!...

Geimpft werden soll halt in einer Woche wenn er sich eingewöhnt hat...
 
Ace

Ace

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2011
Beiträge
27
Supi, bitte nicht unterschätzen soetwas, das kann bei den kleinen total schlimm ausgehen.

Ja meiner kleinen gehts schon wieder besser, aber das hat sich von einem kleinen batz auf dem Auge zu einem verklebten Auge entwickelt und das innerhalb einer Stunde. Hatte soetwas noch nie gesehen aber TA meinte das es ne gute entscheidung war sie sofort rein zu bringen.

Wie sieht eigentlich der Kot aus? Das du darauf achtest, glaube der TA wird dich danach fragen.
 
Y

Yingijanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2012
Beiträge
14
Das freut mich, dass es deiner kleinen bald besser geht :)

Die beiden sind seit den Morgenstunden wieder am toben gewesen und nun liegen sie auf louies lieblingsaussichtsplatz oben auf den Dachbalken :pink-heart:

Ich bin mir jetzt aber sicher dass beide unversehrt sind. Kein niesen mehr!!
Die Woche werde ich eh mit dem kleinen zum impfen und da wird er nochmal abgecheckt :)



 
Zuletzt bearbeitet:
Ace

Ace

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2011
Beiträge
27
OHHHH~ Sooo süüss <3. Selbst ja einen Somali zuhause habe und ich steh auf die Rasse. Ne frage, merkst du bei deinen beiden auch das sie unterschiedlich aktiv sind? Hab zwei Geschwister und wenn eine Aktiv ist, schläft die andere und umgekehrt.
 
Y

Yingijanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2012
Beiträge
14
Ja Louie ist und war schon immer ein schmusekater, bis auf die 5 Minuten, die sich auch endlos langziehen können :)
Seit Robby da ist, hab ich das Gefühl dass louie langsam richtig aufblüht und es genießt. Trotzdem merkt man, dass Robby viel aktiver ist, steckt ja schließlich ein Somali drin ;) schlafen tun sie zusammen.
So wie jetzt :)

 
Ace

Ace

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2011
Beiträge
27
  • #10
Wow wie toll, kann ich mich bei dir anmelden? So ein Balken ist genial <3. Sehr interessanter Mix hast du da. Ich kanns kaum abwarten das meine beiden größer werden, bei Mix kann man nie genau sagen was raus kommt.
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
  • #11
So toll ich es auch finde, dass ihr so schnell reagiert habt und euch dafür entschieden habt, dass euer Katerchen nicht allein bleiben muss, hättet ihr ein bisschen mehr Sorgfalt bei der Auswahl treffen sollen.

Aus privater Haltung, ungeimpft, nicht lang genug bei der Katzenmutter, wenn auch 11 Wochen nicht so früh sind, ist es trotzdem noch zu früh, weil sie mindestens 12 Wochen besser noch 14-16 Wochen bei der Katzenmutter und mit den Geschwistern aufwachsen sollten.

Habe jetzt in dem anderen Thread wegen dem Bürsten gelesen, dass dein erster Kater ein BKH ist, da passt aber ein Somali-Mix nicht wirklich dazu, weil die meist deutlich lebhafter sind als die meisten BKH und auch zu Dominanz neigen, hoffe mal, dass es trotzdem klappt. Solange sie noch so klein sind, wird es kaum ins Gewicht fallen, aber später könnten die unterschiedlichen Temperamente schon zum Tragen kommen.

Abgesehen davon, finde ich es sehr leichtsinnig ein ungeimpftes Kitten ohne tierärztliche Untersuchung gleich mit einem anderen zusammenzusetzen. Auch wäre ich mir nicht sicher, ob es sich nicht nur eine billige Ausrede handelt, weil die Vorbesitzerin sich schlichtweg die Impfkosten sparen wollte? Katzenseuche verläuft meist tödlich und vorallem bei Kitten und auch Katzenschnupfen kann in dem Alter durchaus tödlich verlaufen, deswegen ist es sehr wichtig, dass die Kitten geimpft werden zumindestens gegen Katzenschnupfen und -seuche. Später kann man gerne in einen längeren Impfrythmus übergehen, aber am Anfang die Grundimmunisierung sollte man auf jeden Fall machen und auch wenn das erste Kitten geimpft ist, sein Immunsystem ist noch lange nicht ausgereift, es ist noch nicht sicher gegen Ansteckung geschützt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Y

Yingijanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2012
Beiträge
14
  • #12
@ace, hihi ja der Balken ist schon was praktisches! Der senkrechte Balken wird auch bald umwickelt damit die auch mal richtig das klettern üben können! Dort oben ist ja jetzt schon der lieblingsplatz!
Kann man deine süßen auch irgendwo bestaunen? :pink-heart:

@simpat, als wir für louie nach einem Kumpel gesucht haben, wollten wir eigentlich ein kleines Hauskätzchen und haben uns auch welche angeschaut, und waren bestürzt über die Haltung bei vielen Vermehrern.
Für Robby sind wir extra 100km gefahren, einen Monat vorab, um über die Haltungsumstände im bilde zu sein. Die Frau ist eine katzenliebhaberin und hat 4 oder fünf Erwachsene Katzen, und machte einen sehr vertrauenserweckenden Eindruck. Auch hatten die kitten (6jungs,1 Mädchen) ein katzenzimmer welches sehr gepflegt aussah.
Habe mich vorab auch schlaugelesen und weiß sehr wohl über den rassetypischen Charakter der somalis Bescheid, allerdings handelt es sich ja hier um einen Somali-bkh Mix. Und mit Robby haben wir uns den im Vergleich zu seinen Brüdern ausgeglichensten ausgesucht.
Bezüglich des Auszugsalters hast du natürlich recht. War auch eigentlich eine Woche später geplant aber die gute Frau hat uns spontan angerufen und mitgeteilt dass die kleinen sich richtig prächtig entwickelt hätten und es auf die eine Woche auch nicht mehr ankommt. Die Mutter war wohl auch schon ziemlich am Ende ihrer Kräfte mit sieben kleinen rackern!
Bezüglich der Impfung mag ich nichts sagen weil ich der Dame nichts unterstellen möchte und sie bei ihrer Schilderung sehr ehrlich Klang.
Ich war, bevor ich Robby nach Hause geholt habe, am selben Tag noch mit louie beim Tierarzt und habe mich bei ihm abgesichert, dass louie über ausreichenden impfschutz verfügt. Nächste Woche bekommt Robby die erste Impfung und danach werden beide nochmal entwurmt.
Ich hoffe das klingt jetzt nicht Kritik unfähig.ich kann natürlich deine Argumente verstehen aber über die ganzen Aspekte habe ich mir durchaus auch schon Gedanken gemacht.
 
Schattenherz

Schattenherz

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
1.254
Ort
NRW
  • #13
Ich denke, es wird sich zeigen, ob die beiden vom Charakter her zusammen passen, sowas lässt sich ja nicht immer von der Rasse her sagen und gerade bei irgendwelchen Mixen und "angeblich Rassekatzen" kann man nie 100%ig wissen was wirklich drinsteckt und wie sie sich entwickeln.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben