Zahnsteinentfernung - Wie oft?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #21
Für diese Qualität würde ich dann auch so viel zahlen, wenn Du es hast.
Die Sicherheit der Miezen geht vor geld.;)

Leider hab ich`s nicht mehr wirklich, da ich seit ich die Katzen habe (knapp 3 Jahre) bereits etwa 2500€ an TA-Kosten ausgegeben habe (alleine letztes Jahr 900€):(. Jetzt wird mir auch noch die Halwaisenrente gestrichen... Naja, aber es muss halt sein.
 
Werbung:
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #22
Ganz am Anfang war ich noch in keinem Forum, einiges steht aber im Zooplus-Forum. Dort gab es auch den Thread "Was kosten eure Katzen?" Da hab ich mal aufgelistet, was ich im letztem Jahr bezahlt habe:

Okay, dann hier noch mal meine TA-Kosten von 2007
Emma
Juni: 84,15€ (Fieberhafter Infekt: Untersuchung, Infusion, Antibiotikum; Wurmkur)
Juli: 11,89€ (Nekrose, vermutlich durch die Infusion: Untersuchung, antibiotisches Spray)
September: 31,42€ (Jährlicher Check, allgemeine Untersuchung, Impfung)
Oktober: 35,80€ (Blasenentzündung: Untersuchung, Antibiotikum)
Dezember: 52,53€ (erneute Blasenentzündung: Urinuntersuchung, Urocid-Paste, Perlenstreu für Urinprobe, Antibiotikum)
Emma gesamt: 215,79€

Othello
März: 59,80€ (Beratung wegen möglicher Herzerkrankung; Mandelentzündung: Antibiotikum)
April: 85,68€ (Doppler-Sonographie Herz und Bauchraum beim Haustierarzt)
Juni: 31,24€ (Wurmkur, Herzmedikament)
Oktober: 110,29€ (Untersuchung/Herzröntgen beim Haustierarzt, Entwässerungstabletten, Herzmedikament, Feliway)
November: 327,99€ (Fachberatung und -untersuchung beim Tierkardiologen, Doppler-Herzultraschall, Röntgenaufnahme des Brustkorbs, Asthmaspray, Inhalator für Katzen)
Dezember: 80,12 (Jährlicher Check, allgemeine Untersuchung, Impfung; Mandelentzündung: Antibiotikum, Fiebersenker)
Othello gesamt: 695,12€
Ich hoffe, ich habe nichts vergessen/übersehen...

Nicht enthalten sind diverse Homöopathika, die ich nicht über den Tierarzt bezogen habe.

("Kopie" aus dem ZP-Forum)

Die Waisenrente wird gestrichen, weil ich im Mai 26 geworden bin und somit auch das Kindergeld ausläuft (ist daran gekoppelt; bin der "Übergangsjahrgang";), alle später Geborenen kriegen Kindergeld ja nur noch bis 25). Bis September bekomme ich sie noch (wird immer für ein Jahr bewilligt). Naja, mein Studium geht aber noch bins Februar 2009... Hab noch `nen Minijob, aber mir fehlen dann immerhin 400€ im Monat:eek: Musste deswegen auch schon mein "Maine Coon-Traum-Kitten", das ich nach einjähriger Suche endlich gefunden hatte, wieder "absagen".

Ja, ich habe noch ein kleines Geldpolster. Die Halswaisenrente bekomme ich, weil mein Vater tödlich verunglückt ist und da ist noch ein wenig vom Erbe übrig. Nur wenn man davon leben muss, ist das auch ganz schnell wieder weg...
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #23
Ja, Emma hatte Struvit. Hab mich damals tierisch;):D mit der Tierklinik angelegt, weil ich "unbedingt" Hills gegen Struvit (c/d, glaub ich) füttern sollte, mich aber geweigert habe, weil ich die Katzen gerade in einer längeren Prozedur auf Grau umgestellt hatte (Zitat der TÄ "So viel Fleisch ist nicht gut für Katzen!"). Ich hatte mich aber (zum Leidwesen der TK) vorher bereits informiert und auf Uropet/Urocid-Paste bestanden. Damit waren die Kristalle innerhalb eines Monats weg:). Bisher gab`s keinen Rückfall. Allerdings kommen die Blasenentzündungen immer mal wieder:(. Liegt aber wohl auch daran, dass Emma durch Othellos Anwesenheit oft extrem gestresst ist.

Zur Zeit gebe ich nichts gegen/für die Blase, von Dez-März gab`s die Urocid.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #24
Ich schließe mich hier mal kurz an, da es ums Zähneputzen geht: Ich hab für Felix jetzt auch ein Zahnputzset, und ich darf tatsächlich schon ein paar Sekunden in seinem Mund rumfuchteln :D Mit einem Leckerli danach ist es kein großes Problem. Allerdings komme ich nicht richtig an die ähne hinten und vor allem unten an, das liegt daran, daß Felix den Mund irgendwie so zuzieht. Da ich ihn mit einer Hand festhalte, mit der anderen die Zahnbürste halte, kann ich schlecht die Lefzen (sagt man das auch bei der Katze?) hochziehen. Außerdem fängt Felix an zu Kauen, das macht es nicht einfacher. Hat jemand einen Trick?
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #25
genauso ist es auch bei Spike der fängt auch an zu kauen. Da ich aber unten schlecht ran komme, verteielt er mit dem Kauen das Gel auf die unteren Zähne insofern ist das schon ein Vorteil.
Ach so, das Gel selbst wirkt auch schon? Ich dachte, das sei irgendwie mehr ein Gleitmittel für die Zahnbürste, damit sie nicht so rauh ist oder so, und daß das Schrubben selbst entscheidend ist. Wenn du unten auch schlecht rankommst, weiß ich wenigstens, daß ich nichts falsch mache ;)
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #26
Hat jemand noch Interesse an den Inhalsstoffen de Zahngels?
Dann mach ich mich etappenweise an die Arbeit, dauert nur und schaff das nicht in einem Stück, weil es doch sehr kompliziert ist
Ja, ich habe Interesse! Ich nehme allerdings das von Virbac, ist das dasselbe wie Orozym?
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #27
Klar, es eilt nicht :) Bin dann mal gespannt! Nehme jetzt übrigens immer extra viel Gel, seitdem ich weiß, daß das Gel selbst auch wirkt :D
 
E

elvira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
433
  • #28
Oh ja, das interessiert mich allerdings auch. Ich putz gerade ohne Pasta (wir übern ja auch noch), aber die die ich hab (für Kleinkinder aus der Apo) hat doch etwas Minzgeschmack - von daher brauch ich die nicht versuchen.
Die mit Huhn- und Fischgeschmack fällt wegen Allergie flach, daher wäre dieses Orozyme vielleicht ne Alternative.

Danke phoebelein:)
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #29
Wow, das ging ja schnell, sehr interessant, danke! Vielleicht werde ich auch auf Orozyme umsteigen, wenn meine Tube leer ist. Die ist sogar nur mit Fischgeschmack (Felix mag Huhn lieber). Auf 1cm bin ich noch nie gekommen, habe so eine spitze Zahnbürste, da paßt gar nicht viel rauf. Meinst du, es wäre wichtig, daß nach dem Zähneputzen erstmal ne Weile nicht gefressen wird? Ich putze meist abends die Zähne, aber Felix nimmt dann noch eine Nachtmahlzeit ein, ist wohl nicht so günstig :confused:
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #30
Heute Zahnsteinentfernung

So: Othello liegt jetzt gerade "unterm Messer", wobei das ja nicht wirklich stimmt, eher "unterm Ultraschallpoliergerät":rolleyes:. Vielleicht kann ich ihn schon um 12 Uhr abholen, vielleicht aber auch erst gegen 14 Uhr, je nachdem, wie er die Narkose verstoffwechselt.

Heute Nacht war ich übrigens ab 3.00 Uhr wach. Othello hatte HUNGEEEER!!!:mad::p
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #31
Ja, wenn meine Zahnbürsten-/Zahnpasta-Lieferung vom Tiershop ankommt:).

Othello ist jetzt seit ca. zwei Stunden wieder hier und hat die Narkose leider nicht sooo toll verkraftet. Er hatte großen Durst und laut TA durfte er ab 15.30 Uhr wieder trinken. Ich habe ihm ein bisschen Wasser gegeben, das kam - inklusive undefinierbarem Mageninhalt - gleich wieder retour:(. Er läuft zwar schon wieder, ist aber recht unruhig. Da er `ne ziemliche Immunschwäche hat und eine Narkose ja immer (egal ob per Inhalation oder Injektion) belastend für den Körper ist, haben sich wohl auch gleich wieder "irgendwelche doofen Erregers;)" breit gemacht: Sein linkes Auge ist zugeschwollen und tränt etwas (in dem Auge hatte er früher schon zweimal eine herpesbedingte Hornhauverletzung).

Naja, zumindest brauchte wirklich nur Zahnstein entfernt werden, die Zähne sind alle noch okay. Hat auch "nur" 113€ gekostet.

Emma zickt jetzt gerade wieder mal rum:rolleyes:. Sie versteht sich mit Othello ja generell schon nicht besonders gut und knurrt und faucht uns nun alle an und traut sich nicht vom Küchenschrank runter:mad:. Mich hat sie sogar gekratzt, aber ich bin ja auch "die Böse", weil ich Othello wieder mitgebracht habe;). Als ich mit Othello 7 Stunden weg war (beim Kardiologen) hat es vier Tage gedauert, bis Emma nicht mehr gefaucht und geknurrt hat...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #32
Eben kam die Tiershop-Lieferung mit dem Zahnputzset an. Ich hab Othello die einzelnen Sachen schon mal beschnuppern lassen (er hat auch schon ordentlich in die Zahnbürste reingebissen:D). Die Zahnpasta scheint ihm auch gut zu schmecken:).

Ich habe auch irgendwann mal die Dentisept-Paste, `ne Chlorhexidin-Paste: http://www.tiershop.de/wbc.php?sid=1614081cce84&tpl=produktdetailneu.html&pid=308&rid=203&recno=1 gekauft und ein paar Mal bei Othello angewendet, aber jetzt habe ich in einem anderen Forum gelesen, dass Chlorhexidin-Pasten eher schädlich sind und man - wenn überhaupt - die Paste 14 Tage hintereinander (so als "Kur") anwenden und dann mindestens ein halbes Jahr Pause machen sollte:confused:.

Othello geht es übrigens wieder besser. Das Auge sieht gottseidank auch wieder besser aus. Heute Morgen habe ich ihm das erste Mal wieder Futter gegeben. Er hat weniger gefressen als sonst (obwohl es sein Lieblingsfressi gab), aber immerhin.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #33
Weleche Paste hast Du jetzt?

Gar keine. Ich hab immer noch besagte Dentisept-Paste hier rumliegen, aber die hab ich halt schon ewig nicht mehr angewendet.

Zum Zähneputzen hab ich das Zahnputzset von Virbac bestellt.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #34
Ist die von Virbac noch nicht angekommen?

Doch, heute Morgen (siehe Posting weiter oben). Aber für mich ist das `ne "Zahnpasta" und kein spezielles "Zahngel" wie Gingisan oder Dentisept. Mit dem Chlorhexidin-Zeug putzt man die Zähne ja nicht. Das trägt man nur mit dem Finger auf. Mit der von Virbac will ich ja richtig putzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Pepemaus
Antworten
25
Aufrufe
21K
Rike1512
R
M
2
Antworten
20
Aufrufe
3K
Motzfussel
M
P
Antworten
21
Aufrufe
7K
rlm

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben